Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Philharmonie

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Georg Philipp Telemann: Sonate D-Dur (Tamás Pálfalvi, Trompete; Franz Liszt Chamber Orchestra); Joseph Küffner: Introduktion, Thema und Variationen in B-Dur (Eduard Brunner, Klarinette; Keller-Quartett); Johann Sebastian Bach: Konzert g-Moll, BWV 1058 (Martin Stadtfeld, Klavier; Philharmonisches Kammerorchester München: Lorenz Nasturica-Herschcowici); Antonio Bertali: Ciaconna (Musica Fiata: Roland Wilson); Frantisek Vaclav Míca: Sinfonie D-Dur (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Rafael Kubelík)


12 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Johann Jahn 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 7.55 BR-KLASSIK-Adventskalender 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 11.12.2012: Der indische Musiker Ravi Shankar stirbt Wiederholung um 16.40 Uhr *


27 Wertungen:      Bewerten

08.57 Uhr

 

 

Werbung


12 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Gioacchino Rossini: "La gazza ladra", Ouvertüre (Chamber Orchestra of Europe: Claudio Abbado); Giuseppe Martucci: Notturno, op. 70, Nr. 1; Noveletta, op. 82 (Nürnberger Symphoniker: Alexander Joel); Antonio Vivaldi: Konzert C-Dur, R 558 (Europa Galante: Fabio Biondi); Ottorino Respighi: "Gli uccelli" (Chamber Orchestra of New York "Ottorino Respighi": Salvatore di Vittorio) 10.00 Nachrichten, Wetter Louis Spohr: Symphonie Nr. 9 h-Moll - "Die Jahreszeiten" (Orchestra della Svizzera Italiana: Howard Shelley); Franz Schubert: Streichquartett g-Moll, D 173 (Chiaroscuro Quartet); Gustav Mahler: Fünf Lieder nach Texten von Friedrich Rückert (Christa Ludwig, Alt; Berliner Philharmoniker: Herbert von Karajan); Max Reger: Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart, op. 132 (Bamberger Symphoniker: Horst Stein)


39 Wertungen:      Bewerten

11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


15 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Am Mikrofon: Susanne Alt Gustav Holst malt ein Winteridyll - Peter Tschaikowsky lässt die Schneeflocken tanzen - Gerhard Winkler sieht zwei Spuren im Schnee - und anderes Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei) 13.00 Nachrichten, Wetter 13.10 Weihnachtsserie "Rudi bringt's" (7/15) Musikalische Sack- und Packgeschichten im Advent Mit Gaby Dohm und Howard Arman Wiederholung um 17.40 Uhr Ende Dezember jährt sich sein Todestag zum 20. Mal: Werner Müller, der Big-Band-Leader, Komponist, Arrangeur und Posaunist, von 1948 bis 1967 Leiter des legendären RIAS-Tanzorchesters und danach des WDR-Tanzorchesters. Unverwechselbar war sein Klang-Design: Im Kern bestand es aus der Kombination von "modernem" Big-Band-Sound und "klassischem" Streicherklang zu einer Art semi-symphonischer Unterhaltungs- und Tanzmusik von perfektem Finish im Arrangement. "Swing mit viel String" - auf diese bündige Formel brachte Werner Müller diesen unwiderstehlichen Klang, nach dem in den Fünfziger Jahren viele regelrecht süchtig waren. Die Mittagsmusik feiert den "ganz Großen" der deutschen Unterhaltungsmusik-Kultur im Thema der Woche mit 5 mal 2 Highlights seines Repertoires. Ansonsten haben wir für Sie wieder abwechslungsreiche Programme aus Hits und Raritäten der Barockmusik, der Klassik und der Romantik zusammengestellt, aus Ragtime, Jazz und Weltmusik, aus Oper, Operette, Musical und Chanson - eben die ganze Welt der Musik in bunten Mixturen.


30 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Panorama

Mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Edvard Grieg: "Aus Holbergs Zeit", op. 40 (Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierquartett g-Moll, KV 478 (Solisten des BR-Symphonieorchesters); Claude Debussy: Trois ballades de François Villon (Christian Gerhaher, Bariton; Heinz Holliger); Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur (Gerhard Oppitz, Klavier; Gilbert Varga); Alexander Glasunow: Symphonie Nr. 5 B-Dur (Juri Ahronowitsch)


19 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik & Aktuelles aus der Klassikszene Mit Sylvia Schreiber 16.15 Klassik aktuell * 16.30 Geschenk-Tipp 16.40 Was heute geschah * 11.12.2012: Der indische Musiker Ravi Shankar stirbt 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 Weihnachtsserie "Rudi bringt's" (7/15) Musikalische Sack- und Packgeschichten im Advent Mit Gaby Dohm und Howard Arman *


35 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Jakub Hrusa, Dirigent Antonín Dvorák: "In der Natur", Konzertouvertüre (SWR Symphonieorchester); Maurice Ravel: "Le tombeau de Couperin" (Albrecht Mayer, Oboe; Bamberger Symphoniker); Friedrich Smetana: "Mein Vaterland", Aus Böhmens Hain und Flur (Bamberger Symphoniker)


