Jetzt läuft auf Deutschlandfunk Kultur:

Im Gespräch

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten



05.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen u.a. Kalenderblatt Vor 175 Jahren: Der erste große Treck von Siedlern startet auf dem "Oregon Trail" nach Westen


05.30 Uhr

 

 

Nachrichten


05.50 Uhr

 

 

Aus den Feuilletons


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.20 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Pfarrer Eberhard Hadem Evangelische Kirche


06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.20 Uhr

 

 

Politisches Feuilleton

Amerikas Foltergeist Von Max Friedman


07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.40 Uhr

 

 

Interview

Tag der biologischen Vielfalt: Was wird aus der Bioökonomie? Gespräch mit Alexander Müller, Wissenschaftler, IASS - Potsdam, Ex-stellv. Generaldirektor der Welternährungsorganisation FAO


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


08.50 Uhr

 

 

Buchkritik

"Der Gott jenes Sommers" von Ralf Rothmann Rezensiert von Sigrid Löffler


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.05 Uhr

 

 

Im Gespräch

Der Wildkräuterlieferant der Spitzenköche Matthias Hanselmann im Gespräch mit Olaf Schnelle, Gärtner Olaf Schnelle dürfte einer der besten Kenner von Wildkräutern in ganz Deutschland sein. Der Diplomingenieur für Gartenbau sucht und züchtet seit 20 Jahren besondere Kräuter in Mecklenburg-Vorpommern und beliefert die Spitzenköche Deutschlands damit. Mit seinem Unternehmen "Essbare Landschaften" wurden er und sein Kompagnon Ralf Hiener vielfach ausgezeichnet. Inzwischen heißt sein Unternehmen "Schnelles Grünzeug". Seit einiger Zeit baut der 53-jährige auch Gemüse an. Seine neueste Leidenschaft: Das Fermentieren von Gemüse.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.05 Uhr

 

 

Lesart

Das Literaturmagazin Moderation: Joachim Scholl Weltbürger, lesender Schreiber, Bücherbewahrer Gespräch mit dem Schriftsteller Alberto Manguel Porträt: Lina Meruane Literaturtipps Von Susanne von Schenck "Das Buch der unheimlichen Orte in Deutschland" von Henning Augel (Hrsg.) Rezensiert von Anne Kohlick 100 Jahre polnische Unabhängigkeit: Was zeigt die Warschauer Buchmesse?


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.05 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag Moderation: Mascha Drost Konzertkritik Johnny Marr am Vorabend in Berlin mit neuem Album YouTube startet heute eigenen Musik-Streamingdienst Gespräch mit Peter Tschmuck, Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft, IKM Wien


11.30 Uhr

 

 

Musiktipps


11.45 Uhr

 

 

Rubrik: Klassik

Sturm und Drang im Geist der Moderne: Ensemble Resonanz spielt C.P.E. Bach Gespräch mit dem Musikjournalisten Rainer Pöllmann


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.05 Uhr

 

 

Studio 9 - Der Tag mit ...


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.05 Uhr

 

 

Länderreport

Unser grünes Vermächtnis UNESCO Weltnaturerbe in Deutschland Von Nana Brink Seit 40 Jahren gibt es in Deutschland UNESCO Welterbestätten - herausragende Zeugnisse der Menschheits- und Naturgeschichte. Zu diesen Stätten gehören auch Naturgüter. In Deutschland sind es das Wattenmeer, die Buchenurwälder und die Grube Messel, die als UNESCO Weltnaturerbe-Stätten geschützt sind. Laut Präambel müssen diese Gebiete für die ganze Menschheit erhalten werden. Ein großer Anspruch, der oft nur schwierig umzusetzen ist. In unserer Sommerserie wollen wir erkunden, was diese Regionen so besonders macht, warum sie Weltnaturerbe geworden sind - und was man tun kann, um sie für alle erlebbar zu machen. Unsere Serie beginnt mit dem Buchenurwald Grumsin in Brandenburg.


