Jetzt läuft auf Deutschlandfunk Kultur:

Zeitfragen. Feature

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten



05.07 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen


05.30 Uhr

 

 

Nachrichten


05.50 Uhr

 

 

Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: In Rostock-Lichtenhagen beginnen die bislang schwersten Ausschreitungen gegen Asylbewerber


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.20 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Pfarrer Hans-Peter Weigel Katholische Kirche


06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


06.40 Uhr

 

 

Aus den Feuilletons


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.20 Uhr

 

 

Politisches Feuilleton


07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.40 Uhr

 

 

Interview


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.20 Uhr

 

 

Frühkritik


08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


08.50 Uhr

 

 

Buchkritik


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.07 Uhr

 

 

Im Gespräch


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.07 Uhr

 

 

Lesart

Das Literaturmagazin u.a. Lyriksommer


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.07 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag


11.30 Uhr

 

 

Musiktipps


11.35 Uhr

 

 

Klassik ROC


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.07 Uhr

 

 

Studio 9 - Der Tag mit ...


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.07 Uhr

 

 

Länderreport


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


14.07 Uhr

 

 

Kompressor

Das Kulturmagazin


14.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


15.00 Uhr

 

 

Kakadu


15.05 Uhr

 

 

Medientag

Moderation: Ulrike Jährling


15.30 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.07 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Abend


17.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

Weltzeit

Moderation: Isabella Kolar Nach dem Terroranschlag von Barcelona - Entsetzen in Spanien Gespräch mit Oliver Neuroth Droht Mallorca der Touristen-Infarkt? - Eindrücke von einer vollen Insel Von Marc Dugge und Oliver Neuroth Droht Mallorca der Touristen-Infarkt? - Eindrücke von einer vollen Insel Mallorca erlebt in diesem Jahr einen Urlauberansturm wie vermutlich nie zuvor. In dem Maße, in dem deutsche Touristen Ziele wie Ägypten, Tunesien und dieTürkei meiden, strömen sie nach Spanien - und insbesondere nach Mallorca. Wie wirkt sich das auf der Insel aus? Wie viele Touristen kann sie verkraften und was denken die Bewohner darüber?


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


19.07 Uhr

 

 

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin


19.30 Uhr

 

 

Zeitfragen. Feature

Was darf ein Leben kosten? Der Kampf gegen die Seuche Hepatitis C Von Thomas Kruchem Weltweit leiden 71 Millionen, in Deutschland 300 000, Menschen unter chronisch und oft tödlich verlaufender Hepatitis C. Seit 2014 ist die Viruserkrankung dank neuer Medikamente fast ohne Nebenwirkungen heilbar. Die Weltgesundheitsorganisation will Hepatitis C bis 2030 eliminieren. Doch die Hürden sind hoch: Zum einen sind die meisten Infizierten, darunter Drogenkonsumenten und Gefängnisinsassen, nicht diagnostiziert. Zum anderen sind die Medikamente extrem teuer. Viele Patienten bleiben unbehandelt - während Pharmakonzerne wie Gilead zweistellige Milliardenbeträge jährlich mit Hepatitis C-Tabletten verdienen. Experten sprechen von schweren Menschenrechtsverletzungen - auch in deutschen Gefängnissen.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.03 Uhr

 

 

Konzert

Rolandseck Festival Arp-Museum Bahnhof Rolandseck, Remagen Aufzeichnung vom 19.08.2017 Luigi Boccherini Streichquintett C-Dur Toru Takemitsu "Bird came down the walk" für Viola und Klavier Frédéric Chopin Nocturnes op. 15 Nr. 1 F-Dur, Nr. 2 Fis-Dur Franz Liszt Rhapsodie espagnole Johannes Brahms Klavierquintett f-Moll op. 34 Michelangelo String Quartet: Mihaela Martin, Violine Daniel Austrich, Violine Nobuko Imai, Viola Frans Helmerson, Voloncello Jing Zhao, Violoncello (Boccherini) Nelson Goerner, Klavier Das Rolandseck-Kammermusikfestival findet in seinem 12. Jahr unter neuer Leitung und erstmals im Spätsommer statt. Die renommierte Geigerin Mihaela Martin hat sich für ihren Start als Programmchefin das Thema "Vision - Creation - Obsession" ausgesucht. Das ist auch die Verbindung zur Henry-Moore-Ausstellung, die gleichzeitig im Arp-Museum Bahnhof Rolandseck stattfindet. Wir bringen das erste reguläre Konzert des Festivals, das Mihaela Martin mit ihrem Michelangelo Quartett bestreitet. Stargast des Abends ist der argentinische Pianist Nelson Goerner. Er spielt zwei Chopin-Nocturnes und die Rhapsodie espagnole von Liszt und gemeinsam mit der Bratscherin Nobuko Imai ein poetisches Werk von Toru Takemitsu. Am Anfang steht ein Quintett von Boccherini. Hauptwerk des Abends ist Brahms' Klavierquintett. Ein Konzert mit Überraschungen und beliebten Werken. Obszessiv kreativ


22.00 Uhr

 

 

Alte Musik

Ursulinin. Novara. Musik. Die unerhörten Stimmen der Isabella Leonarda Von Georg Beck (Wdh. v. 25.03.2014) 200 Kompositionen. 20 Bände. Ein Werk wie ein Monument; geschrieben von einer Frau. Und von einer Ursulinin, einer Nonne also, freilich einer ohne Pflicht zur Klausur. Hinzu kommt bei Isabella die adlige Herkunft. Im piemontesischen Novara sind die Leonardis ziemlich prominent. Mit 16 Jahren wird Isabella ins Collegio di Sant' Orsola geschickt. Es ist vermutlich Gasparo Casati, Maestro di Capella der Kathedrale von Novara, der ihr Musikinteresse professionell formt. Isabella fängt an zu komponieren. Am Ende ihres Lebens schreibt sie Triosonaten. Bis sie 73 ist, sind es Motetten, randvoll mit "unerhörten Stimmen". Wer spricht da? Die Komponistin Isabella Leonarda? Oder die empfindsame Seele, die aufschreibt, was sie im Innern hört, auch wenn sonst - außer Gott und der Jungfrau Maria - niemand hört? Oder beide?


22.30 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage u.a. Lyriksommer


23.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

Feature

Angelradio Der Soundtrack der Erinnerungen Von Michael Lissek Realisation, Stimme, Regie: der Autor Produktion: NDR/RBB/SWR 2015 Länge: 54'30 Ein Radio in Südengland von und für Senioren - mit Musik aus der Zeit vor 1960. Im südenglischen Angelradio läuft nur Musik, die vor 1960 aufgenommen wurde. Die Moderatoren sind allesamt Radio-Laien (was man merkt) und steinalt (was man hört), Margret ist 92. Sie plauschen mit ihren HörerInnen, widmen Songs längst verstorbenen Ehepartnern oder Freunden und schicken Grüße in die umliegenden Krankenhäuser. Das ist charmant, das ist melancholisch und irgendwie auch existentialistisch. Und immer very british. Angelradio: Ein Feature über die Magie des Radios und seine lebensspendende Kraft. Michael Lissek, geboren 1969, Produzent von Radio-Features und Autor von Texten und Büchern. Im September 2015 erschien das gemeinsam mit Christoph Joseph Ahlers geschriebene Buch "Himmel auf Erden und Hölle im Kopf. Was Sexualität für uns bedeutet". Für DKultur u.a.: "Hölle im Kopf" (2008), "Zwei Seiten Leben. Drei Trauerredner" (2013). Zuletzt für Deutschlandradio Kultur: "Was geht ihnen durch den Kopf? - Ein Messer. Nachuntersuchung eines psychochirurgischen Verfahrens." (SWR/DKultur/ORF 2014). "Angelradio" war eine der ARD-Einreichungen auf dem Prix Italia 2016. Angelradio


01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


01.05 Uhr

 

 

Tonart

Americana Moderation: Katrin Wilke


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten