Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Laudate Dominum

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Arcangelo Corelli: Concerto grosso D-Dur, op. 6, Nr. 7 (Amandine Beyer, Helena Zemanova, Violine; Gli Incogniti); Jean-Philippe Rameau: Gavotte et six doubles (Nikolai Tokarev, Klavier); Pablo de Sarasate: Airs Écossais, op. 34 (Tianwa Yang, Violine; Orquesta Sinfónica de Navarra: Ernest Martinez Izquierdo); Gabriel Pierné: Konzertstück Ges-Dur, op. 39 (Xavier de Maistre, Harfe; Staatsorchester Rheinische Philharmonie: Shao-Chia Lü); Benedetto Marcello: Konzert e-Moll, op. 1, Nr. 2 (Sonatori de la Gioiosa Marca); Clara Schumann: Romanze B-Dur, op. 22, Nr. 2 (Nils Mönkemeyer, Viola; Nicholas Rimmer, Klavier)


12 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Johann Jahn 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 21.5.1871: Anton Rubinstein bittet Saint-Saëns, eine Klavierprofessur am Sankt Petersburger Konservatorium anzunehmen Wiederholung um 16.40 Uhr *


27 Wertungen:      Bewerten

08.57 Uhr

 

 

Werbung


12 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Alfonso Ferrabosco: Fantasia Nr. 3 (Hespèrion XXI: Jordi Savall); Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert-Rondo D-Dur, KV 382 (Alfred Brendel, Klavier; Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Anthoni van Noordt: Fantasia Nr. 2 (Bob van Asperen, Cembalo); Johann Friedrich Fasch: Lautenkonzert d-Moll (Michael Dücker, Laute; Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel); Ralph Vaughan Williams: Fantasia on a theme by Thomas Tallis (Hallé Orchestra: Mark Elder) 10.00 Nachrichten, Wetter Domenico Cimarosa: "L'italiana a Londra", Ouvertüre (Toronto Chamber Orchestra: Kevin Mallon); Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio c-Moll, op. 66 (Trio Wanderer); Vincent d'Indy: Symphonie Nr. 1 a-Moll - "Italienne" (Orchestre de Bretagne: Lionel Bringuir); Antonín Dvorák: Violoncellokonzert h-Moll op. 104 (Jean-Guihen Queyras, Violoncello; Philharmonisches Orchester Prag: Jirí Belohlávek)


40 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Xaver Frühbeis Daniel Behle gibt sich albern - Michael Daugherty wird nostalgisch - Max Reger vertont fromme Gedanken - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


30 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Panorama

Mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Carl Maria von Weber: Symphonie Nr. 2 C-Dur (Wolfgang Sawallisch); Claude Debussy: Fantasie (Carmen Piazzini, Klavier; Hans Richter); Josef Suk: Streicherserenade Es-Dur, op. 6 (Mariss Jansons); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert C-Dur, KV 467 (Jan Lisiecki, Klavier; Christian Zacharias); Franz Liszt: "Hunnenschlacht" (Lorin Maazel)


20 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Elgin Heuerding 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 21.5.1871: Anton Rubinstein bittet Saint-Saëns, eine Klavierprofessur am Sankt Petersburger Konservatorium anzunehmen 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp * *


35 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Zum 80. Geburtstag von Heinz Holliger(I) Wolfgang Amadeus Mozart: Oboenquartett F-Dur, KV 370 (Esther Hoppe, Violine; Jürg Dähler, Viola; Daniel Haefliger, Violoncello); Robert Schumann: "Manfred", Ouvertüre (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks); Jan Dismas Zelenka: Sonate B-Dur (Klaus Thunemann, Fagott; Thomas Zehetmair, Violine; Klaus Stoll, Kontrabass; Jonathan Rubin, Laute; Christiane Jaccottet, Cembalo); Emmanuel Chabrier: "Bourrée fantasque" (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart) Teil II: 22.05 Uhr Blockflöte. Klarinette. Dann erst: Oboe. Ein paar Umwege ist Heinz Holliger gegangen, bis er schließlich bei dem Instrument ankam, mit dem er weltberühmt werden sollte. Mit 20 Jahren gewann er 1959 den renommierten "Internationalen Oboen-Wettbewerb" in Genf. Danach reiste Holliger mit einem Repertoire von Barock bis Avantgarde um die Welt und machte die Oboe zum angesagten Solo-Instrument, dessen Klangspektrum er mit der Entwicklung neuer Spieltechniken stetig erweiterte. Die renommiertesten Komponisten schrieben für ihn - Stockhausen, Penderecki, Henze, Carter. Holligers Klang: in seinem Leuchten bis heute unerreicht. Und auch als Komponist machte sich der 1939 geborene Schweizer schnell einen Namen. Er arbeitet mit Naturklängen, thematisch auf der Schwelle zwischen Leben und Tod. Holliger begreift Instrumente als biologische Körper und Sprache als Musik. In seinen Stücken dienen ihm Texte von Nelly Sachs, Anna Maria Bacher und Paul Celan als Hintergrundfolie. Den Dirigentenberuf hält er für überschätzt. Bescheiden ist er auch noch. Denn nebenbei gehört Holliger auch noch zu den gefragtesten Dirigenten seiner Generation. BR-KLASSIK widmet Holliger anlässlich seines 80. Geburtstages die Sendungen "Klassik Stars" und "Horizonte".


36 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Das starke Stück

Musiker erklären Meisterwerke - Arabella Steinbacher, Violine Maurice Ravel: "Tzigane" (Robert Kulek, Klavier) umrahmt von "Menuet antique" (Boston Symphony Orchestra: Seiji Ozawa); Trois poèmes de Stéphane Mallarmé (Sarah Walker, Sopran; Mitglieder des Nash Ensemble London: Lionel Friend); "Valses nobles et sentimentales" (Jean-Efflam Bavouzet, Klavier)


4 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

Konzert der musica viva

Zum 75. Geburtstag des Dirigenten Peter Eötvös Matthias Brandt, Erzähler; Iris Vermillion, Mezzosopran; Eric Stokloßa, Tenor Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Leitung: Peter Eötvös Peter Eötvös: "The gliding of the eagle in the skies"; "Alle vittime senza nome"; Oratorium balbulum - "Halleluja" Aufnahme vom 3. Mai 2019 im Herkulessaal der Münchner Residenz Die Welt verändern kann Musik vielleicht nicht, doch ihrem absurden Treiben einen Spiegel vorzuhalten, das vermag sie allemal. Und Peter Eötvös' Musik tut dies auch! Das Oratorium "balbulum- Halleluja", für das der ungarische Schriftsteller Péter Esterházy das Libretto verfasste, ist eine lustvoll-hintersinnige Bestandsaufnahme unserer Gegenwart. Im Zentrum steht ein stotternder Prophet, dem es angesichts des Zustandes unserer Welt einfach nicht mehr gelingen will, Aussagen über die Zukunft zu treffen. "The gliding of the eagle in the skies" entstand 2016 im Auftrag des baskischen Nationalorchesters Euskadiko Orkestra. Bei der Komposition ließ sich Eötvös von dem Bild eines in hoher Luft gleitenden Adlers inspirieren, das in einem baskischen Lied besungen wird. Für ihn der Inbegriff vollkommener Freiheit. Ausgelöst durch die erschütternden Bilder der Flüchtlingstragödie entstand 2016 "Alle vittime senza nome" - ein dreisätziges Orchesterstück, das an die unzähligen Menschen erinnert, die auf dem Weg in ein besseres Dasein im Mittelmeer den Tod fanden.


1 Wertung:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

Horizonte

Zum 80. Geburtstag von Heinz Holliger(II) "Wo Sprache endet, wo Sprache beginnt" Der Komponist, Dirigent und Oboist Heinz Holliger wird 80 Jahre alt Von Kristin Amme Blockflöte. Klarinette. Dann erst: Oboe. Ein paar Umwege ist Heinz Holliger gegangen, bis er schließlich bei dem Instrument ankam, mit dem er weltberühmt werden sollte. Mit 20 Jahren gewann er 1959 den renommierten "Internationalen Oboen-Wettbewerb" in Genf. Danach reiste Holliger mit einem Repertoire von Barock bis Avantgarde um die Welt und machte die Oboe zum angesagten Solo-Instrument, dessen Klangspektrum er mit der Entwicklung neuer Spieltechniken stetig erweiterte. Die renommiertesten Komponisten schrieben für ihn - Stockhausen, Penderecki, Henze, Carter. Holligers Klang: in seinem Leuchten bis heute unerreicht. Und auch als Komponist machte sich der 1939 geborene Schweizer schnell einen Namen. Er arbeitet mit Naturklängen, thematisch auf der Schwelle zwischen Leben und Tod. Holliger begreift Instrumente als biologische Körper und Sprache als Musik. In seinen Stücken dienen ihm Texte von Nelly Sachs, Anna Maria Bacher und Paul Celan als Hintergrundfolie. Den Dirigentenberuf hält er für überschätzt. Bescheiden ist er auch noch. Denn nebenbei gehört Holliger auch noch zu den gefragtesten Dirigenten seiner Generation.


13 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Jazztime

News & Roots Pianology - Pianisten spielen Charlie Parker: mit Hampton Hawes, Bud Powell, Oscar Peterson, Makoto Ozone, Monty Alexander, Keith Jarrett, Marc Copland und Michel Petrucciani. Auswahl und Moderation: Henning Sieverts


39 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Camille Saint-Saëns: Klavierkonzert F-Dur, op. 103 - "Das Ägyptische" (Anna Malikova, Klavier; WDR Sinfonieorchester Köln: Thomas Sanderling); Leos Janácek: "Otcenás" (Peter Straka, Tenor; Sabine Thiel, Harfe; Peter Dicke, Orgel; NDR Chor: Gerd Albrecht); David Popper: Violoncellokonzert e-Moll, op. 24 (Wen-Sinn Yang, Violoncello; WDR Funkhausorchester Köln: Niklas Willén); Anton Webern: "Im Sommerwind" (Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester: Gary Bertini); Charles-Auguste de Bériot: Violinkonzert G-Dur, op. 73 (Laurent Albrecht Breuninger, Violine; Nordwestdeutsche Philharmonie: Frank Beermann)


16 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Johann Sebastian Bach: "Singet dem Herrn ein neues Lied", BWV 225 (Dresdner Kreuzchor: Roderich Kreile); Franz Danzi: Sinfonia concertante B-Dur, op. 41 (Les Vents Français; Münchener Kammerorchester: Daniel Giglberger); Carl Philipp Emanuel Bach: Cembalokonzert C-Dur, Wq 43, Nr. 6 (Andreas Staier, Cembalo; Freiburger Barockorchester: Petra Müllejans); Franz Schubert: Acht Variationen e-Moll über ein französisches Lied, D 624 (Yaara Tal, Andreas Groethuysen, Klavier); Henri Marteau: Violinkonzert C-Dur, op. 18 (Nicolas Koeckert, Violine; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Raoul Grüneis)


15 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Edvard Grieg: "Aus Holbergs Zeit", op. 40 (Göteborger Sinfoniker: Neeme Järvi); Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur (Martha Argerich, Klavier; Mahler Chamber Orchestra: Claudio Abbado); Alessandro Scarlatti: Concerto grosso Nr. 3 F-Dur (Concerto de' Cavalieri: Marcello Di Lisa)


13 Wertungen:      Bewerten