Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Panorama

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Johann Christian Bach: Sinfonie C-Dur, op. 3, Nr. 2 (Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Ferruccio Busoni: Concertino, op. 48 (Ulf Rodenhäuser, Klarinette; Radio-Symphonie-Orchester Berlin: Gerd Albrecht); Georg Philipp Telemann: Konzert F-Dur (Europa Galante: Fabio Biondi); Cécile Chaminade: Concertino, op. 107 (Magali Mosnier, Flöte; Münchner Rundfunkorchester: Marco Armiliato); Antonio Vivaldi: Konzert a-Moll, R 522 (Rachel Podger, Johannes Pramsohler, Violine; Brecon Baroque); Astor Piazzolla: "Bordell 1900" (Ensemble JuNo)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Auftakt

Aus dem Studio Franken Hermann Goetz: "Der widerspenstigen Zähmung", Ouvertüre (Bamberger Symphoniker: Thomas Ungar); Franz Schubert: "Rosamunde", Ballettmusik Nr. 2 G-Dur (Münchner Rundfunkorchester: Willi Boskovsky); William Walton: "Johannesburg Festival Overture" (London Philharmonic Orchestra: Bryden Thomson); Ludwig van Beethoven: Romanze F-Dur, op. 50 (Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Violine und Leitung: Thomas Zehetmair); Johann Sebastian Bach: Konzert f-Moll, BWV 1056 (Sebastian Knauer, Klavier; Zürcher Kammerorchester); Antonín Dvorák: Slawischer Tanz As-Dur, op. 46, Nr. 3 (SWR-Rundfunkorchester Kaiserslautern: Jirí Stárek); Franz Danzi: Potpourri B-Dur, op. 45 (Eduard Brunner, Klarinette; Münchener Kammerorchester: Hans Stadlmair) 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter Domenico Cimarosa: "Le stravaganze del conte", Ouvertüre (Nicolaus Esterházy Sinfonia: Alessandro Amoretti); Frédéric Chopin: "Krakowiak", op. 14 (Alexander Krichel, Klavier; Polish Chamber Philharmonic Orchestra Sopot: Wojciech Rajski); Leonard Bernstein: "Wonderful town", Ouvertüre (Birmingham Contemporary Music Group: Simon Rattle); Leroy Anderson: "Promenade" (Saint Louis Symphony Orchestra: Leonard Slatkin); Johann Friedrich Fasch: Konzert D-Dur (Lajos Lencsés, László Párkányi, Oboe; Aladár Tüske, Fagott; Reinhold Friedrich, Trompete; Budapest Strings: Hans-Martin Linde); Joseph Hellmesberger: "Teufelstanz" (Münchner Rundfunkorchester: Georg Schmöhe); Mikis Theodorakis: "Zorbas Tanz" (Philharmonisches Orchester Oslo: Mariss Jansons)


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


08.05 Uhr

 

 

Piazza

Musik, CD-Tipp & Klassik aktuell Der Klassiktreff am Wochenende 8.30 CD-Tipp * 8.57 Werbung 9.00 Nachrichten, Wetter 9.30 Klassik aktuell * 10.00 Nachrichten, Wetter 10.30 Zoom - Musikgeschichte, und was sonst geschah * *


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11.05 Uhr

 

 

Meine Musik

Prominente Gäste und ihre Lieblingsmusik


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Divertimento

Das Münchner Rundfunkorchester Burton Lane: "Finian's rainbow", How are things in Glocca Morra? (János Gyulai-Gaál); Eric Coates: "London Suite" (Charles Gerhardt); Robert Farnon: Rhapsody (Günther Salber, Violine; Robert Farnon); Toni Leutwiler: Nocturne (Ernst August Quelle, Klavier; Reto Parolari); Walter Wilhelm Goetze: "Akrobaten des Glücks", Titelfolge (Werner Schmidt-Boelcke)


