Jetzt läuft auf NDR Info:

Nachtclub Radio Globo

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Forum am Sonntag

Reformation 500: Gewissenhaftes Denken, widerständiger Glaube. Thesen der Reformation Von Holger Gohla Martin Luther und die anderen großen Reformatoren haben den christlichen Glauben von der Bibel her neu erschlossen. Deshalb sind nach evangelischer Auffassung nicht Papst und Kirche oberste Instanz, sondern der Verstand und das persönliche Gewissen. Beide orientieren sich allein an Christus und der Heiligen Schrift. Zugleich ist der Glaube ein Geschenk. Er befreit die Menschen vom Zwang, durch fromme Werke sich Gottes Gnade verdienen zu müssen. Diese Erkenntnis verteidigten Luther und die anderen Reformatoren gegen kirchliche wie politische Widerstände. Dabei konnte vor allem der Wittenberger Reformator seine Theologie äußerst pointiert und provokativ, aber ebenso verständlich und lebensnah vermitteln. Der sogenannte Thesenanschlag am 31. Oktober 1517 in Wittenberg gilt heute als Start der Reformation und der Entstehung evangelischer Kirchen. Und manche Thesen sind auch 500 Jahre später aktueller denn je. Erstsendung um 06:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


06.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Von Nachtjoggern, Stadtförstern und Waldkindern Begegnungen in der Eilenriede in Hannover Von Sabine Guckel-Seitz Mit rund 640 Hektar verfügt Hannover über den größten Wald Europas im Herzen einer Großstadt - selbst der Hyde Park in London und der Pariser Bois de Boulogne können da nicht mithalten. Seit über 600 Jahren ist der Wald in städtischem Besitz. Die Hannoveraner lieben und pflegen ihr Naherholungsgebiet, das sie bevorzugt am Wochenende bevölkern. Aber auch in der Woche sind zwischen dem traditionellen "Milchhäuschen", dem Zoo, dem Waldkindergarten und dem Kletterpark die unterschiedlichsten Menschen anzutreffen: Nachtjogger, Baumfäller, Damen beim Walken, Väter im Erziehungsurlaub, Berufsradler oder die Mannschaft von Hannover 96. Begegnungen in Deutschlands größtem Stadtwald, der Eilenriede in Hannover, wo es in den 1920er-Jahren sogar Motorradrennen gegeben hat... Erstsendung um 06:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


07.05 Uhr

 

 

Blickpunkt: Diesseits


07.15 Uhr

 

 

Freiheit und Verantwortung


07.30 Uhr

 

 

Zwischen Hamburg und Haiti

Arm, aber sexy - Multikulti in Belgrad Von Danja Antonovic Belgrad ist die Schnittstelle zwischen Orient und Okzident, hier sind Geschichte und Gegenwart verwoben, Belgrad ist eine quirlige, 24 Stunden brodelnde Stadt, Tochter der Save und Donau, die sich unter der alten türkischen Festung Kalemegdan umarmen. Belgrad, Beograd, "beo - grad" - "die weiße Stadt", ist seit 2000 Jahren ein Schmelztiegel: Kelten, Hunnen, Goten, Römer, Slawen und Griechen bauten Festungen an der Mündung der Save in die Donau. Die Osmanen waren 500 Jahre die Herren des Balkans. Belgrad blieb, dank der liberalen Religionspolitik, offen für alle. So einfach haben es die Flüchtlinge heute zwar nicht, doch können sie sich noch immer auf die Hilfe der Einwohner verlassen. Belgrad ist heute eine Stadt im Umbruch - weg von den Milosevic-Zeiten hin zur Glas- und Granit-Moderne. Verfall und Pracht nebeneinander. Und mittendurch die Knez-Mihajlova-Straße, die Promeniermeile, mit Musik, Märkten und Menschenmassen - und mit den "Kafanas", der Institution Belgrads, die man nur unzureichend als Bars bezeichnen kann. Und: Belgrad ist die Party-Hauptstadt auf dem Balkan. "Splavovi" - schwimmende Bars und Clubs an Save und Donau - sind legendär. Jeder, der einmal auf dem Wackelboden eines Party-Schiffs die Nacht durchtanzt hat, kennt dieses Wort, das Lust und Wonne pur bedeutet. Rasende Gypsie- und Jazz-Rhythmen, betörende Trompetensoli, Trinken und Tanzen auf den Tischen, bis die Sonne aufgeht. Die Auswahl an "Splavovi" ist groß. 170 Hausboote ankern an den Ufern der beiden Flüsse. Sogar in den "fancy" Restaurants, in den ehemaligen Lagerhallen, im kleinen Belgrader Hafen, wird ab Mitternacht zu Sushi und Fingerfood Life-Musik gespielt und bis morgens Party gemacht. Erstsendung um 07:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


