Jetzt läuft auf SR2 Kulturradio:

ARD Radiofestival 2017. Radio Lab

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.04 Uhr

 

 

SonntagsMusik

mit Anna Becker darin u.a. die BachKantate (07.04 Uhr) "Nimm von uns, Herr, du treuer Gott", Kantate am 10. Sonntag nach Trinitatis, BWV 101 Caroline Stam, Sopran Michael Chance, Countertenor Paul Agnew, Tenor Klaus Mertens, Baß Amsterdam Baroque Choir & Orchestra Leitung: Ton Koopman 7:00 - 7:04 Nachrichten 8:00 - 8:04 Nachrichten


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.04 Uhr

 

 

Fragen an den Autor

Hannes Jaenicke: Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche Studio-Telefon: 0681 - 65100 Es braucht Eigensinnige und Querdenker, um über das Mittelmaß hinauszukommen. Davon ist Autor Hannes Jaenicke überzeugt.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.04 Uhr

 

 

KirchPlatz

Katholischer Gottesdienst aus St. Wendelin in St. Wendel Predigt: Pfarrer Klaus Leist


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.04 Uhr

 

 

SR-Konzert

2. Studiokonzert 2013/2014 Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Karel Mark Chichon, Dirigent José Maria Gallardo del Rey Antonin Dvorák "In der Natur" op. 91 Joaquin Rodrigo "Fantasia para un gentilhombre" Isaac Albéniz 1. Suite Espanola op. 47 Jerónimo Giménez Intermezzo aus "La Boda de Luis Alonso Aufnahme vom 21. Februar 2015 aus dem Großen Sendesaal, Funkhaus Halberg, Saarbrücken


13.30 Uhr

 

 

Canapé

Das sonntägliche Magazin inkl. Hörerwünschen, Kulturtipps u.v.m. mit Jochen Erdmenger 14:00 - 14:04 Nachrichten 15:00 - 15:04 Nachrichten 16:00 - 16:04 Nachrichten



17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.04 Uhr

 

 

Unantastbar

ARD Radio Tatort Als vor Jahren eine Polizistin ermordet wurde, wiesen alle Spuren auf den Neo-Nazi Wienhold hin. Die Kollegen vom Staatsschutz bissen sich an ihm die Zähne aus. Vielleicht, weil er als V-Mann vom Verfassungsschutz gedeckt wurde? Dann wird Wienhold eines Nachts im Volkspark Hasenheide erschossen - ein Racheakt? Oder die Tat seiner eigenen Leute? War Wienholds Tarnung aufgeflogen? Hatte der Verfassungsschutz ihn gar fallen lassen?


18.02 Uhr

 

 

Voyages - Musik der Welten

mit Steffen Kolodziej 19:00 - 19:04 Nachrichten


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival 2017. Konzert

Arolser Barockfestspiele Claudio Monteverdis "Marienvesper" Im Rahmen des ARD Radiofestivals zu hören auf: DAB+ Bayern 2 Süd hr2-kultur kulturradio MDR Kultur NDR Kultur Nordwestradio SR 2 KulturRadio SWR 2 WDR 3 2017 ist sein Jahr! Deshalb feiert man in der nordhessischen Residenzstadt Bad Arolsen Claudio Monteverdis 450. Geburtstag mit Stars der Barockszene, wie dem Ensemble "L'arte del Mondo" unter der Leitung des vielfach ausgezeichneten Countertenors und Dirigenten Benno Schachtner. Arolser Barockfestspiele Seit über drei Jahrzehnten locken die Arolser Barockfestspiele zahlreiche Musikbegeisterte in die nordhessische Residenzstadt. Die künstlerische Leitung hat die gefeierte Blockflötistin Dorothee Oberlinger, und ihr gelingt es immer wieder, mit dem Festival herausragende Schwerpunkte zu setzen. Ein solcher ist dieses Jahr der 450. Geburtstag von Claudio Monteverdi. Seine Musik hat an der Wende von der Renaissance zum Barock eine ganze Epoche markiert. 1610 komponierte er in Mantua sein heute vielleicht bekanntestes Sakralwerk, die Marienvesper. Losgelöst von allen liturgischen Zwängen und mit ihren bis zu 10-stimmigen Chören erscheint Monteverdis Komposition auch 400 Jahre später noch bewundernswert zeitlos. "Barbarische Schönheit", so heißt es im zweiten Konzert, wenn die osteuropäische Volksmusik in Werken von Telemann und seinen Zeittgenossen im Fokus steht. Das Ensemble Il Suonar Parlante und sein Leiter, der Gambist Vittorio Ghielmi, haben den Zigeunerfiedler Stano Paluch und den Cymbalom-Spieler Marcel Comendant dazu geladen, außerdem Dorothee Oberlinger in ihrer Funktion als "Telemann-Botschafterin" zum 250. Todestag des zweiten Jubilars im Jahr 2017. Claudio Monteverdi "Vespro della Beata Vergine" (Marienvesper) Vokalsolisten und Projektchor Orchester "L'arte del Mondo" Leitung: Benno Schachtner Aufnahme vom 15. Juni 2017 aus der Evangelischen Stadtkirche, Bad Arolsen Telemann und die "barbarische Schönheit" der osteuropäischen Volksmusik Georg Philipp Telemann Konzert für Bockflöte, Gambe, Streicher und B.c. a-Moll TWV 52:a1 "Barbarische Schönheit" - Eine Suite aus Stücken und Tänzen nach osteuropäischem Geschmack (arrangiert von Vittorio Ghielmi): (1) Georg Philipp Telemann Adagio-Allegro-Allegro aus: Konzert Polonois TWV 43:G7 Johann Philipp Kirnberger Mazurka Georg Philipp Telemann "Hanaquoise" aus der Suite TWV 55:D3 Georg Philipp Telemann "Scaramouche" aus der Suite TWV 55:B8 (2) Antonio Vivaldi: Recitativo Grave aus dem Concerto RV208a ("Il Grosso Mogul") Anonymus: Saltus Polonicus & Hungaricus Georg Philipp Telemann: "La Lyra" aus der Suite TWV 55:Es3 (3) Georg Philipp Telemann: "Solo per voi tra mille" aus: "Pastorella venga bella" TWV 20:62 (4) Georg Philipp Telemann Allegro aus dem Trio TWV 42:g12 Frantisek Benda Allegro scherzando aus dem Konzert für Cembalo, Streicher und b.c. Carl Friedrich Abel "Frena le belle lagrime", Arie für Sopran, Streicher und B.c. Graciela Gibelli, Sopran Dorothee Oberlinger, Blockflöte Stano Paluch, Violine Marcel Comendant, Cymbalom Il Suonar Parlante Orchestra Viola da gamba und Leitung: Vittorio Ghielmi Aufnahme vom 17. Juni 2017 aus der Fürstlichen Reitbahn, Bad Arolsen


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


23.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival 2017. Radio Lab

"Zurück in die Zu(sammen)kunft" von Flowin IMMO Im Rahmen des ARD Radiofestivals zu hören auf: DAB+ Bayern 2 Süd hr2-kultur kulturradio MDR Kultur NDR Kultur Nordwestradio SR 2 KulturRadio SWR 2 WDR 3 Was bedeutet heute freier Wille? Wie bringt man Stadtmenschen wieder zusammen? Und wie kann diese Zu(sammen)kunft aussehen? Seit 1993 ist Immo Wischhusen aka Flowin IMMO als Rapper unterwegs, arbeitete mit verschiedenen Künstlern zusammen, nahm vier Alben auf und am Bundesvision Song Contest teil, er tourte durch Südost-Asien und spielte an der Komischen Oper in Berlin. Er gibt Rap-Workshops, spielt komplett improvisierte Konzerte auf Zuruf mit seinem Sooper Looper und arbeitet seit 2016 am Kulturprojekt DKP. "Die komplette Palette", die am Fuldahafen im norddeutschen Hemelingen entstand, ist ein Gelände für Kunstprojekte jeglicher Form, für Lesungen, Theater oder Konzerte - und das alles aus Materialspenden, Altholz und Europaletten in Eigenregie mit Hilfe freiwilliger Hände. "Mach's dir selbst" ist so auch der Hashtag, unter dem seine Sendung läuft. Als Freiheitsproduzent will er Stadtmenschen zurück in die Zu(sammen)kunft führen und fragt sich, was der Freie Wille, die Freiwilligkeit heute bedeuten kann.


23.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival 2017

Open Music Im Rahmen des ARD Radiofestivals zu hören auf: DAB+ Bayern 2 Süd hr2-kultur kulturradio MDR Kultur NDR Kultur Nordwestradio SR 2 KulturRadio SWR 2 WDR 3 "Open Music" bietet an den acht Sonntagen des ARD-Radiofestivals einen entspannt-harmonischen Musikmix zum Wochenendausklang. Hier werden Werke aus 600 Jahren Musikgeschichte und Komponisten wie Johann Sebastian Bach, Philip Glass, Amy Beach, Leonard Bernstein oder George Gershwin einander gegenübergestellt und über die Zeiten hinweg mit einander verbunden. Klassiker treffen auf neue Klänge, Soundtracks auf die Musik der Vergangenheit.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert (BR)

2:00 - 2:03 Nachrichten 4:00 - 4:03 Nachrichten 5:00 - 5:03 Nachrichten