Jetzt läuft auf Bayern 2:

radioWelt

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr



05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag Mit Volksmusik gut in den Tag


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


06.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Morgen mit Gedanken zum Tag 6.30 / 7.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 7.00 / 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung Ausgewählte Beiträge und Interviews als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar


08.30 Uhr

 

 

kulturWelt

Aktuelles Feuilleton


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

radioWissen

Körper-Intelligenz Was uns aufrecht hält - Die Wirbelsäule Autorin: Christine Sailer / Regie: Martin Trauner Stabil und beweglich zugleich, bei den Säugetieren zusammengesetzt aus 24 Wirbeln, ermöglicht sie Drehungen und Beugungen des Rumpfes. Außerdem schützt sie das empfindliche Rückenmark. Die Wirbelsäule ist ein kompliziert aufgebautes Wunderwerk. Vor 500 Millionen Jahren erschienen in den Ozeanen die ersten Wirbeltiere - eine Revolution in der Entwicklung der Arten. Rückgrat haben ist ein Synonym für Mut und Willenskraft. Haltung und aufrechter Gang sind positive Eigenschaften, die ohne die Wirbelsäule undenkbar wären. Im Alltag spürt der heutige im Sitzen tätige Mensch seine Wirbelsäule aber erst dann, wenn sie Beschwerden bereitet: Rückenschmerzen sind eine weit verbreitete Zivilisationskrankheit. Wie genau führt die Wirbelsäule ihre komplexen Funktionen aus? Und wie lässt sie sich gesund und beweglich erhalten? Osteopathie - Blockaden lösen, Schmerzen lindern Autorin: Claudia Steiner / Regie: Sabine Kienhöfer Osteopathie ist eine ganzheitliche Lehre. Sie stammt von dem US-amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still. Der Mediziner entwickelte im 19. Jahrhundert ein neues Verständnis von Gesundheit und Krankheit. Demnach ist der Körper eine Einheit, der über Selbstheilungskräfte verfügt. Struktur und Funktion beeinflussen sich wechselseitig - so kann zum Beispiel eine Überlastung eines Gelenks zu Bewegungseinschränkungen und Schmerzen führen. Osteopathen suchen Blockaden und versuchen, diese mit ihren Händen zu behandeln. Die Heilmethode kann immer dann eingesetzt werden, wenn funktionelle Störungen die Ursache für Beschwerden sind. Belegt ist die Wirksamkeit zum Beispiel für die Behandlung von chronischen Rückenproblemen. Nach dem Motto "Find it, fix it, leave it" von Still werden Patienten nur so lange behandelt, bis ihre Beschwerden verschwunden sind. Moderation: Iska Schreglmann Redaktion: Gerda Kuhn


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

Notizbuch

Familie, Verbraucher, Gesundheit und Soziales Mit Freitagsforum - Wiederholung um 22.30 Uhr 11.00 Nachrichten, Wetter 11.56 Werbung Ausgewählte Beiträge als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


12.05 Uhr

 

 

Tagesgespräch

Hörerforum


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


13.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Mittag Ausgewählte Beiträge und Interviews als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar


13.30 Uhr

 

 

Bayern 2-regionalZeit

Hören, was in Stadt und Land passiert


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

radioSpitzen

Soloprogramm von Max Uthoff Kabarett und Comedy "Gegendarstellung" - Soloprogramm von Max Uthoff "Angespitzt" - Gedanken zur Woche von Helmut Schleich Wiederholung am Samstag, 20.05 Uhr Aus urheberrechtlichen Gründen sind nur ausgewählte Beiträge auf bayern 2.de als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar Spät aber doch fand der Münchner Max Uthoff zu seiner wahren Berufung: 2007 hängte er eine beginnende Anwaltskarriere an den Nagel, nicht aber Anzug und Schlips, eroberte alsbald - dekoriert mit den wichtigsten Preisen - die Kabarettbühnen dieser Republik und landete schließlich gar im Olymp der Fernseh-Satire: Zusammen mit Claus von Wagner beerbte er Urban Priol und Frank-Markus Barwasser als Leiter der "Anstalt" im ZDF, wo der gelernte Jurist schon eine Menge juristischen Staub aufgewirbelt hat. So brachte er dem ZDF eine Unterlassungsklage ein, weil er deutschen Journalisten Verbindungen zu transatlantischen Lobby-Organisationen vorwarf. Die Aufgabe des Kabarettisten ist in seinen Augen nun mal, "Missstände anzuprangern und sie satirisch zu überhöhen, manchmal bis zur Schmerzgrenze". Für Max Uthoff ist Kabarett ein Teil der Gegenöffentlichkeit. Dementsprechend investigativ geht er zu Werke - nicht nur in der Anstalt, sondern auch in seinem aktuellen Soloprogramm "Gegendarstellung", in dem er zur Attacke gegen die Meinungsgleichheit in den deutschen Medien bläst. Mit einem Megaphon bewaffnet, verkündet er das Erfolgsrezept der herrschenden Klasse: "Wer immer wieder dasselbe sagt, hat Recht!" Von journalistischem Eifer getrieben, hinterfragt Max Uthoff die täglich wiederholten Wahrheiten und informiert sein Publikum über die globalen Zusammenhänge des Waffenhandels und der wirtschaftlichen Deregulierung. Rhetorisch geschult (der Jurist lässt grüßen) und in geradezu atemberaubender Sprechgeschwindigkeit reiht Max Uthoff Einfall an Einfall, präsentiert seine eigene Sicht auf gesellschaftliche Ungerechtigkeiten, mediale Entgleisungen und die Auswüchse des politischen Systems. Mit seinem aktuellen Programm "Gegendarstellung" ist Max Uthoff auf Tour - präsentiert von Bayern 2.


