Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

Deutschlandfunk Kultur

Die Nacht des Luchses

Bild: imagoAuf dem Rückweg von einer Parteiveranstaltung überfährt der Assistent des Bundestagsabgeordneten Berenburg einen Luchs. Als beide Männer den Schaden begutachten wollen, bemerken sie ein Blitzlicht, und nachdem sie das schwer verletzte Tier in den Kofferraum gepackt haben, folgt ihnen ein Wagen. Kurze Zeit später hat Berenburg ein kompromittierendes Foto auf seinem Handy und wird erpresst. Noch in der Nacht spannt sich ein Netz aus Intrigen, Verrat und Lüge um den Politiker und seine Familie.
(Bild: imago)


Nichts zu hören? PlugIn-Version versuchen.
Trotzdem nichts zu hören? Hier klicken.

SR 2

Live-Hörspiel: "Schwingungen" von Sébastien David

Im Hörspiel "Schwingungen" aus der Feder des kanadischen Autors Sébastien David geht es um jugendliche Verlorenheit, Sprachlosigkeit und ihre manchmal zerstörerischen Auswirkungen. SR 2 KulturRadio sendete das Stück im Rahmen der "Primeurs", dem Festival für frankophone Gegenwartsdramatik, in einer Live-Version aus der Alten Feuerwache in Saarbrücken.
(22.11.17 23:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Operation Lithos

Bild: Mauritius ImagesKatastrophen, Terrorismus, Tod. Was scheinbar zufällig zuschlägt, folgt seit Jahrhunderten einem obskuren Plan. Doch wer beginnt, ihm nachzupüren, zählt nur noch die Tage bis zum eigenen Ende. -Von Martin Daske; Realisation und Komposition: Martin Daske; Redaktion: Jan Buck; Produktion: WDR 2017- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: Mauritius Images)
(21.11.17 23:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Valentina

Bild: picture alliance / dpaMagdalena besucht ihren Vater in Santiago de Chile. Dort trifft sie auf die 13-jährige Valentina. Zwischen Eifersucht und Mitleid reflektiert sie ihre eigene Familiengeschichte.
(Bild: picture alliance / dpa)
(21.11.17 18:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Zwei ohne Musik

Bild: WDR/Freya HattenbergerDas erste Hörspiel von Frank Spilker, Frontmann der Band "Die Sterne": Im Zentrum der Geschichte steht Wolfgang (gespielt vom Autor selbst), bzw seine problematische Beziehung zu Claire (Birgit Minichmayr). -Von Frank Spilker; Technische Realisation: Benedikt Bitzenhofer und Daniel Dietmann; Regie: Frank Spilker und Claudia Johanna Leist ; Musik: Frank Spilker; Redaktion: Christina Hänsel; Produktion: WDR 2017- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR/Freya Hattenberger)
(20.11.17 23:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Iwanow reloaded

Bild: picture alliance / Jens Kalaene/dpaFrüher mögen Galaveranstaltungen ein willkommener Anlass gewesen sein, einfach nur gut auszusehen. Diese Zeiten sind vorbei. Vorwürfe und Selbstvorwürfe beginnen bereits auf dem roten Teppich. "Alle im Raum wissen ich bin gemeint. Und auch ich weiß es, auch wenn er meinen Namen nicht nennt und auch gar nicht von mir spricht, ich weiß, dass alle wissen, dass er mich meint, wenn er in genau diesem Schäm-dich-Tonfall, den nicht nur ich höre, sondern alle anderen auch. Schäm dich!"
(Bild: picture alliance / Jens Kalaene/dpa)
(19.11.17 23:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Und dann diese Stille, Teil 2

Bild: Photocase Fotograf: busdriverjensWie ist es, wenn man in hohem Alter seine Frau verliert und auf einmal merkt, dass man nie mit ihr geredet hat.
(Bild: Photocase Fotograf: busdriverjens)
(19.11.17 20:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 5

Fritz und Willi

Bild: imago/ChromoragneIrgendwo im Kohlenpott: Als die beiden Rentner Fritz und Willi vor ihrer geschlossenen Stammkneipe stehen, wissen sie, dass sich schon wieder ein Teil ihres Lebens in Luft aufgelöst hat. -Von Karl-Heinz Bölling; Regie: Frank-Erich Hübner; Technische Realisation: Günther Kasper und Nico Schütte; Redaktion: Georg Bühren; Produktion: WDR 2007/54´30- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: imago/Chromoragne)
(18.11.17 23:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Moving Homes

Bild: dpa / picture alliance / Graham Crumb / Unicef PacificEin Zyklon verwüstet materielle Gegenstände: Das Sofa, das Dach, das ganze Haus. Er kann auch die symbolische Ordnung zerstören: Zugehörigkeit, Recht und Gesetz. "Moving Homes" möchte diesen Schmerz lindern, erstens indem es alternative Konzepte von "Zuhause" anbietet und zweitens indem es in "Zeiten der Krise" den Radiohörer begleitet und beruhigt.
(Bild: dpa / picture alliance / Graham Crumb / Unicef Pacific)
(16.11.17 23:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Egzon" von Björn Bicker

Bild: Andreas PohlmannNoch vor ein paar Wochen ging Egzon in Deutschland zur Schule. Seine Schwester Elvira war frisch verliebt. Jetzt wohnen sie auf einer Müllkippe im Kosovo. Als Roma in Deutschland aufgewachsen wurden sie in die Fremde abgeschoben. Das Hörspiel "Egzon" nimmt die Spur einer Roma-Familie auf. Egzon spricht nicht mehr, seit er mit vier Jahren während des Krieges in einer brennenden Siedlung zurückgelassen wurde. Und doch ist er es, der von dem neuen Leben im Kosovo erzählt. Und dann sind da die Stimmen derer, die zurückbleiben: der Anwalt, die Sachbearbeiterin von der Ausländerbehörde, der Arzt, die Lehrerin, die Abschiebebeobachterin. Alle versuchen zu verstehen, zu erklären, zu rechtfertigen. Das Hörspiel verarbeitet Interviews und Dokumente, Fiktion und Realität zu einem vielstimmigen Mix. So wird das Thema Abschiebung zu einem Zerrspiegel privater wie politischer Moral: Es geht um Verantwortung, Schuld und Mitgefühl...
(Bild: Andreas Pohlmann)
(16.11.17 23:01 Uhr)
Bewertung:      
Hören