36 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Das starke Stück

Musiker erklären Meisterwerke - Kent Nagano, Dirigent Igor Strawinsky: "Petruschka" (London Symphony Orchestra) umrahmt von "L'oiseau de feu", Berceuse (Staatskapelle Dresden: Rudolf Kempe); Frédéric Chopin/Igor Strawinsky: Nocturne As-Dur, op. 32, Nr. 2 (Philharmonisches Orchester Bergen: Andrew Litton)


4 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

Giulio Caccini: "L'Euridice"

Zum 400. Todestag des Komponisten Giulio Caccini Oper in einem Prolog und drei Akten In italienischer Sprache Euridice - Céline Vieslet Orfeo - Nicolas Achten La Tragedia/Daphne - Magid El-Bushra Venere/Ninfa - Marie de Roy Proserpina/Ninfa - Laurence Renson Arcetro/Caronte - Reinoud van Mechelen Plutone/Tirsi/Aminta - Olivier Berten Scherzi Musicali Leitung: Nicolas Achten Aufnahme von 2008 anschließend ab ca. 21.35 Uhr: Giuseppe Verdi: Streichquartett e-Moll (Hagen Quartett) Tivoli war sein Geburtsort. Der Renaissance-Musiker Giulio Caccini fand schon mit 14 Jahren den Weg an den großherzoglichen Hof von Florenz, als Sänger und Instrumentalist. Er übte sich bald im Fach Komposition: "Le nuove Musiche" ist der Titel eines zentralen Werkes, für das Caccini Arien und Madrigale zusammengestellt hat, im Vorwort auch Beispiele und Anweisungen zur Gesangstechnik. Caccini gehörte von Anfang an zum Kreis der legendären Camerata Fiorentina: So darf er zu den Geburtshelfern der Oper gerechnet werden! Zu Jacopo Peris "Euridice" steuerte der Mann aus Tivoli eigene Gesänge bei, vertonte den Orpheus-Stoff 1602 aber unabhängig davon selbst. Zum 400. Todestag des Komponisten präsentiert BR-Klassik eine Gesamtaufnahme dieses bis heute faszinierenden Musiktheaters.


0 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

Horizonte

"Unerhörte Klänge" Die neuen Wirklichkeiten des Komponisten Sergej Maingardt Von Nora Bauer Der Komponist Sergej Maingardt, geboren 1981 in Kasachstan, kam mit 18 Jahren nach Deutschland. Nach einem Studium für Medientechnik an der FH Düsseldorf absolvierte er einen Master in Medien- und Kulturanalyse an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und danach den Bachelor für elektronische Komposition an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Seither bewegt er sich in einem Spannungsfeld zwischen künstlerischer Artikulation und wissenschaftlicher Analyse. Seine Arbeit ist beeinflusst von modernen Technologien und ihrer Wirkung auf die menschliche Wahrnehmung. Er reizt die Grenzen ästhetischer Prinzipien in der zeitgenössischen Musik aus. Er schaffe keine neuen Klänge, sondern neue Wirklichkeiten, ist seine Position. Jede Arbeit gestalte schließlich die Klangwelt der Zukunft mit.


12 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Jazztime

News & Roots Zum 80. Geburtstag von McCoy Tyner. Aufnahmen aus den 60er Jahren als Bandleader Moderation und Auswahl: Henning Sieverts


39 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-Dur, op. 61 (Arabella Steinbacher, Violine; WDR Sinfonieorchester Köln: Andris Nelsons); Max Reger: Variationen und Fuge über ein Thema von Beethoven, op. 86 (Klavierduo Stenzl); Adrian Willaert: "Qual dolcezza giamai" (The King's Singers); Ferdinand Hérold: Klavierkonzert Nr. 2 Es-Dur (Angéline Pondepeyre, Klavier; WDR Rundfunkorchester Köln: Conrad van Alphen)


16 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Jan van Gilse: Symphonie Nr. 3 D-Dur - "Erhebung" (Aile Asszonyi, Sopran; Netherlands Symphony Orchestra: David Porcelijn); Johann Pachelbel: Canon (Silke Aichhorn, Harfe); Johann Strauß: "Die Fledermaus", Harmoniemusik (Antares-Ensemble); Wilhelm Stenhammar: "Chitra", Konzert-Suite, op. 43 (The Swedish Radio Symphony Orchestra: Esa-Pekka Salonen); Domenico Gallo: Triosonate Nr. 9 A-Dur (Parnassi musici)


15 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert-Rondo D-Dur, KV 382 (Mitsuko Uchida, Klavier; English Chamber Orchestra: Jeffrey Tate); Antonín Dvorák: Streichquartett F-Dur, op. 96 - "Amerikanisches Quartett" (Takács Quartett); Eric Coates: "The enchanted garden" (BBC Concert Orchestra: John Wilson)


12 Wertungen:      Bewerten