Jetzt läuft auf MDR KULTUR:

MDR KULTUR - Songs und Chansons

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Johann Baptist Vanhal: Symphonie G-Dur, Finale (Toronto Camerata: Kevin Mallon) Francesco Morlacchi: "Il pastore svizzero" (James Galway, Flöte; Phillip Moll, Klavier) Rupert Ignaz Mayr: Suite Nr. 7 B-Dur (L'arpa festante: Rien Voskuilen) Luigi Boccherini: Streichquartett D-Dur, op. 15, Nr. 1 (Petersen Quartett) Antonio Vivaldi: Konzert C-Dur, R 559 (La Folia Barockorchester: Robin Peter Müller) Felix Mendelssohn Bartholdy: Allegro brillant A-Dur, op. 92 (Susanne und Dinis Schemann, Klavier) Ermanno Wolf-Ferrari: "I gioielli della Madonna", Danza napoletana (BBC Philharmonic Orchestra: Gianandrea Noseda)


06.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR AM MORGEN


06.08 Uhr

 

 

Wort zum Tage


06.15 Uhr

 

 

Thema


06.30 Uhr

 

 

Wetter + Verkehr


06.45 Uhr

 

 

Kalenderblatt


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.15 Uhr

 

 

MDR Kultur - Empfehlungen fürs Wochenende


07.30 Uhr

 

 

Presseschau


07.45 Uhr

 

 

Thema


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.15 Uhr

 

 

Thema


08.30 Uhr

 

 

Feuilleton


08.45 Uhr

 

 

Thema


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

MDR KULTUR - Feature


09.05 Uhr

 

 

Mein "Klein-Versailles"

Max Liebermanns Heimkehr an den Wannsee Von Renate Beckmann (Übernahme) In der Villa am Wannsee schuf der Maler sein bedeutendes Alterswerk: Alleen und Ausflugslokale, Motive aus seinem blühenden Garten, Porträts der Nachbarn, zum Beispiel das Porträt von Ferdinand Sauerbruch. Von Mai bis September lebte er in dem Refugium, das nach seinen Plänen entstanden war. Im Juli 1910 hatte er das Haus zum ersten Sommeraufenthalt bezogen. Damals schrieb Liebermann an seinen Freund Alfred Lichtwark: "Seit 5 Tagen leben wir nun hier und ich empfinde zum ersten Mal in meinem Leben das Gefühl, auf der eigenen Scholle zu sitzen." Zum 80. Geburtstag wurde Max Liebermann Ehrenbürger der Stadt Berlin. Doch kurze Zeit später nahmen die Nazis dem berühmten deutschen Maler die Wannsee-Villa weg und machten sie zum "Lager für weibliche Gefolgschaft der Deutschen Reichspost". Nach dem Krieg hatte das Haus verschiedene Nutzer, zuletzt zog der Deutsche Unterwasserclub ein. Für die Erinnerung an Liebermann war lange kein Platz. Das ist nun anders. Das Haus wurde wieder ein Ort der Kunst, ähnlich dem Barkenhof von Heinrich Vogeler in Worpswede oder dem Haus Seebüll von Emil Nolde in Nordfriesland. So kehrte der Maler endlich wieder in sein geliebtes Domizil zurück. Regie: Renate Beckmann Produktion: RBB 2003 Sprecher: Petra Kelling (29 Min.)


