Jetzt läuft auf NDR Info:

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundenta

Hören
 

05.56 Uhr

 

 

Morgenandacht

Robert Zoske, Pastor in Hamburg



06.00 Uhr

 

 

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundenta

kt Wissen was die Welt bewegt 11:40 - 11:43 Uhr "Was diese Woche wichtig war" - Nachrichten für Kinder


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

Mittagsecho

Angeschlossen WDR


14.00 Uhr

 

 

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundenta

kt Wissen was die Welt bewegt 14:40 - 14:43 Uhr "Was diese Woche wichtig war" - Nachrichten für Kinder 17:40 - 17:43 Uhr "Was diese Woche wichtig war" - Nachrichten für Kinder


18.06 Uhr

 

 

Sportreport

Fußball: Bundesliga, 24. Spieltag Fußball: 2. Bundesliga, 24. Spieltag Olympische Winterspiele in Pyeongchang


18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages

Übernahme vom WDR


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Zeitzeichen

24. Februar 1868 Das erste Amtsenthebungsverfahren gegen einen amerikanischen Präsidenten wird eingeleitet Von Almut Finck Aufnahme des WDR Seit Donald Trump im Weißen Haus residiert, überlegen seine Kritiker fieberhaft, wie man ihn da möglichst schnell wieder rauskriegen könnte. Per "impeachment", durch ein Amtsenthebungsverfahren? Ein Antrag auf die Einleitung eines solchen Verfahrens wurde allerdings Anfang Dezember 2017 im Kongress abgeschmettert. Selbst viele demokratische Abgeordnete waren dagegen. Tatsächlich sind die Hürden für die Amtsenthebung eines amerikanischen Präsidenten hoch. Noch nie hatte ein Verfahren Erfolg. Die Anklage gegen Bill Clinton, wegen Meineids und Behinderung der US-Justiz im Zusammenhang mit der sogenannten Lewinsky-Affäre, konnte 1998 knapp abgeschmettert werden. Richard Nixon trat zurück und verhinderte so seinen Rauswurf. Der erste Präsident überhaupt in der US-Geschichte, gegen den ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet wurde, war 1868 der Demokrat Andrew Johnson, unmittelbarer Nachfolger des ermordeten Abraham Lincoln. Was man ihm vorwarf: die eigenmächtige Ernennung eines Ministers, mithin die Missachtung der Rechte des Kongresses. Johnson überstand das Verfahren, mit der Unterstützung sogar einiger seiner republikanischen Gegner. Sie hatten argumentiert, der Schaden, den das Land erleide, würde man einen Präsidenten entmachten, wäre größer, als wenn Johnson im Amt bliebe. Zeitzeichen


19.20 Uhr

 

 

Das Forum

Streitkräfte und Strategien Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


19.50 Uhr

 

 

Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine Leute

Neue Eltern müssen her! Gute Idee Von Gudrun Mebs Es liest Bernhard Schütz Aufnahme des RBB Meist kommt Benni mit seinen Eltern gut aus. Mama erlaubt eine mittelgroße Tüte Pommes, lecker! Papa erlaubt auf seinem Computer einen Dinokampf. Naja, bloß eine halbe Stunde lang. Besser als nichts. Manchmal aber könnte Benni die Eltern auf den Mond schießen. Rückfahrkarte gestrichen! Mama nörgelt, dass das Kinderzimmer ein Saustall ist. Papa schimpft, weil die Note im Rechnen mies ist. Wie fies! An so einem Tag beschließt Benni: Er sucht sich neue Eltern! Genau wie in dem Kinderlied "Hänschen klein ging allein in die weite Welt hinein" zieht er los, allerdings nicht mit Stock und Hut, sondern mit Rucksack und Plüschgiraffe. Ob er fündig wird?


20.00 Uhr

 

 

Tagesschau

Übernahme vom ARD-Fernsehen


20.15 Uhr

 

 

Jazz Klassiker

"Do I Move you?" Nina Simone Mit Marianne Therstappen Vor 85 Jahren, am 21. Februar 1933, kam in Tryon, North Carolina, Eunice Kathleen Waymon als Tochter eines methodistischen Predigers zur Welt. Später gelang der Sängerin mit dem Künstlernamen Nina Simone der Durchbruch. In den 1960er-Jahren engagierte sich Simone in der US-Bürgerrechtsbewegung. Dieses Engagement spiegelte sich auch in ihrem musikalischen Schaffen wieder. Marianne Therstappen erinnert an Nina Simone, die schon zu Lebzeiten als "Hohepriesterin des Soul" verehrt wurde.


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.05 Uhr

 

 

Das Kriminalhörspiel

ARD Radio Tatort: Im Königreich Deutschland Deutschland Von Katja Röder Regie: Alexander Schuhmacher Mit Ueli Jäggi, Karoline Eichhorn u.v.a. SWR 2018 / Ursendung Eine Gerichtsvollzieherin wird vor ihrer Haustür von einem Unbekannten überfallen und kann sich gerade noch in Sicherheit bringen. Im Internet wird eine regelrechte Hetze gegen die Frau betrieben. Ist sie wirklich nur ein unschuldiges Opfer? Als sich der Verdacht erhärtet, dass hinter der bösartigen Kampagne eine Gruppe sogenannter Reichsbürger steckt, ordnen Finkbeiner und Brändle die Räumung der alten Schule an, die die vierköpfige Gruppe illegal besetzt hält. Doch der Einsatz des Sondereinsatzkommandos geht schief. Download unter www.radiotatort.ard.de und unter www.ndr.de/radiokunst Das Kriminalhörspiel


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Jazz Konzert

1. NDR Jazzworkshop vom 21. Februar 1958 Mit Felix Tenbaum Vor 60 Jahren, im Februar 1958, rief der Norddeutsche Rundfunk mit Jazzredakteur Hans Gertberg die NDR Jazzworkshops im Studio 10 ins Leben. Es war der Beginn einer einzigartigen Konzertreihe, die bis heute andauert. Im allerersten NDR Jazzworkshop stand damals ein Oktett um den Posaunisten Albert Mangelsdorff, den Gitarristen Attila Zoller und den Bassisten Hans Last. Zum Jubiläum sendet NDR Info den Mitschnitt des allerersten NDR Jazzworkshops. Erstsendung am Sonnabend, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Nachtclub Classics

"The (Not So) Quiet One" - George Harrison zum 75. Geburtstag Mit Harald Mönkedieck In den frühen Beatles-Jahren betrachtete man ihn oft als den stillen Gitarristen, der einfach Glück gehabt hatte, überhaupt dabei zu sein: Beatle George war "The Quiet One" und der jüngste der vier "Fabs", wie Harrisons eigener späterer Sprachgebrauch gern ausfiel. Die Entwicklung von George Harrison zu einem markanten Songwriter mit eigener Handschrift überraschte dann viele, seine intensive lebenslange Hinwendung zu östlicher Philosophie und Religion ebenso. George Harrison entwickelte sich zu einem vielschichtigen Charakter, der seine Obsessionen in den Jahren nach dem Beatles-Phänomen zumeist hinter den mächtigen Mauern seines schlossähnlichen Landsitzes "Friar Park" auslebte. "Behind The Locked Door" heißt daher eine bemerkenswerte Biografie von George Harrison. Der britische Autor Graeme Thompson dringt darin mit viel Respekt und Neugier - sowie der Hilfe einiger enger Eingeweihte - in die bis dato verschlossenen Bereiche des späteren Lebens von George Harrison vor. Einem bemerkenswerten Künstler und einem sensiblen Mann nicht ohne Widersprüche. Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue Nachtclub Classics


00.00 Uhr

 

 

Nachtclub

Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit Paul Baskerville Stündlich Nachrichten und Wetter Erstsendung Sonntag, Wiederholung am Montag auf NDR Blue


02.00 Uhr

 

 

Nightlounge

Musik, die über die Charts hinausgeht Stündlich Nachrichten, Wetter