Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Do Re Mikro

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Franz Krommer: Partita F-Dur, op. 73 (Zürcher Bläseroktett); Camille Saint-Saëns: "Caprice andalous", op. 122 (Tianwa Yang, Violine; Malmö Sinfonieorchester: Marc Soustrot); Gabriel Fauré: "Pelléas et Mélisande", Sicilienne (Branford Marsalis, Saxophon; English Chamber Orchestra: Andrew Litton); Egberto Gismonti: "Infancia" (Elizabeth und Marcel Bergmann, Klavier); Andrea Morricone: "Cinema Paradiso", Love theme (Itzhak Perlman, Violine; Pittsburgh Symphony Orchestra: John Williams); Astor Piazzolla: "Oblivion" (Alison Balsom, Trompete; The Guy Barker Orchestra); Chick Corea/Bobby McFerrin: "Song for Amadeus" (Bobby McFerrin, Gesang; Chick Corea, Klavier)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Johann Jahn 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 19.7.1812: Beethoven und Goethe treffen sich in Teplitz - das lang ersehnte Treffen zwischen den zwei Klassik-Titanen wird zur Enttäuschung Wiederholung um 16.40 Uhr *


08.57 Uhr

 

 

Werbung


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Béla Bartók: "Bilder aus Ungarn" (Iván Fischer); Louis Spohr: Klarinettenkonzert Nr. 2 Es-Dur (Eduard Brunner, Klarinette; Erich Bergel); Richard Strauss: "Till Eulenspiegels lustige Streiche", op. 28 (Mariss Jansons) 10.00 Nachrichten, Wetter Johann Sebastian Bach: Doppelkonzert d-Moll, BWV 1043 (Maxim Vengerov, Anton Barachovsky, Violine; Olga Watts, Cembalo; Kammerorchester des BR-Symphonieorchesters: Radoslaw Szulc); Igor Strawinsky: "Pulcinella", Suite (Yannick Nézet-Séguin); Ludwig van Beethoven: Quintett Es-Dur, op. 16 (Solisten des BR-Symphonieorchesters); Johannes Brahms: Symphonie Nr. 2 D-Dur (Colin Davis)


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Xaver Frühbeis Franz Wertheim feiert ein Fest - Fred Waring verkauft famose Mixer - Frank Wedekind verfällt verführerischen Verlockungen - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Panorama

Polnisches Radio-Sinfonieorchester Leitung: Marek Pijarowski Solist: Jakub Jakowicz, Violine Ludomir Rózycki: "Stanczyk", op. 1; Henryk Wieniawski: Violinkonzert Nr. 1 fis-Moll; César Franck: Symphonie d-Moll Aufnahme vom 22. Mai 2016 im Polnischen Rundfunk, Warschau Anschließend ab ca. 15.25 Uhr: Ludwig van Beethoven: Klaviertrio D-Dur, op. 70, Nr. 1 - "Geister-Trio" (Mieczyslaw Horszowski, Klavier; Szymon Goldberg, Violine; Pablo Casals, Violoncello)


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik & Aktuelles aus der Klassikszene Mit Uta Sailer 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 19.7.1812: Beethoven und Goethe treffen sich in Teplitz - das lang ersehnte Treffen zwischen den zwei Klassik-Titanen wird zur Enttäuschung 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * *


