Jetzt läuft auf MDR KULTUR:

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten

Hören
 



05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


0 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Christian Wilhelm Westerhoff: Konzert B-Dur, Allegretto (Sebastian Manz, Klarinette; Albrecht Holder, Fagott; Symphonieorchester Osnabrück: Hermann Bäumer) Josef Myslivecek: Sinfonie G-Dur, EvaM 10:G5 (London Mozart Players: Matthias Bamert) Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur, Allegro brillante, op. 44 (Leif Ove Andsnes, Klavier; Artemis Quartet) Tomaso Albinoni: Oboenkonzert F-Dur, op. 7, Nr. 9 (Il Fondamento, Oboe und Leitung: Paul Dombrecht) Sergej Rachmaninow: Vocalise, op. 34, Nr. 14 (London Symphony Orchestra: André Previn) Henri Herz: Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll, Andante sostenuto, op. 87 (Tasmanian Symphony Orchestra, Klavier und Leitung: Howard Shelley) Joseph Haydn: Symphonie Nr. 104 D-Dur, Finale spirituoso (Les Musiciens du Louvre: Marc Minkowski)


0 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Morgen


1 Wertung:      Bewerten

06.08 Uhr

 

 

Wort zum Tage

MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes. Heute spricht Samuel-Kim Schwope, Dresden (Sachsen). Sie hören eine Verkündigungs-Sendung der römisch-katholischen Kirche.


1 Wertung:      Bewerten

06.15 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

06.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

06.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


18 Wertungen:      Bewerten

06.50 Uhr

 

 

Medienschau


0 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

07.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

07.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

07.40 Uhr

 

 

MDR KULTUR empfiehlt: Das Album der Woche


0 Wertungen:      Bewerten

07.50 Uhr

 

 

Feuilleton


1 Wertung:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

08.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

08.40 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Lesezeit


18 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Irrungen, Wirrungen (1/10)

Roman Fontane-Jahr 2019 Von Theodor Fontane (Erstsendung) Theodor Fontanes Erzählung stieß im Erscheinungsjahr 1888 auf heftige Proteste. Bemängelt wurde die unbefangene Darstellung der nicht standesgemäßen Liebe zwischen einem Adligen und einer zum Kleinbürgertum gehörenden Schneidermamsell: Lene Nimptsch und Botho von Rienäcker können die zwischen ihnen bestehenden Standesgrenzen nicht überwinden und heiraten schließlich je eine(n) andere(n), was für die beiden nur ein eingeschränktes Glück bedeutet. Theodor Fontane wurde am 30. Dezember 1819 in Neuruppin geboren und erlernte den Apothekerberuf. Anfänglich arbeitete er auch in Leipzig und Dresden, 1841 ab 1. April in der Leipziger Apotheke "Zum weißen Hirsch" in der Hainstrasse und ab Juli 1843 in der Salomonis-Apotheke in Dresden. 1849 gab er den Apothekerberuf auf, um sich als Journalist und freier Schriftsteller zu etablieren. Obgleich sein Werk und Wirken zumeist auf die Mark Brandenburg bezogen wird, führen einige seiner Romane und Erzählungen auch in den Harz - wie zum Beispiel "Cecile" oder "Ellernklipp" - und nach Tangermünde ("Grete Minde"). Neben der Tätigkeit als Kriegsberichterstatter, Reiseschriftsteller und Theaterkritiker schuf er seine berühmt gewordenen Romane und Erzählungen sowie die beiden Erinnerungsbücher "Meine Kinderjahre" und "Von Zwanzig bis Dreißig". Fontane starb am 20. September 1898 in Berlin. Jutta Hoffmann, 1941 in Ammendorf bei Halle geboren, zählt zu den beliebtesten und profiliertesten deutschen Bühnen- und Filmschauspielerinnen. Der Part der Plätterin Lene Nimptsch in Fontanes "Irrungen, Wirrungen" war 1963 ihre erste große Rolle im damaligen Deutschen Fernsehfunk. Populär wurde Jutta Hoffmann in der DDR mit der Rolle des Lämmchens in der Fallada-Verfilmung "Kleiner Mann - was nun?" Mit Egon Günther drehte sie Filme wie "Lotte in Weimar", "Die Schlüssel" und "Der Dritte", der ihr den Darstellerpreis der Filmfestspiele Venedig einbrachte. Ab 1979 machte sich "die Hoffmann" auch in der Bundesrepublik und in Österreich einen Namen, mit großem Erfolg arbeitete sie u. a. an Münchner, Hamburger und Salzburger Bühnen. Für die Darstellung der Irene in dem Fernsehfilm "Ein Teil von uns" erhielt sie 2016 den Sonderpreis für herausragende Leistungen beim Fernsehfilmfestival Baden-Baden und 2017 den Ernst-Grimme-Preis in der Kategorie "Fiktion" sowie den "Deutscher Schauspielerpreis". MDR KULTUR-Hörerinnen ist die Stimme von Jutta Hoffmann seit Jahren vertraut. In der "Lesezeit" war sie u.a. mit den Tagebüchern der Brigitte Reimann (2000), Hans Falladas "Kleiner Mann - was nun?" (2006) und Helga Schütz' Roman "Sepia" (2013) zu hören. Zusammen mit Thomas Thieme las Jutta Hoffmann den "Briefwechsel Gertrud Schleef - Einar Schleef" sowie das Moskauer Tagebuch und Briefe von Christa Wolf. Regie: Matthias Thalheim Produktion: MDR 2019 Sprecher: Jutta Hoffmann


0 Wertungen:      Bewerten

09.45 Uhr

 

 

Kulturtipp


1 Wertung:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

10.15 Uhr

 

 

Musik Forum


4 Wertungen:      Bewerten

10.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

10.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


18 Wertungen:      Bewerten

10.50 Uhr

 

 

Das Gedicht


7 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

11.15 Uhr

 

 

Hörbuch


1 Wertung:      Bewerten

11.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

11.45 Uhr

 

 

Feuilleton


1 Wertung:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Mittag


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.40 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

13.10 Uhr

 

 

Lebensart


10 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

13.40 Uhr

 

 

Lebensart


10 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Nachmittag


0 Wertungen:      Bewerten

14.15 Uhr

 

 

MDR KULTUR empfiehlt: Das Album der Woche


0 Wertungen:      Bewerten

14.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

MDR KULTUR Vorschau


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten

MDR KULTUR - Die Klassikerlesung


18 Wertungen:      Bewerten

15.10 Uhr

 

 

Ein Weihnachtslied in Prosa (6/17)

Eine weihnachtliche Geistergeschichte Von Charles Dickens


0 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

15.45 Uhr

 

 

Musik Forum


4 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

16.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

16.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

16.40 Uhr

 

 

MDR Kultur International


0 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

17.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

17.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

17.40 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

MDR KULTUR Spezial Musik


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Lesezeit


18 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Irrungen, Wirrungen (1/10)

(Wh. von 09:05 Uhr)


0 Wertungen:      Bewerten

19.35 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Jazz Lounge


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

MDR KULTUR im Konzert

Höhepunkte vom Rudolstadt Festival 2019 Mit Grit Friedrich MDR KULTUR - Hörspiel


6 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Am Sexophon: Esmeralda

Von Günter Kunert Gewiss, seine guten Jahre liegen hinter ihm. Statt Marketingstrategien zu entwickeln und Werbeslogans zu ersinnen, darf sich Friedrich Thomas mal gerade noch im Archiv der Firma, im Kellergeschoss, sein Gnadenbrot verdienen. Deshalb freut er sich natürlich, als ihm Herr Dr. Dallwitz ein wichtiges Telefonat anvertraut, und wundert sich auch ein bisschen über die - ein wenig seltsame - Nummer, die er in die Hand gedrückt bekommt. Als sich allerdings anstelle der Sekretärin von Direktor Müller-Zumsee eine Dame namens Esmeralda meldet, ihm wiederholt versichert, "schon ganz heiß" zu sein und hartnäckig darauf besteht, ihm jeden Wunsch zu erfüllen, wundert er sich doch. Und nicht schlecht! Denn was er da zu hören kriegt, bringt selbst seine sonst arg zusammengedrückte Phantasie zum Erblühen. Ja, je länger sie sich in derart unerlaubte (leider nachweislich wenig kostengünstige) Privatgespräche verstricken lässt, je mehr wirkt die ganze staubgraue Altlast von nachgerade jugendlichem Leichtsinn erfüllt ... Soll ihn dieser Herr Dr. Dallwitz doch auf die Straße setzen! Sein Aufnahmegerät, das er, gebranntes Kind, das er ist, bei jedem Gespräch mitlaufen lässt, liefert er ihm deswegen noch lange nicht aus. Auch wenn es diesmal, versehentlich, ein Gespräch des Herrn Dr. Dallwitz mitgeschnitten hat. Ein - Privatgespräch. Günter Kunert, geboren 1929 in Berlin, veröffentlichte neben zahlreichen Gedicht-, Prosa- und Essaybänden sowie der Autobiographie "Erwachsenenspiele" seit den 1970er-Jahren ein reichliches Dutzend Hörspiele. Kunert starb am 21. September 2019 in Kaisborstel. Regie: Walter Niklaus Produktion: MDR 2001 Sprecher: Gerd Baltus - Friedrich Thomas Gert Haucke - Dr. Dallwitz Angelica Domröse - Esmeralda Gudrun Ritter - Sibowski, Sekretärin Conny Wolter - Frauenstimme (46 Min.)


0 Wertungen:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Nachtmusik


2 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

präsentiert von BR-KLASSIK


4 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

Georg Friedrich Händel: Aus "Wassermusik", HWV 348-350 (Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Andrew Manze) Wolfgang Amadeus Mozart: Flötenkonzert D-Dur, KV 314 (Junko Ukigaya, Flöte; Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt: Takao Ukigaya) Marianne von Martínez: "La Tempesta", Kantate (Barbara Tisler, Sopran; Spirit of Musicke) Robert Schumann: Symphonie Nr. 4 d-Moll, op. 120 (Berliner Philharmoniker: Simon Rattle) Ferruccio Busoni: Violinkonzert D-Dur, op. 53 a (Frank Peter Zimmermann, Violine; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Marek Janowski)


4 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


0 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Anton Arenskij: Variationen über ein Thema von Peter Tschaikowsky, op. 35 (Georgisches Kammerorchester Ingolstadt: Ruben Gazarian) Maurice Ravel: Klaviertrio a-Moll (Amatis Piano Trio) Christian Sinding: Violinkonzert Nr. 1 A-Dur, op. 45 (Andrej Bielow, Violine; NDR Radiophilharmonie: Frank Beermann) Felix Mendelssohn Bartholdy: Lieder ohne Worte, op. 19 b (Michael Korstick, Klavier) Saverio Mercadante: Flötenkonzert Nr. 2 e-Moll, op. 57 (Irena Grafenauer, Flöte; Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner)


1 Wertung:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


0 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Giovanni Pierluigi da Palestrina: "Tu es Petrus" (King's College Choir: Stephen Cleobury) Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate D-Dur, KV 245 (Daniel Chorzempa, Orgel; Deutsche Bachsolisten: Helmut Winschermann) Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert C-Dur, Wq 112, Nr. 1 (Michael Rische, Klavier)


0 Wertungen:      Bewerten