Jetzt läuft auf NDR kultur:

Klassikboulevard

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Klassisch in den Sonntag

Der ideale Start in den Sonntag für alle Klassik-Freunde Solokonzerte, kleine Sinfonien, Kammermusik und geistliche Werke - der ideale Start für alle Klassik-Freunde in den Sonntag: zum besinnlichen Zuhören und Wohlfühlen. Stündlich Nachrichten und Wetter


08.00 Uhr

 

 

Kantate

Geistliche Musik an Trinitatis Anonymous: O beata trinitas Ensemble devotio moderna / Ltg.: Ulrike Volkhardt Matthias Weckmann: O lux beata trinitas, Choralvariationen Yuichiro Shiina, Orgel Johann Sebastian Bach: Es ist ein trotzig und verzagt Ding, Kantate BWV 176 Yukari Nonoshita, Sopran / Robin Blaze, Altus Peter Kooy, Bass / Bach Collegium Japan Ltg.: Masaaki Suzuki 08:00 - 08:03 Uhr Nachrichten, Wetter


08.40 Uhr

 

 

Glaubenssachen

Fluchtpunkt Heimat Mehr Gefühl, weniger Ort Von Karin Dzionara Heimat steht für Geborgenheit, aber auch für Enge. Heimat bedeutet Erinnerung und Aufbruch. Heimat ist Streuselkuchen oder Apfelkompott. "Heimat ist kein Ort, sondern ein Gefühl" heißt es in einem Song von Herbert Grönemeyer. Vielleicht ist Heimat genau deshalb ein so schwieriger Begriff. Heimat ist weder rechts noch links und wird doch immer wieder politisch aufgeladen. Die Sprache kann Heimat sein, die Kultur oder der Glaube. Heimat-Gefühle erleben derzeit eine Renaissance. Wie viel religiöse Heimat braucht der Mensch in der globalisierten Welt? Glaubenssachen


09.00 Uhr

 

 

Matinee

Das Musikmagazin mit Eva Schramm Stündlich Nachrichten und Wetter 09:40 - 09:43 Uhr Kultur im Norden 10:40 - 10:43 Uhr Lauter Lyrik


11.00 Uhr

 

 

Das Sonntagskonzert

Live: Kunstfestspiele Herrenhausen 2018 - Mit Eva Schramm Das Sonntagskonzert


13.00 Uhr

 

 

Klassikboulevard

Mit Petra Rieß Das Wochenendvergnügen für Musikliebhaber mit Sinn für Geschichten aus der Welt der Kultur. Was läuft im Kino? Welche neue CD lohnt sich besonders, welche Hörbücher sind auf dem Markt? Fragen, auf die es Antworten gibt - im "Klassikboulevard". Stündlich Nachrichten und Wetter 16:40 - 16:43 Uhr Kultur im Norden 17:40 - 17:43 Uhr Bildschöne Bücher



18.00 Uhr

 

 

Starke Stücke

Meisterwerke der Musik Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21 Jean-Yves Thibaudet, Klavier Philharmonisches Orchester Rotterdam Ltg.: Valery Gergiev 18:00 - 18:03 Uhr Nachrichten, Wetter


19.00 Uhr

 

 

Gedanken zur Zeit

Wir müssen uns auch mal unterhalten oder: Warum die leichte Muse in schwierigen Zeiten Konjunktur hat auf Operetten- und Musicalbühnen Von Christiane Grefe Operette und Grand Show, Musical und Varieté: auf deutschen Bühnen flimmert und schimmert es, und das besonders in Berlin. Wofür steht diese Wiederentdeckung der "leichten Muse", die doch über Jahrzehnte als Synonym für Kitsch und Realitätsverdrängung galt? Lenken wir uns mit Seichtigkeit und buntem Pomp von der harten Realität ab; von ökologischen und sozialen Krisen, die angesichts einer Erosion der demokratischen Institutionen kaum bewältigbar erscheinen? Der alte Tanz auf dem Vulkan? Oder erfährt das Spiel mit ausschweifender Frivolität und platten Rollenklischees, das in der Nachkriegszeit oft süßlich-klebrig verniedlicht worden war, endlich Gerechtigkeit? Hat es im heutigen Neo-Biedermeier vielleicht sogar wieder etwas Rebellisches? 19:00 - 19:05 Uhr Nachrichten, Wetter


19.15 Uhr

 

 

CD-Neuheiten

Neues vom CD-Markt


20.00 Uhr

 

 

