Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Konzert mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks

Hören
 



05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Franz Xaver Sterkel: Symphonie D-Dur, Allegro con spirito, op. 35 (L'arte del mondo: Werner Ehrhardt); Alexander Glasunow: Großer Konzertwalzer Es-Dur, op. 41 (Arto Satukangas, Klavier); Wilhelm Friedemann Bach: Konzert Es-Dur, Un poco allegro (Michael Behringer, Robert Hill, Cembalo; Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz); Niels Wilhelm Gade: Streichsextett Es-Dur, Scherzo, op. 44 (Philharmonisches Streichoktett Berlin); Sergej Rachmaninow: Zwei Stücke (Alexandre Tharaud, Alexander Melnikov, Aleksandar Madzar, Klavier); Georg Friedrich Händel: Aus Konzert g-Moll, HWV 291 (Matthias Kirschnereit, Klavier; Deutsche Kammerakademie Neuss: Lavard Skou-Larsen); Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade D-Dur, Allegro assai, KV 204 (Arvid Engegard, Violine; Camerata Academica des Mozarteums Salzburg: Sandor Végh)


12 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Antonia Goldhammer 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 7.55 Das Weihnachtslied 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 3.12.1953: Der Geiger Ossy Renardy stirbt bei einem Autounfall, seine Guarneri-Geige bleibt unbeschadet Wiederholung um 16.40 Uhr *


29 Wertungen:      Bewerten

08.57 Uhr

 

 

Werbung


12 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Carl Philipp Emanuel Bach: Violoncellokonzert A-Dur, Wq 172 (Alison McGillivray, Violoncello; The English Concert: Andrew Manze); Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate C-Dur, KV 403 (Andrew Manze, Violine; Richard Egarr, Klavier); Leopold Anton Kozeluch: Symphonie A-Dur - "à la française" (Concerto Köln: Werner Ehrhardt) 10.00 Nachrichten, Wetter Leopold Anton Kozeluch: Bläsersymphonie D-Dur (Consortium Classicum); Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll (Alexander Lonquich, Klavier; Orchestre des Champs Élysées: Philippe Herreweghe); Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-Moll (Wiener Symphoniker: Philippe Jordan)


40 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Marlen Reichert Die Sopranistin Deborah Riedel zieht sich in eine Klosterzelle zurück - der Gitarrist Martin Hegel variiert einen Fandango - das Blechbläserensemble tenThing spielt Grieg - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


30 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Panorama

Mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Carl Maria von Weber: "Euryanthe", Ouvertüre (Wolfgang Sawallisch); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert C-Dur, KV 467 (Jan Lisiecki, Klavier; Christian Zacharias); Antonín Dvorák: "Das goldene Spinnrad", op. 109 (Rafael Kubelík); Franz Liszt: "Ungarische Fantasie" (Tamás Vásáry, Klavier; Julius Rudel); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 99 Es-Dur (Colin Davis)


20 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Annika Täuschel 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 3.12.1953: Der Geiger Ossy Renardy stirbt bei einem Autounfall, seine Guarneri-Geige bleibt unbeschadet 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp *


35 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Carlos Kleiber, Dirigent Giuseppe Verdi: "La Traviata", Ouvertüre (Bayerische Staatsorchester); Richard Strauss: "Der Rosenkavalier", Duett Octavian - Sophie aus dem 2. Akt (Lucia Popp, Sopran; Brigitte Fassbaender, Mezzosopran; Bayerisches Staatsorchester); Johann Strauß: "Die Fledermaus", Ouvertüre (Bayerische Staatsorchester); Franz Schubert: Symphonie h-Moll - "Unvollendete" (Wiener Philharmoniker); Carl Maria von Weber: "Der Freischütz", Ouvertüre (Staatskapelle Dresden)


36 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Das starke Stück

Musiker erklären Meisterwerke - Rainer Schmidt, Violine Joseph Haydn: Streichquartett g-Moll, op. 74, Nr. 3 (Lukas Hagen, Violine; Veronika Hagen, Viola; Clemens Hagen, Violoncello) umrahmt von Joseph Haydn: Sinfonia D-Dur, Hob. Ia/7 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons); Symphonie Nr. 65 A-Dur (Kammerorchester Basel: Giovanni Antonini)


5 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

Konzert der musica viva

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks "Singer Pur" Leitung: Peter Rundel Solist: Markus Bellheim, Klavier Klaus Ospald: "Más raíz, menos criatura"; Hans Zender: "33 Veränderungen über 33 Veränderungen" Aufnahme vom 22. November 2019 im Herkulessaal der Münchner Residenz Hier die 1937 von Miguel Hernández, herausragendem Dichter der spanischen Republik und Sohn eines Ziegenhirten verfasste Elegie "El niño yuntero" über ein vor den Pflug gespanntes, an der Arbeit zugrunde gehendes Kind, dort ein 1819 entstandenes vergnügliches Walzerthema von Antonio Diabelli samt Beethovens bahnbrechendem Variationszyklus für Klavier: Dies sind die denkbar gegensätzlichen, historisch entlegenen Ausgangspunkte zweier expansiver Kompositionen unserer Zeit, die für das Auftaktkonzert der neuen musica viva-Saison ein besonderes Erlebnis versprachen. "Más raíz, menos criatura" ("Mehr Wurzel als menschliches Wesen") für Orchester, Klavier und achtstimmiges Vokalensemble des 1956 in Münster geborenen Klaus Ospald stellt erneut unter Beweis, wie faszinierend vielschichtige, ja symbiotische Verbindungen von Literatur und Musik, Sprache und Klang dieser Komponist zu gestalten weiß. Reflektiert Ospald anhand der Verse von Hérnandez auf musikalische Weise und mit existenzieller Wucht die überzeitliche Natur der "condition humaine", so gelingt Zender nicht weniger, als einem Schlüsselwerk der Wiener Klassik erneut den Stachel revolutionärer Zeitgenossenschaft einzupflanzen. In seiner "komponierten Interpretation" der Diabelli-Variationen geht das Klavier nicht nur restlos in der vielfarbigen Klangwelt des Orchesters auf. Auch sorgen mal feinsinnige, mal frappante Eingriffe in den originalen musikalischen Satz für erfrischend neue Hörperspektiven auf dieses Meisterwerk. Sein besonderes Anliegen einer lebendigen, zeitgemäßen Musikkultur - von ihm selbst als Komponist, Dirigent und Autor wirkungsvoll verfochten - sucht Zender auch als Stifter des Happy New Ears-Preises zu befördern. 2019 ist es nun der in Würzburg lebende und lehrende Klaus Ospald, dem dieser Preis als fünftem Vertreter seiner Zunft verliehen wird. Wenn Zender einst befand, dass es "die eigentliche Herausforderung der Moderne" sei, "Pluralität zu gestalten", so wurde der Saison-Auftakt der musica viva des Bayerischen Rundfunks diesem Gedanken in besonderem Maße gerecht.


1 Wertung:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

Horizonte

Studio für Musik Verleihung der Happy New Ears-Preise der Hans und Gertrud Zender-Stiftung 2019 Von Tobias Stosiek


14 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Jazztime

News & Roots Jimmy Blanton - Der Vater des modernen Jazzbass-Spiels (1918-42): Henning Sieverts porträtiert den legendären Ellington-Bassisten, der nur 23 Jahre alt wurde, in Aufnahmen von Ende der 30er/Anfang der 40er Jahre. Mit dem Ellington Orchestra und im Duett mit dem Duke am Klavier.


39 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Leos Janácek: Suite, op. 3 (WDR Sinfonieorchester Köln: Gerd Albrecht); Franz Schubert: 12 Walzer, 17 Ländler und 9 Ecossaisen, D 145 (Michael Endres, Klavier); Joseph Haydn: Orgelkonzert C-Dur, Hob. XVIII/8 (Christine Schornsheim, Orgel; Neue Düsseldorfer Hofmusik: Mary Utiger); Dmitrij Schostakowitsch: Symphonie Nr. 11 g-Moll (WDR Sinfonieorchester: Rudolf Barschai)


16 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Wolfgang Amadeus Mozart: Concertone C-Dur, KV 190 (Itzhak Perlman, Pinchas Zukerman, Violine; Israel Philharmonic Orchestra: Zubin Mehta); Frédéric Chopin: Sonate b-Moll, op. 35 - "mit dem Trauermarsch" (Yuja Wang, Klavier); Carl Nielsen: "Frühling auf Fünen", op. 42 (Andréas Thors, Knabensopran; Åsa Bäverstam, Linnéa Ekdahl, Sopran; Kjell Magnus Sandve, Tenor; Per Høyer, Bariton; Knabenchor Stockholm; Schwedischer Radio-Chor Stockholm; Sinfonieorchester des Schwedischen Rundfunks: Esa-Pekka Salonen); Andreas Romberg: Quintett Es-Dur, op. 57 (Eduard Brunner, Klarinette; Rodin-Quartett); Joseph Rheinberger: Orgelkonzert F-Dur, op. 137 (Stefan Johannes Bleicher, Orgel; Musikkollegium Winterthur: Douglas Boyd)


15 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

George Enescu: Klavierquartett d-Moll, op. 30 (Oliver Triendl, Klavier; Daniel Gaede, Violine; Lars Anders Tomter, Viola; Gustav Rivinius, Violoncello); Louis Spohr: Symphonie Nr. 6 G-Dur - "Historische" (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Karl Anton Rickenbacher)


13 Wertungen:      Bewerten