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


14.05 Uhr

 

 

Kompressor

Das Kulturmagazin


14.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


15.00 Uhr

 

 

Kakadu


15.05 Uhr

 

 

Medientag

Moderation: Fabian Schmitz


15.30 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag Moderation: Mascha Drost Konzertkritik: Johnny Marr am Vorabend in Berlin mit neuem Album YouTube startet heute eigenen Musik-Streamingdienst


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.30 Uhr

 

 

Musiktipps


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Abend


17.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

Weltzeit


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


19.05 Uhr

 

 

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin


19.30 Uhr

 

 

Zeitfragen. Feature

Der Preis des Lächelns Auf der Schattenseite der Servicegesellschaft Von Gerhard Richter (Wdh. v. 08.08.2017) Lächeln gilt als Zeichen von Zuwendung, es ist gleichsam die Währung für guten Service. Doch wer gezwungenermaßen lächelt, läuft Gefahr, krank zu werden. Es gibt 18 verschiedene Arten zu lächeln und nur eine zeugt von echter innerer Freude. Das Duchenne-Lächeln, benannt nach dessen Entdecker Guillaume-Benjamin Duchenne (1806-1875). Heute kommt dem Lächeln im beruflichen Alltag eine bedeutende Rolle zu. Es gilt als Zeichen von Freundlichkeit und gutem Service, ist soziales Schmiermittel für Verkaufsgespräche und hat beinahe den Rang einer Ware für Pflegerinnen und Pfleger. Und Lächeln ist auch Selbsttherapie: Wer lächelt, bekämpft schlechte Laune und erhöht die Blutzufuhr im Gehirn, wird also leistungsfähiger. Aber wer zu viel und ohne echten Grund lächelt, der kann davon krank werden. Forscher warnen mittlerweile vor zu hohem Freundlichkeitsdruck. Moderne Coaches raten zu mehr Authentizität im Kundendialog, dazu, das innere Erleben nicht abzukoppeln. Fallen wir zurück in die Servicewüste oder müssen wir öfter einmal mit echten Begegnungen rechnen?


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.03 Uhr

 

 

Konzert

Acht Brücken - Musik für Köln Philharmonie Köln Aufzeichnung vom 28.04.2018 Bernd Alois Zimmermann "Söbensprung", Norddeutsches Volkstanzpotpourri für Bläser, Pauken und Perkussion Darius Milhaud / Bernd Alois Zimmermann "Saudades do Brasil" op. 67 Nr. 3 (Bearbeitung für Unterhaltungsorchester) Bernd Alois Zimmermann "Rheinische Kirmestänze" für dreizehn Bläser Modest Mussorgsky / Bernd Alois Zimmermann "Au village (Quasi fantasia)" (Bearbeitung für Orchester) "Reiseeindrücke aus der Krim" (Bearbeitung für Orchester) Sergej Rachmaninow / Bernd Alois Zimmermann "Romance" op. 10 Nr. 6 (Bearbeitung für Saxofon und Orchester) Jacques Offenbach / Bernd Alois Zimmermann "Le Violoneux (Die Zaubergeige)", Légende bretonne in einem Akt Libretto: Eugène Mestépès und Émile Chevalet (Neuorchestrierung von Bernd Alois Zimmermann) Uraufführung Miljenko Turk, Bariton Annika Boos, Mezzosopran Christian Sturm, Tenor Andy Miles, Saxofon WDR Funkhausorchester Köln Leitung: Alfred Eschwé


22.00 Uhr

 

 

Alte Musik

"Ain herlich Ampt in figuris" Die Wittenberger Kirchenmusik zu Zeiten Martin Luthers Von Stefan Menzel Deutsches Kirchenlied und Gemeindegesang galten lange Zeit als Vermächtnis der Reformationszeit. Ihre zentrale Stellung im Gottesdienst der frühlutherischen Kirche stand außer Frage. In den letzten Jahren haben Theologen, Historiker und Musikwissenschaftler das überkommene Bild der lutherischen Reformation einer gründlichen und kritischen Prüfung unterzogen. Auch die kirchenmusikalische Realität der Zeit zwischen 1517 und 1546 steht uns nun sehr viel klarer vor Augen und überrascht durch ihre Vielfalt. Stefan Menzel von der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar rekonstruiert die Soundscapes der Wittenberger Gottesdienste.


