WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Meisterstücke

Wolfgang Amadeus Mozart: Eine kleine Nachtmusik (KV 525)

So bekannt - und doch auch wieder nicht. Wenig weiß man über die Umstände, unter denen Mozart 1787 eine der populärsten Klassik-Melodien überhaupt schuf. Eigentlich grübelt er 1787 gerade über seiner Oper "Don Giovanni". Nebenbei schreibt er eine Serenade, die mit rund 100jähriger Verspätung zum Welthit avanciert... (Autor: Mercks/Lohse)
(17.10.19 09:00 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Meisterstücke

Anton Dvořák: Streichquartett F-Dur, op. 96 "Amerikanisches"

Ist das nun amerikanische Musik? Oder doch eher böhmische? Auf jeden Fall lässt sich Anton Dvořák in seinem berühmtesten Streichquartett von der Natur Amerikas inspirieren. Er komponiert es 1893 in Spillville, einem Dorf in Iowa, wo er bei Landsleuten seinen Sommerurlaub verbringt - ein musikantisches Feuerwerk der Lebensfreude. (Autor: Vratz/Lohse)
(10.10.19 09:00 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Meisterstücke

Modest Mussorgski: Bilder einer Ausstellung

Wäre Mussorgski an jenem Tag im Frühjahr 1874 nicht auf die Ausstellung eines Freundes gegangen, seinen Weltruhm hätte er vermutlich abschreiben können. So aber ließ er sich von den Bildern zu seinem genialen Klavierzyklus inspirieren, der so oft bearbeitet wurde, wie kaum ein anderes Werk der klassischen Musik. (Autor: Quiring/Lohse)
(03.10.19 09:00 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Meisterstücke

Johann Sebastian Bach: Brandenburgische Konzerte (BWV 1046-1051)

Dominik Mercks über die Konzerte, mit denen Bach ein dünn besiedeltes ostdeutsches Bundesland berühmt machte. Nur dass Bach sie weder in Brandenburg komponiert noch jemals dort Aufgeführt hat und für den Titel auch gar nicht verantwortlich ist. Umso mehr überzeugen die Konzerte durch Charme, Leichtigkeit und Mut zum Experiment.
(26.09.19 09:00 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Meisterstücke

György Ligeti: Lux Aeterna

Martin Zingsheim über György Ligetis Meisterwerk für gemischten Chor. Die einstimmige Klangfläche entfaltet einen magischen Sog, der auch dem Regisseur Stanley Kubrick nicht entging: Er bediente sich für seinen Soundtrack zu "2001: Odyssee im Weltraum" bei Ligeti - allerdings, ohne ihn zu fragen.
(19.09.19 09:00 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Meisterstücke

Clara Schumann: Trio für Geige, Cello und Klavier g-Moll, op. 17

Christoph Vratz über eines der schönsten Kammermusikwerke Clara Schumanns: das Klaviertrio in g-Moll, das sie ihrem Mann Robert 1846 zum Hochzeitstag schenkt. Das Publikum bei der Dresdner Uraufführung ist begeistert von dem Stück, in das die Komponistin die Summe ihrer Erfahrungen einfließen lässt.
(12.09.19 09:00 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Meisterstücke

Richard Strauss: Eine Alpensinfonie op. 64

Michael Lohse über ein Meisterstück orchestraler Klangfarben. Als Jugendlicher gerät Richard Strauss auf einer Wanderung in den Alpen in ein Gewitter und verirrt sich. Jahrzehnte später inspiriert das Erlebnis den Komponisten zu einem seiner schönsten sinfonischen Werke, Nach der Uraufführung 1915 jubelte er: "Endlich habe ich Instrumentieren gelernt."
(05.09.19 09:00 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Meisterstücke

Edward Elgar - Pomp and Circumstance Marches

Dominik Mercks über Edward Elgars berühmtestes Werk. Der erste Marsch aus "Pomp and Circumstance" markiert alljährlich den Höhepunkt der "Last Night of the Proms" und ist fast schon so was wie die heimliche britische Nationalhymne. Kein Wunder: Elgar war ein Meister der prägnanten Melodien und der dramatischen Inszenierung.
(29.08.19 09:00 Uhr)
Hören

WDR 3Rubrik anzeigen

WDR 3 Meisterstücke

Benjamin Britten: A young person's guide to the orchestra

Martin Zingsheim über Brittens Klassiker der Musikerziehung. In seinen Variationen über ein Rondo von Henry Purcell dekliniert der Komponist 1945 die Klangfarben des Orechesters durch. Für einen Dokumentarfilm geschrieben, ist die Musik ebenso sinnlich wie unterhaltsam - auch für Erwachsene.
(22.08.19 09:00 Uhr)
Hören