Jetzt läuft auf Bayern 2:

radioWissen am Nachmittag

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag


9 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Morgen Gespräch mit Rolf-Dieter Krause, ARD-Korrespondent in Brüssel, zur Serie "Europawahl - Bayern fragt": Warum hat das Parlament zwei Dienstsitze? Gespräch mit Steffen Halling, Stiftung Politik und Forschung: Ukraine nach der Präsidentschaftswahl Gespräch mit Dominik Bartsch, UNHCR Deutschland: Flüchtlinge in Libyen werden rekrutiert für Bürgerkrieg Tagesserie "Wie Instagram das Reisen verändert": Unsere Korrespondenten berichten aus Norwegen, Südtirol und Indonesien Kommentar von Daniel Pokraka, BR-Hauptstadtstudio: Andrea Nahles 1 Jahr SPD-Chefin Warum braucht es eine konfessionslose Flüchtlingsberatung des "Bundes für Geistesfreiheit"? Prozessbeginn gegen prügelnde Asylbewerber in Amberg Welttag des Buches Die Presse mit Astrid Freyeisen Gedanken zur Osterzeit mit Abtpräses Jeremias Schröder Ende der Welt von Gregor Hoppe: Binäres Sprechen 6.30 / 7.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 7.00 / 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung


53 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

kulturWelt

"Hässliches Sehen" Die Philosophin Bettina Stangneth hinterfragt in ihrem Buch das Vertrauen auf Bilder Gespräch mit der Autorin "Was glaubst Du denn?" Bei einem Poetry Slam in Landshut haben junge Leute über ihren Glauben gedichtet Von Roland Biswurm Tag des Buches Wie sich das Lesen im digitalen Zeitalter verändert Von Veronika Silberg "Tea with the Dames" Vier große britische Schauspielerinnen treffen sich zum Tee - eine Kino-Dokumentation Von Marie Schoeß Musik: Heather Woods Broderick, "Invitation" [Cargo]


19 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

radioWissen

Daniel Defoe Robinson Crusoe Jules Verne Mann der tausend Visionen Das Kalenderblatt 23.4.1950 Harry-Lime-Thema wird meistgekaufte Platte in den USA Von Brigitte Kohn Daniel Defoe - Robinson Crusoe Autorin: Carola Zinner / Regie: Chrisian Schuler "Robinson Crusoe" ist ein Klassiker, ein weltberühmtes Stück Abenteuerliteratur. Entstanden ist das Buch 1719. Sein Schöpfer, Daniel Defoe, schrieb es im Alter von knapp 60 Jahren. Der Sohn eines Londoner Fleischers war ein strenger Puritaner, und diese Überzeugung manifestiert sich auch in seinem Erfolgswerk: die Rückbesinnung auf das Wesentliche, das Akzeptieren der von Gott gegebenen Lebenssituation - die durchaus als Strafe auf vorhergehendes Fehlverhalten folgt. Robinson hatte seinem Vater nicht gehorcht und verbotener Weise das Zuhause verlassen. Folglich bereut er diese "Sünde" immer wieder zutiefst. Der Delinquent aber macht das Beste aus seiner misslichen Lage; er beginnt zu jagen, Körbe zu flechten, betreibt Ackerbau und züchtet sogar Vieh. Robinsons Leben ist gewissermaßen die Kurzfassung des Prozesses der Menschwerdung. Jules Verne - Mann der tausend Visionen Autor: Rolf Cantzen / Regie: Rainer Schaller Seine Helden reisen in einem riesigen Projektil um den Mond, in einem U-Boot zwanzigtausend Meilen unter die Meeresoberfläche, in 80 Tagen um die Welt und auch zum Mittelpunkt der Erde, kämpfen mit riesigen Kraken und Ungeheuern - kaum etwas beschränkte die Fantasie von Jules Verne. Die technischen Fortschritte und wissenschaftlichen Erkenntnisse des 19. Jahrhunderts veranlassten seine Vorstellungskraft zu gewagten Spekulationen darüber, was in Zukunft möglich sein könnte. Mit seinen Romanen erreichte Jules Verne bereits zu Lebzeiten ein großes Publikum und machten ihn zu einem wohlhabenden Mann. Dass seine spannungsgeladenen und zugleich informativen Werke von der Literaturkritik ignoriert wurden, kränkte ihn. Dessen ungeachtet gilt Jules Verne heute als Klassiker der Science-Fiction-, Abenteuer- und Jugend-Literatur. Seine Romane erschienen in vielen Sprachen und Auflagen und werden immer wieder verfilmt. Moderation: Christian Schuler Redaktion: Andrea Bräu


64 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

Notizbuch

Buchbesprechung: "Steht auf, auch wenn ihr nicht könnt! Behinderung ist Rebellion" Gespräch mit dem Autor Maximilian Dorner Vielfalt ist Trumpf: Kleiner Bauernhof wirtschaftet ohne Subventionen Landwirtschaft ohne Subventionen - geht das? Gespräch mit Prof. Friedrich Heinemann, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Für das Auge und für den Rüssel Frühlings- und Frühsommerblüher für Garten und Balkon Nah dran: Schließung kleinerer Landkrankenhäuser Von Karin Göckel Kochen für Sportler Tipps von Christian Henze, Koch und Sportler "Grün in der Großstadt - die schönsten Parks der Welt" Pekings Schmuckstück auf dem Kohlehügel: Der Jingshan Park Moderation: Oliver Buschek 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 11.56 Werbung


152 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Tagesgespräch

Telefon: 0800 - 94 95 95 5 gebührenfrei E-Mail: tagesgespraech@bayern2.de Internet: www.bayern2.de/tagesgespraech Zeitgleich mit ARD-alpha


34 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Mittag Tagesserie "Wie Instagram das Reisen verändert": Gespräch mit Melissa Schumacher, Reisebloggerin 40 Jahre alkoholfreies Bier: Wie hat es sich entwickelt? Das Wunder von Wörgl: Rettung der Gemeinde durch Einführung einer eigenen Währung


53 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Bayern 2-regionalZeit

Getrennte Ausstrahlung in zwei Regionen Aktuelles aus Südbayern Aktuelles aus Franken* Gespräche zur Europawahl: Günter Verheugen, ehemaliger EU-Vizepräsident *


7 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Bayern 2-Favoriten

Empfehlungen für Bücher, Musik, Filme und mehr Buch-Favorit: Dagny Juel, "Flügel in Flammen" Musik-Favorit: Angélique Kidjo, "Celia" Bayern 2-Favorit: Grenzlandfilmtage in Selb Film-Favorit: "Ayka" von Sergey Dvortsevoy Sachbuch-Favorit: Sebastian Herrmann, "Gefühlte Wahrheit. Wie Emotionen unser Weltbild formen" Podcast-Entdecker: "Nie im Kino" - neuer Podcast über spektakulär gescheiterte Filmprojekte Moderation: Christoph Leibold


3 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

radioWissen am Nachmittag

Club der 27 Frühvollendete Rockmusiker Franz Marc Expressionismus mit Hang zu Tieren Das Kalenderblatt 23.4.1950 Harry-Lime-Thema wird meistgekaufte Platte in den USA Von Brigitte Kohn Club der 27 - Frühvollendete Rockmusiker Autor und Regie: Markus Mayer Was haben Jimi Hendrix, Jim Morrison, Janis Joplin, Kurt Cobain und Amy Winehouse gemeinsam? Bei all diesen hochtalentierten Rockstars handelt sich um Künstler, die im Alter von 27 Jahren gestorben sind. Presse und Fans haben daraufhin die Redensart vom "Klub der 27" geschaffen. radioWissen fragt nach, was dran ist an dem "Lebe wild und gefährlich"-Mythos. Warum starben all diese Musiker ausgerechnet im Alter von 27? Ist es wirklich, wie es der Songschreiber Neil Young in einem Song nahelegte, besser To Burn Out Than To Fade Away, wie ein Komet am Sternenhimmel zu verglühen als in langweiliger Normalität vor sich hin zu dümpeln. Oder sind Zeilen wie die von Neil Young nicht bloß makabre Beschönigungen zutiefst tragischer Existenzen? Experten und Psychologen äußern sich zu den Chroniken dieser angekündigten Todesfälle. Franz Marc - Expressionismus mit Hang zu Tieren Autorin: Julie Metzdorf / Regie: Eva Demmelhuber Blaue Pferde, gelbe Kühe, rote Rehe: Mit seinen bunten Tierbildern gehört Franz Marc heute zu den beliebtesten Künstlern der Moderne. Doch hinter den ungewöhnlichen Farben steckt eine völlig neue Auffassung von Kunst: Ziel war es nicht mehr, äußere Erscheinungsformen möglichst detailgenau darzustellen, sondern stattdessen das Wesen der Dinge herauszuarbeiten. So überwindet er die Naturfarbe und kommt zur Ausdrucksfarbe. Gemeinsam mit Wassily Kandinsky verfasst der gebürtige Münchner 1912 den Almanach "Der Blaue Reiter", die wichtigste Programmschrift der Moderne. Die Grundaussage: Das Künstlerische eines Objekts habe nichts mit Zeit, Ort und Stil zu tun, es zeige sich vielmehr im Ausdruck. Und den könne man genauso in afrikanischen Masken wie in oberbayerischen Hinterglasbildern erkennen. Franz Marc zieht 1914 in den Ersten Weltkrieg. Wie viele Künstler der Avantgarde empfindet er das alte Europa als erkrankt und glaubt als Nietzsche-Anhänger an die "reinigende Kraft des Krieges". Im März 1916 fällt er bei Verdun. Moderation: Christian Schuler Redaktion: Nicole Ruchlak


28 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Eins zu Eins. Der Talk

Norbert Joa im Gespräch mit Martin Rattke, Musiker Wiederholung um 22.05 Uhr Einst lebten 65.000 Menschen in Hoyerswerda, heute sind es noch halb so viele. Der jetzt 27-jährige Martin Rattke ist einer von denen, die geblieben sind. Er organisierte Gegen-Kultur. Sein wichtigstes Projekt ist das Musikprojekt "Hoyerswerdaer Platte".


87 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Abend Gespräch mit Christian von Zittwitz, Magazin "Buchmarkt": Handy als Konkurrenz zum Buch Tagesserie "Wie Instagram das Reisen verändert": Influencer im Auftrag von Tourismusverbänden 17.23 Werbung 17.25 Börsengespräch 17.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr


53 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

IQ - Wissenschaft und Forschung

Medikamentenentwicklung Wie der Zufall Neues schafft Von Daniela Remus Trotz millionenschwerer Forschung: Viele Wirkstoffe sind nicht das Ergebnis jahrelanger Laborarbeit und zielgerichteter Suche, sondern reiner Zufall. Alexander Fleming entdeckte das Penicillin, weil er unordentlich war und vergessen hatte, Petrischalen mit Krankheitserregern wegzuwerfen. Und als ein neues Medikament gegen Herzerkrankungen ausprobiert wurde, stellte sich heraus: Es wirkt gegen Erektionsstörungen, nicht aber bei Herzproblemen. Heute zu kaufen unter dem Namen Viagra! Beispiele wie diese sind gar nicht so selten. Und diese sogenannten Zufallsfunde werden in der Arzneimittelforschung immer wichtiger. Seit Neuestem untersuchen die Forscher sogar ganz systematisch die Nebenwirkungen bereits etablierter Medikamente, um daraus neue Arzneimittel zu entwickeln. Redaktion: Iska Schreglmann


17 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

radioMikro

Wackelzähne Von Cornelia Neudert Buchtipp: Lenny unter Geistern Von Raphaela Kaiser


62 Wertungen:      Bewerten

18.53 Uhr

 

 

Bayern 2-Betthupferl

Im Doppelpack Der rote Luftballon Von Ulrike Klausmann Erzählt von Birgit Minichmayr Im Doppelpack sind wir auf die Welt gekommen, mein Zwillingsbruder und ich. Das ist schon über 40 Jahre her.Jeder hatte einen Luftballon, aber meiner war auf einmal weg. Was für ein Unglück! (Von Ulrike Klausmann / erzählt von Birigt Minichmayr)


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Zündfunk

VIR SPRE'HiN DOYIÇ/ Wir sprechen Deutsch - Theaterprojekt über Sprache von GastarbeiterInnen Mit Thomas Mehringer und Ann-Kathrin Mittelstraß Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk


30 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

Nachtstudio

Alkohol, Rausch und die Geschichten der Genesung Von Leslie Jamison Aus dem Englischen von Kirsten Riesselmann BR 2019 Der Beginn ist eine ungeheure Erleichterung, als hätte die Welt alle Kanten verloren: ein Leuchten "von innen". Am Ende stehen die regelmäßigen Besuche in tristen Sälen mit Neonbeleuchtung. Leslie Jamison erzählt von ihrer Alkoholsucht. Jahre, in denen sie mit Männern schlief, nur weil es zu anstrengend war, jetzt noch nein zu sagen. Jahre, in denen sie komplizierte Manöver entwarf, nur damit nicht auffiel, wie viel sie trank. Jahre, in denen Koma-Saufen die beste Art und Weise war, einen Abend alleine zu verbringen. Jamison hört auf. Sie fängt wieder an. Bekennt sich zu ihrer Sucht. Verneint, süchtig zu sein. Belügt ihre Mutter, beichtet ihrer Mutter. Findet die Treffen der Anonymen Alkoholiker banal und besucht sie regelmäßig. Sie schafft es. Nicht beim ersten Mal. Aber sie schafft es. Wein schmeckte nach Freiheit. Wonach schmeckt Klarheit? Und wieso ist trocken zu bleiben so viel anstrengender als sich der allgegenwärtigen Verführung hinzugeben? "Wenn Suchtgeschichten sich von der Dunkelheit nähren, von der hypnotisierenden Spirale einer fortgesetzten, sich ausweitenden Krise, dann erscheint die Genesung oft als narrative Flaute, als glanzloses Territorium des Wohlergehens, als fader Nachklapp einer fesselnden Feuersbrunst. Dagegen war auch ich nicht immun: Geschichten über ein Leben, das in Trümmern liegt, hatten mich schon immer fasziniert. Aber ich wollte wissen, ob Geschichten über Genesung und Heilung nicht ebenso spannend sein konnten." Leslie Jamison


29 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

radioTexte am Dienstag

Bequeme Schuhe, Handtasche, Telefon und ein kleines Notizbuch: Das Abenteuer in der Stadt kann beginnen. Die amerikanische Autorin Lauren Elkin flaniert durch Paris, New York, Tokio und Venedig, lässt sich durch die Geschichte dieser Städte treiben und will das Flanieren nicht nur den Männern überlassen. Es liest Lisa Wagner


17 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

Eins zu Eins. Der Talk

Norbert Joa im Gespräch mit Martin Rattke, Musiker Wiederholung von 16.05 Uhr Einst lebten 65.000 Menschen in Hoyerswerda, heute sind es noch halb so viele. Der jetzt 27-jährige Martin Rattke ist einer von denen, die geblieben sind. Er organisierte Gegen-Kultur. Sein wichtigstes Projekt ist das Musikprojekt "Hoyerswerdaer Platte".


87 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Nachtmix

Past Present Future Musik von Wilson Pickett, Yes We Mystic und Kevin Morby "The Midnight Hour" heißt ein US-Projekt, das Filmmusikalisches live auf die Bühne bringt, aber so hieß doch auch schon mal ein Hit für Wilson Pickett. Yes We Mystic aus Kanada gehören zu den vielen Bands, die Prog Rock à la Genesis wieder salonfähig machen wollen. Und Singer/Songwriter treten mit neuen Alben an, von Böse (Pete Doherty) bis lieb (Kevin Morby).


30 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


64 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Reflexionen

Mit Gedanken zur Osterzeit Abtpräses Jeremias Schröder und Kalenderblatt 24.4.1335 - Regelung der Arbeitszeit


119 Wertungen:      Bewerten

00.12 Uhr

 

 

Concerto bavarese

Peter Fulda: "Engel" (Peter Fulda, Fender Rhodes; Andreas Gandela, Schlagzeug; Gitarrenduo Shraeng; Dufay Ensemble Nürnberg: Wolfgang Fulda); Heinrich J. Hartl: "Concerto gregoriano", op. 6 (Kammerorchester Academia Sancta Katharina: Werner Andreas Albert); Stefan Hippe: Credo (Vokalensemble St. Lorenz; Lorenz Brass: Matthias Ank)


29 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


64 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

François-Adrien Boieldieu: "La dame blanche", Ouvertüre (London Symphony Orchestra: Richard Bonynge); Antonín Dvorák: Violinkonzert a-Moll, op. 53 (Arabella Steinbacher, Violine; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Marek Janowski); Charles Gounod: Petite Symphonie (The Saint Paul Chamber Orchestra: Christopher Hogwood) Giovanni Benedetto Platti: Sonate A-Dur (Georg Kallweit, Violine; Sebastian Hess, Voloncello; Michael Freimuth, Laute; Christine Schornsheim, Cembalo); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 425 - "Linzer" (The Academy of Ancient Music: Christopher Hogwood)


7 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


64 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Tomás Bretón y Hernández: "En la Alhambra" (Orquesta Ciudad de Granada: Juan de Udaeta); Ney Gabriel Rosauro: Vibraphonkonzert Nr. 2 (Ney Rosauro, Vibraphon; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim: Timo Handschuh); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 45 fis-Moll - "Abschiedssymphonie" (Tafelmusik: Bruno Weil)


9 Wertungen:      Bewerten

04.58 Uhr

 

 

Impressum


673 Wertungen:      Bewerten