Jetzt läuft auf HR2:

hr2-Hörbuchnacht

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Es-Dur, KV 184 (Concertgebouw-Orchester Amsterdam: Nikolaus Harnoncourt); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Lied ohne Worte" E-Dur, op. 19, Nr. 1 (Murray Perahia, Klavier); Ástor Piazzolla: "4 Estaciones Porteñas" (Göran Söllscher, Gitarre); Antonio Vivaldi: Oboenkonzert d-Moll, R 454 (Paolo Grazzi, Oboe; Il Giardino Armonico); Nikolai Girschewitsch Kapustin: Präludium, op. 53, Nr. 9 (Steven Osborne, Klavier); Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie e-Moll, Wq 177 (Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


06.05 Uhr

 

 

Kulturfrühstück


06.15 Uhr

 

 

Gedicht

...


06.30 Uhr

 

 

Zuspruch

Pastoralreferentin Martina Patenge, Mainz ...


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.30 Uhr

 

 

Frühkritik


07.55 Uhr

 

 

Kulturplaner - Heute in Hessen


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.15 Uhr

 

 

Kulturpresseschau


08.30 Uhr

 

 

Buchbesprechung


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.15 Uhr

 

 

Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

...


09.30 Uhr

 

 

Lesezeit

Robert Menasse: Die Hauptstadt (21) Gelesen von Christian Berkel (Wh. ca. 15.00 Uhr)


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


10.05 Uhr

 

 

Klassikzeit

Unter anderem mit: Wagner: Lohengrins Abschied aus dem 3. Akt des "Lohengrin" (Jonas Kaufmann, Tenor / Mahler Chamber Orchestra / Claudio Abbado) - Beethoven: Klaviersonate d-Moll op. 31 Nr. 2 "Sturmsonate" (András Schiff) - Brahms: Akademische Festouvertüre op. 80 (hr-Sinfonieorchester / Hugh Wolff) - Rossini: Zwei Stücke aus "La Cenerentola", bearbeitet für Harmoniemusik (Ma'alot Quintett)


11.55 Uhr

 

 

Kulturplaner - Heute in Hessen


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


12.05 Uhr

 

 

Doppelkopf

Am Tisch mit Jo van Nelsen, "Kultur-Allrounder" Gastgeberin: Daniella Baumeister (Wh. um 23.04 Uhr) Seit drei Jahrzehnten macht Jo van Nelsen große Kleinkunst. Der Kultur-Allrounder aus Bad Homburg singt, spielt, liest, schreibt in den unterschiedlichsten Rollen und für die verschiedensten Programme und Backgrounds. Er ist jedes Jahr für einige Wochen singender Conferencier im Frankfurter Varieté Tigerpalast. Er führt jedes Jahr bei einigen Stücken Regie. Meistens haben seine Programme einen direkten Draht in die Vergangenheit, vor allem liebt er Schlager und Chansons der 20er und 30er Jahre des letzten Jahrhunderts, den Witz und Humor und das Lebensgefühl einer anderen Zeit, die von unserer gar nicht so weit weg ist. Er engagiert sich für die Belange der Schwulen, und er arbeitet seit vielen Jahren als Coach. Das sei etwas, das sein Leben enorm bereichert habe, auch deshalb, weil er als Coach ein absoluter Gegenentwurf zur extrovertierten, leidenschaftlichen Rampensau ist, die er auf der Bühne gibt. Seine aktuelle Grammophon-Lesung "Käsebier" nach einem Roman von Gabriele Tergit aus dem Jahr 1931 und sein neues Programm "Solang nicht die Hose am Kronleuchter hängt", das im Oktober Premiere hat, werden von hr2-kultur mitgeschnitten und gesendet. Im "hr2-Doppelkopf" erzählt Jo van Nelsen über seine vielen Leidenschaften und die Dinge, für die er sich einsetzt, damit die Welt ein besserer und unterhaltsamerer Ort sein kann.


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


13.05 Uhr

 

 

Klassikzeit

Unter anderem mit: Haydn: Sinfonie Nr. 97 C-Dur (Solistes Européens Luxembourg / Jack Martin Händler) - Smetana: Die Moldau (London Classical Players / Roger Norrington) - Vivaldi: "Orlando furioso" - Arie des Orlando "Nel profondo cieco mondo" (Magdalena Kozena, Mezzosopran / Venice Baroque Orchestra / Andrea Marcon) - Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 54 (Francesco Piemontesi / BBC Symphony Orchestra / Jirí Belohlávek) ... ca. 15.00 Lesezeit Robert Menasse: Die Hauptstadt (21) Gelesen von Christian Berkel (Wh. von 9.30 Uhr) ... Händel: Violinsonate A-Dur op. 1 Nr. 3 HWV 361 (Andrew Manze / Richard Egarr, Cembalo)


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


16.05 Uhr

 

 

Kulturcafé

Magazin am Nachmittag, u.a. mit dem Kulturgespräch des Tages


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


18.05 Uhr

 

 

Der Tag

Ein Thema - viele Perspektiven


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


19.04 Uhr

 

 

Hörbar

Musik grenzenlos


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


20.04 Uhr

 

 

Mariss Jansons leitet das Symphonieorchester des BR

Mahler: 9. Sinfonie D-Dur (Aufnahme vom 21. Oktober 2016 aus der Philharmonie am Gasteig in München) Gustav Mahlers Neunte, seine letzte vollendete Symphonie, entstand im Sommer 1909 in nur wenigen Wochen in der Toblacher Sommerresidenz des Komponisten. Die Südtiroler Sommerfrische war allerdings getrübt: Dem einst kraftstrotzenden Gipfelstürmer war ein Herzfehler diagnostiziert worden. Zwei Jahre vor seinem Tod befand sich Mahler ohne Zweifel in einer krisenhaften Phase, und trotzdem: Die Neunte ist keineswegs "ganz auf Todesahnung gestellt", wie es Alban Berg bei der posthumen Uraufführung unter Bruno Walter 1912 in Wien empfand. Der monumentale Kopfsatz wirkt wie ein kühner Vorgriff auf die Zweite Wiener Schule, bevor das Scherzo zwischen Ländler und Walzer eine vermeintlich fröhliche Stimmung verbreitet - "etwas täppisch und sehr derb", so Mahlers Vortragsanweisung. "Sehr trotzig" gibt sich dann die grelle Rondo- Burleske, ein infernalischer Reigen, dessen Marschtritte geradewegs in den Untergang zu führen scheinen. Und mit einem großen Abgesang in Des-Dur beschließt Mahler seine visionäre neunte Symphonie, die zwischen Resignation und Trost in Transzendenz verklingt.


22.30 Uhr

 

 

Jazz Now

Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen Am Mikrofon: Guenter Hottmann


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


23.04 Uhr

 

 

Doppelkopf

Am Tisch mit Jo van Nelsen, "Kultur-Allrounder" Gastgeberin: Daniella Baumeister (Wh. von 12.05 Uhr)


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK Georg Friedrich Händel: "Feuerwerksmusik", HWV 351 (Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Ton Koopman); Michael Haydn: Violinkonzert B-Dur, P 53 (Thomas Zehetmair, Violine; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Ton Koopman); Julius Reubke: Sonate c-Moll - "Der 94. Psalm" (Arvid Gast, Orgel); Edvard Grieg: "Peer Gynt", Suite Nr. 1 (Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Pietari Inkinen); Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 8 F-Dur (Berliner Philharmoniker: Herbert von Karajan)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

George Onslow: Streichquartett g-Moll, op. 9, Nr. 1 (Mandelring Quartett); Benjamin Britten: Klavierkonzert, op. 13 (Barry Douglas, Klavier; Orchestre Philharmonique de Radio France: Marek Janowski); Gioacchino Rossini: "Messa di gloria" (Sumi Jo, Sopran; Ann Murray, Mezzosopran; Francisco Araiza, Raúl Gimenez, Tenor; Samuel Ramey, Bass; Chorus and Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Andreas Romberg: Streichquartett g-Moll, op. 1, Nr. 2 (Leipziger Streichquartett); Nino Rota: Klavierkonzert E-Dur - "Piccolo mondo antico" (Giorgia Tomassi, Klavier; Filarmonica della Scala: Riccardo Muti)