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

Cantabile

Aus dem Studio Franken Maurice Ravel: "Shéhérazade" (Christiane Karg, Sopran; Bamberger Symphoniker: David Afkham); Franz Schreker: Intermezzo, op. 8 (Gürzenich-Orchester: James Conlon); Giuseppe Martucci: "La canzone dei ricordi" (Mirella Freni, Sopran; Filarmonica della Scala: Riccardo Muti)


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Das Musik-Feature

Seitenwechsel Musizieren mit der linken Hand Von Bettina Mittelstraß Wiederholung vom Freitag, 19.05 Uhr Ein Linkshänder spielt eine für Rechtshänder gebaute Geige nicht mit links. Weder kann er das Instrument einfach auf die andere Schulter nehmen und den Bogen mit der linken Hand führen, noch spielt er das Instrument von Anfang an problemlos mit der rechten. "Beim Lernen eines Instrumentes muss sich ein Linkshänder für die Bewegungsabfolge viel mehr Zeit nehmen - er muss "übersetzen", sagt die Flötistin Caroline Renner, die zahlreiche Linkshänder unterrichtet. Obwohl Querflöten inzwischen auch für Linkshänder gebaut werden - im Orchester kann man ein Instrument nicht einfach in die andere Richtung halten. Platzmangel, Klang und Tradition gebieten streng einheitliche Bewegungsabläufe. Ohne von Beginn an "umzulernen" haben Linkshänder, die Orchestermusiker werden möchten, keine Chance. Im Instrumentenbau und beim Instrumentalunterricht aber ist ein Seitenwechsel möglich. - Die leise Revolution von links.


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

On stage

Nikolai Mjaskowski: Sonate Nr. 1 D-Dur (Pavel Gomziakov, Violoncello; Andrei Korobeinikov, Klavier); Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur (Mihai Ritivoiu, Klavier; Nationales Jugendorchester Rumäniens: Cristian Mandeal); Nikolaj Mjaskowski: Sonate Nr. 2 a-Moll (Pavel Gomziakov, Violoncello; Andrei Korobeinikov, Klavier); Morten Johannes Lauridsen: "Les chansons des roses", Vier Lieder (Bayerischer Landesjugendchor: Gerd Guglhör); Sergej Prokofjew: Ballade c-Moll, op. 15 (Pavel Gomziakov, Violoncello; Andrei Korobeinikov, Klavier)


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

Do Re Mikro

Wie eklig!!! Über heimliche Popler, verschleimte Mundstücke und andere Abgründe in der Musik Die Musiksendung für Kinder Der Ekel ist immer und überall. Es beginnt mit der schwitzenden Hand, die man drücken muss, den Schmatzgeräuschen vom Nebentisch, dem Sabber im Mundwinkel des Gegenübersitzenden und so weiter und so weiter... Natürlich macht der Ekel auch vor der Kunst nicht halt. Was tut die Operndiva, wenn mitten in der Arie die Nase läuft, und was das Publikum, wenn es sich unbeobachtet fühlt? Und erst recht bei Musikinstrumenten! Hier findet man die seltsamsten, ekligsten Teile überhaupt. Man mag gar nicht hinschauen. Und anfassen erst recht nicht. Do Re Mikro steigt hinab in die Abgründe der (Musik-)Kultur....


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Jazz und mehr

Die Ausgesprochenen Mit Musik von John Coltrane, John Dowland, Louis Armstrong, Duke Ellington und anderen Moderation und Auswahl: Roland Spiegel


