Hörspiel

Du darfst mich töten, wenn Du mich liebst

Du darfst mich töten, wenn Du mich liebst Hörspiel von Falkner, Komposition: Manfred Engelmayr, Regie: FALKNER. Jörg Pohl (li.) spricht den Ivan und Gideon Maoz spricht den Tomas.
Mittwoch, 21:00 Uhr auf HR2
(Bild: HR/Ben Knabe)
Zum Programm

Tagestipp

Kontext

Shop at radio-today.de Fukushima - ein Fall für die Kultur Erdbeben, Tsunami, nuklearer Gau: Die Katastrophe von Fukushima 2011 beschäftigt auch Kulturschaffende. Adolf Muschg deutet die verstrahlte Zone in seinem neuen Roman als Symbol für die moderne Welt. Für japanischen Kunstschaffende war die Dreifachkatastrophe eine Zäsur und ein Katalysator Mit seinem aktuellen Werk «Heimkehr nach Fukushima» kehrt der Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg zu seinen literarischen Wurzeln zurück: Bereits sein Erstlingsroman «Im Sommer des Hasen» spielte in Japan. Nun macht er eine der grössten Belastungen der japanischen Gesellschaft zum Thema: das schwere Erbe der neben Tschernobyl grössten AKW-Katastrophe der Geschichte. Die japanische Theaterjournalistin Kyoko Iwaki hat direkt nach der Dreifachkatastrophe mit ihrer Forschung zum Theater nach Fukushima angefangen. Wie reagierten die Künstler und Künstlerinnen ? Ist Fukushima auf den japanischen Bühnen präsent? Hat sich die Rolle der Kunst verändert? Buchhinweis: Adolf Muschg. Heimkehr nach Fukushima. C. H. Beck 2018.
Heute 18:03 Uhr auf SRF 2 Kultur

Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

WDR 3 Jazz & World

Klangkosmos NRW: Peter Akwabi und Boda Boda (Kenia) Aufnahme vom 14. Mai aus der Alten Molkerei, Bocholt Benga Blues aus der goldenen Zeit Ostafrikas bis 24:00 Uhr
Heute 22:04 Uhr auf WDR3

Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

radioKrimi

Shop at radio-today.de Schneesterben (1/2) Von Anne Chaplet Mit Gert Heidenreich, Axel Milberg, Eva Gosciejewicz, Peter Kremer, Rita Russek, Natalie Spinell, Horst Sachtleben und anderen Komposition: Pierre Oser Bearbeitung und Regie: Walter Adler BR 2006 im Hörspiel Pool Winterzeit in Klein-Roda. Ein Kind stirbt. Ein Kinderarzt soll schuld sein. Nachdem der Schnee endlich schmilzt, findet man unter ihm das Übliche: die Reste von verschossenen Silvesterraketen, vergessenes Kinderspielzeug, verlorene Handschuhe. Und eine Leiche. Der Tote ist ein Kriegsberichterstatter, erschlagen wird er vor dem Bungalow einer Feriensiedlung aufgefunden. Die Frau des Kinderarztes erklärt sich für schuldig. Für die Dorfbewohner sind die Dinge klar. Nur Paul Bremer, der zugereiste Werbefachmann aus Frankfurt, glaubt nicht an die allzu klaren Lösungen. Als dann bei der Gerichtsverhandlung der Kinderarzt Thomas Regler plötzlich behauptet, nicht seine Frau, sondern er habe den Kriegsberichterstatter getötet, geraten die einfachen Wahrheiten der scheinbar heilen Dorfwelt ins Wanken. Die Romanvorlage der zweiteiligen Hörspielfassung "Schneesterben" erhielt den Deutschen Krimipreises 2004 und den Radio-Bremen-Krimipreis. Anne Chaplet, eigentl. Cora Stephan, geb. 1951, lebt in Frankfurt am Main und Südfrankreich. Studium der Politikwissenschaften und Geschichte. Arbeitete als Übersetzerin, Lektorin, Dozentin und Rundfunkmoderatorin. Veröffentlichung von Büchern zu historischen und politischen Themen. Romane u.a. "Caruso singt nicht mehr" (1998), "Nichts als die Wahrheit" (2000, Deutscher Krimipreis 2001), "Die Fotografin" (2002), "Sauberer Abgang" (2006), "Erleuchtung" (2012), "In tiefen Schluchten" (2017). Weitere BR-Hörspieladaptionen: "Caruso singt nicht mehr" (2003), "Nichts als die Wahrheit" (2005).
Heute 20:05 Uhr auf Bayern 2

Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Breitengrad

Shop at radio-today.de Geschenkt? Die Vereinten Nationen Von Georg Schwarte Wiederholung vom Samstag, 14.05 Uhr Am 24. September beginnt die jährliche Vollversammlung der Vereinten Nationen. Einst nannten die Gründer die UN ein Geschenk für die Welt - wir bummeln durch das historische UN-Gebäude in New York auf der Suche nach den Geschenken, die die Welt der UN gemacht hat. Der deutsche UN-Diplomat Werner Schmidt verwaltet und pflegt die Geschenke der Staaten an die UN. Deutschland schenkte einen kompletten Ruheraum für den Sicherheitsrat und drei Stücke der Berliner Mauer. Saudi-Arabien eine Palmenoase aus purem Gold. Kunst der Welt für die Weltgemeinschaft. Ein Feature aus dem Innenleben der mächtigsten und zugleich ohnmächtigsten Organisation der Weltgemeinschaft in Zeiten, da die Welt auseinander zu fallen droht. Nie gab es mehr Krisen, nie mehr ungelöste Konflikte. Der Saal des UN-Sicherheitsrates - auch er ist ein Geschenk von Mitgliedsstaaten. Die wertvolle Wandtapete stiftete Norwegen. Die Symbole beinhalten einen Anker: den Anker des fest verwurzelten Glaubens. Drei Weizenähren: der Weizen der wachsenden Hoffnung. Und Herzen, die für das Herz der menschlichen Güte stehen sollen. Geschenkte Formensprache für einen Sicherheitsrat, der sich allzu oft selbst blockiert.
Heute 14:05 Uhr auf Bayern 2

Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
Ostseewelle: "Mehr Spaß bei der Arbeit" Deutschlandfunk: Nachrichten bigFM: JOB CONNECTION Deutschlandfunk Kultur: Lesart Antenne Bayern: ANTENNE BAYERN bei der Arbeit Radio Swiss Classic: Carl Maria von Weber Ouvertüre zur Oper "Peter TechnoBase.FM: DOOLY BR-Klassik: Philharmonie BB RADIO: BB RADIO Marlitt bei der Arbeit Bayern 1: BAYERN 1 am Vormittag Antenne Düsseldorf: Am Vormittag WDR5: Neugier genügt thejazzofwiesbaden: In The Mix (5) Eins Live: 1LIVE Tina Middendorf Bayern 2: Notizbuch - Gesundheitsgespräch

Neuester Podcast

Nachrichten

Autor: Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion Sendung: Nachrichten
Deutschlandfunk

Hören

Neuester Hörspiel-Download

"Schneesterben" (1/2) von Anne Chaplet

Bild: Bayerischer Rundfunk Winterzeit in Klein-Roda. Ein Kind stirbt. Ein Kinderarzt soll schuld sein. Nachdem der Schnee endlich schmilzt, findet man unter ihm das Übliche: die Reste von verschossenen Silvesterraketen, vergessenes Kinderspielzeug, verlorene Handschuhe. Und eine Leiche. Der Tote ist ein Kriegsberichterstatter, erschlagen wird er vor dem Bungalow einer Feriensiedlung aufgefunden. Die Frau des Kinderarztes erklärt sich für schuldig. Für die Dorfbewohner sind die Dinge klar. Nur Paul Bremer, der zugereiste Werbefachmann aus Frankfurt, glaubt nicht an die allzu klaren Lösungen. Als dann bei der Gerichtsverhandlung der Kinderarzt Thomas Regler plötzlich behauptet, nicht seine Frau, sondern er habe den Kriegsberichterstatter getötet, geraten die einfachen Wahrheiten der scheinbar heilen Dorfwelt ins Wanken. Die Romanvorlage der zweiteiligen Hörspielfassung "Schneesterben" erhielt den Deutschen Krimipreises 2004 und den Radio-Bremen-Krimipreis.
(Bild: Bayerischer Rundfunk)
Bayern 2

Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Am Abend

Dienstag 22:00 Uhr auf Antenne Düsseldorf
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir nicht CAIMAN CLUB (3/5) - Privatangelegenheiten

Eins Live
Hören