Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Philharmonie

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Vincent d'Indy: "Sérénade et Valse", op. 28 (Isländisches Sinfonieorchester: Rumon Gamba); Nikos Skalkottas: "Vier Bilder" (BBC Symphony Orchestra: Nikos Christodoulou); Scott Joplin: "Bethena" (Itzhak Perlman, Violine; André Previn, Klavier); Burt F. Bacharach: "South American Getaway" (Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker); Gabriel Yared: "As far as Florence" (Márta Sebestyén, Gesang; Academy of St.Martin-in-the-Fields: Harry Rabinowitz); Adolphe Adam/Ludwig Minkus: "Giselle", Pas de deux (Penka Djeneva, Viola; Sofia National Opera Orchestra: Boris Spassov); Eleni Karaindrou: "The Beekeeper", Farewell theme (Jan Garbarek, Saxophon; Eleni Karaindrou, Klavier; Camerata Orchestra: Alexandros Myrat)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Auftakt

Aus dem Studio Franken Antonio Vivaldi: Konzert C-Dur, R 537 (Hannes und Wolfgang Läubin, Trompete; English Chamber Orchestra: Simon Preston); Franz Seraph von Destouches: "Marche avec variations", op. 8 (Wolfgang Bauer-Schmidt, Klavier); Luigi Boccherini: Oboenquintett D-Dur, op. 55, Nr. 3 (Lajos Lencsés, Oboe; Parisii Quartet); Jean Sibelius: "Suite mignonne", op. 98 (Göteborger Sinfoniker: Neeme Järvi); Georg Philipp Telemann: Sonate D-Dur (Alon Sariel, Mandoline; Concerto Foscari); Franz Liszt: "Reitermarsch" (Orchester Wiener Akademie: Martin Haselböck)


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


07.05 Uhr

 

 

Laudate Dominum

Joseph Haydn: "Salve Regina", Hob. XXIIIb/2 (Sumi Hwang, Sopran; Julia Böhme, Alt; Tobias Hunger, Tenor; Tobias Berndt, Bass; Chor des Bayerischen Rundfunks; Lautten Compagney Berlin: Wolfgang Katschner); Charles Gounod: Messe Nr. 2 G-Dur (François Margot, Orgel; Chorale du Brassus: André Charlet)


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


08.05 Uhr

 

 

Die Bach-Kantate

Mit Bach durch das Kirchenjahr Johann Sebastian Bach: "Wo Gott der Herr nicht bei uns hält", Kantate am achten Sonntag nach Trinitatis, BWV 178 (Susanne Krumbiegel, Alt; Martin Petzold, Tenor; Matthias Weicher, Bass; Thomanerchor Leipzig; Gewandhausorchester Leipzig: Georg Christoph Biller); "Wo Gott der Herr nicht bei uns hält", BWV 1128 (Ullrich Böhme, Orgel) Anschließend: Georg Friedrich Händel: Sonate F-Dur, HWV 392 (International Baroque Players: Johannes Pramsohler); Georg Philipp Telemann: "Ouverture jointe d'une suite tragi-comique" (Arte Dei Suonatori: Martin Gester)


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Das Musikrätsel

Kniffliges für Musikliebhaber Mit Sylvia Schreiber umrahmt von Johann Strauß: "Das Spitzentuch der Königin", Rosen aus dem Süden (New York Philharmonic Orchestra: Leonard Bernstein); Joseph Haydn: Bläsersextett Es-Dur, Hob. deest (Consortium Classicum) Internet: www.br-klassik.de/das-musikraetsel


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

Symphonische Matinée

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Franz Schubert: Symphonie Nr. 5 B-Dur (Jörg-Peter Weigle); Alban Berg: "Sieben frühe Lieder" (Sally Matthews, Sopran; Joseph Bastian); Gustav Mahler: Symphonie Nr. 4 G-Dur (Miah Persson, Sopran; Mariss Jansons)


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Tafel-Confect

Am Mikrofon: Christian Schuler LuigiBoccherini: "Stabatmater dolorosa" (AgnèsMellon, Sopran;Ensemble 415); Symphonie d-Moll, Finale, op. 37, Nr. 3 (LeConcert des Nations: Jordi Savall); Oktett G-Dur, Andantino amoroso ma non largo, op. 38, Nr. 4(Pratum Integrum Orchestra); "La Clementina", Kavatine der Clementina aus dem 2. Akt (María Bayo, Sopran;Les Talens Lyriques: Christophe Rousset) 12.20 CD-Tipp * Die Tafel-Confect-Kostprobe 12.40 Das Stichwort * "Violoncello" LuigiBoccherini:VioloncellokonzertNr. 2 A-Dur, Allegro (BrunoCocset,Violoncello;Les Basses Réunies) * In Deutschland mit seiner Vorliebe für das Schwierige, Künstliche und Gelehrtesei LuigiBoccherini noch zu wenig bekannt, hieß es 1805 imNachruf der Leipziger "Allgemeinen Musikalischen Zeitung"auf den kurz zuvor in Madridverstorbenen Komponisten. Daran hat sich auch in den gutzweihundert Jahre seither nicht viel geändert. Woran liegt es? Am langen Schatten Josef Haydns, mit dem er oft verglichen wird? Daran, dass er vor allem klein besetzte Werkekomponiert hat? In der Tat warLuigi Boccherini einer der produktivsten Schöpfer von Kammermusik im 18. Jahrhundert - und einer der bedeutendsten frühen Komponisten für Violoncello, auf dem er selbst ein Meister war. Imheutigen Tafel-Confect beleuchtet Christian Schuler bekannte und unbekannte Seiten des vor 275 Jahren in Lucca geborenen Meisters.


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

Après-midi

Erik Satie: "Jack in the box" (Nürnberger Symphoniker: Peter Richter de Rangenier); Gabriel Fauré: "Valse-caprice", op. 30 (Angela Hewitt, Klavier); Camille Saint-Saëns: "La jeunesse d'Hercule", op. 50 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Dimitri Demetriades); Claude Debussy: "Rêverie" (Julian Bream, John Williams, Gitarre); Émile Waldteufel: "Mein Traum", op. 151 (National Philharmonic Orchestra: Douglas Gamley); Pablo de Sarasate: "Le rêve" (Tianwa Yang, Violine; Orquesta Sinfónica de Navarra: Ernest Martinez Izquierdo); Eduard Strauß: "Mädchenlaune" (Johann Strauß Orchestra: Jack Rothstein); Ludwig van Beethoven: Variationen über "Ein Mädchen oder Weibchen" aus "Die Zauberflöte" (Maximilian Hornung, Violoncello; Gerhard Vielhaber, Klavier); Omer Avital: "Lonely girl" (Avi Avital, Mandoline; Omer Avital, Kontrabass; Yonathan Avishai, Klavier; Itamar Doari, Percussion); Fanny Hensel: Ouvertüre (The Women's Philharmonic: JoAnn Falletta); Cécile Chaminade: Konzertstück, op. 40 (Victor Sangiorgio, Klavier; BBC Concert Orchestra: Martin Yates)


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

Wunsch:Musik

Ihr Wunsch ist uns Musik Mit Frank Manhold Wählen Sie per TED Ihre aktuelle Wunschmusik Telefon: 0137 - 20 10 20 - (1) - (2) - (3) während der Sendung ( 0,14/Min) Internet: www.br-klassik.de/wunsch-musik


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

Do Re Mikro

Vater Leopold - über Ahnen und Väter in der Musik Die Musiksendung für Kinder Ohne Leopold Mozart kein Wolfgang, ohne Johann kein Ludwig von Beethoven - viele Komponisten wären sicher nicht berühmt geworden, wenn ihre Väter nicht so hinter dem Üben her gewesen wären, hinter dem Lernen und dem Studieren. Den berühmtesten dieser Väter, Leopold Mozart, spüren wir in Augsburg auf. Viele Komponisten sind selbst Väter geworden, Richard Wagner war ein ziemlich alberner Vater, Johann Sebastian Bach konnte sehr streng sein. Aber auch Instrumente und Musikrichtungen haben Väter: Die Traversflöte ist der Vater der Silberflöte, das Cembalo ist der Vater vom Klavier, die Oboe hat der Schalmei den Rang abgelaufen, der Jazz hat seine Vorväter in der afrikanischen Musik.


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Cinema - Kino für die Ohren

Filmmusik und Filmtipps Am Mikrofon: Matthias Keller


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Das Münchner Rundfunkorchester

Zum 20. Todestag des Baritons Hermann Prey Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Zauberflöte", Arie des Papageno aus dem 2. Akt; Gioacchino Rossini: "Der Barbier von Sevilla", Kavatine des Figaro aus dem 1. Akt (Argeo Quadri); Richard Wagner: "Tannhäuser", Szene und Lied des Wolfram an den Abendstern aus dem 3. Akt (Heinz Wallberg); Richard Strauss: "Zueignung", op. 10, Nr. 1 (Roberto Abbado); "Arabella"; Duett Arabella - Mandryka aus dem 2. Aufzug (Anneliese Rothenberger, Sopran; Hans Gierster); Giuseppe Verdi: "Don Carlo", Szene und Duett Don Carlo - Posa aus dem 1. Akt (Fritz Wunderlich, Tenor; Horst Stein); Peter Tschaikowsky: "Eugen Onegin", Duell-Szene Lenskij - Onegin - Saretzkij (Wieslaw Ochmann, Tenor; Paul Hansen, Bass; Václav Neumann); Albert Lortzing: "Zar und Zimmermann", Introduktion und Lied des Zaren mit Chor aus dem 1. Akt (Adalbert Kraus, Tenor; Chor des Bayerischen Rundfunks; Heinz Wallberg); Emmerich Kálmán: "Gräfin Mariza", Wenn der Morgen graut (Heinz Rühmann, Gesang; Carl Michalski)