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Mozartfest Würzburg

Bamberger Symphoniker Schumann Quartett Leitung: John Storgårds Wolfgang Amadeus Mozart: "La clemenza di Tito", Ouvertüre; Arvo Pärt: "Fratres"; Ludwig van Beethoven: Große Fuge für Streichquartett B-Dur, op. 133; Symphonie Nr. 5 c-Moll Aufnahme vom 6. Juni 2018 anschließend: Der Anti-Stardirigent Joseph Keilberth Ein Porträt zum 50. Todestag des Dirigenten Von Robert Jungwirth Vielleicht ist es in seiner bizarren, herb abweisenden, ungeschminkten Schönheit das verrückteste, absonderlichste, am meisten avantgardistische Werk von Beethoven überhaupt: die Große Fuge op. 133 aus dem phänomenalen Zyklus der späten Streichquartette des Wiener Klassikers. Unzählig sind die Aufnahmen des Stücks - mit Streichquartett, aber auch mit vollem Streichorchester inklusive der Kontrabässe. Bei ihrem Gastspiel im Rahmen des Würzburger Mozartfestes 2018 trafen die Bamberger Symphoniker mit dem Schumann Quartett - dem "Artiste étoile" des diesjährigen Festivals - zu einer ganz neuen Klangrealisation von Beethovens exzeptionellen Spätwerk zusammen: Die Große Fuge in einer Fassung für Streichquartett und Streichorchester im Wechsel. Flankierend dazu: die Streichquartett-Fassung des besetzungsvariablen Meditationsstücks "Fratres" des estnischen Avantgarde-Hit-Komponisten Arvo Pärt, die festlich-repräsentative Ouvertüre zu Mozarts letzter Oper "La clemenza di Tito" und Beethovens "Fünfte", die zum Vorbild für alle späteren "Durch-Nacht-zum-Licht"-Symphonien wurde. Am Pult der Bamberger Symphoniker: der finnische Dirigent und Geiger John Storg?rds, Ex-Chef der Philharmonischen Orchester von Helsinki und Tampere und seit Jahren auch eng mit den Bamberger Symphonikern verbunden. Apropos: Der Todestag von deren erstem Chefdirigenten Joseph Keilberth, der - während er "Tristan" dirigierte - 1968 völlig unerwartet starb, jährt sich am 20. Juli zum 50. Mal. BR-Klassik feiert den Großmeister, der sich auch bei den Bayreuther Festspielen und als GMD der Bayerischen Staatsoper in München profilierte mit einem Radio-Feature von Robert Jungwirth.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.05 Uhr

 

 

BBC Proms

BBC Symphony Chorus & Orchestra BBC Proms Youth Ensemble National Youth Choir of Great Britain Leitung: Sakari Oramo Vaughan Williams: "Toward the Unknown Region"; Gustav Holst: "Die Planeten", op. 32; Anna Meredith: "59 Productions" (Uraufführung) Aufnahme vom 13. Juli 2018


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Horizonte

Studio für Musik Béla Bartók: Sonate (Szymon Goldberg, Violine); John Adams: "Shaker loops" (Bournemouth Symphony Orchestra: Marin Alsop)


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Jazztime

All that Jazz Zum 90. Geburtstag des Schlagzeugers Joe Morello Moderation und Auswahl: Marcus A. Woelfle Am 17. Juli wäre Joe Morello 90 Jahre alt geworden. Auch wer seinen Namen nicht kennt, hat wohl doch sein Spiel im Ohr, denn Joe Morello gehörte von 1956 bis 1967 dem Dave Brubeck Quartet an, nicht nur als verlässliche Stütze, sondern als Inspirationsquelle und vielbestauntes Trommelwunder. Seinen Platz in der Jazzgeschichte verschaffte ihm eine Spezialität: die ungeraden Takte, die vor Morello und Brubeck im Jazz eine Rarität waren. Im Zentrum der ersten Folge stehen die Jahre 1953-1958, in denen er sich vom leisen Begleiter zum gleichwertigen Bandmitglied emanzipiert.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Franz Danzi: Variationen über "Là ci darem la mano" (Monika Leskovar, Violoncello; Münchner Rundfunkorchester: Ulf Schirmer); Ludwig van Beethoven: Konzert C-Dur, op. 56 - "Tripelkonzert" (Maxim Vengerov, Violine; Han-Na Chang, Violoncello; Yefim Bronfman, Klavier; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Lorin Maazel); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Grosse Festmusik zum Dürerfest" (Letizia Scherrer, Sopran; Ann-Kathrin Naidu, Mezzosopran; Stephan Rügamer, Tenor; Michael Volle, Bariton; Chor des Bayerischen Rundfunks; Münchner Rundfunkorchester: Michael Gläser)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Joseph Haydn: Symphonie Nr. 46 H-Dur (Heidelberger Sinfoniker: Benjamin Spillner); Dmitrij Schostakowitsch: Sonate d-Moll, op. 40 (Sol Gabetta, Violoncello; Hélène Grimaud, Klavier); Ralph Vaughan Williams: "Bucolic Suite" (Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: Karl-Heinz Steffens); Alexander Glasunow: Symphonie Nr. 2 fis-Moll (Bamberger Symphoniker: Neeme Järvi)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Franz Berwald: Symphonie Nr. 3 C-Dur (Royal Philharmonic Orchestra London: Ulf Björlin); Edvard Grieg: Altnorwegische Romanze mit Variationen, op. 51 (Philharmonia Orchestra: Raymond Leppard)