Jetzt läuft auf Bayern 2:

radioWelt

Hören
 



05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag


9 Wertungen:      Bewerten

05.57 Uhr

 

 

Gedanken zum Tag


0 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Bayern 2-Rucksackradio

Alles über Berge, Outdoor und Natur 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


1 Wertung:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

08.05 Uhr

 

 

Bayerisches Feuilleton

Kraftkerl mit spitzer Feder Der Zeichner und Karikaturist Olaf Gulbransson Von Sarah Khosh-Amoz Wiederholung am Sonntag, 20.05 Uhr, Bayern 2 Olaf Gulbransson, 1873 in Oslo geboren, war ein Natur-Talent: ein bravouröser Zeichner und ein Maler mit zartem Pinselstrich, klar und ausdrucksstark. Als Mensch ein "Urviech" und Kraftkerl: An heißen Tagen ging er gerne nackt, er konnte Nüsse mit dem Gesäßmuskel knacken, raufte mit berühmten Zeitgenossen und war von schönen Frauen besessen. In dritter Ehe war er mit der 30 Jahre jüngeren Dagny Björnson verheiratet, einer Enkelin des norwegischen Literaturnobelpreisträgers Björnstjerne Björnson. 1929 kaufte der Wahlbayer den Schererhof, ein altes Tegernseer Bauernhaus. Der Verleger Albert Langen hatte ihn 1902 nach München geholt, wo er als Mitarbeiter der legendären Satirezeitschrift Simplicissimus berühmt wurde. Politische Karikaturen zeichnete der Humorist, dem Simplicissimus-Redakteur Ludwig Thoma den "Blick fürs Politische" absprach, nur nach Ideen der Redaktion. Dies tat er auch in der NS-Zeit, nachdem der Simplicissimus gleichgeschaltet worden war. Zwar verschleppte er den gewünschten Eintritt in die NSDAP, ließ sich aber zur Unterschrift unter einen gegen Thomas Mann gerichteten offenen Brief bewegen. Wegen seines stoischen Opportunismus gegenüber den Nationalsozialisten bezichtigten ihn viele Freunde und Bekannte als Kollaborateur und distanzierten sich von ihm. Sicherer als auf politischem Parkett bewegte sich der Zeichner als Professor an der Münchner Kunstakademie. Er ließ sich von seinen Schülern mit "Olaf" anreden, instruierte sie knapp und unwirsch (Studentenbeschwerde: "Er unterrichtet nicht, er grunzt bloß!") und stellte sich eine Couch ins Atelier. Nach dem Krieg verlegte sich Gulbransson auf Porträtzeichnungen und BuchiIllustrationen und lebte zurückgezogen auf dem Schererhof. Dort starb der sanfte Spötter am 18. September 1958 im 86. Lebensjahr. Heute erinnert das Olaf Gulbransson Museum Tegernsee an den norwegischen Künstler. BR 2018


23 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Bayern 2 am Samstagvormittag

10.00 / 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


1 Wertung:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Zeit für Bayern

Bayern lesen Eine Bayerische Bücherschau vor Weihnachten Moderation: Gerald Huber Wiederholung um 21.05 Uhr Weihnachtszeit ist Bücherzeit. Für kaum eine andere Branche ist das Weihnachtsgeschäft so wichtig wie für die Buchbranche. Unübersehbar die Menge an Titeln, die extra vor Weihnachten erscheint. Unter dem Magazin-Motto "Bayern lesen" möchte die "Zeit für Bayern" helfen, den Überblick zu behalten. Unter anderem öffnen wir in der Sendung für jeden bayerischen Regierungsbezirk eine Bücherschatzkiste mit den interessantesten Neuerscheinungen der jeweiligen Region.


29 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

das ARD radiofeature

Ein Feature über Geldwäschenetzwerke, Drogenkartelle und Terroristen Von Volkmar Kabisch, Jan Strozyk und Benedikt Strunz NDR 2019 Wiederholung am Sonntag, 21.05 Uhr Der internationale Kokainhandel boomt und Kriminelle bewegen Milliardengewinne aus Drogengeschäften rund um den Globus, damit südamerikanische Kokainkartelle an das Geld kommen, das sie vor allem in Europa und in den USA verdienen. Doch Geldwäsche ist für kriminelle Banden zunehmend ein Problem, weil Banktransfers immer stärker überwacht werden. Längst haben sich globale Netzwerke herausgebildet, die sich den Kokainbaronen andienen und dabei helfen, viele Millionen in kürzester Zeit um die ganze Welt zu schleusen - ohne dass Geheimdienste und Sicherheitsbehörden davon etwas mitbekommen. Seit Jahren warnen US-amerikanische Drogenfahnder davor, dass derartige Geldwäschenetzwerke zunehmend vom Libanon aus gesteuert werden. Und zwar im Auftrag und unter Leitung der Hisbollah, so die Vermutung. Die habe im Drogenhandel eine willkommene Einnahmequelle gefunden, um ihre Kämpfe gegen Israel und in Syrien zu finanzieren. Die Akten des von französischen Ermittlern enttarnten "Cedar"-Netzwerks, das in ganz Europa Kokaingeld gewaschen hat, zeigen, dass auch Deutschland im Fokus libanesischer Geldwäschenetzwerke steht. Das Feature ist eine Spurensuche, auf der die Autoren dem "Cedar"-Netzwerk und ähnlichen Geldwäsche-Organisationen nachspüren. Ihre Recherche führt sie nach Frankreich, in die Niederlande, nach Benin, Israel und in den Libanon. Im Gespräch mit Drogenfahndern, Geldwäschern und windigen Autohändlern versuchen sie zu verstehen, wie aus Kokaingeld augenscheinlich sauberes Geld wird, welche Rolle Deutschland in diesem schmutzigen Geschäft spielt und ob die Hisbollah tatsächlich hinter diesen kriminellen Machenschaften steckt und von ihnen profitiert.


8 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Breitengrad

Usbekistan Von Sabine Stöhr Wiederholung am Mittwoch, 14.05 Uhr Bis zum Machtwechsel vor zwei Jahren war Usbekistan ein isoliertes Land. So diktatorisch, wie es der einstige Präsident Karimov regierte, wurden die Lebensbedingungen dort oft mit Nordkorea verglichen. Seit gut zwei Jahren führt der neue Präsident Mirsijojew Reformen im Laufschritt durch. Jeden Tag erlebt die Bevölkerung jetzt Veränderungen. Sie kann in den Geschäften neuerdings alles kaufen, und Unternehmer merken, dass sich Ideen lohnen. Vor allem wirtschaftlich hat das Land unglaublich viel aufzuholen. Damit das schneller geht, öffnet es sich. Nicht nur Deutsche brauchen seit Beginn des Jahres für ihren Urlaub in Usbekistan kein Visum mehr. Was allerdings auf der Strecke bleibt, sind die Menschenrechte. Dabei ist Usbekistan - mit der größten Bevölkerung in der Region - ein Schlüsselstaat in Zentralasien. Und außerdem für Deutschland ein wichtiger Handelspartner.


20 Wertungen:      Bewerten

14.30 Uhr

 

 

Nahaufnahme

Wiederholung vom Freitag, 15.30 Uhr


10 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

Hörspiel

Die Odyssee des Homer (11+12/21) Von Christoph Martin Mit Dieter Mann Komposition, Bearbeitung und Regie: Christoph Martin HR/BR/Eichborn Verlag 1996 im Hörspiel Pool Homers berühmte Gesänge über den begnadeten Lügner und trickreichen Weltenbummler Odysseus als pointenreiche Abenteuergeschichte in 21 Teilen. Kirke warnt Odysseus vor den Sirenen, die mit ihrem Gesang schon viele Schiffe zum Kentern gebracht haben, vor den Meerungeheuern Skylla und Charybdis und vor den Rindern des Helios. Doch auf der Insel des Sonnengottes Helios stillen die Reisegefährten ihren Hunger verbotenerweise mit den heiligen Rindern, was sie mit ihrem Leben bezahlen. Nur Odysseus, der Kirkes Warnung gefolgt war, kann sich retten, wird von der Nymphe Kalypso gepflegt und neun Jahre festgehalten. Nachdem Odysseus den Phaiaken von seinen Irrfahrten berichtet hat, geht er reich beschenkt an Bord eines Schiffes, das ihn endlich nach Hause bringen soll. Poseidon gefällt das gar nicht, er will immer noch Rache für seinen misshandelten Sohn Polyphem. Die anderen Götter können verhindern, dass dem vielgeplagten Odysseus noch mehr zustößt und so kommt er endlich auf Ithaka an. Athene rät Odysseus, er solle sich als Bettler verkleidet beim Schweinehirten Eumaios über die Lage im Palast von Penelopeia informieren.


63 Wertungen:      Bewerten

16.30 Uhr

 

 

Bayern 2-Playlist


2 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

Jazz & Politik


12 Wertungen:      Bewerten

17.55 Uhr

 

 

Zum Sonntag


7 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Weltempfänger


0 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

radioMikro

radioMikro Ruhestörung: "Jodeln" Von und mit Bernhard Jugel


64 Wertungen:      Bewerten

18.53 Uhr

 

 

Bayern 2-Betthupferl

Eine seltsame Kindheit an der Pegnitz Das Krippenspiel Von und mit Matthias Egersdörfer Erzählt in mittelfränkischer Mundart Wenn es nach der Mutter von Matthias geht, sollte er beim Krippenspiel den Josef spielen. Matthias möchte aber lieber ein Schaf sein. Und dann fängt es auch noch zum Schneien an.


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Zündfunk

Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk


30 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

radioSpitzen

Kabarett und Comedy Neues aus der Szene Aktuelles von den Kabarett- und Comedy-Bühnen, unter anderem mit einem Portrait des bayerischen Kabarett-Duos Franziska Wanninger & Martin Frank. "Angespitzt" - Gedanken zur Woche von Helmut Schleich Wiederholung vom Freitag, 14.05 Uhr


29 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

Zeit für Bayern

Bayern lesen Eine Bayerische Bücherschau vor Weihnachten Moderation: Gerald Huber Wiederholung von 12.05 Uhr, Bayern 2 Weihnachtszeit ist Bücherzeit. Für kaum eine andere Branche ist das Weihnachtsgeschäft so wichtig wie für die Buchbranche. Unübersehbar die Menge an Titeln, die extra vor Weihnachten erscheint. Unter dem Magazin-Motto "Bayern lesen" möchte die Zeit für Bayern helfen, den Überblick zu behalten. Unter anderem öffnen wir in der Sendung für jeden bayerischen Regierungsbezirk eine Bücherschatzkiste mit den interessantesten Neuerscheinungen der jeweiligen Region.


29 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

Eins zu Eins. Der Talk

Wiederholung vom Freitag, 16.05 Uhr


89 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Nachtmix

Loungekonzert Mit Simon Joyner


30 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


65 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

radioJazznacht

Live-Musik und Hintergründe von einem ungewöhnlichen Jazz-Spielort Highlights und Rückblicke auf das Beste vom Festival Moderation: Ulrich Habersetzer und Roland Spiegel


11 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


65 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Hans Pfitzner: Violoncellokonzert a-Moll, op. 52 (David Geringas, Violoncello; Bamberger Symphoniker: Werner Andreas Albert); Robert Schumann: Humoreske B-Dur, op. 20 (Angela Hewitt, Klavier); Franz Danzi: Sinfonia concertante B-Dur, op. 41 (Les Vents Français; Münchener Kammerorchester: Daniel Giglberger); Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur, op. 77, Nr. 1 (Emerson String Quartet); Anton Arenskij: Violinkonzert a-Moll, op. 54 (Sergey Ostrovsky, Violine; Bournemouth Symphony Orchestra: Thomas Sanderling)


7 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


65 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Darius Milhaud: "Le carnaval de Londres", op. 172 (New London Orchestra: Ronald Corp); Emmanuel Chabrier: "España" (Orchestre de la Suisse Romande: Neeme Järvi); Carl Stamitz: Klarinettenkonzert Nr. 7 Es-Dur - "Darmstädter Konzert" (Andreas Ottensamer, Klarinette; Kammerakademie Potsdam)


9 Wertungen:      Bewerten

04.58 Uhr

 

 

Impressum


673 Wertungen:      Bewerten