Jetzt läuft auf SRF 2 Kultur:

Kultur-Nachrichten

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.05 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


06.10 Uhr

 

 

Früh-Stück

«Wo ds Dorf ke Schtrom het gha» von Michel Gsell


06.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


06.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


07.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.50 Uhr

 

 

Blick ins Feuilleton

Was macht Schlagzeilen in den Feuilletons? Einmal täglich werfen wir einen Blick in den Kulturteil der Zeitungen.


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.02 Uhr

 

 

Kontext

Ins Rollen gebracht: Steueroasen trocken legen geht das? In der Kontext-Sommerserie blicken wir zurück. Themen von einst, die für Schlagzeilen sorgten, nehmen wir wieder auf. Ausgehend von der Kritik, namhafte Finanzplätze würden als sicherer Hafen für Steuerflüchtlinge dienen, fragen wir heute, was sich in der Zwischenzeit getan hat. «Wer Bescheid weiss, redet nicht» - So lautete die Devise von Steuerexperten und Finanzberatern, die Bankkunden halfen, ihr Vermögen vor dem Zugriff des Staats zu schützen. Der britische Finanzspezialist und Journalist Nicholas Shaxson deckte in seinem Buch «Schatzinseln» auf, wie Vermögen in Steueroasen versickerten. «Kontext» geht der Frage nach, was aus dieser Praxis in der Zwischenzeit geworden ist.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.30 Uhr

 

 

Lyrik am Mittag

Hugo Ball: Karawane Sagt Ihnen das Wort Jolifanto etwas? Jolifanto bambla o Falibambla? So beginnt das vielleicht berühmteste Gedicht von Hugo Ball und es existiert in so vielen Spielarten, wie es Sprecherinnen und Sprecher gibt. Hier eine weitere Version, dieses Mal von Mona Petri.


11.45 Uhr

 

 

SRF 4 News Tageschronik

Was geschah heute vor 4 Jahren? Heute vor 148 Jahren? Jeder Tag ist ein Jahrestag. Die Tageschronik greift Ereignisse auf, die sich am jeweils aktuellen Datum jähren: seien es Geburtstage, Skandale, Erfindungen oder Rekorde. Fast täglich jährt sich eine skurile, tragische oder überraschende Geschichte.


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.10 Uhr

 

 

Kultur kompakt

Die wichtigsten Themen und Ereignisse aus Kultur, Gesellschaft und Wissenschaft in Kürze.


12.30 Uhr

 

 

Rendez-vous

Die Informationssendung «Rendez-vous» berichtet über das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft und liefert zu ausgewählten Ereignissen Hintergründe und fundierte Analysen. Tagesgespräch Das Tagesgespräch befragt Akteure oder Betroffene zu tagesaktuellen Themen, wichtigen Entwicklungen oder zu exemplarischen Vorgängen - vorwiegend in den Bereichen Politik und Wirtschaft.


13.00 Uhr

 

 

Klassiktelefon

Wollen Sie ein Musikstück wiederhören, jemandem eine Freude machen oder dem Radiopublikum etwas vorstellen? Unter der Telefonnummer 061 365 365 3 oder per E-Mail unter klassiktelefon@srf.ch nehmen wir Ihren Wunsch entgegen. Wir werden uns bemühen, ihn in den kommenden Tagen zu erfüllen. Wenn Sie einen speziellen Wunsch für einen bestimmten Tag haben, geben Sie bitte unbedingt das Datum an, das bis um 9 Uhr am entsprechenden Sendetag.


13.45 Uhr

 

 

Concerto

Antonello Manacorda dirigiert Mendelssohns Reformationssinfonie Felix Mendelssohn-Bartholdy Sinfonie Nr. 5 D-Dur op. 107 «Reformation» Kammerakademie Potsdam Ltg: Antonello Manacorda César Franck Prélude, Choral et Fugue Bertrand Chamayou, Klavier Anton Reicha Quintett für Solo-Violoncello und Streichquartett Nr. 2 F-Dur L'Archibudelli Musik nach 15 Uhr: Georg Friedrich Händel Feuerwerksmusik HWV 351 1. Ouvertüre Ensemble Zefiro Ltg: Alfredo Bernardini Henry Purcell The fairy queen. Oper If love's a sweet passion, III Carolyn Sampson, Sopran Instrumentalensemble Jean-Baptiste Krumpholtz Harfensonate B-Dur op. 13/1 2. Romance Bearbeitung für 2 Harfen Mara Galassi, Harfe Gabriella Bosio, Harfe Johann Christian Bach Sinfonia concertante Es-Dur für 2 Klarinetten, Fagott und 2 Hörner 2 Sätze 2. Larghetto 3. Tempo di minuetto The Hanover Band Ltg: Anthony Halstead Louise Farrenc Nonett Es-Dur op. 38 3. Scherzo (Vivace) Consortium Classicum Franz Schubert Ouvertüre im italienischen Stil C-Dur D 591 Concertgebouw-Orchester Amsterdam Ltg: Nikolaus Harnoncourt Niccolò Paganini Introduktion und Variationen über «Dal tuo stellato soglio» aus Rossini's «Mosè in Egitto». Bearbeitung für Violoncello und Orchester Jan Vogler, Cello Dresdner Kapellsolisten Ltg: Helmut Branny Ottorino Respighi 6 Pezzi per bambini für Klavier zu 4 Händen 4 Stücke 2. Canto di caccia siciliano (Allegro) 1. Romanza 4. Natale, natale! (Allegro vivace) 6. Piccoli Highlanders Klavierduo Tal Groethuysen


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.08 Uhr

 

 

Kultur-Aktualität


17.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.03 Uhr

 

 

Kontext

Ins Rollen gebracht: Steueroasen trocken legen geht das? In der Kontext-Sommerserie blicken wir zurück. Themen von einst, die für Schlagzeilen sorgten, nehmen wir wieder auf. Ausgehend von der Kritik, namhafte Finanzplätze würden als sicherer Hafen für Steuerflüchtlinge dienen, fragen wir heute, was sich in der Zwischenzeit getan hat. «Wer Bescheid weiss, redet nicht» - So lautete die Devise von Steuerexperten und Finanzberatern, die Bankkunden halfen, ihr Vermögen vor dem Zugriff des Staats zu schützen. Der britische Finanzspezialist und Journalist Nicholas Shaxson deckte in seinem Buch «Schatzinseln» auf, wie Vermögen in Steueroasen versickerten. «Kontext» geht der Frage nach, was aus dieser Praxis in der Zwischenzeit geworden ist.


19.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


20.00 Uhr

 

 

Passage

Herr Telemann geht spazieren Er liebte seine Blumen, er hatte Sinn für Humor, und er war einer der einflussreichsten Komponisten seiner Zeit. Georg Philipp Telemann hat über 3500 Werke komponiert - und zwar auf fast allen musikalischen Gebieten. Trotzdem wurde Telemann nach seinem Tod vor genau 250 Jahren schnell vergessen. Im 19. Jahrhundert begann unter dem Mantel von Wissenschaft und Musikkritik eine aggressive Fehde gegen den vermeintlichen «Vielschreiber». Bis weit ins 20. Jahrhundert hat sich dieser Ruf hartnäckig gehalten. Heute sehen wir ihn anders. Im Musikporträt zeichnen Musiker und Wissenschaftler ein lebendiges und facettenreiches Bild des feinsinnigen Komponisten.



21.00 Uhr

 

 

Jazz und World aktuell

Mit Annina Salis


22.00 Uhr

 

 

Weltklasse auf SRF 2 Kultur

Musikfestival Alpentöne: Blicke auf und von den Alpen Das Alpentöne-Festival in Altdorf feiert mit seiner 10. Ausgabe Jubiläum. Im Programm die verschiedensten musikalischen Perspektiven auf und aus den Alpen, genreübergreifend, in teils traditionellen, teils ungewöhnlichen Besetzungen, mit bekannten und neuen Namen, aus Nord und Süd, West und Ost. Nadja Räss, Outi Pulkkinen und Mariana Sadovska: «Drei Stimmen, drei Traditionen» Helena Rüegg Ensemble: «Fernweh» Ambäck: «Smues wies isch» Barabàn: «AlpMusic musiche, suoni e visioni delle Alpi» Konzerte vom 18. und 20. August 2017 am Musikfestival Alpentöne, Altdorf


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.06 Uhr

 

 

Notturno

Werke Die gespielten Titel werden erst nach der Ausstrahlung angezeigt.