Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

SR 2

Ein Zeichen von Großzügigkeit

Bild: Francesca BondyZum ersten Mal seit Monaten treffen sich die Brüder Martin und Anton mit ihren Frauen Anja und Mia in der gemeinsamen Hütte am See. Martin und Anja, gestresste Immobilienunternehmer in den 40-ern, freuen sich auf das erste Kleinkind-freie Wochenende seit langem. Anton und Mia, einige Jahre jünger, gehören dem intellektuellen Prekariat an und haben im Hinblick auf 48 Stunden mit der reichen Verwandtschaft gemischte Gefühle. Unterschwellige Konflikte brechen auf, als die vier in der Hütte einen Obdachlosen vorfinden. Schläft er dort nur seinen Rausch aus oder ist er ernsthaft krank? Polizei oder Pflege? Nicht nur daran scheiden sich die Geister 26
(Bild: Francesca Bondy)


Nichts zu hören? Ohne PlugIns versuchen.
Trotzdem nichts zu hören? Hier klicken.

SWR 2

Gold. Revue

Bild: DeutschlandfunkEine Revue zum Rausch, in der die Lebenden und auch die längst vergessenen Toten, verscharrt in der Erde, ein letztes Mal reden dürfen, so wie auch das Gold, das bleibt, während die, die es suchten, vergingen.
(Bild: Deutschlandfunk)
(16.07.17 18:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

Seismographie des Hörspiels: Dreißig Jahre "Hörspiel des Jahres" - 16.07.2017

Bild: picture-allianceMit Katarina Agathos, Regine Ahrem, Christoph Buggert, Thomas Fritz, Ulrich Gerhardt, Christina Hänsel, Manfred Hess, Stefanie Hoster, Herbert Kapfer, Sabine Küchler, Anette Kührmeyer, Jochen Meißner, Martina Müller-Wallraf, Holger Rink, Ursula Ruppel, Matthias Thalheim, Ulrike Toma / Zusammenstellung und Realisation: Michael Farin / BR 2017 / Ein Doppeljubiläum ist der Anlass, in einer vielstimmigen Sendung die Möglichkeiten und Entwicklungen des Genres Hörspiel auszuloten: Vor vierzig Jahren, im April 1977, wurde von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste die Initiative "Hörspiel des Monats" ins Leben gerufen. Der später hinzugekommene Preis "Hörspiel des Jahres" wurde 2017 zum dreißigsten Mal vergeben. Mehrere hundert Produktionen wurden in den vergangenen Jahrzehnten ausgezeichnet, von jährlich wechselnden Jurys, die sich aus Publizist/innen und Kritiker/innen zusammensetzten...
(Bild: picture-alliance)
(16.07.17 15:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 5

Katzenjammer

Bild: mauritius images/Martin MaierPerfekter Plan für den perfekten Bankraub: Nur zehn Meter entfernt von einem Abbruchhaus ist der Tresorraum einer Bank. Einziges Problem: Die Bankräuber sind älter, anspruchsvoll und bequem geworden. - Von Andreas Renoldner; Regie: Petra Feldhoff; Technische Realisation: Jonas Bergler; Redaktion: Georg Bühren; Produktion: WDR 2006 - www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images/Martin Maier)
(16.07.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

Elfriede Jelinek: Am Königsweg (2/3) - 15.07.2017

Bild: Bayerischer RundfunkMit Thomas Albus, Peter Brombacher, Katja Bürkle, Helga Fellerer, Christian Gaul, Mechthild Großmann, Johannes Herrschmann, Christoph Jablonka, Johannes Silberschneider, Kathrin von Steinburg, Sebastian Weber, David Zimmerschied sowie Elfriede Jelinek / Musik: Elliott Sharp / Ton und Technik: Michael Krogmann / Susanne Herzig / Regieassistenz: Stefanie Ramb / Regie: Karl Bruckmaier / BR 2017 / Länge: 53´28 // Am Abend, an dem Donald Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wurde, begann Elfriede Jelinek, ihr Stück Am Königsweg zu schreiben. Vor Trumps Amtseinführung hatte die Autorin eine erste Fassung des Textes abgeschlossen. Der Bayerische Rundfunk präsentiert seine Hörspielproduktion Am Königsweg als deutsche Erstinszenierung in zwei Varianten:...
(Bild: Bayerischer Rundfunk)
(15.07.17 15:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Von einem zum anderen Tag