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

Schalom

Jüdischer Glaube - Jüdisches Leben


15.20 Uhr

 

 

Sozusagen!

Bemerkungen zur deutschen Sprache


15.30 Uhr

 

 

Nahaufnahme

Die Reportage


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16.05 Uhr

 

 

Eins zu Eins. Der Talk

Eine Stunde, zwei Menschen


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Abend 17.23 Werbung 17.25 Börsengespräch 17.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr Ausgewählte Beiträge und Interviews als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


18.05 Uhr

 

 

IQ - Wissenschaft und Forschung

Magazin


18.30 Uhr

 

 

radioMikro

Magazin für Kinder


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Zündfunk

Das Szenemagazin 20.00 Nachrichten, Wetter Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk Ausgewählte Beiträge und Interviews als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.05 Uhr

 

 

hör!spiel!art.mix

Mariola Brillowska/Günter Reznicek: Die Gaumler Die Gaumler Von Mariola Brillowska/Günter Reznicek Mit Mariola Brillowska, Günter Reznicek, Bela Brillowska, Arvild Baud, Philipp Mummenhoff, Holger Steen und anderen Komposition: Günter Reznicek/Nova Huta Regie: Mariola Brillowska/Günter Reznicek WDR 2016 Die Palette Von Mariola Brillowska/Günter Reznicek Komposition: Nova Huta Regie: Mariola Brillowska Autorenproduktion: 2016 Wir befinden uns im Jahr 2120. Die ganze Bevölkerung ernährt sich nur noch in Tablettenform. Die ganze Bevölkerung? Nein! Eine kleine, unbeugsame Untergrundbewegung lehnt sich gegen die verordnete kontrollierte Ernährung auf. Nachdem Ernährungsexzesse und -tabus von Veganismus bis Paleo-Diät, von Ayurveda bis Bulimie zu zahlreichen Todesfällen geführt haben, wurde jede private Ernährung gesetzlich verboten. In Folge sind die meisten Krankheiten verschwunden, der CO2 Ausstoß minimiert, die Abholzung der Regenwälder für Ackerbau gestoppt. Die Menschen werden im Durchschnitt 100 Jahre alt, häufigste Todesursache: Langeweile. Aber eine kleine Untergrundbewegung unterhält ein illegales Netzwerk aus gut versteckten Kleinfarmern, Köchen, Gourmands und Widerständlern und verspeist in geheimen Restaurants echte Lebensmittel. Ein siebengängiges Hörspiel mit musikalischen Amuse-Gueules, das den derzeitigen Ernährungswahn genussvoll auf die Schippe nimmt.


22.30 Uhr

 

 

Notizbuch - Freitagsforum

Familie, Verbraucher, Gesundheit und Soziales


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Nachtmix

Mit Thomas Meinecke Intelligent verpeilt Neue Sounds aus England


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Dmitrij Schostakowitsch: Konzert, op. 35 (Peter Leiner, Trompete; Florian Uhlig, Klavier; SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern: Jirí Stárek); Robert Schumann: "Romanzen und Balladen", Heft 3, op. 145 (SWR Vokalensemble: Rupert Huber); Maurice Ravel: "Tzigane" (Pina Carmirelli, Violine; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Ernest Bour); Richard Strauss: Oboenkonzert D-Dur (Lajos Lencsés, Oboe; SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Neville Marriner); Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 5 F-Dur (Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Karel Mark Chichon)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Franco Alfano: Symphonie Nr. 2 C-Dur (Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt: Israel Yinon); Norbert Burgmüller: Streichquartett a-Moll, op. 14 (Mannheimer Streichquartett); Alexander von Zemlinsky: "Die Seejungfrau" (Tschechische Philharmonie: Antony Beaumont)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Johann Ladislaus Dussek: Sonate F-Dur, op. 65 (Trio Cantabile); Carl Nielsen: Symphonie Nr. 6 - "Sinfonia semplice" (Schwedisches Radio-Sinfonieorchester Stockholm: Esa-Pekka Salonen)


04.58 Uhr

 

 

Impressum