Jetzt läuft auf Deutschlandfunk:

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten


05.05 Uhr

 

 

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen


05.30 Uhr

 

 

Nachrichten


05.35 Uhr

 

 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


06.35 Uhr

 

 

Morgenandacht

Julia Heyde de Lopez, Hamburg Evangelische Kirche


06.50 Uhr

 

 

Interview


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.05 Uhr

 

 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen


07.15 Uhr

 

 

Interview


07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.35 Uhr

 

 

Börse


07.56 Uhr

 

 

Sport am Morgen


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.10 Uhr

 

 

Interview


08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


08.35 Uhr

 

 

Wirtschaftsgespräch


08.47 Uhr

 

 

Sport am Morgen


08.50 Uhr

 

 

Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.05 Uhr

 

 

Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Der Architekt Hans Scharoun geboren


09.10 Uhr

 

 

Europa heute


09.30 Uhr

 

 

Nachrichten


09.35 Uhr

 

 

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.10 Uhr

 

 

Marktplatz

Alternativen zu ISDN Telefonieren per Fernsehkabel, VoIP oder Mobilfunk? Am Mikrofon: Stefan Römmermann Hörertel.: 00800 - 4464 4464 marktplatz@deutschlandfunk.de Es sollte das Telefonnetz der Zukunft sein - doch die Zukunft ist bald vorbei: Bis Ende 2018 will die Telekom alle ISDN-Anschlüsse abschalten. Die meisten großen Unternehmen haben ihre alten ISDN-Telefonanlagen längst umgestellt. Viele Privathaushalte und Selbstständige sollten sich spätestens jetzt um den Umstieg kümmern. Schließlich wird über ISDN nicht nur telefoniert: Auch viele Faxgeräte, Hausnotrufe und Alarmanlagen nutzen diesen Standard. Doch was sind die Alternativen? Kann ein Mobilfunkanschluss inzwischen das klassische Festnetz ersetzen? Wie zuverlässig sind internetbasierte VoIP-Telefonanschlüsse oder Telefonanschlüsse über das Fernsehkabelnetz? Wie funktioniert die Umrüstung? Welche Technik kann ich weiter benutzen und welche muss ersetzt werden? Was ist bei einem Stromausfall? Über diese und weitere Fragen diskutiert Stefan Römermann im ,Marktplatz' mit Expertinnen und Experten. Hörerfragen sind willkommen. Alternativen zu ISDN


10.30 Uhr

 

 

Nachrichten


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.30 Uhr

 

 

Nachrichten


11.35 Uhr

 

 

Umwelt und Verbraucher


11.55 Uhr

 

 

Verbrauchertipp


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten



12.10 Uhr

 

 

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik


12.30 Uhr

 

 

Nachrichten


12.50 Uhr

 

 

Internationale Presseschau


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.30 Uhr

 

 

Nachrichten


13.35 Uhr

 

 

Wirtschaft am Mittag


13.56 Uhr

 

 

Wirtschaftspresseschau


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


14.10 Uhr

 

 

Deutschland heute


14.30 Uhr

 

 

Nachrichten


14.35 Uhr

 

 

Campus & Karriere


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten


15.05 Uhr

 

 

Corso - Kunst & Pop


15.30 Uhr

 

 

Nachrichten


15.35 Uhr

 

 

@mediasres

Das Medienmagazin


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.10 Uhr

 

 

Büchermarkt


16.30 Uhr

 

 

Nachrichten


16.35 Uhr

 

 

Forschung aktuell


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.05 Uhr

 

 

Wirtschaft und Gesellschaft


17.30 Uhr

 

 

Nachrichten


17.35 Uhr

 

 

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.10 Uhr

 

 

Informationen am Abend


18.40 Uhr

 

 

Hintergrund


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


19.05 Uhr

 

 

Kommentar


19.15 Uhr

 

 

Dlf-Magazin


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.10 Uhr

 

 

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten


21.05 Uhr

 

 

JazzFacts

Die Suche nach Tiefe und Schönheit Ein Portrait des Pianisten Hubert Nuss Von Karsten Mützelfeldt Klavier, Bass, Schlagzeug - das am weitesten verbreitete Instrumentalgenre des Jazz kennt keinen Aufnahmestopp. Besonders Pianisten tragen das Risiko, im Meer der Triumvirate unterzugehen. Tiefgang ist da immer noch der überzeugendste Weg, der nivellierenden Oberfläche zu entgehen. Das beherzigt Hubert Nuss auch auf der aktuellen CD mit dem eher nüchternen Titel ,Standards and Other Stories'. Schon sein Debüt ließ aufhorchen und tief blicken: ,The Shimmering Colours of the Stained Glass'. Auf den ebenfalls mit John Goldsby und John Riley eingespielten Nachfolgealben ,The Underwater Poet', ,Feed the Birds' und ,The Book of Colours' verfeinerte er die Kunst, Harmonien leuchten zu lassen. "Ein Akkord", so Nuss, "ist mehr als die Summe seiner einzelnen Teile. Die Einzelheiten nimmst du nicht wahr, nur das Schillern der Farben". Die Suche nach Tiefe und Schönheit


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten


22.05 Uhr

 

 

Historische Aufnahmen

Präzision und akademische Werktreue Der Geiger Henryk Szeryng (1918 - 1988) Von Norbert Hornig Es war eine schicksalhafte Begegnung mit dem Pianisten Arthur Rubinstein, die dem jungen Henryk Szeryng in den 1950er-Jahren den Weg in die Konzertsäle der Welt ebnete. Szeryng hatte ein Konzert seines polnischen Landsmannes besucht und ihm danach im Künstlerzimmer gratuliert. Man verstand sich blendend, konzertierte zusammen und nahm Schallplatten auf. Schon mit 15 hatte Szeryng in seiner Heimatstadt Warschau debütiert und war nach dem Zweiten Weltkrieg als Violinprofessor nach Mexiko gegangen. Szeryng profilierte sich jetzt nicht nur als stilbildender Interpret der klassischen und romantischen Violinliteratur. Auch seine Interpretationen der Sonaten und Partiten für Violine solo von J. S. Bach setzten Maßstäbe, sie wurden zu einem Vorbild für ganze Geigergenerationen. Die letzten Takte der berühmten ,Chaconne' zieren das Grabmal von Henryk Szeryng auf dem Friedhof von Monaco. Mehr als Worte sagen diese Noten, in welcher musikalischen Sphäre er sich zu Hause fühlte. Am 22. September jährt sich sein Geburtstag zum 100. Mal. Präzision und Werktreue


22.50 Uhr

 

 

Sport aktuell


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


23.10 Uhr

 

 

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht


23.57 Uhr

 

 

National- und Europahymne


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage (Wdh.)


01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


01.05 Uhr

 

 

Kalenderblatt


01.10 Uhr

 

 

Hintergrund

(Wdh.)


01.30 Uhr

 

 

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft (Wdh.)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


02.05 Uhr

 

 

Kommentare und Themen der Woche

(Wdh.)


02.10 Uhr

 

 

Dlf-Magazin

(Wdh.)


02.57 Uhr

 

 

Sternzeit


03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


03.05 Uhr

 

 

Weltzeit

(Wdh.)


03.30 Uhr

 

 

Forschung aktuell

(Wdh.)


03.52 Uhr

 

 

Kalenderblatt


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten


04.05 Uhr

 

 

Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr