Jetzt läuft auf SRF 2 Kultur:

Kultur kompakt

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


06.05 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten

06:05Kultur-Nachrichten


06.10 Uhr

 

 

Früh-Stück

«Mendel» von Uta Köbernick


06.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn - pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


06.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert - und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


07.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten

07:03Kultur-Nachrichten


07.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert - und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.50 Uhr

 

 

Blick ins Feuilleton

mit Naomi Lubrich, Leiterin Jüdisches Museum der Schweiz Das Jüdische Museum der Schweiz wurde 1966 als erstes Jüdisches Museum im deutschsprachigen Raum nach dem Krieg eröffnet. Jetzt steckt das Museum in Basel mitten in einem Erneuerungsprozess, den seit 2015 die neue Direktorin Naomi Lubrich vorantreibt. Nach 17 Jahren Tätigkeit am Jüdischen Museum Berlin wird sie das unscheinbar in einer Seitengasse versteckte Museum zu einer Art jüdischem Kulturzentrum umwandeln. Voraussichtlich ab 2020 soll es an neuer Lage seine Tore öffnen. Wir sprechen mit ihr über diesen Modernisierungsprozess und ihre Vorstellung von zeitgemässer Kulturvermittlung.


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


08.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten

08:03Kultur-Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert - und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


09.02 Uhr

 

 

Kontext

Wenig Lust auf MINT Junge Frauen in der Schweiz machen einen grossen Bogen um die exakten Wissenschaften Mathematik und Physik und interessieren sich auch kaum für Informatik und Technik - «Kontext» geht den Gründen nach. Junge Frauen in der Schweiz machen einen Bogen um Berufe, die mit Mathematik und Technik zu tun haben. Der Mangel an Mathematikerinnen, Informatikerinnen und Ingenieurinnen ist eklatant. Der neuste Bildungsbericht Schweiz 2018 hält dazu fest, dass die «Chancengerechtigkeit» verletzt wird. «Kontext» zeigt auf, wo es im Bildungssystem klemmt, was die Erklärungen dafür sind und warum es in andern Ländern besser gelingt, den weiblichen Nachwuchs für exakte Wissenschaften und für Technik zu gewinnen.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


10.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn - pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


11.40 Uhr

 

 

Tageschronik

Was geschah heute vor 4 Jahren? Heute vor 148 Jahren? Jeder Tag ist ein Jahrestag. Die Tageschronik greift Ereignisse auf, die sich am jeweils aktuellen Datum jähren: seien es Geburtstage, Skandale, Erfindungen oder Rekorde. Fast täglich jährt sich eine skurile, tragische oder überraschende Geschichte.


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


12.10 Uhr

 

 

Kultur kompakt

Die wichtigsten Themen und Ereignisse aus Kultur, Gesellschaft und Wissenschaft in Kürze.


12.30 Uhr

 

 

Rendez-vous

Die Informationssendung «Rendez-vous» berichtet über das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft und liefert zu ausgewählten Ereignissen Hintergründe und fundierte Analysen. Tagesgespräch Das Tagesgespräch befragt Akteure oder Betroffene zu tagesaktuellen Themen, wichtigen Entwicklungen oder zu exemplarischen Vorgängen - vorwiegend in den Bereichen Politik und Wirtschaft.


13.00 Uhr

 

 

Klassiktelefon

Wollen Sie ein Musikstück wiederhören, jemandem eine Freude machen oder dem Radiopublikum etwas vorstellen? Unter der Telefonnummer 061 365 365 3 oder per E-Mail unter klassiktelefon@srf.ch nehmen wir Ihren Wunsch entgegen. Wir werden uns bemühen, ihn in den kommenden Tagen zu erfüllen. Wenn Sie einen speziellen Wunsch für einen bestimmten Tag haben, geben Sie bitte unbedingt das Datum an, das bis um 9 Uhr am entsprechenden Sendetag.


13.45 Uhr

 

 

Concerto

Mozart in g-Moll Wolfgang Amadeus Mozart Klavierquartett g-Moll KV 478 Daniel Barenboim, Klavier Michael Barenboim, Violine Yulia Deyneka, Viola Kian Soltani, Violoncello Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550 Concentus Musicus Wien Ltg: Nikolaus Harnoncourt Musik 15-16 Uhr: Manuel de Falla El amor brujo. Ballett 8. Danza ritual del fuego Saint Paul Chamber Orchestra Ltg: Hugh Wolff Édouard Lalo Symphonie espagnole d-Moll op. 21 5. Rondo (Allegro) Maxim Vengerov, Violine Philharmonia Orchestra Ltg: Antonio Pappano Felix Mendelssohn Klarinettensonate Es-Dur 2. Andante Edoardo Torbianelli, Klavier Pierre-André Taillard, Klarinette Franz Schubert Sinfonie Nr. 4 c-Moll «Tragische» 4. Allegro Freiburger Barockorchester Ltg: Pablo Heras-Casado Joseph Haydn Klaviersonate As-Dur Hob XVI/46 1. Allegro moderato Fabrizio Chiovetta, Klavier Alessandro Marcello Oboenkonzert d-Moll Paolo Grazzi, Oboe Venice Baroque Orchestra Ltg: Andrea Marcon Antonio Vivaldi Giustino. Oper Vedrò con mio diletto. Arie (Anastasio), I Philippe Jaroussky, Countertenor Ensemble Matheus Ltg: Jean-Christophe Spinosi Georg Friedrich Händel Feuerwerksmusik HWV 351 4. La Réjouissance (Allegro) Ensemble Zefiro Ltg: Alfredo Bernardini


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


16.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten

16:30Kultur-Nachrichten


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


17.08 Uhr

 

 

Kultur-Aktualität

17:08Kultur-Aktualität


17.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten

17:30Kultur-Nachrichten


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


18.03 Uhr

 

 

Kontext

Wenig Lust auf MINT Junge Frauen in der Schweiz machen einen grossen Bogen um die exakten Wissenschaften Mathematik und Physik und interessieren sich auch kaum für Informatik und Technik - «Kontext» geht den Gründen nach. Junge Frauen in der Schweiz machen einen Bogen um Berufe, die mit Mathematik und Technik zu tun haben. Der Mangel an Mathematikerinnen, Informatikerinnen und Ingenieurinnen ist eklatant. Der neuste Bildungsbericht Schweiz 2018 hält dazu fest, dass die «Chancengerechtigkeit» verletzt wird. «Kontext» zeigt auf, wo es im Bildungssystem klemmt, was die Erklärungen dafür sind und warum es in andern Ländern besser gelingt, den weiblichen Nachwuchs für exakte Wissenschaften und für Technik zu gewinnen.


19.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


20.00 Uhr

 

 

Jazz und World aktuell

Mit Annina Salis



21.00 Uhr

 

 

Jazz Collection

Lucio Dalla: Cantautore auf der Überholspur «Cambio» heisst sein Album von 1990, Veränderung, aber es könnte der Titel von jedem Album sein: Lucio Dalla war ein ständig Suchender, und gleichzeitig eine Institution, ein kulturelles Phänomen, manche würden sagen: ein Volksheld. Und er war ein Musiker, der mit Songs wie «Cosa sarà» oder «Attenti al lupo» ganz wesentlich unser Bild des Cantautore prägte. Ruedi Ankli hat Lucio Dalla mehrfach getroffen und seine Texte übersetzt. Er ist Gast von Jodok Hess in der Jazz Collection. Erstausstrahlung: 06.03.18


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


22.06 Uhr

 

 

Im Konzertsaal

Next generation: I Tempi, junges Kammerorchester aus Basel Next Generation: I Tempi, junges Kammerorchester aus BaselDie Zusammenarbeit mit namhaften Solisten und die Entdeckungen neuer Musik, die sie erstmals aufführen beides hat dem jungen Orchester «I Tempi» in wenigen Saisons die erhoffte Aufmerksamkeit verschafft. Der Oboist Matthias Arter garantiert für solistische Brillanz und eindringliche Gestaltung. Mit dem selten gespielten Konzert des Engländers Vaughan Williams sorgt er für eine brillante Eröffnung des Konzerts in der Zürcher Kirche St. Peter. Danach hebt er das neue Werk von Philippe Racine aus der Taufe. Ein Konzert, das die herkömmliche Aufteilung in drei Sätze neu fasst. Auf einen aufbrausend virtuosen Kopfsatz folgt eine ausgedehnte Solokadenz, die auch emotional lyrische Wirkungen nicht scheut, und der abschliessende dritte Teil des Stücks führt die Solostimme durch eine weit schwingende, beinahe unendlich scheinende Melodie, welche die Oboe zu einer stark ausgedünnten und weit gespreizten Begleitung der Streicher durch den Raum schickt. «Liebe bis zum Drama» ist das Motto des Konzerts. «I Tempi» lösen es ein mit der Balletsuite über Melodien aus Bizet's Carmen, die der sowjetische Komponist Rodion Schtschedrin in den 1960er Jahren für das Moskauer Bolshoi-Ballett geschaffen hat. Ralph Vaughan Williams: Konzert für Oboe und Streicher a-moll Philippe Racine: «Nous n'irons plus...» Konzert für Oboe und Streicher (Uraufführung) Georges Bizet / Rodion Schtschedrin: Carmen-Suite Kammerorchester I Tempi Gevorg Gharabekyan, Leitung Matthias Arter, Oboe Konzert vom 6. Juni 2018, Zürich, Kirche St. Peter


00.30 Uhr

 

 

Notturno

«Notturno»: eine grosse Nachtmusik für all jene, die nachts noch Lust auf Klassik haben. Detaillierte Angaben zum Musikprogramm finden Sie bei Radio Swiss Classic.