Jetzt läuft auf SRF 2 Kultur:

Kontext

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.05 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


06.10 Uhr

 

 

Früh-Stück

«Helene Wingel» von Nora Gomringer


06.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


06.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


07.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.50 Uhr

 

 

Blick ins Feuilleton

Was macht Schlagzeilen in den Feuilletons? Einmal täglich werfen wir einen Blick in den Kulturteil der Zeitungen.


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.02 Uhr

 

 

Kontext

1967 ein Jahr des Umbruchs Das Jahr 1967. Ein Jahr der Veränderungen der kulturellen und sozialen Welten. Der Vietnamkrieg und Sgt. Peppers der Beatles, der Sommer der Liebe der Hippies und die Nazi-Vergangenheit Deutschlands. Eine Zeitreise zu Klängen von 1967 und ein Gespräch mit dem deutschen Schriftsteller Uwe Timm. Am 1. Juni 1967 veröffentlichten die Beatles ihr epochales Album «Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band». Am 2. Juni 1967 wurde auf einer Demonstration gegen den Besuch des Schahs von Persien in Berlin der Student Benno Ohnesorg von einem Polizisten erschossen. Während in San Francisco die Hippies neue Lebensformen der Liebe erforschen, erleben einige US-amerikanische Städte schlimme Rassenunruhen. Der Sommer die Liebe hier, der Long Hot Summer dort. Überall gärt es, im neuen Film aus Hollywood, in der populären Kultur ebenso wie in der klassischen Musik. 1967 ein Jahr der Gegensätze. Kontext beschreibt die Ereignisse und kulturellen Produkte der Zeit, und spricht darüber mit dem deutschen Schriftsteller Uwe Timm. Er war ein guter Freund des Studenten Benno Ohnesorg und hat als wacher Geist die damaligen Ereignisse mitverfolgt und darüber geschrieben. (Wiederholung vom 2.6.2017)


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.30 Uhr

 

 

Lyrik am Mittag

Tanja Kragujevic: KALTES TÄUBCHEN (Serbisch) Die serbische Lyrikerin Tanja Kragujevic kam 1946 in Belgrad zur Welt. Bisher veröffentlichte sie 17 Gedichtbände und ihre Texte finden sich in verschiedensten Anthologien zeitgenössischer serbischer Lyrik. Das Gedicht, gesprochen von der Autorin, hören Sie hier: www.lyrikline.org


11.45 Uhr

 

 

SRF 4 News Tageschronik

Was geschah heute vor 4 Jahren? Heute vor 148 Jahren? Jeder Tag ist ein Jahrestag. Die Tageschronik greift Ereignisse auf, die sich am jeweils aktuellen Datum jähren: seien es Geburtstage, Skandale, Erfindungen oder Rekorde. Fast täglich jährt sich eine skurile, tragische oder überraschende Geschichte.


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.10 Uhr

 

 

Kultur kompakt

Die wichtigsten Themen und Ereignisse aus Kultur, Gesellschaft und Wissenschaft in Kürze.


12.30 Uhr

 

 

Rendez-vous

Die Informationssendung «Rendez-vous» berichtet über das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft und liefert zu ausgewählten Ereignissen Hintergründe und fundierte Analysen. Tagesgespräch Das Tagesgespräch befragt Akteure oder Betroffene zu tagesaktuellen Themen, wichtigen Entwicklungen oder zu exemplarischen Vorgängen - vorwiegend in den Bereichen Politik und Wirtschaft.


13.00 Uhr

 

 

Klassiktelefon

Wollen Sie ein Musikstück wiederhören, jemandem eine Freude machen oder dem Radiopublikum etwas vorstellen? Unter der Telefonnummer 061 365 365 3 oder per E-Mail unter klassiktelefon@srf.ch nehmen wir Ihren Wunsch entgegen. Wir werden uns bemühen, ihn in den kommenden Tagen zu erfüllen. Wenn Sie einen speziellen Wunsch für einen bestimmten Tag haben, geben Sie bitte unbedingt das Datum an, das bis um 9 Uhr am entsprechenden Sendetag.


13.45 Uhr

 

 

Concerto

Neue CD der Schweizer Sopranistin Regula Mühlemann Johann Adolph Hasse Antonio e Cleopatra. Serenata Aria: Morte col fiero aspetto Regula Mühlemann, Sopran La Folia Barockorchester Ltg: Robin Peter Müller Georg Friedrich Händel Giulio Cesare in Egitto. Dramma per musica Aria: Se pietà di me non senti Regula Mühlemann, Sopran La Folia Barockorchester Ltg: Robin Peter Müller Nicola Porpora Cellokonzert G-Dur Jan Vogler, Cello La Folia Barockorchester Ltg: Robin Peter Müller Joseph Haydn Sinfonie Nr. 83 g-Moll «La poule» Concentus Musicus Wien Ltg: Nikolaus Harnoncourt Musik 15-16 Uhr: Robert Schumann Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 «Rheinische» 1. Lebhaft Tonhalle-Orchester Zürich Ltg: David Zinman Heinrich von Herzogenberg Klavierquartett e-Moll op. 75 2. Andante quasi allegretto Belcanto Strings Andreas Frölich, Klavier Léo Delibes Les filles de Cadix. Lied Natalie Dessay, Sopran Berliner Sinfonie-Orchester Ltg: Michael Schönwandt Carl Maria von Weber Klarinettenkonzert Nr. 2 Es-Dur op. 74 3. Alla polacca Fabio Di Càsola, Klarinette Russische Kammerphilharmonie, St. Petersburg Ltg: Juri Gilbo Christoph Willibald Gluck Orfeo ed Euridice. Oper Reigen seliger Geister Freiburger Barockorchester Ltg: René Jacobs Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Nr. 5 D-Dur KV 175 1. Allegro Olivier Cavé, Klavier Divertissement Ltg: Rinaldo Alessandrini Johann Sebastian Bach Flötensonate Es-Dur BWV 1031 2. Siciliano Andrea Oliva, Flöte Angela Hewitt, Klavier Johann Sebastian Bach Orchestersuite Nr. 4 D-Dur BWV 1069 1. Ouverture Ensemble Zefiro Ltg: Alfredo Bernardini


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.08 Uhr

 

 

Kultur-Aktualität


17.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.03 Uhr

 

 

Kontext

1967 ein Jahr des Umbruchs Das Jahr 1967. Ein Jahr der Veränderungen der kulturellen und sozialen Welten. Der Vietnamkrieg und Sgt. Peppers der Beatles, der Sommer der Liebe der Hippies und die Nazi-Vergangenheit Deutschlands. Eine Zeitreise zu Klängen von 1967 und ein Gespräch mit dem deutschen Schriftsteller Uwe Timm. Am 1. Juni 1967 veröffentlichten die Beatles ihr epochales Album «Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band». Am 2. Juni 1967 wurde auf einer Demonstration gegen den Besuch des Schahs von Persien in Berlin der Student Benno Ohnesorg von einem Polizisten erschossen. Während in San Francisco die Hippies neue Lebensformen der Liebe erforschen, erleben einige US-amerikanische Städte schlimme Rassenunruhen. Der Sommer die Liebe hier, der Long Hot Summer dort. Überall gärt es, im neuen Film aus Hollywood, in der populären Kultur ebenso wie in der klassischen Musik. 1967 ein Jahr der Gegensätze. Kontext beschreibt die Ereignisse und kulturellen Produkte der Zeit, und spricht darüber mit dem deutschen Schriftsteller Uwe Timm. Er war ein guter Freund des Studenten Benno Ohnesorg und hat als wacher Geist die damaligen Ereignisse mitverfolgt und darüber geschrieben. (Wiederholung vom 2.6.2017)


19.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


20.00 Uhr

 

 

Jazz und World aktuell

Mit Beat Blaser



21.00 Uhr

 

 

Jazz Collection

James Morrison, mit Adrian Mears James Morrison ist ein aussergewöhnlicher Musiker, im wahrsten Sinn des Wortes: Wo gewöhnliche Musiker ein Instrument beherrschen, beherrscht er gleich mehrere Familien: die Blechblasinstrumente. Und die Holzblasinstrumente. Unter anderem. James Morrison ist ein phänomenaler Trompeter - das alleine wäre schon Grund genug für eine Sendung. Nun spielt der freundliche Australier aber auch noch alle anderen Blechblasinstrumente, dazu alle Saxophone, Gitarre, Klavier und Kontrabass. Und alles auf so hohem Niveau, dass er vor ein paar Jahren eine Big-Band-CD alleine aufgenommen hat, unterstützt nur vom Schlagzeuger Jeff Hamilton. Keine Frage: Morrison, als professioneller Musiker unterwegs seit seinem 13.Lebensjahr, ist unter den Multiinstrumentalisten ein absoluter Ausnahmekönner, und er macht bei allem technischen Können immer auch noch Musik. Gast von Jodok Hess in der Jazz Collection ist der australische Posaunist Adrian Mears: Für ihn war sein Landsmann James Morrison ein ganz zentraler Mentor.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten


22.06 Uhr

 

 

Im Konzertsaal

Eine herausragende klassische Saxophonistin: Valentine Michaud 25'000 Franken Unterstützung für die Musikkarriere, das ist der alle zwei Jahre vergebene «Prix Credit Suisse Jeunes Solistes». Preisträgerin 2017 ist die Saxophonistin Valentine Michaud. Die 1993 in Paris geborene Musikerin studierte in Lausanne und in Zürich und hat zusammen mit ihrer Duopartnerin Akvile Sileikaite bereits weitere Preise eingeheimst. Bei ihrem Debut-Auftritt am diesjährigen Lucerne Festival im Sommer hat sich Valentine Michaud einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm gewidmet: Das Saxophon in seiner klanglichen Vielfalt zwischen Jazz-Anleihen und der Moderne. Edison Denissow: Sonate für Altsaxophon und Klavier Paul Hindemith: Sonate für Viola und Klavier op. 11 Nr. 4 (transkribiert für Saxophon und Klavier) Erwin Schulhoff: Hot-Sonate für Altsaxophon und Klavier William Albright: Sonate für Altsaxophon und Klavier Preisträger «Prix Credit Suisse Jeunes Solistes»: Valentine Michaud, Saxophon Akvile Sileikaite, Klavier Konzert vom 17. August 2017, Lukaskirche Luzern (Lucerne Festival im Sommer)


00.30 Uhr

 

 

Notturno

Werke Die gespielten Titel werden erst nach der Ausstrahlung angezeigt.