Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

SR 2

Ein Huhn für Mr. Boe

Bild: Bettina StraubEin sprechendes Huhn und ein gefrorenes spielen in Esther Dischereits Hörspiel kleine, aber nicht unbedeutende Rollen. Leicht absurde Züge entwickelt auch das erste Treffen der Erzählerin mit Mr. Boe. Der ging einmal in einen Laden, um ein koscheres Huhn zu kaufen, doch die dicke Frau hinter der Theke wollte ihm keins geben, nur für Gemeindemitglieder, beschied sie ihm. Das ist nur eine der merkwürdigen deutsch-jüdischen Alltagsgeschichten, die beide austauschen...
(Bild: Bettina Straub)
(19.09.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Frost

Bild: Deutschlandradio / Sandro MostDer ehemalige Häftling Nate und seine schwangere Freundin Sara wollen die Vergangenheit hinter sich lassen: Mit ihrem Hab und Gut im Kofferraum machen sie sich auf in eine bessere Zukunft, doch der Weg dahin ist voller Tücken. Als ein Schneesturm angekündigt wird, machen sie Rast an einer Tankstelle. Ein Fremder bittet das Paar, ihn mitzunehmen. Sie willigen ein und fahren weiter, hinein in den Blizzard. Als sie ein Motel ansteuern, atmet der Mann nicht mehr. In seinem Bauch steckt eine Kugel und in seinem Koffer jede Menge Geld.
(Bild: Deutschlandradio / Sandro Most)
(17.09.18 21:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Akte 88 - Sektlaune - Folge 1

Bild: SWRHitler lebt. Und ist nicht totzukriegen. Ein 128-jähriger Argentinier, der behauptet Hitler zu sein, bringt die SWR-Redakteure Filz und Lissek auf die Spur einer der größten Verschwörungstheorien. Können die beiden Journalisten den Irrsinn aufdröseln?
(Bild: SWR)
(17.09.18 19:44 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Chiffrenliebe

Bild: nurmalso / photocase.de Fotograf: nurmalsoDrei Frauen sind auf der Suche nach dem Einen, dem richtigen Mann und durchforsten die Kontaktanzeigen. Über eins sind sie sich einig: heiß und stark muss die Liebe sein. Von Patricia Görg, NDR 1996. ndr.de/radiokunst.
(Bild: nurmalso / photocase.de Fotograf: nurmalso)
(16.09.18 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Theodor Fontane - Unwiederbringlich

Bild: picture alliance / dpaFünf Jahre vor dem deutsch-dänischen Krieg von 1864: Zu dieser Zeit lebt Graf Holk scheinbar harmonisch auf seinem holsteinischen Landgut mit seiner Gattin Christine. Immer wieder geraten ihre Selbstgerechtigkeit und seine Nachsicht in Konflikt. Beide Eheleute sind insgeheim froh, als der Graf seinen Pflichten am Kopenhagener Hof nachkommen muss. Dort verfällt Holk der leichtlebigen Hofdame Ebba von Rosenberg und kündigt schließlich seiner Frau die Scheidung an. Ebba weicht jedoch vor dem Ernst des Grafen zurück und beendet das Verhältnis. Nach einer langen Zeit der Trennung gelingt es, die Gatten wieder zueinander zu führen. Doch unwiederbringlich ist das Glück ihrer Ehe - wenn es das denn je gegeben haben sollte. Mit: Paul Edwin Roth, Rosemarie Gestenberg u. a. Hörspielbearbeitung: Palma Regie: Ulrich Lauterbach (Produktion: HR 1957)
(Bild: picture alliance / dpa)
(16.09.18 18:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Böhmische Wälder

Bild: mauritius images/ nature picture libraryVöllig erschöpft, unterkühlt und ausgezehrt erreicht eine Gruppe von sechs Vietnamesen den kleinen Ort Ebersbach. Die sächsischen Dorfpolizisten Sander und Rüsen sind überfordert. // Von Ulrich Land / Regie: Christoph Pragua / WDR 2013 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images/ nature picture library)
(16.09.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Schneesterben" (1/2) von Anne Chaplet

Bild: Bayerischer RundfunkWinterzeit in Klein-Roda. Ein Kind stirbt. Ein Kinderarzt soll schuld sein. Nachdem der Schnee endlich schmilzt, findet man unter ihm das Übliche: die Reste von verschossenen Silvesterraketen, vergessenes Kinderspielzeug, verlorene Handschuhe. Und eine Leiche. Der Tote ist ein Kriegsberichterstatter, erschlagen wird er vor dem Bungalow einer Feriensiedlung aufgefunden. Die Frau des Kinderarztes erklärt sich für schuldig. Für die Dorfbewohner sind die Dinge klar. Nur Paul Bremer, der zugereiste Werbefachmann aus Frankfurt, glaubt nicht an die allzu klaren Lösungen. Als dann bei der Gerichtsverhandlung der Kinderarzt Thomas Regler plötzlich behauptet, nicht seine Frau, sondern er habe den Kriegsberichterstatter getötet, geraten die einfachen Wahrheiten der scheinbar heilen Dorfwelt ins Wanken. Die Romanvorlage der zweiteiligen Hörspielfassung "Schneesterben" erhielt den Deutschen Krimipreises 2004 und den Radio-Bremen-Krimipreis.
(Bild: Bayerischer Rundfunk)
(14.09.18 00:02 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Schneesterben" (2/2) von Anne Chaplet

Bild: Bayerischer RundfunkWinterzeit in Klein-Roda. Ein Kind stirbt. Ein Kinderarzt soll schuld sein. Nachdem der Schnee endlich schmilzt, findet man unter ihm das Übliche: die Reste von verschossenen Silvesterraketen, vergessenes Kinderspielzeug, verlorene Handschuhe. Und eine Leiche. Der Tote ist ein Kriegsberichterstatter, erschlagen wird er vor dem Bungalow einer Feriensiedlung aufgefunden. Die Frau des Kinderarztes erklärt sich für schuldig. Für die Dorfbewohner sind die Dinge klar. Nur Paul Bremer, der zugereiste Werbefachmann aus Frankfurt, glaubt nicht an die allzu klaren Lösungen. Als dann bei der Gerichtsverhandlung der Kinderarzt Thomas Regler plötzlich behauptet, nicht seine Frau, sondern er habe den Kriegsberichterstatter getötet, geraten die einfachen Wahrheiten der scheinbar heilen Dorfwelt ins Wanken. Die Romanvorlage der zweiteiligen Hörspielfassung "Schneesterben" erhielt den Deutschen Krimipreises 2004 und den Radio-Bremen-Krimipreis.
(Bild: Bayerischer Rundfunk)
(14.09.18 00:01 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Huckleberry Finns Abenteuer (3/5)

Bild: picture alliance / dpa / BifabHuck hat Jim wiedergefunden, der sich und das Floß gerettet hat. Sie treiben wieder auf dem Mississippi. Auf ihrer gefährlichen Reise geraten sie an falsche Könige und echte Betrüger. Mit den Einfällen der Gauner könnte man sogar gemeinsam durchkommen. Jim wird von ihnen versteckt, als hätten sie ihn gefangen, um das Kopfgeld für den gesuchten Sklaven zu kassieren.
(Bild: picture alliance / dpa / Bifab)
(12.09.18 21:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören