Jetzt läuft auf HR2:

Klassikzeit

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Christoph Schaffrath: Ouvertüre A-Dur (Händelfestspielorchester des Opernhauses Halle: Howard Arman); Milij Balakirew: Mazurka Nr. 4 Ges-Dur (Nicholas Walker, Klavier); Jenö Hubay: Csárdas-Szene Nr. 4, op. 32 (Chloë Hanslip, Violine; Bournemouth Symphony Orchestra: Andrew Mogrelia); Nino Rota: Intermezzo h-Moll (Marco Fornaciari, Viola; Gabriele Baldocci, Klavier); Jean-Baptiste Arban: Variationen über den Karneval von Venedig (Matthias Höfs, Trompete; Hamburg Philharmonic Soloists); Gustav Holst: "St. Paul's Suite", op. 29, Nr. 2 (Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim: Vladislav Czarnecki)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


06.04 Uhr

 

 

Kulturfrühstück


06.15 Uhr

 

 

Gedicht

...


06.30 Uhr

 

 

Zuspruch

Pastoralreferentin Stefanie Sehr, Darmstadt ...


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.15 Uhr

 

 

Kulturpresseschau


08.55 Uhr

 

 

Kulturplaner - Heute in Hessen


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.15 Uhr

 

 

Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

...


09.30 Uhr

 

 

Lesezeit

Simone Buchholz: La ultima Spiaggia Gelesen von Birgitta Assheuer


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


10.04 Uhr

 

 

Treffpunkt hr-Sinfonieorchester

Unter anderem mit: Aufnahmen aus der Saison 2016 / 2017


11.55 Uhr

 

 

Kulturplaner - Heute in Hessen


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


12.04 Uhr

 

 

Hörbuchzeit

Neuerscheinungen und Klassiker, Rezensionen und Gespräche


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


13.04 Uhr

 

 

Hörbar

Musik grenzenlos


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


14.04 Uhr

 

 

Lauschinsel - Radio für Kinder

Märchen und Geschichten aus fernen Ländern Märchen und Geschichten aus Brasilien


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


15.04 Uhr

 

 

Musikszene Hessen

Aktuelle Berichte, Konzertmitschnitte und Hintergründe aus dem hessischen Musikleben Am Mikrofon:Bastian Korff


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


18.04 Uhr

 

 

Kulturszene Hessen

Käsebier erobert den Kurfürstendamm Eine Grammophonlesung mit Jo van Nelsen (Wh. vom vergangenen Sonntag) In sechs rauschhaften Wochen schrieb Gabriele Tergit ihren ersten Roman, der sie 1931 mit einem Schlag berühmt machte. Die zeitgenössische Literaturkritik lobte ihn als den "ultimativen Großstadtroman" und attestierte der Autorin die Beobachtungsgabe und das soziale Engagement eines Emile Zola. "Käsebier erobert den Kurfürstendamm" erzählt vom Aufstieg und Fall des Volkssängers Käsebier, den ein Zeitungsreporter in einem billigen Varieté entdeckt. Um Eindruck in seiner Redaktion zu machen, puscht er ihn zum Megastar hoch. Immobilienmakler und Spekulanten hängen sich an den schnellen Ruhm, die gelangweilten Damen der guten Gesellschaft pilgern in die Vorstellungen, Käsebier wird hemmungslos vermarktet. Parallelen zum Heute drängen sich immer wieder auf... Der Chansonnier und Kabarettist Jo van Nelsen nähert sich dem Roman auf eine ganz besondere Weise. Mit zeitgenössischen Schellackplatten, die er natürlich auf dem mitgebrachten Grammophon zu Gehör bringt, lässt er die Zeit lebendig werden. Sie hören eine gekürzte Aufzeichnung der öffentlichen Veranstaltung aus der Romanfabrik in Frankfurt vom 11. Mai 2017.


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


19.04 Uhr

 

 

Live Jazz

"Gropper / Graupe / Lillinger" (formerly known as Hyperactive Kid) | Ronny Graupe, g | Philip Gropper, ts | Christian Lillinger, dr | 47. Deutsches Jazzfestival Frankfurt 2016, hr-Sendesaal Frankfurt, Oktober 2016 Am Mikrofon: Claus Gnichwitz


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


20.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival 2017

Puccinis Oper "Tosca" bei den Osterfestspielen Baden-Baden Floria Tosca - Kristine Opolais Mario Cavaradossi - Marcelo Alvarez Scarpia - Evgeny Nikitin Der Mesner - Peter Rose Cesare Angelotti - Alexander Tsymbalyuk Spoletta - Peter Tantsits Sciarrone - Douglas Williams Ein Schließer - Walter Fink Philharmonia Chor Wien Cantus Juvenum Karlsruhe Berliner Philharmoniker Leitung: Simon Rattle (Aufnahme vom 10. April 2017 aus dem Festspielhaus) ... ... Anschließend: Lisa Batiashvili, Violine Berliner Philharmoniker Leitung: Simon Rattle Dvorák: Drei "Slawische Tänze" aus op. 72 (Nr. 3, 5 und 7) - Dvorák: Violinkonzert a-Moll op. 53 - Bartók: Konzert für Orchester (Aufnahme vom 14. April 2017 aus dem Festspielhaus) Seit fünf Jahren kommen die Berliner Philharmoniker zur Osterzeit nach Baden-Baden und verwandeln die mondäne Kurstadt in eine Festspielstadt: Dieses Jahr gab es Puccinis "Tosca", außerdem ein erlesenes Orchesterkonzert. Floria Tosca lebt nur für die Kunst und die Liebe - bis sie in eine politische Intrige hineingerät, die sie in den Abgrund zieht. Alles, was einen guten Thriller ausmacht, steckt in dieser Handlung: Macht, Sex, Spannung, Leidenschaft, Eifersucht, Mord. Die tragische Geschichte inspirierte Giacomo Puccini zu seiner Oper "Tosca", in der er kongenial und mit psychologischem Gespür die emotionalen Höhen und Tiefen seiner Figuren musikalisch auslotet. Eine Partitur wie geschaffen für Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker! Sie gestalten die Feinheiten und Zwischentöne mit Tiefenschärfe und Brillanz. Die Titelpartie singt Kristine Opolais, eine der großen Puccini-Interpretinnen unserer Zeit. Ihr zur Seite stehen der argentinische Tenor Marcelo Alvarez als Cavaradossi und der russische Bassbariton Marco Vratogna als Schurke Scarpia. Tosca hat an diesem Abend noch ein orchestrales Nachspiel: Dvoráks herrliches Violinkonzert mit Lisa Batiashvili als Solistin und Béla Bartóks Konzert für Orchester, ein Meilenstein der Klassischen Moderne.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK Carl Philipp Emanuel Bach: Berliner Sinfonie F-Dur, Wq 175 (Orchestre de Chambre de Lausanne: Christian Zacharias); Johannes Brahms: Sonate d-Moll, op. 108 (Christian Tetzlaff, Violine; Lars Vogt, Klavier); Georges Bizet: "Carmen", Harmoniemusik (Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie); Jean-Baptiste Lully: "Psyché", Prolog (Teresa Wakim, Karina Gauvin, Sopran; Jason McStoots, Tenor; Matthew Shaw, Bariton; Boston Early Music Festival Chorus and Orchestra: Stephen Stubbs); Max Reger: Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart, op. 132 (Nordwestdeutsche Philharmonie: Hermann Scherchen)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Elias Parish-Alvars: Harfenkonzert g-Moll, op. 81 (Marielle Nordmann, Harfe; Franz Liszt Chamber Orchestra: Jean-Pierre Rampal); Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur, op. 76, Nr. 1 (Quatuor Ebène); Gustav Mahler: "Das Lied von der Erde" (Christa Ludwig, Mezzosopran; René Kollo, Tenor; Israel Philharmonic: Leonard Bernstein)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Georg Friedrich Händel: Orgelkonzert B-Dur, op. 7, Nr. 1 (Richard Egarr, Orgel; Academy of Ancient Music: Richard Egarr); Louis Théodore Gouvy: "Petite Suite gauloise", op. 90 (Les Solistes de Prades); Franz Liszt: "Die Ideale", Sinfonische Dichtung (Gürzenich-Orchester Köln: Juri Ahronowitsch)