WDR 5Rubrik anzeigen

WDR 5 Funkhausgespräche / WDR 5 Stadtgespräch

Stadtgespräch aus Dorsten: Wölfe in NRW

Seit gut einem Jahr sind wieder Wölfe in NRW heimisch, nachdem man sie vor rund 180 Jahren ausgerottet hatte. Heute sind sie eine international streng geschützte Art. Als sich die erste Wölfin in der Gegend von Schermbeck niederließ, traf dies die Nutztierhalter unvorbereitet: Dutzende von Schafen wurden gerissen, denn ohne speziellen Elektrozäune oder Herdenschutzhunde waren die Weidetiere leichte Beute. Moderation: Thomas Koch und Ludger Kazmierczak
(27.06.19 18:04 Uhr)
Hören

WDR 5Rubrik anzeigen

WDR 5 Funkhausgespräche / WDR 5 Stadtgespräch

Das Gendersternchen - Unfug oder Fortschritt?

Die Rollenverteilung der Geschlechter wird auch durch die Sprache bestimmt. Davon sind viele überzeugt, die etwa das Gendersternchen verwenden. Unumstritten ist das nicht: Der Verein Deutsche Sprache hat eine Petition gegen "Gender-Unfug" aufgesetzt. Kann das "Gendern" die Machtverhältnisse zwischen den Geschlechtern verändern? Moderation Thomas Schaaf - Moderation: Thomas Schaaf
(13.06.19 19:00 Uhr)
Hören

WDR 5Rubrik anzeigen

WDR 5 Funkhausgespräche / WDR 5 Stadtgespräch

Stadtgespräch aus Dortmund: Ärger mit der Bahn im Ruhrgebiet

Zu voll, zu spät oder der Zug kommt erst gar nicht. Der Schienennahverkehr im Ruhrgebiet bedeutet für viele Ärger. Unpünktlichkeit und Streckensperrungen wegen Bauarbeiten gehören zu den Problemen der Bahnunternehmen. Moderation: Judith Schulte-Loh und Christiane Tovar
(06.06.19 18:04 Uhr)
Hören

WDR 5Rubrik anzeigen

WDR 5 Funkhausgespräche / WDR 5 Stadtgespräch

Haben wir Angst vor ökonomischen Visionen?

Ein Nachwuchspolitiker gibt einer Wochenzeitung ein Interview – und gefühlt die ganze Republik steht Kopf. Juso-Chef Kevin Kühnert will die Wirtschaft des Landes kollektivieren. Dafür erntet er seit Wochen heftige Kritik. Zu Recht? Moderation: Judith Schulte-Loh - Moderation: Judith Schulte-Loh
(23.05.19 19:00 Uhr)
Hören