Sonntagsstudio

Autoren lesen Fernando Aramburu stellt seinen neuen Roman "Patria" vor Moderation: Joachim Dicks (NDR Kultur) Lesung: Eva Mattes Aufzeichnung einer öffentlichen Veranstaltung vom 11. April 2018 im Kleinen Sendesaal des NDR in Hannover Selten entwickelt ein Roman von der ersten Zeile an einen solchen Sog: "Da geht sie, die Arme, um an ihm zu zerbrechen. So wie eine Welle an der Klippe bricht. Ein bisschen Gischt und tschüss." Und die Mutter, die alte Witwe, die schon ihren Mann an den Terrorismus verloren hat, schaut zu - wird sie nun auch ihre Tochter verlieren? Mit Düsternis und Wut beginnt "Patria", das neue Werk des spanischen Autors Fernando Aramburu, der seit langem in Hannover lebt und dem es deshalb ein inniges Anliegen ist, das Buch auch in seiner Wahlheimat vorzustellen. In Spanien war "Patria" schon ein gewaltiger Erfolg. "Ich habe seit langem kein so überzeugendes und bewegendes Buch mehr gelesen", urteilte Mario Vargas Llosa. 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter


22.00 Uhr

 

 

Soirée

Musikwoche Hitzacker 2018 Kammerkonzert "Serenade" Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett A-Dur KV 581 Serenade nach KV 388/406 Albrecht Mayer, Oboe / Kuss Quartett Aufzeichnung vom 4. März 2018 im Konzertsaal VERDO 22:00 - 22:05 Uhr Nachrichten, Wetter


00.00 Uhr

 

 

ARD Nachtkonzert

Klassik für alle Nachtschwärmer Übernahme vom BR 00:00 - 00:05 Uhr Nachrichten, Wetter 00:05 - 02:00 Uhr bis 2 Uhr J. F. Fasch: Ouvertüre G-Dur, FWV K:G21 (Les Amis de Philippe: L. Rémy); N. Burgmüller: Klavierkonzert fis-Moll, op. 1 (Lahusen, Klavier; Philharmonisches Staatsorchester Halle: H. Beissel); H. Schütz: "Ich hab mein Sach Gott heimgestellt", op. 8, Nr. 24 (D. Mields, U. Hofbauer, Sopran; D. Erler, Countertenor; G. Poplutz, Tenor; A. Wolf, Bass; M. Müller, Violone; S. Maass, Theorbe; Cappellchor, Orgel und Leitung: L. Rémy); J. Haydn: Streichquartett B-Dur, op. 64, Nr. 3 (Leipziger Streichquartett); M. Butting: "Heitere Musik", op. 38 (Orchester der Staatsoperette Dresden: E. Theis) 02:00 - 02:03 Uhr Nachrichten, Wetter 02:03 - 04:00 Uhr bis 4 Uhr Franz Schubert: Sonate A-Dur, D 959 (Alfred Brendel, Klavier); Johannes Brahms: "Fest- und Gedenksprüche", op. 109 (Rundfunkchor Stockholm: Eric Ericson); Christoph Graupner: Konzert e-Moll, GWV 321 (Verena Guido, Ildikó Kertész, Flöte; Nova Stravaganza: Siegbert Rampe); Béla Bartók: Sonate Nr. 1 (Gidon Kremer, Violine; Martha Argerich, Klavier); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 22 Es-Dur - "Der Philosoph" (City of Birmingham Symphony Orchestra: Simon Rattle) 04:00 - 04:03 Uhr Nachrichten, Wetter 04:03 - 05:00 Uhr bis 5 Uhr Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett C-Dur, KV 465 (Belcea Quartet); George Gershwin: "Rhapsody in Blue" (Simone Dinnerstein, Klavier; MDR-Sinfonieorchester: Kristjan Järvi) 05:00 - 05:03 Uhr Nachrichten, Wetter 05:03 - 06:00 Uhr bis 6 Uhr L. Godowsky: Symphonische Metamorphosen über "Schatz-Walzer" Themen aus dem "Zigeunerbaron" von Johann Strauß (Scherbakov, Klavier); G. P. Telemann: Konzert G-Dur, TWV 51:G9 (Deuter, Viola; Musica Antiqua Köln: Goebel); M. de Falla: "El sombrero de tres Picos", Danza del molinero (Karadaglic, Gitarre); J. Field: Rondeau A-Dur, H 28F (O'Rourke, Klavier; London Mozart Players: Bamert); E. Humperdinck: "Die Heirat wider Willen", Ouvertüre (Bamberger Symphoniker: Rickenbacher); K. J. Dawidow: "At the fountain", op. 20, Nr. 2 (Vogler, Violoncello; Dresdner Kapellsolisten: Branny)