Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Auftakt

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Santiago de Murcia: "Cumbees" (Los Otros); Georg Friedrich Händel: Concerto grosso D-Dur, op. 6, Nr. 5 (Academy of Ancient Music: Andrew Manze); Johann Strauß: "Ägyptischer Marsch", op. 335 (Wiener Philharmoniker: Daniel Barenboim); Cécile Chaminade: Konzertstück, op. 40 (Victor Sangiorgio, Klavier; BBC Concert Orchestra: Martin Yates); Jean Sibelius: Zwei Humoresken, op. 87 (Tapiola Sinfonietta, Violine und Leitung: Pekka Kuusisto); Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 1 g-Moll (Andreas Ottensamer, Klarinette; Leonidas Kavakos, Christoph Koncz, Violine; Antoine Tamestit, Viola; Stephan Koncz, Violoncello; Ödön Rácz, Kontrabass; Oszkár Ökrös, Cimbalom)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Christian Schuler 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 13.11.1959: Die Academy of St.Martin-in-the-Fields gibt ihr erstes Konzert in der gleichnamigen Kirche in London Wiederholung um 16.40 Uhr *


08.57 Uhr

 

 

Werbung


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento F-Dur, KV 138 (Salzburg Chamber Soloists: Lavard Skou-Larsen); Georg Druschetzky: Acht Trios (The Clarinotts); Johannes Matthias Sperger: Symphonie Nr. 34 D-Dur (L'arte del mondo: Werner Ehrhardt) 10.00 Nachrichten, Wetter Zum 75. Geburtstag des Dirigenten Lothar Zagrosek Franz Schreker: "Die Gezeichneten", Vorspiel zum 1. Aufzug (Deutsches Symponieorchester Berlin); Maurice Ravel: Klavierkonzert G-Dur (Fazil Say, Klavier; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks); Arnold Schönberg: "Verklärte Nacht" (Bamberger Symphoniker); Max Reger: Romanze G-Dur, op. 50, Nr. 1 (Tanja Becker-Bender, Violine; Konzerthausorchester Berlin); Robert Schumann: Symphonie Nr. 4 d-Moll (Junge Deutsche Philharmonie)


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Marlen Reichert Percy Grainger geht mit Molly an den Strand - Nikolaj Rimskij-Korsakow ist fasziniert von Scheherazade - Johann Strauß taucht ein in die Märchen aus tausendundeiner Nacht - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Panorama

Aus dem Studio Franken: George Gershwin: "Strike up the Band" (Buffalo Philharmonic Orchestra: Michael Tilson Thomas); Ferde Grofé: "Deep Nocturne" (Cecile Licad, Klavier); Aaron Copland: "The red pony" (The Boston Pops Orchestra: John Williams); Edward MacDowell: Klavierkonzert Nr. 2 d-Moll (James Tocco, Klavier; Bamberger Symphoniker: Rudolf Alberth); Charles Ives: Symphonie Nr. 2 (New York Philharmonic: Leonard Bernstein); Leonard Bernstein: "For Stephen Sondheim"; "For Felicia, on our 28th birthday" (Hermann Lechler, Klavier)


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Annika Täuschel 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 13.11.1959: Die Academy of St.Martin-in-the-Fields gibt ihr erstes Konzert in der gleichnamigen Kirche in London 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp * *


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Daniel Barenboim zum 75. Geburtstag(I) Der Pianist und Dirigent Daniel Barenboim Ludwig van Beethoven: Klaviersonate cis-Moll, op. 27, Nr. 2; Max Bruch: Violinkonzert Nr. 1 g-Moll, op. 26 (Isaac Stern, Violine; New York Philharmonic); Johannes Brahms: Vier Duette, op. 42 (Janet Baker, Mezzosopran; Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton) Teil II: Dienstag, 14. November 2017, 18.05 Uhr Barenboim wird 75 Er ist ein engagierter Humanist, ein echter Weltbürger und ein universaler Musiker: Am 15. November 2017 feiert Daniel Barenboim seinen 75. Geburtstag. Rund um den großen Tag widmet ihm BR-Klassik eine Reihe von Sendungen. Geboren in Buenos Aires, stammt Barenboim aus einer russisch-jüdischen Familie. Seine Karriere beginnt er als Pianist. Doch seit den späten Sechziger Jahren steht er immer häufiger auch am Dirigentenpult - oder er dirigiert vom Flügel aus. 1975 übernimmt Barenboim das Orchestre de Paris, 1991 das Chicago Symphony Orchestra. Ein Jahr später wird er zusätzlich Generalmusikdirektor an der Berliner Staatsoper Unter den Linden, die er, umgebaut nach seinen Vorstellungen, kürzlich mit einem Festkonzert vor wenigen Wochen wieder eingeweiht hat. Barenboims gesellschaftspolitisches Engagement gipfelt in seiner Arbeit mit dem West-Eastern Divan Orchestra. 1999 gründete er zusammen mit dem palästinensischen Intellektuellen Edward Said dieses mittlerweile weltbekannte Jugendorchester, in dem Israelis und Araber einträchtig miteinander musizieren. Für dieses Orchester erkämpfte er in Berlin sogar eine spezielle Musikhochschule, die "Barenboim-Said-Akademie" mit eigenem Konzertsaal, den er nach seinem Freund Pierre Boulez benannte. Denn von Bach bis Boulez reicht das Repertoire von Daniel Barenboim. Und hier der Überblick über die Sendungen auf BR-Klassik: Am Freitag, 10. November, übertragen wir live im Radio und im Videostream ein Konzert mit Barenboim und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Mariss Jansons (ab 20.03 Uhr). Am Samstag, 11. November, ist Barenboim zu Gast in Meine Musik (ab 11.05 Uhr). In der Woche von Montag, 13. bis Freitag, 17. November, ist ihm täglich die Sendung "Klassik-Stars" gewidmet (ab 18.05 Uhr) Und an seinem Geburtstag, also am Mittwoch, dem 15. November, zusätzlich die "Philharmonie" (ab 9.05 Uhr).


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

con passione

Finnland-Gala Antonio Vivaldi: "Il Tigrane", Care pupille; "L'incoronazione di Dario", Col furor ch'in petto io serbo (Topi Lehtipuu, Tenor; I Barocchisti: Diego Fasolis); Richard Wagner: "Die Walküre", Szene der Sieglinde aus dem 1. Aufzug (Camilla Nylund, Sopran; Klaus Florian Vogt, Tenor; Bamberger Symphoniker: Jonathan Nott); Modest Mussorgskij: "Boris Godunow", Monolog des Boris aus dem 2. Akt (Martti Talvela, Bass; Nationales Rundfunk-Sinfonieorchester Polen: Jerzy Semkow); Hector Berlioz: "La damnation de Faust", Arie der Marguerite aus dem 4. Teil (Monica Groop, Mezzosopran; Finnisches Radio-Sinfonieorchester: Muhai Tang); Giuseppe Verdi: "Don Carlo", Szene Philipp - Großinquisitor aus dem 3. Akt (Jaakko Ryhänen, Matti Salminen, Bass; Helsinki Philharmonic Orchestra: Leif Segerstam); Anonymus: Tango aus Finnland (Matti Salminen, Bass; Münchner Rundfunkorchester: Toshiyuki Kamioka)


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

 

 

Konzertabend

Bayerischer Landesjugendchor Leitung: Gerd Guglhör Francis Poulenc: Sept Chansons; Morten Johannes Lauridsen: Aus "Les chansons des roses"; Clément Janequin: "Le chant des oyseaux"; Wolfram Buchenberg: Trois Chansons (Lars Zolling, Bassklarinette; Silvia Savary, Harfe); Gilbert Bécaud: "Mes mains" (Thomas Ganzenmüller, Kontrabass)


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.05 Uhr

 

 

U21 - Deine Szene. Deine Musik

Das Aris Quartett Wie bei einem Casting ging es bei Gründung des Aris Quartetts zu - sie haben sich nicht, sie wurden gefunden. Heute sind die Vier aber nicht mehr nur zusammengewürfelte Musiker, sondern auch Freunde - und eine verschworene Clique, die den Mut hat, für ihr Quartett alles auf eine Karte zu setzen. Telefon während der Sendung: 0180 - 3 80 4 800 ( 0,09/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42/Min) Internet: www.br-klassik.de/u21


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Jazztime

Jazztoday Junger Jazz auf höchstem Niveau Highlights aus dem Finale des "Jungen Münchner Jazzpreises 2017" mit dem Fynn Großmann Quintett, Nastja Volokitina & Sammy Lukas und TheBassTubation Aufnahme vom Freitag, 10. November 2017 im Jazzclub Unterfahrt Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Franz Lehár: "Ein Märchen aus 1001 Nacht", Scène phantastique (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Michail Jurowski); Richard Strauss: "Die Tageszeiten", op. 76 (Rundfunkchor Berlin; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Marek Janowski); Modest Mussorgskij: "Eine Nacht auf dem kahlen Berg" (Nikolai Tokarew, Klavier); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Ein Sommernachtstraum", Ouvertüre und Bühnenmusik (Kammerakademie Potsdam: Peter Rainer); Franz Schubert: "Zur guten Nacht", D 903 (Christoph Prégardien, Tenor; Andreas Frese, Klavier; Camerata Musica Limburg: Jan Schumacher); Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Scheherazade", op. 35 (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Rafael Frühbeck de Burgos)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Jean Sibelius: "Nächtlicher Ritt und Sonnenaufgang", op. 55 (Royal Stockholm Philharmonic Orchestra: Paavo Järvi); Arnold Schönberg: "Verklärte Nacht", op. 4 (Paul Neubauer, Viola; Colin Carr, Violoncello; Emerson String Quartet); Mario Castelnuovo-Tedesco: "A midsummer night's dream", op. 108 (West Australian Symphony Orchestra: Andrew Penny); Hector Berlioz: "Les nuits d'été", op. 7 (Anne Sofie von Otter, Mezzosopran; Les Musiciens du Louvre: Marc Minkowski); Benjamin Britten: Nocturnal after John Dowland, op. 70 (Stephan Stiens, Gitarre); Claude Debussy: "Ibéria" (Les Siècles: François-Xavier Roth)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Luigi Boccherini: Streichquintett C-Dur, op. 30 Nr. 6 - "La musica notturna delle strade di Madrid" (Rolf Lislevand, Gitarre; Carmina Quartet); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die erste Walpurgisnacht", op. 60 (Margarita Lilowa, Alt; Horst Laubenthal, Tenor; Tom Krause, Bariton; Alfred Sramek, Bass; Wiener Singverein; Wiener Philharmoniker: Christoph von Dohnányi); Antonín Dvorák: Nocturne H-Dur, op. 40 (Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner)