Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

NDR

Schweine-Heinz

Bild: dpa-Bildfunk Fotograf: Jens BüttnerAus Faszination wird ein ausgeklügelter Plan: Heinz möchte mit Wildschweinen leben. Als ihr Chef.
(Bild: dpa-Bildfunk Fotograf: Jens Büttner)
(26.09.18 20:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Trailer: Der dunkle Wald

Bild: WDR / Diana MenestreyKann sich die Menschheit gegen feindlich gesinnte Außerirdische zur Wehr setzen? Das Hörspiel nach dem internationalen Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu steigt ein in den Kampf ums Überleben. // Hörspielserie nach dem gleichnamigen Roman von Cixin Liu / www.wdr5.de
(Bild: WDR / Diana Menestrey)
(24.09.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Die Russische

Bild: Deutschlandradio / Jonas MaronEinmal im Jahr ist Tag der Neuen, auf den das ganze Internat wartet, um das Lachen der Mädchen zu hören. Schon bald werden auch sie sich an den eintönigen Tagesablauf gewöhnt haben. Nachts lernen die Mädchen das Zivile zu verteidigen, mit Gasmasken hetzen sie durch die Wälder. Die Russische läuft übers Feld, den Bäumen zu, in die schwarzen Abhänge des Waldes hinein. Blicke aus verschlossenen Fenstern folgen ihr. Eines Nachts ist sie verschwunden.
(Bild: Deutschlandradio / Jonas Maron)
(23.09.18 18:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Die alte Tochter spricht mit ihrem jungen Vater

Bild: imagoAls ihre Mutter hochbetagt stirbt, findet die im letzten Kriegswinter geborene Autorin im Wäscheschrank unter den Küchenhandtüchern die Briefe, die ihr Vater nach seiner Einberufung zur Wehrmacht an seine Braut geschrieben hat. Sie selbst hat ihn nie kennengelernt. Seit Sommer 1944 ist "bei Minsk vermisst". Die Autorin hört die Stimme ihres Vaters, der Fragen zwar nicht beantworten, aber gestellt bekommen kann. Der nun erfahren soll, wie das Leben von Frau und Tochter weiterging. So kann ein nie geführtes Gespräch endlich stattfinden. Mit: Christian Friedel und Cornelia Lippert Komposition: Tobias Morgenstern Regie: Gabriele Bigott (Produktion: MDR 2016)
(Bild: imago)
(23.09.18 18:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Der Passagier vom 1. November (1/3)

Bild: faniemage / photocase.de Fotograf: faniemageGilles Mauvoisin reist nach La Rochelle, um das Erbe seines Onkels anzutreten. Er merkt schnell, dass diese Stadt von Korruption und Intrigen beherrscht wird.
(Bild: faniemage / photocase.de Fotograf: faniemage)
(22.09.18 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Auf einem einzigen Blatt Papier" von Mirna Funk

Jonathan hat Israel, das Land, indem er geboren ist, noch nie verlassen. Sein Leben findet parallel zu all dem statt, was heute die moderne Welt mit ihren zahlreichen Möglichkeiten, dem Netzwerken, dem Reisen und dem sich selbst Entdecken ausmacht. Dieser Mann ist ein Gegenentwurf zur gegenwärtigen Gesellschaft und doch erfahren wir viel durch ihn über eben diese Gesellschaft. // Mit Michaela Steiger, Thomas Hauser, Anna Drexler, Walter Hess, Krista Posch, Xenia Tiling, Julia Riedler und Christian Löber / Komposition: Malakoff Kowalski / Regie: Stefanie Ramb / BR 2018 // www.hörspielpool.de
(21.09.18 00:01 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Kolibri

Bild: WDR / CaroDer verwitwete Rentner Manfred wird durch seine Schwärmerei für eine schöne, junge Kellnerin in einen Mordfall verwickelt. // Von Erhard Schmied / Regie: Christoph Pragua / WDR 2009 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR / Caro)
(21.09.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Das grüne Auge von Falun

Bild: SWRMit den Erinnerungen verhält es sich wie mit den Gedanken. Wir können sie nicht herauf beschwören, sondern sie kommen zu uns und scheren sich nicht um die Frage, ob sie uns gerade im rechten Augenblick antreffen. Regie: Ulrich Lampen (Produktion: SWR 2013)
(Bild: SWR)
(20.09.18 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

NeuNuernberg (12/12): Tag der Deutschen Einheit, Teil 2

Bild: WDR / Kaja KummerDer Freistaat Deutschland will die Feierlichkeiten nutzen, um Ferdinand von Zastrow freizulassen. Zwei Freistaatenkämpfer haben Luzys Blauhelm-Eskorte außer Gefecht gesetzt und begleiten sie nun inkognito zur Übergabe. // Autor und Regie: Martin Heindel / WDR 2018
(Bild: WDR / Kaja Kummer)
(20.09.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören