Jetzt läuft auf Bayern 2:

Zündfunk

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag


9 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Morgen mit Gedanken zum Tag 6.30 / 7.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 7.00 / 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung


53 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

kulturWelt


19 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

radioWissen

Graslandschaften Kleine Fläche, große Artenvielfalt Insektenvielfalt der Wiese Eine Welt für sich Das Kalenderblatt 26.7.615 "Kinich Janaab" Pakal I. wird mit zwölf Jahren Herrscher Von Klaus Uhrig Graslandschaften - Kleine Fläche, große Artenvielfalt Autorin: Nora Kaltenbeck / Regie: Sabine Kienhöfer Graslandschaften sind vielfältige Lebensräume: Sie finden sich vom Hochgebirge bis hin zu Flusstälern, umfassen natürliche Steppe, Weideland oder Wiesen. Ihr Kennzeichen ist, dass sie frei sind von Gehölzen. Und Studien haben gezeigt, dass Gras- und Weidelandschaften die artenreichsten Lebensräume sind, wenn man kleine Flächen betrachtet. In unseren Breiten stechen in Sachen Artenvielfalt vor allem Magerrasen-Flächen hervor, Flächen, die durch den Einfluss des Menschen entstanden sind, durch Rodung und Beweidung oder Mähen. Die vergleichsweise ertragsarmen Flächen werden kaum mehr wie früher landwirtschaftlich genutzt. Um sie zu erhalten, muss der Mensch aber weiter eingreifen, Bäume fällen, mähen, Tiere weiden lassen, ganze Erdschichten abtragen - und kann trotzdem nicht denselben Effekt erzielen. Vielfältige Lebensräume bieten auch die Graslandschaften der Blockhalden, also großer Steinblock-Ansammlungen, in den Mittelgebirgen oder des Alpenraums. Konventionell landwirtschaftlich genutzte Wiesen mit häufiger Mahd und Gülledüngung dagegen können in Sachen Artenvielfalt da nicht mithalten. Insektenvielfalt der Wiese - Eine Welt für sich Autorin: Christiane Seiler / Regie: Susi Weichselbaumer Die Wiese aus Insektensicht ist eine wundersame Welt mit Riesenpflanzen, Schluchten, geheimen Gängen und bunten, wohlriechenden Verlockungen. Wo Menschen eine zweidimensionale, grüne, im besten Fall buntgesprenkelte Fläche wahrnehmen und sich vor Krabbeltieren mit Picknickdecken schützen, zeigt sich den Insekten ein vielfältiger dreidimensionaler Lebensraum. Eine gefährdete und gefährliche Welt zudem, denn ohne Mahd und grasfressende Wirbeltiere gäbe es keine Wiese. In unserer heutigen Kulturlandschaft sogar eine verschwindende Welt: Überdüngung und zu häufiges Mähen lassen den Insekten vielerorts keine Chance. Viele Insektenarten sind perfekt an das Wiesenleben angepasst, die unglaublichen Geschichten ihrer Lebens- und Überlebensstrategien mit Tricksen und Täuschen füllen dicke Bücher. Was hat es zum Beispiel mit dem Wiesenknopfameisenbläuling und seiner Beziehung zu den Ameisen auf sich? Wie finden Heuschrecken zueinander, um sich zu paaren? Woran erkennt man das Alter eines Schmetterlings? Und wo versteckt die Kuckukswespe ihre Eier? Moderation: Yvonne Maier Redaktion: Matthias Eggert


65 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

Notizbuch

Mit Freitagsforum 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 11.56 Werbung


153 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Tagesgespräch

Telefon: 0800 - 94 95 95 5 gebührenfrei E-Mail: tagesgespraech@bayern2.de Internet: www.bayern2.de/tagesgespraech Zeitgleich mit ARD-alpha


35 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Mittag


53 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Bayern 2-regionalZeit

Getrennte Ausstrahlung in zwei Regionen Aktuelles aus Südbayern Aktuelles aus Franken * *


7 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

radioSpitzen

Kabarett und Comedy Zugespitzt - Der satirische Monatsrückblick von Anny Hartmann "Angespitzt" - Gedanken zur Woche von Helmut Schleich


29 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

Schalom


5 Wertungen:      Bewerten

15.20 Uhr

 

 

Sozusagen!


8 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Nahaufnahme

Wiederholung am Samstag, 14.30 Uhr


10 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Eins zu Eins. Der Talk

Stefan Parrisius im Gespräch mit Malte Härtig, Philosoph Die Sterneküche habe ihn irgendwann gelangweilt - also sei er nach Japan gegangen. Die dortige Kochkunst ist wie geschaffen für einen, der erst Koch gelernt und dann Philosophie studiert hat. In "Von Zen und Sellerie" erzählt er seine symbiotische Küchen-Philosophie.


88 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Abend 17.23 Werbung 17.25 Börsengespräch 17.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr


53 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

IQ - Wissenschaft und Forschung


17 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

radioMikro

Mit klaro - Das Thema der Woche * Katrin Stadler und Denis Lapöck besuchen die Klassen 4c und 4d der Schwindschule in München Urlaub früher - Sommerfrische oder Zeit für die Ernte Von Ursel Böhm Meine Sommerferien Von Inga Nobel *


62 Wertungen:      Bewerten

18.53 Uhr

 

 

Bayern 2-Betthupferl

Wo schlafen wir heute? Papa, zwei Esel und ein Krokodil Von Katrin Waldenburg Erzählt von Sebastian Weber Eigentlich wollten Flo, die Zwillinge und Johanna die Krokodile auf der Krokodilfarm nur aus der Ferne anschauen. Jetzt stehen sie mit einem im Eselgehege. Ina macht sich Sorgen um die Esel, Leo bringt seine Geschwister und Mama in Sicherheit. Aber Papa ist noch drin...


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Zündfunk

20.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk


30 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


54 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

Bayern 2-Heimatsound

Live vom Heimatsound Festival im Passionstheater Oberammergau Mit Sophie Hunger, Süden und Django 3000 Moderation: Dagmar Golle Siehe auch Samstag, 27. Juli 2019, 19.05 und 20.05 Uhr


1 Wertung:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


65 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

Joseph Haydn: Symphonie Nr. 98 B-Dur (Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Roger Norrington); Friedrich Ernst Fesca: Quartett D-Dur, op. 37 (Linos Ensemble); Richard Strauss: "Till Eulenspiegels lustige Streiche", op. 28 (SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: François-Xavier Roth); André Jolivet: "Épithalame" (SWR Vokalensemble Stuttgart: Marcus Creed); Nikolai Kapustin: Violoncellokonzert, op. 103 (Christine Rauh, Violoncello; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Nicholas Collon)


2 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


65 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Georg Friedrich Händel: "Feuerwerksmusik", HWV 351 (Academy of Ancient Music: Christopher Hogwood); César Franck: Sonate A-Dur (Isabelle Faust, Violine; Alexander Melnikov, Klavier); Camille Saint-Saëns: Violoncellokonzert a-Moll, op. 33 (Sol Gabetta, Violoncello; Münchner Rundfunkorchester: Ari Rasilainen); Antonio Casimir Cartellieri: Parthia Nr. 3 Es-Dur (Consortium Classicum); George Antheil: Symphonie Nr. 5 - "Joyous" (hr-Sinfonieorchester: Hugh Wolff)


7 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


65 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Claude Debussy: "Jeux", Ballettmusik (Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken: Hans Zender); Édouard Lalo: Romance-sérénade G-Dur (Jean-Jacques Kantorow, Violine; Tapiola Sinfonietta: Kees Bakels); Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-Moll - "Schicksalssymphonie" (Anima Eterna: Jos van Immerseel)


9 Wertungen:      Bewerten

04.58 Uhr

 

 

Impressum


673 Wertungen:      Bewerten