22.30 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage


23.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

Feature

Serienabend Tod eines Stasi-Agenten (5/6) Der russische Freund Von Lisbeth Jessen und Johannes Nichelmann Regie: die Autoren Mit: Angelika Bartsch, Judica Albrecht und Bernhard Schütz Ton: Jonas Bergler Produktion: WDR / Danmarks Radio 2017 Länge: ca. 27' (Teil 6 am 30.05.2018) Der Anhalter (4/5) Mitfahrgelegenheiten Von Stephan Beuting und Sven Preger Regie: die Autoren Ton: Timo Ackermann Produktion: WDR 2016 Länge: ca. 27' (Teil 5 am 30.05.2018) Zweimal Serie bei Deutschlandfunk Kultur. Im Fall des toten Stasi-Agenten taucht wieder eine neue Figur auf: der ominöse Slawa. Und der Anhalter erzählt, wie das Leben auf der Straße ihn geprägt hat. Tod eines Stasi-Agenten (5/6): Der russische Freund Ex-Agent Eckardt Nickol will Unterlagen eines ausländischen Geheimdienstes an den Bundesnachrichtendienst verkaufen. Doch es kommt zu Komplikationen. Welche Rolle spielt sein ominöser russischer Freund Slawa? Der Anhalter (4/5): Mitfahrgelegenheiten Nach seiner Kindheit in der Psychiatrie hat Heinrich auf der Straße gelebt. Ein Leben als Anhalter. Aussteigen, neu einsteigen, weiterfahren. Hier hat Heinrich vor allem eines gelernt: Überleben. Lisbeth Jessen, geboren 1956, studierte Journalismus und Filmdramaturgie. Zahlreiche Features für Danmarks Radio. Prix Italia 2003 für "Nach dem Fest". Zuletzt "Pets and the City" (WDR/DKultur 2016). Johannes Nichelmann, geboren 1989, Reporter und Feature-Autor, seit 2014 auch Redakteur und Moderator bei Deutschlandfunk Kultur. Zuletzt: "No Land Called Home" (DKultur/WDR 2016) und "Der einsame Tod des Herrn D." (Dlf 2017). Stephan Beuting, geboren 1976, hat Medienwissenschaften, Politische Wissenschaft und Geographie in Bonn studiert, Volontariat beim Deutschlandradio. Arbeitet als Autor, Moderator und Redakteur. Zuletzt für Deutschlandradio: "Zweite Identität - Ich. Jetzt. Neu" (Dlf Nova 2017). Lebt in Bonn. Sven Preger, Jahrgang 1979, Diplom-Journalist und systemischer Coach. Arbeitet als Produzent, Autor und Regisseur für Audio und TV. Journalistik- und Politik-Studium in Dortmund und Stockholm, Volontariat beim WDR. Bei Deutschlandfunk Nova moderiert er "Eine Stunde Talk". Seine Arbeiten wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Axel-Springer-Preis für "ZeitZeichen Michael Ende" (WDR 2009), dem CNN Award (Hörfunk) für "Absturz der Raumfähre Columbia" (WDR 2008) und dem Medienpreis der Deutschen Gesellschaft für Geographie für "Todestag des deutschen Kartographen Carl Diercke" (WDR 2013). Lebt in Bonn. Tod eines Stasi-Agenten (5/6) Der Anhalter (4/5)


01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


01.05 Uhr

 

 

Tonart

Americana Moderation: Carsten Rochow


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten