Jetzt läuft auf RBB kulturRadio:

ARD-NACHTKONZERT (I)

Hören
 

05.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (IV)

Philip Glass: ''Glassworks'', Facades Lautten Compagney Berlin Anonymus: ''Tänze aus Szék'' Pál Ratonyi, Cimbalom I Salonisti Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur, BWV 1048 Jonathan Carney, Violine Royal Philharmonic Orchestra London Leitung: Jonathan Carney Louis Moreau Gottschalk: Grand Scherzo, op. 57 Klaus Kaufmann, Klavier Arcangelo Corelli: Sonate d-Moll, op. 5, Nr. 7 Stefan Temmingh, Blockflöte Olga Watts, Cembalo Camille Saint-Saëns: Romanze E-Dur, op. 67 Ulrich Hübner, Horn Kölner Akademie Leitung: Michael Alexander Willens



06.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MORGEN

Am Mikrofon: Anja Herzog


06.10 Uhr

 

 

Das Porträt


06.45 Uhr

 

 

Worte für den Tag

Hans-Joachim Ditz, Berlin


07.10 Uhr

 

 

Kommentar


07.45 Uhr

 

 

Frühkritik


08.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


08.45 Uhr

 

 

Lesestoff


09.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM VORMITTAG Am Mikrofon: Christian Schruff


09.10 Uhr

 

 

Wissen


09.30 Uhr

 

 

Kulturkalender


09.45 Uhr

 

 

Geschmackssache


10.10 Uhr

 

 

Klassikbörse

Tel.: (030) 30 20 00 40


11.10 Uhr

 

 

Das Porträt (Wdh.)


11.45 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


12.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MITTAG

Am Mikrofon: Monika van Bebber


12.10 Uhr

 

 

Tagesthema

Tel.: (030) 30 20 00 40 (ab 12.10 Uhr)


12.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


13.10 Uhr

 

 

CD-Kritik


14.30 Uhr

 

 

LESUNG

Munin oder Chaos im Kopf (6/10) Von Monika Maron Gelesen von der Autorin


15.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM NACHMITTAG Am Mikrofon: Shelly Kupferberg


15.10 Uhr

 

 

Rätsel

Tel.: (030) 30 20 00 40 (ab 15.10 Uhr)


15.45 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


16.10 Uhr

 

 

Zu Gast


16.45 Uhr

 

 

Kultur aktuell


17.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


17.45 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


18.04 Uhr

 

 

ALTE MUSIK

mit Bernhard Schrammek Das bewusste Verstimmen der Violine - Komponieren in Skordatur Im 17. und 18. Jahrhundert griffen etliche Komponisten in ihren Instrumentalwerken auf einen besonderen Kniff zurück: Sie schrieben für die Violine eine von der Norm abweichende Saitenstimmung vor. Mit dieser Skordatur erhält das Instrument eine andere Klangfarbe, außerdem sind komplizierte Passagen in bestimmten Tonarten dann wesentlich besser spielbar. Berühmt geworden sind die in Skordatur verfassten "Rosenkranz-Sonaten" von Heinrich Ignaz Franz Biber, aber auch andere Komponisten, etwa Biagio Marini, Carlo Ambrogio Lonati und Giuseppe Tartini, bezogen solche bewussten Verstimmungen in ihre Werke ein.


19.04 Uhr

 

 

KULTURTERMIN

Trüffel Geheimnisvolle Knollen Von Miriam Freudig


19.30 Uhr

 

 

THE VOICE

mit Ortrun Schütz Beady Belle - Sängerin Beate S. Lech und Bassist Markus Reksjö aus Oslo sind "Beady Belle'', und sie verstrahlen keine "nordische Kühle''


20.04 Uhr

 

 

SCHÖNE STIMMEN

mit Rainer Damm Die Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter Ihr Aufnahmespektrum reicht von Monteverdi, Bach und Händel bis zu Abba-Songs und einer Platte, die sie mit Elvis Costello aufnahm. Sie setzt sich für die Lieder Griegs ebenso ein wie für zeitgenössische schwedische Komponisten, für Weill und Zemlinsky, für das französische ''Fin de siècle'' oder "Musik aus Theresienstadt". Ihre Vielseitigkeit scheint keine Grenzen zu kennen. Und ihre Konzertabende in der Komischen Oper Berlin, selten aber regelmäßig, haben inzwischen geradezu Kultstatus.


21.04 Uhr

 

 

MUSIK DER GEGENWART

mit Margarete Zander Der Pianist Holger Groschopp Das Berliner Konzertpublikum kennt ihn als Tastenspieler bei den Berliner Philharmonikern oder dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin an Celesta, Harmonium oder Klavier. Holger Groschopp ist jedoch auch ein leidenschaftlicher Kammermusiker, nicht zuletzt im Bereich der zeitgenössischen Musik.


22.04 Uhr

 

 

ARD RADIO TATORT

Wut Von Tom Peuckert Mit Alexander Khuon, "Schorty" Scheumann, Lisa Hrdina u. v. a. Regie: Nikolai von Koslowski Produktion: rbb 2018 - Ursendung -


23.04 Uhr

 

 

LESUNG

Munin oder Chaos im Kopf (6/10) Von Monika Maron (Wiederholung von 14.30 Uhr)


23.35 Uhr

 

 

NACHTMUSIK

bis 00:00 Uhr


00.05 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (I)

( präsentiert von BR-KLASSIK Antonín Dvorák: Violinkonzert a-Moll, op. 53 Arabella Steinbacher Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Marek Janowski Ástor Piazzolla: ''Tango-Suite'' Andreas Berger, Perkussion Quadriga Bassoon Ensemble Hans Franke: Symphonie Nr. 6 a-Moll Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt/Oder Leitung: Christian Hammer Johann Sebastian Bach: Konzert d-Moll, BWV 1052 Andreas Staier, Klavier Deutsches Symphonie-Orchester Berlin (BR)


02.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (II)

Sergej Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 4 B-Dur, op. 53 Jean-Efflam Bavouzet BBC Philharmonic Leitung: Gianandrea Noseda Hector Berlioz: ''Messe solennelle'' Donna Brown, Sopran Jean-Luc Viala, Tenor Gilles Cachemaille, Bassbariton Monteverdi Choir Orchestre Revolutionnaire et Romantique Leitung: John Eliot Gardiner Dmitrij Schostakowitsch: Streichquartett A-Dur, op. 68 Scottish Ensemble Leitung: Jonathan Morton (BR)


04.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (III)

Benjamin Britten: Sonate C-Dur, op. 65 Alban Gerhardt, Violoncello Steven Osborne, Klavier Modest Mussorgskij/Maurice Ravel: ''Bilder einer Ausstellung'' Berliner Philharmoniker Leitung: Simon Rattle (BR)