08.05 Uhr

 

 

Mikado am Morgen

DJs - die neuen Musikstars Am Mikrofon: Tim Berendonk In unserem Mikado-Sommerprogramm wiederholen wir die schönsten Sendungen der vergangenen Monate - diese Woche die Sendung über DJs - die neuen Musikstars: Wer mit Musik die Bühnen erobern will, braucht schon lange kein Instrument mehr: DJs sind die neuen Rockstars. Als DJ muss man nicht nur viel Ahnung von Musik haben, sondern auch scratchen, mixen und eigene Beats bauen können. Wie das funktioniert, haben wir uns im Mikado-Studio von Experten zeigen lassen. Und unsere Reporter waren in einer DJ-Schule, um zu schauen, wie man ein echter Profi wird. Außerdem gab es - wie jeden Sonntag - Witze, eine Guten-Morgen-Geschichte, eine neue Folge "Mikado macht schlau" und die beste Musik für den Start in den Sonntag. Mikado am Morgen


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Echo am Morgen


09.30 Uhr

 

 

Zwischen Hamburg und Haiti

Arm, aber sexy - Multikulti in Belgrad Von Danja Antonovic Belgrad ist die Schnittstelle zwischen Orient und Okzident, hier sind Geschichte und Gegenwart verwoben, Belgrad ist eine quirlige, 24 Stunden brodelnde Stadt, Tochter der Save und Donau, die sich unter der alten türkischen Festung Kalemegdan umarmen. Belgrad, Beograd, "beo - grad" - "die weiße Stadt", ist seit 2000 Jahren ein Schmelztiegel: Kelten, Hunnen, Goten, Römer, Slawen und Griechen bauten Festungen an der Mündung der Save in die Donau. Die Osmanen waren 500 Jahre die Herren des Balkans. Belgrad blieb, dank der liberalen Religionspolitik, offen für alle. So einfach haben es die Flüchtlinge heute zwar nicht, doch können sie sich noch immer auf die Hilfe der Einwohner verlassen. Belgrad ist heute eine Stadt im Umbruch - weg von den Milosevic-Zeiten hin zur Glas- und Granit-Moderne. Verfall und Pracht nebeneinander. Und mittendurch die Knez-Mihajlova-Straße, die Promeniermeile, mit Musik, Märkten und Menschenmassen - und mit den "Kafanas", der Institution Belgrads, die man nur unzureichend als Bars bezeichnen kann. Und: Belgrad ist die Party-Hauptstadt auf dem Balkan. "Splavovi" - schwimmende Bars und Clubs an Save und Donau - sind legendär. Jeder, der einmal auf dem Wackelboden eines Party-Schiffs die Nacht durchtanzt hat, kennt dieses Wort, das Lust und Wonne pur bedeutet. Rasende Gypsie- und Jazz-Rhythmen, betörende Trompetensoli, Trinken und Tanzen auf den Tischen, bis die Sonne aufgeht. Die Auswahl an "Splavovi" ist groß. 170 Hausboote ankern an den Ufern der beiden Flüsse. Sogar in den "fancy" Restaurants, in den ehemaligen Lagerhallen, im kleinen Belgrader Hafen, wird ab Mitternacht zu Sushi und Fingerfood Life-Musik gespielt und bis morgens Party gemacht. Erstsendung um 07:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


10.00 Uhr

 

 

Evangelischer Gottesdienst

Aus der Evangelischen Kirche Heven in Witten Predigt: Pfarrerin Heike Bundt Übernahme vom WDR


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11.05 Uhr

 

 

Das Feature

Utopien Träume der Vernunft Von Helmut Kopetzky NDR 2009 Utopien halten die Weltgeschichte in Schwung, obwohl viele bald als Strohfeuer verpuffen, andere zum Weltbrand neigen und am Ende nur noch Asche übrig bleibt. Auch von Asche handelt dieses Feature. Noch immer lockt das jährliche "Herzberg Festival" ("Traditional Hippie Convention") in Oberhessen, eines der letzten und größten seiner Art, 10.000 Besucher in eine Zeltstadt bei Bad Hersfeld: "Best-Agers" im Schlabberlook, mit Didgeridoo und gelichteten Rastalocken. Zu Wort kommen in diesem Feature Aussteiger-auf-Zeit und Vollzeit-Hippies. Und die Utopie der permanenten Revolte im Museum. Das Feature


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Blickpunkt: Diesseits

Das Magazin aus Religion und Gesellschaft


12.30 Uhr

 

 

Das Forum

Thema: Zeitgeschichte Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

Mittagsecho

Angeschlossen WDR


13.30 Uhr

 