20.00 Uhr

 

 

Klassik Open Air Nürnberg

"Summertime" Chor des Staatstheaters Nürnberg Staatsphilharmonie Nürnberg Leitung: Marcus Bosch Solisten: Melba Ramos, Sopran; Derrick Lawrence, Bariton George Gershwin: "Cuban Overture"; "Girl Crazy", The man I love; "Let's call the whole thing off"; Aus "Oh Kay!"; "Ein Amerikaner in Paris"; "Porgy and Bess", Suite; und anderes Als Video-Livestream auf www.br-klassik.de Dazwischen: PausenZeichen * Ursula Adamski-Störmer live im Gespräch mit dem scheidenden Generalmusikdirektor Marcus Bosch * "Gute Musik, gutes Essen, gutes Wetter" - für Marcus Bosch sind dies die drei wichtigsten Dinge, wenn er mit seiner Staatsphilharmonie am 22. Juli 2018 zum ersten der beiden diesjährigen Nürnberger Klassik Open Airs in den Luitpoldhain lädt. Es ist ein Abschiedskonzert, denn nach sieben erfolgreichen Spielzeiten steht Marcus Bosch an diesem Abend zum letzten Mal als GMD am Pult der Nürnberger Staatsphilharmonie. Ein reines Gershwin-Programm mit lauter Highlights hat er sich dazu ausgesucht: die Kubanische Ouvertüre, der "Amerikaner in Paris", Hits aus den Musicals "Girl Crazy" und "Oh, Kay!", aus dem Filmmusical "Shall We Dance" und eine Suite aus dem Opernwelterfolg "Porgy and Bess". Mit von der Partie: der Chor des Staatstheaters und zwei Klasse-Solisten aus den USA: die Sopranistin mit Wurzeln in Puerto Rico Melba Ramos von der Wiener Volksoper und der fulminant sonore Bassbariton Derrick Lawrence, zu dessen Paraderollen der Porgy gehört. BR-Klassik - Studio Franken überträgt das Konzert live im Hörfunk und als Video-Livestream auf www.br-klassik.de. Das Bayerische Fernsehen sendet die Aufzeichnung am 29. Juli ab 22.30 Uhr, 3sat am 5. August ab 10.50 Uhr. Auf www.br-klassik.de/concert ist der Videostream des Konzerts rund um die Uhr abrufbar. "Who can ask for anything more?" kann man da nur mit George Gershwin fragen.


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Musik der Welt

Das Ensemble Altan aus Irland Aufnahme vom 22. Juli 2017 beim 38. Euroradio Folk Festival Ceský Krumlov


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Richard Strauss: "Aus Italien", op. 16 (Staatskapelle Dresden: Fabio Luisi); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierquartett Es-Dur, KV 493 (Izumi Goto, Klavier, Daniel Gaede, Violine; Karl Suske, Viola; Jürnjakob Timm, Violoncello); Franz Liszt: "Hamlet" (MDR-Sinfonieorchester: Jun Märkl); Johannes Brahms: "Schaffe in mir, Gott, ein rein Herz", op. 29, Nr. 2 (Rundfunkchor Leipzig: Wolf-Dieter Hauschild); Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert C-Dur, Wq 112, Nr. 1 (Michael Rische, Klavier)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Richard Rodney Bennett: "Little Suite" (Royal Ballet Sinfonia: Gavin Sutherland); Arthur Bliss: Meditationen über ein Thema von John Blow (Royal Philharmonic Orchestra London: Barry Wordsworth); Howard Shore: "Ruin and Memory" (Lang Lang, Klavier; The China Philharmonic Orchestra: Lóng Yú); Frederick Delius: "Appalachia" (Daniel Washington, Bariton; Chor und Orchester der Welsh National Opera: Charles Mackerras)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Gaetano Donizetti: Streichquartett Nr. 17 D-Dur (Neues Berliner Kammerorchester: Michael Erxleben); Johann Sebastian Bach: Sonate h-Moll, BWV 1014 (Frank Peter Zimmermann, Violine; Enrico Pace, Klavier); Anatolij Ljadow: "Der verzauberte See", op. 62 (Cincinnati Pops Orchestra: Erich Kunzel); Miklós Rózsa: Klavierkonzert (Stephen Hough, Klavier; Hollywood Bowl Orchestra: John Mauceri)