Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Klassik-Stars

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Ludwig van Beethoven: "Coriolan-Ouvertüre", op. 62 (Radio-Symphonieorchester Wien: Bertrand de Billy); Franz Anton Hoffmeister: Quintett Nr. 1 B-Dur (Simon Fuchs, Oboe; Manfred Sax, Fagott; Primož Novsak, Violine; Michel Rouilly, Katja Fuchs, Viola); Johann Christian Schieferdecker: Concert Nr. 13 c-Moll (Elbipolis Barockorchester Hamburg); Cécile Chaminade: Concertino, op. 107 (Magali Mosnier, Flöte; Münchner Rundfunkorchester: Marco Armiliato); Benjamin Britten: Fünf Walzer (Stephen Hough, Klavier)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Auftakt

Aus dem Studio Franken: Henry Purcell: "The Indian Queen", Sinfonie aus dem 3. Akt (The Parley of Instruments: Roy Goodman); Joseph Haydn: "Acht Sauschneider müssen seyn", Hob. XVII/1 (Nicholas Rimmer, Klavier); Charles Avison: Konzert Nr. 6 D-Dur nach Domenico Scarlatti (Concerto Köln); Louiguy: "La vie en rose" (Camille und Julie Berthollet, Violine; Guillaume Vincent, Klavier); Franz Schubert: Symphonisches Fragment, Scherzo, D 708 (Nürnberger Symphoniker: Peter Gülke); Abdel Rahman El Bacha: "Variations sur un air égyptien" (Abdel Rahman El Bacha, Klavier); Antony Holborne: "The fruit of love" (Capella de la Torre: Katharina Bäuml); Emmanuel Arias y Luna: "Sonoralia Zacatecana", op. 3 (Bamberger Symphoniker: Jonathan Nott) 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter Anonymus: Sonata (Concerto Stella Matutina); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Es-Dur, Andantino, KV 449 (Stefan Arnold, Klavier; Wiener Kammerphilharmonie: Claudius Traunfellner); Antonio Vivaldi: Konzert C-Dur, R 558 (Il Giardino Armonico: Giovanni Antonini); Colin McPhee: "Pemoengkah" (New Music Concerts: Robert Aitken); Antonín Dvorák: Prager Walzer D-Dur (Detroit Symphony Orchestra: Antal Doráti); Robert Schumann: Streichquartett a-Moll, Presto, op. 41, Nr. 1 (Schumann Quartett); Giuseppe Antonio Brescianello: Sinfonie Nr. 5 F-Dur (La Cetra Barockorchester Basel: Václav Luks); Mischa Spoliansky: "Charleston Caprice" (Orchester der Staatsoperette Dresden: Ernst Theis)


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


08.05 Uhr

 

 

Piazza

Musik, CD-Tipp & Klassik aktuell Der Klassiktreff am Wochenende 8.30 CD-Tipp * 8.57 Werbung 9.00 Nachrichten, Wetter 9.30 Klassik aktuell * 10.00 Nachrichten, Wetter 10.30 Zoom - Musikgeschichte, und was sonst geschah * *


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11.05 Uhr

 

 

Meine Musik

Prominente Gäste und ihre Lieblingsmusik


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Divertimento

Das Münchner Rundfunkorchester Klaus-Peter Bruchmann: Concertino (Edgar Gredler, Violoncello; Robert Hanell); Heinrich Reinhardt: "Das süße Mädel" (Robert Hanell); Eduard Künneke: Serenade (Ernst Theis); Julius Fucík: "St. Hubertus", op. 250 (Robert Hanell)


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

Cantabile

The King's Singers William Byrd: Drei geistliche Werke; John Bennet: "Weep, O mine Eyes"; Veljo Tormis: "Der Bischof und der Heide"; Heino Eller: "Morgendämmerung" (Orchester des Estnischen Rundfunks: Peeter Lilje); Irving Berlin: "Top Hat", Cheek to cheek; Harry Warren: "At last"; Cole Porter: "Born to dance", I've got you under my skin; Richard Rodgers: "Babes in arms", The lady is a tramp; Anonymus: "Little David play on your harp"


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Das Musik-Feature

Dienst-Schluss! Und dann? Orchestermusiker im (Un)Ruhestand Von Noemi Schneider Wiederholung vom Freitag, 19.05 Uhr "Musiker gehen nicht in Rente, sie hören auf, wenn sie keine Musik mehr in sich haben." Dieser Ausspruch stammt von Louis Armstrong. Die Realität hat andere Regularien: Ob herbei gesehnt oder befürchtet - jedem angestellten Orchestermusiker flattert irgendwann der Rentenbescheid ins Haus. Das "Dienst-Ende" ist ein besonderer Lebenseinschnitt, schließlich lassen sich Beruf und Berufung nur schwer voneinander trennen. Ob Frühberentung oder Pensionierung, das "letzte Drittel" muss gemeistert werden. Und wie? Weiterspielen in Katar, Kammermusik mit Kollegen, Kabarett, soziales Engagement oder Weltumsegelung? Noemi Schneider hat mit pensionierten Solisten und Tuttisten über Abschiede, Ängste und Albträume, ungeahnte Freuden, neue Hobbies und musikalische Entdeckungen im (Un)Ruhestand gesprochen.


