Jetzt läuft auf Deutschlandfunk Kultur:

Im Gespräch

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten



05.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen u.a. Kalenderblatt Vor 30 Jahren: Die Palästinenserorganisation Hamas wird gegründet


05.30 Uhr

 

 

Nachrichten


05.50 Uhr

 

 

Aus den Feuilletons


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.20 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Ulrich Berges Katholische Kirche


06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.20 Uhr

 

 

Politisches Feuilleton


07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.40 Uhr

 

 

Interview


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


08.50 Uhr

 

 

Buchkritik


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.05 Uhr

 

 

Im Gespräch

Susanne Führer im Gespräch mit der Schriftstellerin Natascha Wodin


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.05 Uhr

 

 

Lesart

Das Literaturmagazin


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.05 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag


11.30 Uhr

 

 

Musiktipps


11.45 Uhr

 

 

Rubrik: Weltmusik


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.05 Uhr

 

 

Studio 9 - Der Tag mit ...


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.05 Uhr

 

 

Länderreport

u.a. "Köln liegt da, wo ich die Unbekannten kenne" Heinrich Böll und seine Geburtsstadt Von Matthias Kußmann Vor 100 Jahren wurde Heinrich Böll in Köln geboren. Für den Schriftsteller war sie die Stadt der alten Gesichter. Der ,Länderreport' erkundet diese Gesichter und nimmt uns mit auf einen Spaziergang durch die Heimat des Literaturnobelpreisträgers - an der Seite seines Sohnes René Böll.


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


14.05 Uhr

 

 

Kompressor

Das Kulturmagazin


14.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


15.00 Uhr

 

 

Kakadu


15.05 Uhr

 

 

Quasseltag

Adventszeit - Spielezeit Moderation: Ulrike Jährling 08 00 22 54 22 54 Quasselt mit Ryke und der Kakadu-Spieleexpertin Christina über coole Spiele. Und spielt mit! Viele hundert neue Spiele werden jedes Jahr erfunden. Denn Menschen - und vor allem Kinder - spielen gern. Besonders in der Vorweihnachtszeit ist gemeinsames Spielen angesagt. Mensch-ärgere-dich-nicht, Monopoly, MauMau oder ein neues Spiel? Aber wenn man genau hinguckt, dann dreht es sich auch bei den neuen Spielen oft wieder um die gleichen Spielideen, nur im neuen Gewand: Raten, würfeln oder etwas aufbauen und konstruieren. Kakadu-Spieleexpertin Christina Valentiner-Branth ist heute bei Ryke im Studio und spielt mit euch. Und gibt euch auch ein paar Wunschzettel-Tipps für Spiele. Und da gibt es eine Menge zu erraten bzw. zu wissen. Ruft an, spielt mit und gewinnt.


15.30 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.30 Uhr

 

 

Chor der Woche


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Abend


17.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


17.50 Uhr

 

 

Typisch deutsch?

Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

Weltzeit

Klimawandel in der Karibik - Zerstörte Inseln, zerstörtes Paradies Von Anne-Katrin Mellmann Moderation: Ellen Häring Nach den beiden Monsterstürmen Irma und Maria ist die Reise in die Karibik eine Reise ins Katastrophengebiet. Puerto Rico ist ohne Strom, Barbuda evakuiert, und in Sint Maarten sind 95 Prozent aller Gebäude beschädigt. Die Natur erholt sich schnell von den Wirbelstürmen und passt sich an veränderte Wetterbedingungen an - die Menschen in der Karibik nicht. Sie sind die Leidtragenden des Klimawandels. Auf ihren kleinen Inseln sind sie den immer stärkeren Wirbelstürmen schutzlos ausgesetzt. Die Saison der Monsterstürme war ein Weckruf für die Region und für die Welt: Macht so weiter, und dieses Inselparadies geht verloren!


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


19.05 Uhr

 

 

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft

Magazin


19.30 Uhr

 

 

Zeitfragen. Feature

Warum erwachsen werden? Über die Sehnsucht nach ewiger Jugend Von Georg Gruber Woher kommt diese Glorifizierung der Jugendzeit? Und was passiert mit einer Gesellschaft, in der keiner mehr erwachsen werden und Verantwortung übernehmen will?


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.03 Uhr

 

 

Konzert

Impuls - Festival für neue Musik Sachsen-Anhalt Anhaltisches Theater Dessau Aufzeichnung vom 02.11.2017 Lowell Liebermann "Revelry" für Orchester op. 47 Edvard Grieg Klavierkonzert a-Moll op. 16 Jan Arvid Prée "perseverance in peace" für Orchester (Uraufführung) Jean Sibelius Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 105 Joseph Moog, Klavier Anhaltische Philharmonie Dessau Leitung: Markus L. Frank Philharmonische Uraufführung mit 19: Jan Arvid Prée


22.00 Uhr

 

 

Chormusik

O Sanctissima Weihnachtslieder aus aller Welt MDR Rundfunkchor Leitung: Philipp Ahmann


22.30 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage


23.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

Klangkunst

Mein Herz ist leer Von Werner Fritsch Regie: der Autor Komposition: Miki Yui Mit: Michael Altmann und Kae Uchihashi Ton: Thomas Monnerjahn Produktion: Deutschlandradio Kultur / RB 2016 Länge: 51'47 (Wdh. v. 18.11.2016) Die Haiku des Wanderdichters Taneda Santoka. "Ein guter Haikumacher ist ein Dichter des Gehörs, er lebt in der Welt der Klänge." Das schrieb der Wanderdichter Taneda Santôka (1882-1940) über die kurze japanische Versform. Seine modernen Haiku erzählen vom Brüllen der Brandung, vom harschen Klang des Brettspiels, vom Stimmengewirr in der Gaststube, der Stille der Berge. Werner Fritsch dichtete Santôkas Haiku nach und ordnete sie zu einem Zyklus. Mit der Komponistin Miki Yui verzahnt er den Klang der Rezitation mit den inneren Hörbildern der Verse. Werner Fritsch, 1960 in der Oberpfalz geboren, ist Schriftsteller und Hörspielmacher. Im Jahr 2011 erhielt er das Peter-Suhrkamp-Stipendium und den Grand Prix nova. Werner Fritsch ist Mitglied des PEN-Clubs und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Er lebt in Hendelmühle und Berlin. Zahlreiche Auszeichnungen, darunter Hörspielpreis der Kriegsblinden (für "Sense", Regie Norbert Schaeffer, SWF 1993), ARD Hörspielpreis 2007 (für "Enigma Emmy Göring", SWR 2006), Grand Prix Marulic 2013 (für "Faust Sonnengesang", Autorenproduktion 2012). "Mein Herz ist leer" gehört zu den drei Finalisten beim Hörspielpreis der Kriegsblinden 2017. Mein Herz ist leer


01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


01.05 Uhr

 

 

Tonart

Weltmusik Moderation: Thorsten Bednarz


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten