WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

M. Høvring: Weil Venus bei meiner Geburt ein Alpenveilchen ..."

Die Geschichte einer Emanzipation: Zwei Schwestern leben in einer ungesunden Abhängigkeit voneinander. Doch dann tut sich ein Ausweg auf. Eine Rezension von Holger Heimann.
(18.09.19 04:15 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Peter Kurzeck - Der vorige Sommer und der Sommer davor

Unverhoffte Glücksmomente: aus dem Nachlass erscheint wieder ein Roman von Peter Kurzeck, der seinen unvollendeten Zyklus "Das alte Jahrhundert" fortführt. Eine Rezension von Ulrich Rüdenauer.
(17.09.19 04:15 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Christopher Isherwood: "Die Welt am Abend"

Ein Mann in einer Krise: die Ehe kaputt, die Welt vor dem Abgrund. Aber er stellt sich: seinen Erinnerungen an die flirrenden 30er Jahre, dem drohenden Weltkrieg. Eine Rezension von Jutta Duhm-Heitzmann.
(16.09.19 04:15 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Friedrich Christian Delius "Die Birnen von Ribbeck"

Fontanes berühmte Ballade hat das Dorf Ribbeck bekannt gemacht. Friedich Christian Delius erzählt, wie nach der Öffnung der Mauer einige Westberliner in Ribbeck einfallen und ungefragt einen neuen Birnbaum pflanzen.
(05.09.19 04:15 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Kathy Page: "All unsere Jahre"

Eine Langzeitstudie in Sachen Ehe - die britische Schriftstellerin Kathy Page beindruckt mit erzählerischer Genauigkeit. Eine Rezension von Peter Henning.
(03.09.19 04:40 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Armin Nassehi - Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft

Nur in ihren Daten kommt die zerissene Gesellschaft noch zu sich selbst: der Münchner Soziologe Armin Nassehi erforscht den historischen Prozess der Digitalisierung. Eine Rezension von Martin Hubert.
(30.08.19 04:19 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

E.M. Forster - Die Maschine steht still (Hörbuch)

E.M. Forster erdachte 1906 eine düstere Zukunft, die von einer Kommunikations-Maschine bestimmt wird. Felix Kubin hat daraus ein akustisch reizvolles, brennend aktuelles Hörspiel gemacht, meint Christian Kosfeld.
(29.08.19 04:39 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Bettine von Arnim: "Letzte Liebe. Das unbekannte Briefbuch."

Begeistert von Bettine von Arnims literarisierter Korrespondenz mit Goethe, schreibt ein Student der 32 Jahre älteren Autorin: der Beginn einer kurzen, impulsiven Liebe, die nun in einem Briefbuch dokumentiert ist. Eine Rezension von Tobias Wenzel.
(28.08.19 04:40 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Buchkritik

Norbert Gstrein: "Als ich jung war"

Eine rätselhafte Kriminalgeschichte zwischen Tirol und Nordamerika - Norbert Gstreins neues Buch dreht sich um den Rückblick auf die Jugend, um Identitätsfindung und um die Uneindeutigkeit der Erinnerung. Ein fesselnder, aber auch durchaus beklemmender Roman. Eine Rezension von Dirk Fuhrig.
(26.08.19 04:15 Uhr)
Hören