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

On stage

Junge Interpreten Leos Janácek: Sinfonietta (Bundesjugendorchester: Mario Venzago); Carlos Guastavino: Sonatina; "Cantos Populares"; Sergej Rachmaninow: Sonate b-Moll, op. 36 (Martin Klett, Klavier); Johannes Brahms: Klavierquintett f-Moll, op. 34 (Boris Giltburg, Klavier; Pavel Haas Quartet)


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

Do Re Mikro

Sherlock Holmes und der geheimnisvolle Geiger Ein Musikkrimi von Markus Vanhoefer London, in einer Nacht des Jahres 1892. Dichte Nebelschwaden steigen von der Themse auf und kriechen in die finstersten Winkel der schlafenden Stadt. Da erklingt ein seltsames, unheimliches Geigenspiel hinter den dunklen Mauern des Theaters von Dury Lane. Was ist das nur für eine Geistermusik? Schon bald macht ein Gerücht die Runde, das sei Sherlock Holmes und er sei verrückt geworden! Sherlock Holmes, der weltberühmte Detektiv, der immer zu seiner Violine greift, wenn er über einen schwierigen Fall nachdenkt! Der Meister der grauen Zellen ist empört über diese Unterstellung. Er beginnt zu ermitteln und stößt auf ein Verbrechen, das seine kühnsten Vorstellungen übersteigt.


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Jazz und mehr

"L'hymne à l'amour" Édith Piaf, Miles Davis, Claude Debussy und das Trio Le Café Bleu International feiern die Liebe Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Kammermusik

Johannes Brahms: Vier Klavierstücke, op. 119 (Alexander Schimpf, Klavier); Giuseppe Martucci: Klaviertrio C-Dur, op. 59 (Maria Semeraro, Klavier; Roberto Noferini, Violine; Andrea Noferini, Violoncello)


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.05 Uhr

 

 

Mozartfest Würzburg 2018

Eröffnungskonzert Annelien Van Wauwe, Klarinette Schumann Quartett Camerata Salzburg Leitung: Hartmut Haenchen Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 208; Karl Amadeus Hartmann: Kammerkonzert; Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 551 - "Jupiter" Als Video-Livestream auf www.br-klassik.de Dazwischen: PausenZeichen * Ursula Adamski-Störmer im Gespräch mit dem Schumann Quartett, Artiste étoile beim Mozartfest * Anschließend: Giovanni Felice Sances: "Dialoghi Amorosi" (Scherzi Musicali: Nicolas Achten) "Ich darf nur meine Vernunft und mein Herz zu Rathe ziehen" - Wolfgang Amadeus Mozart, nicht nur der mittlere der drei großen Wiener Klassiker, sondern vor allem auch ein Mensch der Aufklärung. "Aufklärung, Klärung, Verklärung" - diesem Themenkomplex widmet sich das Mozartfest Würzburg 2018. Das Festival hat in diesem Jahr nicht nur eine herausragende Künstlerpersönlichkeit als "Artiste étoile" eingeladen, sondern gleich vier: das junge Schumann Quartett, das 2017 mit dem Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet worden ist. Seinen weiten musikalischen Horizont beweist das Schumann Quartett im Eröffnungskonzert am 26. Mai, in dem es zusammen mit der Klarinettistin Annelien Van Wauwe und der Camerata Salzburg unter Hartmut Haenchen das Kammerkonzert für Klarinette, Streichquartett und Streichorchester von Karl Amadeus Hartmann aufführt. Eingerahmt wird dieses ausdrucksstarke und klangsinnliche Konzert von zwei Werken Mozarts, darunter sein großartiges symphonisches Vermächtnis, die "Jupiter"-Sinfonie KV 551. Aus der Würzburger Residenz mit ihrem einmaligen Rokoko-Ambiente überträgt BR-Klassik - Studio Franken live im Hörfunk sowie im Videostream auf www.br-klassik.de und auf Facebook.


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Musik der Welt

Aus dem Studio Franken: Rettungsanker Musik? Westafrikanische Flüchtlingsmusiker in Deutschland Von Eckehard Pistrick


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Johann Strauß: "Der Zigeunerbaron", Ouvertüre (hr-Brass: Steven Verhaert); Franz Danzi: Sinfonia concertante Es-Dur (Mitglieder des Aulos Quintett; hr-Sinfonieorchester: Jun Märkl); Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 1 fis-Moll (Vardan Mamikonian, Klavier; hr-Sinfonieorchester: David Stahl); Anton Bruckner: Symphonie Nr. 6 A-Dur (hr-Sinfonieorchester: Paavo Järvi)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Frédéric Chopin: Variationen B-Dur über "Là ci darem la mano", op. 2 (Alexis Weissenberg, Klavier; Orchestre de la Société des Concerts du Conservatoire: Stanislaw Skrowaczewski); Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Scheherazade", op. 35 (Sergei Levitin, Violine; Kirow-Orchester: Valery Gergiev); Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade Es-Dur, KV 375 (Scottish Chamber Orchestra Wind Soloists); Georg Friedrich Händel: Suite g-Moll, HWV 432 (Ragna Schirmer, Klavier); Ronald Binge: Scherzo (Slowakisches Radio-Sinfonieorchester Bratislava: Ernest Tomlinson)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Johannes Brahms: Sonate F-Dur, op. 99 (Jean-Guihen Queyras, Violoncello; Alexandre Tharaud, Klavier); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 84 Es-Dur - "Pariser Sinfonie Nr. 3" (Zürcher Kammerorchester: Robert Norrington)