 

Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Mikado - Radio für Kinder

Mikado Büchersommer (3/4) Ausschnitte aus neuen Kinderbüchern Es lesen Cornelia Schramm, Stephan Schad, Volker Hanisch und Peter Kaempfe Am Mikrofon: Jörgpeter von Clarenau Damit keinem im Sommer der Lesestoff ausgeht, gibt es an vier August-Sonntagen ein "Best of Bücherwurm" mit den schönsten Neuerscheinungen des ersten Halbjahres. Mikado - Radio für Kinder


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

Logo

Das Wissenschaftsmagazin Erstsendung Freitag, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

Der Talk

Über Grenzen denken: Der Philosoph Julian Nida-Rümelin Julian Nida-Rümelin gehört zu den renommiertesten Philosophen Deutschlands. Aber er hält nichts von einem Leben im Elfenbeinturm. Er mischt sich ein in öffentliche Debatten und scheut sich nicht vor unbequemen Thesen. Als Kulturstaatsminister in Berlin hat er eine Zeit lang die Theorie gegen die politische Praxis getauscht. Er ist Autor zahlreicher Bücher und Artikel sowie gefragter Kommentator zu ethischen, politischen und zeitgenössischen Themen. Zuletzt verfasste er ein Buch über die Ethik der Migration. Marianne Scheuerl sprach mit Prof. Nida-Rümelin in Berlin. Der Talk


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

Forum am Sonntag

Reformation 500: Gewissenhaftes Denken, widerständiger Glaube. Thesen der Reformation Von Holger Gohla Martin Luther und die anderen großen Reformatoren haben den christlichen Glauben von der Bibel her neu erschlossen. Deshalb sind nach evangelischer Auffassung nicht Papst und Kirche oberste Instanz, sondern der Verstand und das persönliche Gewissen. Beide orientieren sich allein an Christus und der Heiligen Schrift. Zugleich ist der Glaube ein Geschenk. Er befreit die Menschen vom Zwang, durch fromme Werke sich Gottes Gnade verdienen zu müssen. Diese Erkenntnis verteidigten Luther und die anderen Reformatoren gegen kirchliche wie politische Widerstände. Dabei konnte vor allem der Wittenberger Reformator seine Theologie äußerst pointiert und provokativ, aber ebenso verständlich und lebensnah vermitteln. Der sogenannte Thesenanschlag am 31. Oktober 1517 in Wittenberg gilt heute als Start der Reformation und der Entstehung evangelischer Kirchen. Und manche Thesen sind auch 500 Jahre später aktueller denn je. Erstsendung um 06:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


17.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Von Nachtjoggern, Stadtförstern und Waldkindern Begegnungen in der Eilenriede in Hannover Von Sabine Guckel-Seitz Mit rund 640 Hektar verfügt Hannover über den größten Wald Europas im Herzen einer Großstadt - selbst der Hyde Park in London und der Pariser Bois de Boulogne können da nicht mithalten. Seit über 600 Jahren ist der Wald in städtischem Besitz. Die Hannoveraner lieben und pflegen ihr Naherholungsgebiet, das sie bevorzugt am Wochenende bevölkern. Aber auch in der Woche sind zwischen dem traditionellen "Milchhäuschen", dem Zoo, dem Waldkindergarten und dem Kletterpark die unterschiedlichsten Menschen anzutreffen: Nachtjogger, Baumfäller, Damen beim Walken, Väter im Erziehungsurlaub, Berufsradler oder die Mannschaft von Hannover 96. Begegnungen in Deutschlands größtem Stadtwald, der Eilenriede in Hannover, wo es in den 1920er-Jahren sogar Motorradrennen gegeben hat... Erstsendung um 06:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.04 Uhr

 

 

Sportreport

Fußball: Bundesliga, 1. Spieltag Fußball: 2. Bundesliga, 3. Spieltag Hockey: EM in Amsterdam / Niederlande Radsport: Hamburg Cyclassics


