WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Jörg Fauser: "Die Jubiläumsedition"

Jenseits der Posen: Eine Neuedition des Werks von Jörg Fauser ermöglicht es, den unkorrekten Autor als Literaten ernst zu nehmen. Eine Rezension von Dirk Hohnsträter.
(11.11.19 05:15 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Jürgen Habermas: "Auch eine Geschichte der Philosophie"

Eine lange Geschichte von "Lernprozessen" - in seinem neuen voluminösen Werk stellt Jürgen Habermas die Frage nach der Rolle der Religion in den Mittelpunkt. Eine Rezension von Jochen Stöckmann.
(08.11.19 05:11 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Wolfgang Herrndorf "Diesseits des Van-Allen-Gürtels" (Hörbuch)

Drei Jahre bevor der Roman "Tschick" Wolfgang Herrndorf berühmt machte, erschien 2007 ein Band mit Erzählungen, die er damals auch im Studio eingelesen hat. Sie sind nun als Hörbuch posthum erschienen. Christel Wester stellt es vor.
(07.11.19 05:11 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

János Térey: "Budapester Überschreitungen"

Kein Bilderbuch-Budapest, sondern ein Ort gelebter Leben. Der Dichter János Térey durchstreift die ungarische Hauptstadt. Eine Rezension von Dirk Hohnsträter.
(06.11.19 05:11 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

André Aciman: "Fünf Lieben lang"

Liebe unterläuft jede Zuordnung - André Aciman fasst das Begehren in einem offenen Roman. Eine Rezension von Mareike Ilsemann.
(05.11.19 05:40 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Tarjei Vesaas: "Das Eis-Schloss"

Der Roman "Das Eis-Schloss" des norwegischen Schriftstellers Tarjei Vesaas erscheint nach über fünfzig Jahren in einer neuen Übersetzung auf Deutsch. Eine Rezension von Roswitha Haring.
(04.11.19 05:15 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Roy Jacobsen: "Die Unsichtbaren. Eine Insel-Saga."

Roy Jacobsen erzählt packend vom rauen Leben auf einer abgelegenen norwegischen Insel zu Beginn des 20. Jahrhunderts und davon, wie der Zweite Weltkrieg schließlich alles mit sich reißt. Eine Rezension von Holger Heimann.
(30.10.19 05:40 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Christopher Isherwood "Leb wohl Berlin" (Hörbuch)

Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges erschien mit Christopher Isherwoods Roman "Leb wohl, Berlin" ein Buch, das wie ein Requiem auf die alte Reichshauptstadt wirken musste. Jetzt liegt es in einer Hörspielfassung vor.
(30.10.19 05:11 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Isabel Fargo Cole: "Das Gift der Biene"

Zeit der Wunder und utopischen Momente - Isabel Fargo Cole schickt eine junge Amerikanerin durch die Hausbesetzerszene im Berlin der 90er Jahre. Eine Rezension von Corinne Orlowski.
(29.10.19 05:15 Uhr)
Hören