Jetzt läuft auf Bayern 2:

Notizbuch

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag


9 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Morgen mit Gedanken zum Tag 6.30 / 7.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 7.00 / 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung


53 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

kulturWelt


19 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

radioWissen

Milchzähne Klein aber oho Die Babyforscher Was kleine Kinder alles können Das Kalenderblatt 18.10.1619 Kolloquium, ob Kometen wunderbare Zeichen Gottes sind Von Martin Trauner Milchzähne - Klein aber oho Autorin: Susanne Hofmann / Regie: Sie sind klein, milchweiß und heißen deshalb auch so: Milchzähne. Ihr bläulich schimmerndes Weiß verdanken sie ihrer besonders dünnen, porösen Oberfläche, in der sich das Licht brechen kann. Die Milchzähne des Embryos werden schon in der achten Schwangerschaftswoche der Mutter angelegt. Sie sind zunächst noch weich, härten aber bis zur Geburt zunehmend aus. Im Alter von ungefähr einem halben Jahr bricht meist der erste Zahn im Unterkiefer des Säuglings durch. In einer bestimmten Reihenfolge folgen die nächsten 19 Zähne. Bis zum Schulalter bilden die Milchzähne die Platzhalter für die bleibenden Zähne. Die rücken erst nach, wenn sich die Zahnwurzeln der Milchzähne aufgelöst haben und die Kinderzähne rausgefallen sind. Das Gebiss ist das einzige Körperteil, das nicht wächst und daher im Laufe der Kindheit und Jugend komplett ausgetauscht wird. Neuerdings wird von verschiedenen Seiten empfohlen, Milchzähne aufzubewahren, da sie lebensrettende Stammzellen beinhalten sollen. Was ist da dran? Warum dienen Milchzähne dem Körper nicht nur als Provisorium? Und was hat die Evolution damit zu tun? Die Babyforscher - Was kleine Kinder alles können Autorin: Anne Kleinknecht / Regie: Christiane Klenz Wenn Säuglinge und Kleinkinder brabbeln und strampeln, dann ist das putzig. Aber außer den Eltern nimmt in der Regel niemand die Kleinen ernst. Dabei werden in den ersten Lebensjahren die Grundsteine für unser gesamtes Leben gelegt: Der Mensch lernt in dieser Phase so schnell und so viel wie später nie wieder. Zum Beispiel Sitzen, Gehen oder Greifen - ganz ohne Hilfe von außen. Gleichzeitig begreifen schon Säuglinge, wie Ursache und Wirkung zusammenhängen. Dabei gehen die Kleinen wie waschechte Statistiker vor. Und vom ersten Lebenstag an stecken in ihnen auch kleine Psychologen: Schon Säuglinge ahmen ihre Mitmenschen nach und erfahren so viel über andere und sich selbst. Für diese "Forschungsmethoden" der Kinder interessieren zunehmend auch Wissenschaftler. Sie holen sich deshalb immer häufiger die kleinen Entdecker ins Babylabor. Moderation: Yvonne Maier Redaktion: Matthias Eggert


67 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

Notizbuch

Mit Freitagsforum 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 11.56 Werbung


154 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Tagesgespräch

Telefon: 0800 - 94 95 95 5 gebührenfrei E-Mail: tagesgespraech@bayern2.de Internet: www.bayern2.de/tagesgespraech Zeitgleich mit ARD-alpha


35 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Mittag


53 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Bayern 2-regionalZeit

Getrennte Ausstrahlung in zwei Regionen Aktuelles aus Südbayern Aktuelles aus Franken * *


7 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

radioSpitzen

Kabarett und Comedy Neues aus der Szene "Im Fluss" - Urban Priol verfolgt den steten Strom des politischen Geschehens und anderes Wiederholung am Samstag, 20.05 Uhr


29 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

Schalom


5 Wertungen:      Bewerten

15.20 Uhr

 

 

Sozusagen!


8 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Nahaufnahme

Wiederholung am Samstag, 14.30 Uhr


10 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Eins zu Eins. Der Talk

Sybille Giel im Gespräch mit Michael Cramer, Ex-Europaabgeordneter Wiederholung am Samstag, 22.05 Uhr


88 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Abend 17.23 Werbung 17.25 Börsengespräch 17.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr


53 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

IQ - Wissenschaft und Forschung


17 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

radioMikro

Mit klaro - darüber sprechen Kinder * *


63 Wertungen:      Bewerten

18.53 Uhr

 

 

Bayern 2-Betthupferl

Allmächt, der Deckenkobold Allmächt geht in die Oper Von und mit Jürgen Heimüller Allmächt der Deckenkobold: Allmächt geht in die Oper Frau Walburga lädt Georg in die Oper ein! Doch Allmächt und Nanu wollen auf keinen Fall zuhause bleiben. Ob man Kobolde einfach so mitnehmen kann?


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Zündfunk

Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk


30 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

ARD Radio Kulturnacht

Zu Gast sind unter anderem: Nora Bossong, Erik Fosnes Hansen, Karen Köhler, Ulrich Tukur, Colson Whitehead und Lukas Bärfuss, dem diesjährigen Georg-Büchner-Preisträger Der Publizist und Kolumnist Axel Hacke liest Texte, die Band CAMiNHO sorgt für musikalische Begleitung Moderation: Catherine Mundt und Alf Mentzer


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


65 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie g-Moll, KV 183 (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Roger Norrington); Frédéric Chopin: Sonate c-Moll, op. 4 (Joseph Moog, Klavier); Béla Bartók: Violinkonzert Nr. 1 (Christian Ostertag, Violine; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Michael Gielen); Carl Reinecke: Klavierquartett D-Dur, op. 272 (Linos-Ensemble); Franz Schubert: Deutsche Messe mit dem Anhang "Das Gebet des Herrn" (Südfunk-Chor Stuttgart: Rupert Huber)


2 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


65 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Ferdinand Ries: Symphonie d-Moll, op. 112 (Zürcher Kammerorchester: Howard Griffiths); Johann Sebastian Bach: Suite D-Dur, BWV 1012 (Yo-Yo Ma, Violoncello); Maurice Ravel: "Rapsodie espagnole" (Tonhalle-Orchester Zürich: Lionel Bringuier); Joseph Haydn: Streichquartett C-Dur, op. 33, Nr. 3 (Auryn Quartet); Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur (Nelson Freire, Klavier; Dresdner Philharmonie: Michel Plasson)


7 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


65 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Jan van Gilse: Konzertouvertüre c-Moll (Netherlands Symphony Orchestra: David Porcelijn); Camille Saint-Saëns: Fantaisie A-Dur, op. 124 (Chloe Hanslip, Violine; Catrin Finch, Harfe); Arnold Schönberg: Suite G-Dur (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: John Mauceri)


9 Wertungen:      Bewerten

04.58 Uhr

 

 

Impressum


673 Wertungen:      Bewerten