18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages

Angeschlossen WDR


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Zeitzeichen

20. August 1942 Der Geburtstag des Soulmusikers Isaac Hayes Von Christian Kosfeld Aufnahme des WDR Auf der Bühne, auf Plattencovern, in Filmen trat Isaac Hayes cool, selbstbewusst und sexy auf. Ein bulliger Mann mit tiefer Samt-Stimme, glänzender Glatze und Sonnenbrille. Er stammte aus ärmsten Verhältnissen, hatte als Jugendlicher auf Baumwollfeldern und in Fabriken gearbeitet, nachts Blues und R gesungen. 1964 wurde er Musiker für das Label Stax in Memphis. Dort komponierte Isaac Hayes mit David Porter Super-Hits wie "Soul Man" oder "Hold On, I'm Comin'". Ende der 60er wurde er selbst ein Star mit cool groovenden Soul-Nummern. Hayes engagierte sich politisch in der Bürgerrechtsbewegung, "black and proud". Er prägte den Disco-Sound der 70er-Jahre und den R beeinflusste mit seinem Sprechgesang auch die Hip-Hop-Kultur. Sein größter Erfolg war 1971 der Soundtrack zum Action-Kultfilm "Shaft", der ihm einen Oscar einbrachte. Die Rolle des harten, schwarzen Detectives hätte er gern selbst gespielt. Doch immerhin trat er in Filmen und Serien wie "Detektiv Rockford" oder "Miami Vice" auf. Ab 1997 wurde Isaac Hayes noch einmal sehr populär: als Stimme von Schulkoch "Chef" in der Serie "Southpark". Zeitzeichen


19.20 Uhr

 

 

Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


19.50 Uhr

 

 

Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine Leute

Die Bucht der klingenden Flaschen Wo ist das Gold vergraben? Von Georg K. Berres Es liest Frank Arnold Aufnahme des RBB Ferien am Meer können langweilig sein, findet Ulli. Weit und breit kein Kind in seinem Alter, mit dem er spielen könnte, und seine Eltern liegen nur in der Sonne. Da ist schon die Aussicht auf ein Eis spannend. Auf der Suche nach dem Eismann läuft Ulli immer weiter den Strand entlang, bis er ein leises Klingeln hört. Aber das ist nicht etwa der Eismann! Das Klingeln stammt von Hunderten und Aberhunderten Flaschen, die in einer Bucht schwimmen. Flaschenpostflaschen, die hier aus aller Welt zusammenkommen und vom Flaschenpostboten Christopher bewacht werden, der auch dafür sorgt, dass sie ihren Bestimmungsort erreichen.


20.00 Uhr

 

 

Tagesschau

Übernahme vom ARD-Fernsehen



20.15 Uhr

 

 

Nachtclub Extra

Sunday Blues Mit Knut Benzner


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.05 Uhr

 

 

Das Hörspiel

Wunschsendung Von Elisabeth Burchhardt Regie: Christiane Ohaus Mit Elisabeth Burchhardt, Wolf-Dietrich Sprenger, Jan Georg Schütte, Leticia Wolfrum u.a. NDR 2015 Als Kind hat sie davon geträumt, eine Fee zu sein. Als Erwachsene erfüllt sie sich den Wunsch. Ausgerüstet mit Zauberstab, Wunderkerzen und Federboa zieht Elisabeth Burchhardt auf den Kiez. Was wünschen sich die Menschen, die sie dort trifft? Ihre Feen-Performance erzählt von den Sehnsüchten zufälliger Passanten, vom Glück der Wunscherfüllung ebenso wie von seiner Fragwürdigkeit. Und ist zugleich ein Ausflug in die Kulturgeschichte des Wünschens. Download unter www.ndr.de/kultur/hoerspiel Das Hörspiel


22.07 Uhr

 

 

Jazz NDR Bigband

Macbeth (2/2) NDR-Aufnahme vom Schleswig-Holstein Musik Festival 2016 Mit Henry Altmann Es ist eine musikalische Lesung besonderer Art, die im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals 2016 im Hamburger Rolf-Liebermann-Studio stattfand: William Shakespeares Tragödie "Macbeth" als "Schauspiel in Tönen" - geschrieben vom englischen Komponisten und Arrangeur Colin Towns. Auf der Bühne: die NDR Bigband sowie die beiden Schauspieler Tobias Moretti und Susanne Wolff. Jazz NDR Bigband


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Nachtclub Radio Globo

Saigon Supersound Mit Heinrich Oehmsen Pop im Süden Vietnams war zwischen 1965 und 1975 dominiert von westlicher Beatmusik, Soul und Latin Jazz. Der Frankfurter Jan Hagenkötter hat fast vergessene Musik aus dieser Zeit gesammelt und auf seinem eigenen Label veröffentlicht. Die Lieder handeln vom Dschungel und von der Liebe, von den Schlachtfeldern und vom Frieden. Sie sind kitschig und dramatisch, banal und ergreifend. Und sie sind größtenteils bis heute in Vietnam verboten. Erstsendung Sonntag, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue Nachtclub Radio Globo


00.00 Uhr

 

 

Nachtclub Domingo

Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit Rainer Skibb Stündlich Nachrichten und Wetter Erstsendung Montag, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


02.00 Uhr

 

 

Nightlounge

Musik, die über die Charts hinausgeht Stündlich Nachrichten, Wetter