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Opernabend

Giuseppe Verdi: "Macbeth" Melodramma in vier Akten In italienischer Sprache Lady Macbeth - Anna Netrebko Macbeth - Željko Lucic Banco - Ildebrando D'Arcangelo Macduff - Yusif Eyvazov und andere Royal Opera Chorus Orchestra of the Royal Opera House Covent Garden Leitung: Antonio Pappano Aufnahme vom 31. März 2018 im Royal Opera House Covent Garden, London Lady Macbeth ist eine Opernpartie, mit der Anna Netrebko auch Skeptiker überzeugt. Die russische Diva kann hier nicht nur ihren fülligen Ton entfalten, auf die Wirkung ihres Timbres vertrauen. Sie kann nicht nur zeigen, dass ihre Stimme immer dunkler, voller und runder geworden ist, trotzdem aber keine Probleme in der Höhe kennt. Wenn es um Verdis Lady geht, kann die Netrebko gezielt suggerieren, dass sich hinter dieser Bühnenfigur nicht gerade eine Intellektuelle verbirgt: Tatsächlich ist die Gemahlin des Massenmörders Macbeth primär triebgesteuert - fixiert auf Machtentfaltung! Ihre Zerstörungswut vervielfältigt in der aktuellen Londoner Produktion der frühen Shakespeare-Adaption Verdis der serbische Bariton Željko Lucic: auch er einer der Besten seines Fachs! Die musikalische Leitung der an Ostern mitgeschnittenen Aufführung im Royal Opera House Covent Garden lag in den Händen des zumal im italienischen Repertoire hochbewährten Sir Antonio Pappano.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Forum Alte Musik

Aus dem Studio Franken Les Musiciens de Saint-Julien Leitung: François Lazarevitch Schottische und irische Instrumentalmusik des 17. und 18. Jahrhunderts


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Musik der Welt

Fiddle, Tin Wistle und Uilleann Pipes Traditionelle Musik von der Willie Clancy Summer School an der Westküste Irlands Von Robert Jungwirth Alljährlich im Juli ist der kleine Ort Milltown Malbay an der irischen Westküste das Zentrum der traditionellen irischen Musik. Dann treffen Musiker aus beinahe allen Teilen der Welt an der Willie Clancy Summer School zusammen, um hier ihre Fertigkeiten auf Instrumenten wie Violine, Akkordeon, Flöte oder Banjo zu verbessern und um mit anderen Lernenden zusammen Musik zu machen. Eine Mischung aus Party, Schule und Konzert kennzeichnet diese alles andere als trockene Summer School - auch weil viele Konzerte und Sessions im Pub stattfinden ... Gelehrt werden hier nicht nur Spieltechniken, sondern auch jede Menge Spielfreude, wie sie charakteristisch ist für diese Art Musik ...


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Jan Dismas Zelenka: Capriccio Nr. 1 D-Dur (Das Neu-Eröffnete Orchestre: Jürgen Sonnentheil); Franz Schubert: Sonate A-Dur, D 959 (Michael Korstick, Klavier); Georg Gebel: "Erbauliche und tröstliche Lehren", Begebet eure Leiber zum Opfer (Gesine Adler, Sopran; Britta Schwarz, Alt; Andreas Post, Tenor; Matthias Vieweg, Bass; Les Amis de Philippe: Ludger Rémy); Francis Poulenc: Sonate (Ralph Manno, Klarinette; Alfredo Perl, Klavier); Marc-Antoine Charpentier: "La Pierre Philosophale", Divertissement zum 4. Akt (Teresa Wakim, Lydia Brotherton, Sopran; Zachary Wilder, Tenor; Olivier Laquerre, Bassbariton; Boston Early Music Festival Vocal and Chamber Ensemble: Paul O'Dette)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Johannes Brahms: Klavierquartett A-Dur, op. 26 (Eldar Nebolsin, Klavier; Anton Barachovsky, Violine; Alexander Zemtsov, Viola; Wolfgang Emanuel Schmidt, Violoncello); Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 1 C-Dur, BWV 1066 (Le Concert Français: Pierre Hantaï); Giuseppe Verdi: "Pater noster" (Chor des Bayerischen Rundfunks: Peter Dijkstra); Ottorino Respighi: "Antiche danze ed arie", Suite Nr. 3 (Berliner Philharmoniker: Herbert von Karajan); Gabriel Pierné: Fantasie-Ballet B-Dur, op. 6 (Jean-Efflam Bavouzet, Klavier; BBC Philharmonic: Juanjo Mena)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Karl Friedrich Zelter: Violakonzert Es-Dur (Münchener Kammerorchester, Viola und Leitung: Hariolf Schlichtig); Franz Schubert: Symphonie Nr. 4 c-Moll - "Tragische" (Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken: Marcello Viotti); Edvard Grieg: Arietta (Jan Garbarek Group)