Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Konzertabend

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Antonio Salieri: "Don Chisciotte alle nozze di Gamace", Ouvertüre (Slowakisches Radio-Sinfonieorchester Bratislava: Michael Dittrich); Giacomo Puccini: "Crisantemi" (Leipziger Streichquartett); Johann Pfeiffer: Ouverture G-Dur (Batzdorfer Hofkapelle); Francisco Tárrega: "Recuerdos de la Alhambra" (Milos Karadaglic, Gitarre); Franz Schubert: Adagio und Rondo concertante, D 487 (Sebastian Knauer, Klavier; Ensemble Resonanz); Georges Gurdjieff: "Bayaty" (Anja Lechner, Violoncello; Vassilis Tsabropoulos, Klavier)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Auftakt

Aus dem Studio Franken: Antonio Vivaldi: Konzert d-Moll, R 565 (Berliner Barock Solisten); Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Es-Dur, KV 184 (Sinfonietta des Dänischen Rundfunks: Adam Fischer); Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate A-Dur, Allegro, Wq 55 (Denys Proshchayev, Klavier); Heinrich Ignaz Franz Biber: Sonate Nr. 6 a-Moll (Les Plaisiers du Parnasse: David Plantier); Josef Myslivecek: Symphonie C-Dur (Concerto Köln: Werner Ehrhardt); Francesco Manfredini: Violinkonzert G-Dur, op. 3, Nr. 7 (Anne Schumann, Violine; Les Amis de Philippe: Ludger Rémy); Franz Schubert: Symphonie Nr. 6 C-Dur, Andante (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Lorin Maazel)


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


07.05 Uhr

 

 

Laudate Dominum

Johann David Heinichen: "Nicht das Band, das dich bestricket", Oratorium (Mechthild Georg, Sopran; Axel Köhler, Countertenor; Jörg Dürmüller, Tenor; Raimund Nolte, Bass; Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel), Gottfried August Homilius: "Mein Gott, das Herze bring ich dir" (Ulrike Theresia Wegele, Orgel)


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


08.05 Uhr

 

 

Die Bach-Kantate

Mit Bach durch das Kirchenjahr Johann Sebastian Bach: "Ich hatte viel Bekümmernis", Kantate, BWV 21 (Monika Frimmer, Sopran; Gerd Türk, Tenor; Peter Kooij, Bass; Chor und Orchester Bach Collegium Japan: Masaaki Suzuki) Anschließend: Johann Melchior Molter: Sonata grossa g-Moll (Main-Barockorchester Frankfurt: Martin Jopp)


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Das Musikrätsel

Kniffliges für Musikliebhaber Mit Michael Atzinger umrahmt von Michail Glinka: Variationen Es-Dur über ein Thema von Mozart (Andrea Vigh, Harfe); Gabriel Fauré: "Masques et bergamasques", op. 112 (Ensemble Berlin) Internet: www.br-klassik.de/das-musikraetsel


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

Symphonische Matinée

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Am Pult: Lorin Maazel Richard Strauss: "Don Juan", op. 20; Ludwig van Beethoven: "Tripelkonzert", op. 56 (Maxim Vengerov, Violine; Han-Na Chang, Violoncello; Yefim Bronfman, Klavier); Maurice Ravel: "Rapsodie espagnole"; Franz Waxman: "Carmen-Fantasie" (Daishin Kashimoto, Violine); Igor Strawinsky: "L'oiseau de feu"


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Tafel-Confect

Am Mikrofon: Thorsten Preuß Leoninus: Alleluya (Red Byrd); Silvius Leopold Weiss/Johann Sebastian Bach: Sonate A-Dur (Axel Wolf, Laute; Christoph Anselm Noll, Cembalo); Georg Friedrich Händel: "Il Trionfo del Tempo e del Disinganno", Duetto Bellezza - Piacere (Deborah York, Gemma Bertagnolli, Sopran; Concerto Italiano: Rinaldo Alessandrini); Giovanni Gabrieli: Canzon in due cori (Les Cornets Noirs: Johannes Strobl) 12.20 CD-Tipp * Die Tafel-Confect-Kostprobe 12.40 Das Stichwort * "Gymel" John Sheppard: "Media vita", Qui cognoscis (Westminster Cathedral Choir: Martin Baker) * Die Zwei Wir haben zwei Arme und zwei Beine, zwei Augen und zwei Ohren, und bei manch einem schlagen sogar zwei Herzen in der Brust. Wie kaum eine andere Zahl prägt die 2 unser Bewusstsein. Wir teilen die Welt in Gut und Böse, Tag und Nacht, links und rechts, wahr und falsch, Yin und Yang... Manche Sprachen haben für die Zweizahl sogar eine eigene grammatikalische Kategorie - dann gibt es neben dem Singular und dem Plural auch den Dual (nicht zu verwechseln mit dem Duell oder gar dem Duett). Mit der zweiten Stimme, die der Pariser Magister Leoninus im 12. Jahrhundert zum gregorianischen Choral hinzuerfand, begann der Sonderweg der abendländischen Musik. Mit dem zweiten Instrument begann die Kammermusik. Und mit zwei Chören wurde der Raumklang erfunden. Am Ende des zweiten Monats im Jahr steht das Tafel-Confect also diesmal ganz im Zeichen der Zahl 2.


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

Après-midi

Léo Delibes: "Sylvia", Ballettsuite (Royal Philharmonic Orchestra: Carl Davis); Claude Debussy: "Les chansons de Bilitis" (Elisabeth Weinzierl, Edmund Wächter, Flöte; Marlis Neumann, Harfe); Camille Saint-Saëns: "La jeunesse d'Hercule", op. 50 (Royal Scottish National Orchestra: Neeme Järvi); Josef Strauß: "Euterpe", op. 82 (Staatliche Slowakische Philharmonie Kosice: Michael Dittrich); Jules Mouquet: "La flûte de pan", op. 15 (Sofia de Salis, Flöte; Elina Kachalova, Klavier); George Whitefield Chadwick: "Thalia", Ouvertüre (Nashville Symphony Orchestra: Kenneth Schermerhorn); Ludwig van Beethoven: "Die Geschöpfe des Prometheus", Coro e solo di Vigano, op. 43, Nr. 15 (Armonia Atenea: George Petrou); Aram Chatschaturjan: Aus "Spartacus" (Royal Philharmonic Orchestra London: Jurij Temirkanow); Hans Christian Lumbye: "Echo der Alten Götter auf der Tivoli-Insel", Galopp (Tivoli Symphony Orchestra: Tamás Vetö)


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

Wunsch:Musik

Ihr Wunsch ist uns Musik Mit Yvonne von Bibra Wählen Sie per TED Ihre aktuelle Wunschmusik Telefon: 0137 - 20 10 20 - (1) - (2) - (3) während der Sendung (€ 0,14/Min) Internet: www.br-klassik.de/wunsch-musik


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

Do Re Mikro

Sie lauern, luren und sind treu - Fans(II) Die Musiksendung für Kinder Sie sind die wahren Freunde des Künstlers. Sie sind der Grund, warum er auf die Bühne tritt. Sie schreiben Briefe, belagern Hotelzimmer, stehen am Bühnenausgang. Im Sport sind sie der zwölfte Mann, die Südkurve, der Pulk. Und sie können auch richtig "ultra" sein: Die Fans. Ein Do Re Mikro-Reporter beobachtet einen Opern-Fan, der nach der Vorstellung am Bühnenausgang rumlungert. Und dann versucht er auch noch, hinter die Bühne zu gelangen. Ist der Fan dem Künstler nachgereist? Wie oft geht der Fan in die Oper? Sammelt er Zeitungsausschnitte, Bilder, Autogrammkarten? Was tut der Fan, um seinem Idol nahe zu sein? Und was ist es, das ihn so fasziniert? Aber es gibt noch ganz andere Fans: Beim Fußball natürlich, beim Pop-Konzert. Und hier stellen sich weitere Fragen: Was ziehen Fans an? Welche Sprechchöre haben sie? Wer denkt sich die Chöre aus? Wie reisen die Fans zum Spiel? Was macht einen echten Fan aus? Warum wird man Fan? Do Re Mikro über Fan-Gesänge, Lisztomania und Groupies.


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Cinema - Kino für die Ohren

Filmmusik und Filmtipps Am Mikrofon: Matthias Keller


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Konzertabend

Das Münchner Rundfunkorchester Joseph Haydn: Violoncellokonzert D-Dur, Hob. VII b/2 (Laura Moinian, Violoncello; Francesco Angelico); Joseph Hartmann Stuntz: "Heinrich IV. zu Ivry", Arie des Charlot (Lilian Sukis, Sopran; Kurt Eichhorn); "L'apertura del Teatro Nuovo", Sinfonia (Kurt Eichhorn); Gaetano Donizetti: "Maria Stuarda", Ouvertüre (Elio Boncompagni); Giuseppe Verdi: "Don Carlo", Il ballo della Regina aus dem 3. Akt (Roberto Abbado); Carl Orff: "Die Kluge", Schlaflied der Klugen (Lucia Popp, Sopran; Kurt Eichhorn); Adolphe Adam: "Si j'étais roi", Ouvertüre (Kurt Redel); Jacques Offenbach: "Hoffmanns Erzählungen", Hoffmanns Lied von Kleinzack (Siegfried Jerusalem, Norbert Orth, Tenor; Chor des Bayerischen Rundfunks; Heinz Wallberg); Engelbert Humperdinck: "Königskinder", Ouvertüre (Ulf Schirmer); Jacques Offenbach: "Blaubart", Will am Hofe Glück man haben (Heinz Friedrich, Bariton; Singgemeinschaft Rudolf Lamy; Werner Schmidt-Boelcke); Will Meisel: Aus "Königin einer Nacht" (Willy Mattes)


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.05 Uhr

 

 

Operetten-Boulevard

Mit Franziska Stürz und Stefan Evertz


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Geistliche Musik

Aus dem Studio Franken: Max Reger: "Komm, süßer Tod", Choralvorspiel (Denny Wilke, Orgel); Requiem, op. 144 b (Marie Henriette Reinhold, Alt; Ukrainischer Nationalchor Dumka; Merseburger Hofmusik: Michael Schönheit); Péteris Vasks: "Da pacem, Domine"; "Laudate Dominum" (Ilze Reine, Orgel; Latvian Radio Choir; Sinfonietta Riga: Sigvards Klava)


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Musik der Welt

Aus dem Studio Franken: "Rafiki Jazz" - Schmelztiegel der Kulturen Von Roland Kunz Man fragt sogleich: Was ist "Rafiki Jazz"? Aber diese Frage ist falsch gestellt, denn sie muss lauten: WER ist "Rafiki Jazz"? Das achtköpfige Ensemble aus dem englischen Sheffield setzt sich aus Musikern von vier Kontinenten zusammen, stimmlich angeführt von Sarah Yaseen, einer englischen Sufi-Sängerin mit pakistanischen Wurzeln. Ihr steht die in Jerusalem geborene und in Indien ausgebildete Sängerin Avital Raz zur Seite. Mit der arabischen Lauten Oud, der westafrikanischen Kora, der arabischen Flöte Ney, sowie indischer, brasilianischer und karibischer Percussion lassen die Musiker von "Rafiki Jazz" unterschiedlichste multikulturelle Einflüsse miteinander verschmelzen. "Rafiki" bedeutet "mein Freund", und der Bandname ist Programm: Hier begegnen sich Einzelpersonen, kreative Individuen, die Grenzen und Mauern in den Köpfen einreißen und damit für musikalische Freiheit und Toleranz stehen. So weit entfernt Stile, Klänge, Texte, und Charaktere auch sein mögen - in Zeiten der wachsenden gesellschaftlichen Spannungen und Intoleranz hat der klangliche und ideelle Webteppich der Stimmen und Instrumente eine ganz besondere "Leuchtturm"-Qualität.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Antonio Vivaldi: Flötenkonzert D-Dur, R 428 (Les Musiciens de Saint-Julien, Flöte und Leitung: François Lazarevitc); Robert Schumann: Symphonie Nr. 1 B-Dur - "Frühlings-Sinfonie" (Gewandhausorchester Leipzig: Riccardo Chailly); Anton Bruckner: Intermezzo d-Moll (Hartmut Rohde, Viola; Leipziger Streichquartett); Richard Wagner: "Das Liebesmahl der Apostel" (Sächsischer Staatsopernchor Dresden; Tschechischer Philharmonischer Chor Brünn; Sinfoniechor Dresden; MDR Rundfunkchor; Philharmonischer Chor Dresden; Dresdner Kammerchor, Tschechischer Nationalchor; Sächsische Staatskapelle Dresden: Christian Thielemann); Dmitrij Schostakowitsch: "Der Bolzen", Ballettsuite, op. 27 a (MDR Sinfonieorchester: Dmitrij Kitajenko)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Johannes Brahms: Trio a-Moll, op. 114 (Thomas Riebl, Viola; Gustav Rivinius, Violoncello; Silke Avenhaus, Klavier); Antonín Dvorák: "Biblische Lieder", op. 99 (Magdalena Kožená, Mezzosopran; Berliner Philharmoniker: Simon Rattle); George Onslow: Quintett F-Dur, op. 81, Nr. 3 (ensemble initium); Ralph Vaughan Williams: Symphonie Nr. 5 D-Dur (London Symphony Orchestra: Richard Hickox)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Edward Elgar: "In the South", op. 50 (Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia: Antonio Pappano); Franz Liszt: "Venezia e Napoli" (Mona Asuka, Klavier); Francesco Durante: Konzert g-Moll (Il Giardino Armonico: Giovanni Antonini)