09.45 Uhr

 

 

MDR Kultur - Empfehlungen fürs Wochenende


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.15 Uhr

 

 

Thema


10.30 Uhr

 

 

Feuilleton


10.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


10.50 Uhr

 

 

Das Gedicht


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.05 Uhr

 

 

MDR KULTUR trifft - Menschen von hier


12.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR AM MITTAG


12.15 Uhr

 

 

Thema


12.30 Uhr

 

 

Wetter + Verkehr


12.45 Uhr

 

 

Thema


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.15 Uhr

 

 

Hörer empfehlen Kultur


13.30 Uhr

 

 

Wetter + Verkehr


13.45 Uhr

 

 

Hörer empfehlen Kultur


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


14.15 Uhr

 

 

Lebensart am Sonnabend


14.30 Uhr

 

 

Wetter + Verkehr


14.45 Uhr

 

 

MDR KULTUR Vorschau


15.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR AM NACHMITTAG


15.15 Uhr

 

 

Thema


15.30 Uhr

 

 

Wetter + Verkehr


15.45 Uhr

 

 

Musiktipp


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.05 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Studiosession


16.30 Uhr

 

 

Wetter + Verkehr


16.45 Uhr

 

 

Thema


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.15 Uhr

 

 

Thema


17.30 Uhr

 

 

Wetter + Verkehr


17.45 Uhr

 

 

Thema


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.05 Uhr

 

 

Figarino

Geschichten aus dem Fahrradladen Thema: Traumberuf Kapitän Autorin: Katharina Handy Wer als Kapitän die Weltmeere bereist, ist umgeben von tiefblauem Wasser und salziger Luft. Jeden Abend sieht er die Sonne in anderen Farben ins Meer tauchen und manchmal sogar eine Delfinfamilie aus den Wellen springen. Aber ist der Job als Kapitän wirklich so romantisch? "Figarino"- Reporterin Katharina Handy hat bei Michael Pfaue nachgefragt. Er fährt seit vielen Jahren zur See und ist als Kapitän Chef auf riesigen Frachtschiffen. Tausende Container schippern unter seiner Obhut rund um den Globus.


18.30 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Songs und Chansons


19.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR AM ABEND


19.05 Uhr

 

 

Diskurs


19.30 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Jazz Lounge

Mix


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten



20.04 Uhr

 

 

Oper

Salzburger Festspiele (LIVE zeitversetzt) György Ligeti: Lux aeterna Olivier Messiaen: La Transfiguration de Notre Seigneur Jésus-Christ Pierre-Laurent Aimard, Klavier Chor des Bayerischen Rundfunks Einstudierung: Howard Arman & Robert Blank Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Leitung: Kent Nagano (Aufnahme vom 22.07.2017, Felsenreitschule, Salzburg) Anschließend: Festival der ARD-Preisträger Kompilation aus zwei Konzerten


00.00 Uhr

 

 

NACHRICHTEN


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

Kurt Atterberg: Symphonie Nr. 5 d-Moll - "Sinfonia funebre" (hr-Sinfonieorchester: Ari Rasilainen) Chrisotph Graupner: "Jesu edler Hoher Priester" (Klaus Mertens, Bass; Accademia Daniel: Shalev Ad-El) Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichoktett Es-Dur, op. 20 (Mitglieder des hr-Sinfonieorchesters; Mitglieder des City of Birmingham Symphony Orchestra) Joseph Haydn: Klavierkonzert G-Dur, Hob. XVIII/4 (Andreas Frölich, Klavier; Delian Quartett) Johann Friedrich Fasch: Sinfonia a-Moll, FWV M:a1 (Main-Barockorchester Frankfurt: Martin Jopp)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Arthur Somervell: Violinkonzert g-Moll (Anthony Marwood, Violine; BBC Scottish Symphony Orchestra: Martyn Brabbins) Ludwig van Beethoven: Sonate B-Dur, op. 106 (Grigory Sokolov, Klavier) Georg Philipp Telemann: Sonate G-Dur, TWV 42:G7 (Concerto Melante) Richard Wagner: "Siegfried-Idyll" (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Rafael Kubelik)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Max Richter: "The Four Seasons" (Daniel Hope, Violine; Konzerthaus Kammerorchester Berlin: André de Ridder) "Sleep", Path 5 (Grace Davidson, Sopran; Max Richter, Klavier, Orgel, Elektronik, Synthesizer; American Contemporary Music Ensemble)