Jetzt läuft auf BR-Heimat:

BR Heimat - Servus!

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag Mit Volksmusik gut in den Tag


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


06.05 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Moderation: Thomas Viewegh Mit Thomas Viewegh Zur Einstimmung auf den Tag: Mit Volksmusik aus Bayern und mit Moderatoren, die in Bayern daheim sind. Volkskundliches und Brauchtum finden hier ihren Platz, doch darüber wird auch der Blick auf die Gegenwart nicht verstellt. 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


08.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Festliche Volksmusik

Volksmusik für Sonn- und Feiertage Ein bisserl feiner, ein bisserl feierlicher, ein bisserl festlicher präsentiert sich diese volksmusikalische Vormittagsstunde.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


09.05 Uhr

 

 

Katholische Welt

Benediktinisches in Sachsen-Anhalt Wissen, Macht und Gebet Benediktinisches in Sachsen-Anhalt Von Marion Krüger-Hundrup Wiederholung von 8.05 Uhr, Bayern 2 Memleben ist heute ein unscheinbarer Ort in Sachsen-Anhalt. Vor tausend Jahren war hier ein Machtzentrum von Politik und Kirche. Die Ottonen und Benediktiner prägten die Region im jetzigen Bistum Magdeburg. Daran erinnert eine hochkarätige Ausstellung im ehemaligen Kloster Memleben. Mehrere Korrespondenzorte ergänzen die Präsentation, darunter die aktiven Klöster Helfta und Huysburg. Sie sind alles andere als Exoten oder Folklore einer katholischen Minderheit, sondern bieten Zugang zum Ordensleben und zur Spiritualität in der modernen Gesellschaft. Marion Krüger-Hundrup war in Sachsen-Anhalt unterwegs und stieß dabei auch auf historische wie neuzeitliche Spuren nach Bamberg und zur Abtei Münsterschwarzach.


09.30 Uhr

 

 

Evangelische Perspektiven

Wandel der Arbeit Digitale Transformation im Arbeitsleben Von der Umsetzung und dem Einfluss auf unser Leben Von Rita Homfeldt Wiederholung von 8.30 Uhr, Bayern 2 Datengetriebene Geschäftsmodelle bestimmen immer mehr unsere heutige Arbeitswelt. Produkte und Dienste werden zunehmend über das Internet vernetzt. Fabriken werden smart, die Technik unserer Büros auch. Die digitale Transformation im Arbeitsleben zieht einen starken Verdrängungswettbewerb nach sich. Die Arbeitsmärkte werden unbeständig, unstet, flüchtig. Wer bei dieser Entwicklung nicht auf der Strecke bleiben will, muss sich ständig weiterbilden und auf neue Aufgaben einstellen. Und fordert es nicht auch in Unternehmen ein anderes Verständnis von Führung? Menschen brauchen Arbeit. Sie ist Teil unseres Lebens und mehr als nur Broterwerb. Arbeit verhilft zur sozialen Integration, zu Status, zu Selbstbewusstsein und ist damit von zentraler Bedeutung in unserer Gesellschaft. Doch der technisch getriebene Wandel wird auch von gesellschaftlichen Veränderungen begleitet. Unser Begriff von Arbeit ist im Wandel und verändert seine Bedeutung. Rita Homfeldt sieht sich in Unternehmen um, wie der Wandel begleitet wird.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


10.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Festliche Volksmusik

Volksmusik für Sonn- und Feiertage Ein bisserl feiner, ein bisserl feierlicher, ein bisserl festlicher präsentiert sich diese volksmusikalische Vormittagsstunde.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


11.05 Uhr

 

 

BR Heimat - So schön klingt Blasmusik

Moderation: Georg Ried Der Große Blasmusik-Frühschoppen Mit Georg Ried


12.00 Uhr

 

 

Zwölfuhrläuten

Frauenstetten in Schwaben aus Frauenstetten in Schwaben Es ist zwölf Uhr. Das Mittagsläuten kommt heute von der katholischen Pfarrkirche St. Anna im schwäbischen Frauenstetten, Gemeinde Buttenwiesen. Selbstbewusst und reizvoll thront St. Anna auf einer Anhöhe mit herrlicher Aussicht übers Zusamtal im Dillinger Land. Und das tut sie schon geraume Zeit - bestimmt viel länger, als es der erste Beleg von 1244 bezeugt. Damals wurde dem Namen "Stetten" zur Abgrenzung von anderen gleichlautenden Orten der Name der Kirchenpatronin Maria hinzugefügt. Seit dem 18. Jahrhundert ist St. Anna die Patronin der barocken Kirche mit ihrem frischen, weiß-gelben Anstrich und dem 30 Meter hohen Spitzturm. Den Innenraum beherrscht zartes Rosa. Seit der Liturgiereform steht an Stelle des Hochaltars ein Sockel mit einem Kreuz von 1770. Den neuen Volksaltar gestaltete der Gögginger Künstler Franz Hummel. Die barocken Gemälde an den Seitenaltären zeigen die Geburt und die Taufe Jesu. In seiner Gesamtkomposition wirkt das Gotteshaus einladend und freundlich. Von den drei ursprünglichen Glocken der Frauenstettener St. Anna-Kirche überlebte keine die beiden Weltkriege. So wurden 1947 bei der Gießerei Humpert in Bochum drei neue Stahlglocken in Auftrag gegeben. Die Kosten von 5000 Reichsmark waren nach der Währungsreform in Naturalien zu erstatten. Kartoffeln und Getreide kamen via Zug nach Bochum. Zum Glück hatte Frauenstetten damals eine eigene Haltestelle auf der Lokalbahnstrecke zwischen Mertingen und Wertingen. Alles nachzulesen in der umfangreichen neuen Dorfchronik. Im Gegenzug kamen auch die neuen Glocken mit dem Bähnle aus Bochum. Die größte Glocke ist der heiligen Anna, die mittelgroße Maria und die kleine dem heiligen Josef geweiht. Sie läuten für die Frauenstettener und ihre Nachbarn in Hinterried, die schon mehrmals für ihr intaktes Gemeinschaftsleben öffentlich gelobt worden sind.


12.03 Uhr

 

 

BR Heimat - So schön klingt Blasmusik

Moderation: Georg Ried Der Große Blasmusik-Frühschoppen Mit Georg Ried


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


13.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Volksmusik

Beste Begleitung Traditionelle Volksmusik aus Altbayern, Schwaben und Franken, aus Österreich, Südtirol und der Schweiz. Da geht der Tag leicht von der Hand.


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


14.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Obacht! Tradimix

Moderation: Michael Harles Die Sendung für experimentierfreudige Volksmusikfreunde Mit Michael Harles


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


15.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Kaffeehaus

Schrammel lässt grüßen Geige, Harmonika und Kontragitarre sind die Instrumente der Wiener Heurigen- und Kaffeehaus-Kultur. Wo ein paar Takte Schrammelmusik erklingen, da darf eine Schale Melange nicht fehlen. Latte macchiato? Fehlanzeige.


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Schätze aus dem Schallarchiv

Um guats Weda ohaltn mit Hedi Heres(Vom 8.7.1990) Heute erzählt Hedi Heres vom guatn und vom schlechtn Weda - in jeder Beziehung Die Erstsendung war am 8. Juli 1990 Akustische Schätze aus unserem Schallarchiv: die Heimat-Miniaturen des langjährigen bayerischen Heimatpflegers Paul Ernst Rattelmüller und andere bekannte Stimmen der Radiogeschichte.


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Musiksalon

Moderation: Simone Wichert Das Beste aus der Laienmusikszene Mit Simone Wichert Ob Barock oder Rock, ob Salonmusik oder Swing, ob Blues oder Bigband - gestrichen, geblasen, gezupft - die bayerische Laienmusikszene ist vielfältig, und so ist auch der Musiksalon: Von Studiogästen über Ensembleporträts bis hin zu Berichten von Festivals, Wettbewerben oder aus Musikschulen - wer auch immer zwischen Fladungen und dem Haldenwanger Eck auf hohem Amateur- oder Semiprofi-Niveau musiziert, hat hier ein Forum.


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


18.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Fränkisch vor 7

Volksmusik und Volkskultur aus Franken Hier begegnen sich Musikanten und Volksmusikfreunde, hier werden Musikgruppen und Kulturbühnen vorgestellt, hier erzählen wir spannende Geschichten und berichten über aktuelle Themen rund um Brauch und Tradition in Franken, und ganz nebenbei hören Sie hier auch Ihren Musikwunsch.


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


19.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Feierabend


19.55 Uhr

 

 

Betthupferl

in unterfränkischer Mundart Lilu Lämmle Von Eo Borucki Erzählt in unterfränkischer Mundart von Thomas Pigor


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr



20.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Heimat lesen

"Heimat lesen" macht Sommerferien! Während der Lesepause: Noten statt Buchstaben. Feine sonntagstaugliche Volksmusik, Lieder und Weisen, Musi & Gsang. "Heimat lesen" macht Sommerferien und meldet sich am Sonntag, 16. September, zurück. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommersonntag-Abend!


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


21.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Ade zur guten Nacht

BR Heimat sagt mit bayerischen und deutschen Volksliedern gute Nacht


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


22.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Obacht! Tradimix

Tradition neu gemixt Volksmusik weiterentwickelt und reloaded. Neue Ideen mit alten Stückln. Alte Melodien mit neuen Texten. Und vieles mehr - garantiert "stadlfrei".


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


23.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Nachtlicht


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Nachtlicht

Mit Volksmusik durch die Nacht Jeweils zur vollen Stunde Nachrichten, Wetter