Bild: mauritius images/HeKNach über 70 Jahren kehrt Fanny zum ersten Mal an den Ort zurück, der für sie Heimat war: ein kleines Dorf in Tschechien, das sie 1945 im Zuge der "wilden Vertreibungen" verlassen musste. -Von Simone Kucher; Regie: Claudia Leist; Technische Realisation: Benno Müller vom Hofe und Sebastian Nohl; Redaktion: Isabel Platthaus; Produktion: WDR 2017- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images/HeK)
(13.07.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

ARD Radio Tatort

Trauerfall

Bild: Jürgen FreyDer vermeintliche Suizid auf einer Bahnstrecke wird immer rätselhafter. Der Tote war der Bruder eines Kunsträubers. Hauptkommissarin Evernich sorgt sich derweil um ihre verschwundene Mutter. In der ersten Folge wurden Gröninger und Mutter Evernich im Zug nach St. Peter Ording von einem Suizid überrascht. Mutter Evernich ist überzeugt, es war Mord und mischt sich trotz ihres fortgeschrittenen Alters und schwächelnden Gesundheitszustandes vehement ein. Konkrete Beweise dafür gibt es nicht. Die Ermittlungen werden umso rätselhafter, als sich herausstellt, dass der durch den Zug Getötete der Bruder des gesuchten Kunsträubers Samir Al Waki ist, dem Verbindungen zu einem renommierten Bremer Galeristen nachgesagt werden. Mysteriös wird der Fall, als bekannt wird, dass der Galerist entführt wurde. Und auch Margot Evernich hält die Ermittler in Atem. Sie macht sich alleine auf nach Sankt Peter Ording, trifft dort einen IC-Mitreisenden wieder...
(Bild: Jürgen Frey)
(12.07.17 21:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Der Aufstand

Bild: ThinkstockEin Millionär hat´s wirklich schwer. Alles viel zu billig. Und wenn nicht, machen einem Neider das Leben ordentlich zur Hölle. Zeit, dass sich die Oberklasse endlich organisiert!
(Bild: Thinkstock)
(11.07.17 19:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Foodamentalist

Bild: mauritius images/TPPFür den Health Food Junkie sind Supermärkte Minenfelder, Restaurants klaustrophobische Orte. Überall lauern industriell verarbeitete Lebensmittel, die krank machen. Dabei ist es der Zwang, sich gesund zu ernähren, der krank macht. -Von Nils Binnberg; Regie: Thomas Wolfertz; Redaktion: Leslie Rosin; Produktion: WDR 2017- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images/TPP)
(11.07.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Rotes Gold

Bild: Deutschlandradio - Sandro MostSeit der Luxemburger Koch Xavier Kieffer mit Frankreichs berühmtester Gastro-Kritikerin liiert ist, wird er zu den exklusivsten Events eingeladen. Das edle Dinner beim Pariser Bürgermeister im Musée d´Orsay endet schon nach der Vorspeise, denn Rynosuke Mifune, Europas berühmtester Sushi-Koch, fällt tot um. Fischvergiftung lautet die Diagnose. Kieffer ist skeptisch, deckt erste Widersprüche auf und taucht ein in die Welt der Sushi-Küche, in der es Fische gibt, die teurer sind als Gold und wertvoller als Menschenleben.
(Bild: Deutschlandradio - Sandro Most)
(10.07.17 21:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören