Jetzt läuft auf SRF 2 Kultur:

Notturno

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.05 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


06.10 Uhr

 

 

Früh-Stück

«Mein Weg auf Erden» von Jens Nielsen


06.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


06.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


07.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.50 Uhr

 

 

Blick ins Feuilleton

Was macht Schlagzeilen in den Feuilletons? Einmal täglich werfen wir einen Blick in den Kulturteil der Zeitungen.


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.02 Uhr

 

 

Kontext

Das Sachbuch-Quartett Die Russische Revolution, die Zukunft der katholischen Kirche aus afrikanischer Sicht, die strukturelle Ungleichheit von Mann und Frau sowie Entwürfe für neue Formen der Paarbeziehung Das Sachbuch-Quartett lotet vier aktuelle und brisante Themenfelder aus.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.30 Uhr

 

 

Lyrik am Mittag

Ruth Padel: Erste Zelle (Englisch) Ruth Padel wurde 1947 in London geboren. Sie studierte Klassische Philologie und hat an verschiedenen Universitäten gelehrt. Ruth Padel ist eine Nachfahrin von Charles Darwin und Mitglied in der Royal Society of Literature and Zoological Society of London. Das Gedicht, gesprochen von der Autorin, hören Sie hier: www.lyrikline.org


11.45 Uhr

 

 

SRF 4 News Tageschronik

Was geschah heute vor 4 Jahren? Heute vor 148 Jahren? Jeder Tag ist ein Jahrestag. Die Tageschronik greift Ereignisse auf, die sich am jeweils aktuellen Datum jähren: seien es Geburtstage, Skandale, Erfindungen oder Rekorde. Fast täglich jährt sich eine skurile, tragische oder überraschende Geschichte.


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.10 Uhr

 

 

Kultur kompakt

Die wichtigsten Themen und Ereignisse aus Kultur, Gesellschaft und Wissenschaft in Kürze.


12.30 Uhr

 

 

Rendez-vous

Die Informationssendung «Rendez-vous» berichtet über das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft und liefert zu ausgewählten Ereignissen Hintergründe und fundierte Analysen. Tagesgespräch Das Tagesgespräch befragt Akteure oder Betroffene zu tagesaktuellen Themen, wichtigen Entwicklungen oder zu exemplarischen Vorgängen - vorwiegend in den Bereichen Politik und Wirtschaft.


13.00 Uhr

 

 

Klassiktelefon

Wollen Sie ein Musikstück wiederhören, jemandem eine Freude machen oder dem Radiopublikum etwas vorstellen? Unter der Telefonnummer 061 365 365 3 oder per E-Mail unter klassiktelefon@srf.ch nehmen wir Ihren Wunsch entgegen. Wir werden uns bemühen, ihn in den kommenden Tagen zu erfüllen. Wenn Sie einen speziellen Wunsch für einen bestimmten Tag haben, geben Sie bitte unbedingt das Datum an, das bis um 9 Uhr am entsprechenden Sendetag.


13.45 Uhr

 

 

Concerto

Fagott im Rampenlicht. Sergio Azzolini im Mozart-Konzert Wolfgang Amadeus Mozart Fagottkonzert B-Dur KV 191 Sergio Azzolini, Fagott Streicherakademie Bozen Ltg: Georg Egger Johann Christian Bach Klaviersonate A-Dur op. 17/5 See Siang Wong, Klavier Joseph Haydn Sinfonie Nr. 55 Es-Dur «Der Schulmeister» The Academy of Ancient Music Ltg: Christopher Hogwood Johann Samuel Schroeter Klavierkonzert C-Dur op. 3/3 Murray Perahia, Klavier English Chamber Orchestra Musik nach 15 Uhr: Peter Tschaikowsky Eugen Onegin. Oper Polonaise Orchestre Philharmonique de Radio France Ltg: Paavo Järvi Dmitri Schostakowitsch 24 Präludien und Fugen op. 87 7. Fuge A-Dur (Allegretto) Bearbeitung für Rohrblattquintett Calefax Reed Quintet Johann Sebastian Bach Violinkonzert E-Dur BWV 1042 Daniel Hope, Violine Chamber Orchestra of Europe John Dowland The King of Denmark's galliard Hopkinson Smith, Renaissancelaute Joseph Haydn Streichquartett G-Dur op. 64/4 4. Finale (Presto) Leipziger Streichquartett Johann Christian Bach Sinfonie g-Moll op. 6/6 Les Violons du Roy Ltg: Bernard Labadie Domenico Scarlatti Sonate E-Dur K 531 David Greilsammer, Klavier Georg Philipp Telemann Tafelmusik. Teil I Conclusion e-Moll für 2 Flöten, Streicher und Basso continuo Freiburger Barockorchester


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.08 Uhr

 

 

Kultur-Aktualität


17.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.03 Uhr

 

 

Kontext

Das Sachbuch-Quartett Die Russische Revolution, die Zukunft der katholischen Kirche aus afrikanischer Sicht, die strukturelle Ungleichheit von Mann und Frau sowie Entwürfe für neue Formen der Paarbeziehung Das Sachbuch-Quartett lotet vier aktuelle und brisante Themenfelder aus.


19.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


20.00 Uhr

 

 

Im Konzertsaal

Jazz goes Classic mit Wayne Shorter Die Nachricht kam einer Sensation gleich: Der Altmeister des Jazz-Saxophons Wayne Shorter komponiert für eine klassische Besetzung, und der Weltklasse-Solist Julian Bliss spielt die Uraufführung des Klarinettenkonzerts «Sherwood». Wayne Shorter kann auf eine Jazzkarriere von über 60 Jahren und musikalische Partnerschaften wie Miles Davis, Herbie Hancock und Joe Zawinul zurückblicken. Über den Titel zu seinem Werk sagte der 84jährige Musiker im SRF-Interview: «Sherwood Forest» ist ein Aufruf dazu, heute mit friedlichen Mitteln, mit den Mitteln der Kultur, Widerstand zu leisten für alles, was das Zusammenleben der Menschen besser macht in einer Gesellschaft, die immer mehr auseinander driftet.» Im Kontrast zum neuen Klarinettenkonzert stehen einerseits ein ideen- und farbenreiches neues Werk des Schweizer Komponisten Martin Jaggi und andererseits die zu ihrer Zeit wahrhaft revolutonäre «Eroica» von Ludwig van Beethoven. Wayne Shorter: «Sherwood Forest». Konzert für Klarinette und Orchester (Uraufführung) Martin Jaggi: «Girga» für Orchester Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 «Eroica» argovia philharmonic Douglas Bostock, Leitung Julian Bliss, Klarinette Konzert vom 17. September 2017, Kultur Kongresshaus, Aarau



22.00 Uhr

 

 

Nachrichten


22.06 Uhr

 

 

CH-Musik

Argovia international Musikalisch spielt der Aargau international. Man gibt sich einen coolen Namen wie das «Argovia Philharmonic». Oder man etabliert sich auf Spitzenniveau wie das Oliver Schnyder Trio. Beide stellen sich mit neuen Aufnahmen ins Rampenlicht Anlass für eine internationale Perspektive auf den Aargau. Ludwig van Beethoven: 3. Satz (Scherzo) aus dem Klaviertrio Es-Dur op. 1/1 Ludwig van Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70/1 («Geistertrio») Oliver Schnyder Trio Franz Schubert: Rondo für Violine und Streichorchester A-Dur D 438 Sebastian Bohren, Violine CHAARTS Chamber Artists Jing Yang: Lied der Aare Irina Ungureanu, Sopran Jing Yang, Pipa Maurice Ravel: Klavierkonzert G-Dur Volodymyr Lavrynenko, Klavier Argovia Philharmonic Leitung: Rune Bergmann Ernst Widmer: Gráfico de la Petenera op. 21 Asako Motojima, Sopran Christoph Jäggin, Gitarre János Tamás: Poema für Cello und Klavier Dieter Hilpert, Cello Tomas Dratva, Klavier


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.06 Uhr

 

 

Notturno

Werke Die gespielten Titel werden erst nach der Ausstrahlung angezeigt.