Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Fortsetzung folgt

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Carl Philipp Emanuel Bach: Cembalokonzert E-Dur Wq 14 Christine Schornsheim (Cembalo) Berliner Barock-Compagney Carlos Baguer: Sinfonie Nr. 13 Es-Dur London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Franz Liszt: "Der heilige Franziskus von Paula auf den Wogen schreitend" Gerhard Oppitz (Klavier) José Pons: Sinfonie G-Dur Concerto Köln Georg Friedrich Händel: Concerto grosso a-Moll op. 6 Nr. 4 Il Giardino Armonico Leitung: Giovanni Antonini Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 19 h-Moll WoO 1 Katia und Marielle Labèque (Klavier)


06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: u. a. Globales Tagebuch, Pressestimmen, Meinung, Heute in den Feuilletons und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 17.08.1908: Émile Cohl präsentiert den ersten Zeichentrickfilm Von Doris Steinbeißer 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.29 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Freigekauft Geheimgeschäfte mit politischen Gefangenen der DDR Von Axel Reitel Für insgesamt dreieinhalb Milliarden DM kaufte die Bundesrepublik fast 34.000 politische Häftlinge der DDR frei - zwischen 1962 und der Wende 1989. In der DDR durfte darüber nicht gesprochen werden. Und im Westen blieb dieses Thema geheim, um die Verhandlungen nicht zu gefährden. Die Verträge wurden vom Präsidenten des Bundesrechnungshofes abgezeichnet, Kirchenvertreter brachten das Geld in Köfferchen über die Grenze. Später wurden Gefangene auch gegen "Naturalien" wie Mais, Kakao oder Erdöl getauscht. Als der Devisenhunger der DDR wuchs, verdoppelte das Regime einfach das "Kopfgeld" pro Häftling. Erich Honecker bestimmte, ob damit neue Limousinen für das Politbüro gekauft oder Revolutionen in Entwicklungsländern unterstützt wurden. Gleichzeitig entledigte sich die DDR-Führung durch die Häftlingsfreikäufe leise ihrer Gegner. (Produktion 2012)


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Ibn Battuta - Prinz der Reisenden (5) Musikalische Spuren zwischen Marokko und China: Vom Perlfluss nach Timbuktu Mit Stefan Franzen


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Von Aleppo nach Heidelberg Eine Geschichte vom Fliehen und Ankommen Von Susanne Quester und Mieko Azuma Ahmad ist 16 Jahre alt und geht in eine Gesamtschule in Heidelberg. Seit vier Jahren lebt er mit seiner Familie in Deutschland. Hinter ihm liegt ein langer Weg, seit er seine Heimatstadt Aleppo verlassen musste. In einer Vorbereitungsklasse und mit Hilfe von Google Translate hat Ahmad schnell Deutsch gelernt. Er ist zufrieden mit seinem neuen Leben, denn er hat nun, was er sich gewünscht hat: gute Freunde, eine Schule mit Schwimmbad, aber vor allem ein Zuhause ohne Bombenalarm. Die Autorinnen begleiten Ahmad in seinem Heidelberger Schüleralltag. (Produktion 2016)


10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik - Neue CDs

Vierteljahresbestenliste der Deutschen Schallplattenkritik Am Mikrofon: Ines Pasz


11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 8 G-Dur Hob I:8 "Le soir" Euroclassic Festival Orchester Leitung: Simon Gaudenz Robert Schumann: Klaviertrio Nr. 2 F-Dur op. 80 Kit Armstrong (Klavier) Andrej Bielow (Violine) Adrian Brendel (Violoncello) Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Capriccio espagnol" op. 34 Staatsorchester Rheinische Philharmonie Leitung: Rubén Gimeno Astor Piazzolla: "Le grand Tango" Johann Bohórquez (Violoncello) Sonia Achkar (Klavier)


14.28 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Die Katze und der General(23/39) Roman von Nino Haratischwili Peter Kaempfe, Torben Kessler, Valery Tscheplanowa und Luana Velis lesen aus dem noch unveröffentlichten Roman (Produktion: HR 2018)


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

SWR2 Cluster

Das Musikmagazin ca. 15.45 Uhr: Die Klanginsel Musikthema des Tages - Berichte und Reportagen aus dem Musikleben


15.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

"Sonnige Grüße" - Eine Kulturgeschichte der Postkarte Es diskutieren: Dr. Anett Holzheid, Medienwissenschaftlerin, ZKM Karlsruhe Prof. Dr. Heiko Hausendorf, Linguist, Universität Zürich Prof. Dr. Stephan Porombka, Kulturwissenschaftler, Universität der Künste Berlin Gesprächsleitung: Norbert Lang "Das Wetter ist schön, das Wasser warm und das Essen prima" - wer hat nicht schon selbst einmal eine ähnlich lautende Postkarte aus dem Urlaub verschickt? In Zeiten von WhatsApp und Facebook aber wirkt die Kombination aus Floskeln, kitschigen Palmen-Motiven und einer exotischen Briefmarke für die Daheimgebliebenen wie ein Ferien-Ritual aus einer längst vergangenen, analogen Welt. Doch noch immer sendet fast die Hälfte aller deutschen Urlauber ihre Grüße in die Heimat per Postkarte. Warum sind Ansichtskarten auch in der Social-Media-Ära so beliebt? Was verraten die Motive und Texte über ihre Zeit? Und was reizt Künstler und Schriftsteller wie Jurek Becker oder Klaus Staeck an diesem Medium? Buch zur Sendung: Anett Holzheid, Das Medium Postkarte. Eine sprachwissenschaftliche und mediengeschichtliche Studie, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2011, EUR 59,80


17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

SWR2 Krimi

Ein Gefühl von Sicherheit ARD Radio Tatort Kriminalhörspiel von John von Düffel Mit: Markus Meyer, Fritz Fenne u. a. Regie: Christiane Ohaus (Produktion: RB 2018) Audio unter radiotatort.ard.de. Auch als Podcast abonnierbar! Nach dem Abschied von Kriminalhauptkommissarin Claudia Evernich, der langjährigen Leiterin der Mordkommission, muss sich die Kripo Bremen neu sortieren. Die Personaldecke ist dünn. Das Bewerberfeld um Evernichs Posten lässt zu wünschen übrig. Und so sehen sich Staatsanwalt Dr. Gröninger und Evernichs langjähriger Assistent Claas Berding bei der Suche nach einer Nachfolgerin einer engeren Wahl gegenüber, die mehr Probleme zu verursachen als zu lösen scheint. In Frage kommen letztlich nur eine junge Frau mit einem libanesischen und ein nicht mehr ganz junger Mann mit einem sächsischen Migrationshintergrund. Frau Afzizi und Herr Decker sind alles andere als ein Dreamteam. Doch der Ermittlungsdruck einer Brandanschlagsserie auf Fahrzeuge und Einrichtungen der Bremer Polizei lässt kein weiteres Abwarten zu. Der Fall führt nicht vorbei an den politischen Fragen, die auch die potentiellen Ermittlungspartner spalten.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter (ARD)


20.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Konzert

Richard Strauss Festival Chor des BR Akademie für Alte Musik Berlin Dido: Marie-Claude Chappuis Belinda: Robin Johanssen Aeneas: Matthias Winckhler Sorceress: Katharina Magiera Leitung: Alexander Liebreich Richard Strauss: "Metamorphosen", Studie für 23 Solostreicher AV 142 Henry Purcell: "Dido and Aeneas" (Eröffnungskonzert vom 22. Juni in der Alpspitzhalle, Garmisch-Partenkirchen) anschließend: Gergana Gergova (Violine) Alban Gerhardt (Violoncello) Olli Mustonen (Klavier) Ludwig van Beethoven: Violinsonate A-Dur op. 12 Nr. 2 Richard Strauss: Cellosonate F-Dur op. 6 (Konzert 25. Juni in der Werdenfels Aula, Garmisch-Partenkirchen) Durchaus programmatisch steht das Richard Strauss Festival Garmisch-Partenkirchen in diesem Jahr unter dem Motto "Metamorphosen". Denn mit dieser Saison stellt sich der Dirigent Alexander Liebreich als neuer künstlerischer Leiter vor, der Brigitte Fassbaender nachfolgt. Mit neuen spektakulären Konzertorten wie dem Kloster Ettal oder der Bergstation des Wank sollen unter seiner Ägide Musik und Natur einander nähergebracht werden. Aber auch die historische Auseinandersetzung mit Richard Strauss scheut Liebreich nicht. Das Münchner Abkommen von 1938 und die daraus folgende Räumung und Angliederung des Sudetenlandes wird künstlerisch thematisiert. Ein Experiment ist das Konzert der Akademie für Alte Musik Berlin, die nicht nur Purcells "Dido and Aeneas", sondern auch Richard Strauss' "Metamorphosen" auf historischen Instrumenten spielt.


22.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Gespräch

Der Jugendbuchautor Andreas Steinhöfel im Gespräch mit Daniela Arnu Andreas Steinhöfel ist einer der bekanntesten Jugendbuchautoren Deutschlands. Er schreibt über das Erwachsenwerden, über Außenseiter und die "Mitte der Welt". Viele seiner Bücher sind inzwischen Schullektüre. Seinen bisher größten Erfolg hatte er mit der Trilogie um die tief- und hochbegabten Kinder Rico und Oskar. Eigentlich wollte Andreas Steinhöfel Lehrer werden, dann studierte er Anglistik, Amerikanistik und Medienwissenschaften. Seine Liebe zum Schreiben entdeckte er eher zufällig, als er aus Ärger über ein schlechtes Kinderbuch kurzerhand ein eigenes schrieb. Im Gespräch mit Daniela Arnu im ARD Radiofestival erzählt Andreas Steinhöfel, warum er das Schreiben als anstrengend und gleichzeitig auch als Therapie empfindet. Und es geht auch um schwierige Zeiten: 2009 starb überraschend sein Lebensgefährte, und Steinhöfel zog sich nach 20 Jahren in Berlin in seinen Heimatort Biedenkopf zurück. Das Gespräch steht nach der Ausstrahlung im Internet unter www.ardradiofestival.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter (ARD)


23.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Lesung

Die Katze und der General(24/39) Roman von Nino Haratischwili Peter Kaempfe, Torben Kessler, Valery Tscheplanowa und Luana Velis lesen aus dem noch unveröffentlichten Roman (Produktion: HR 2018)


23.35 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Jazz

Preview Aktuelle Jazz-Alben Mit Michael Rüsenberg "File Under Jazz" - mit diesem Hinweis versehen einige Plattenlabels vorsichtshalber ihre Neuveröffentlichungen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt in den Verkaufs-Regalen der CD-Geschäfte und in den Sparten der Download-Portale. Was dann dort tatsächlich alles unter "Jazz" einsortiert wird, ist natürlich immer noch extrem breit gefächert: nicht nur stilistisch, sondern auch qualitativ. Selbst für Jazzfans kann es da schwer sein, sich zu orientieren. Immer freitags präsentierten deshalb die Autorinnen und Autoren des ARD Radiofestivals in "Preview" die aktuell wirklich wichtigen, spannenden, bemerkenswerten Neuerscheinungen des Jazz.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter (ARD)


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 5 D-Dur op. 107 "Reformation" Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Roger Norrington Peter Tschaikowsky: Streichquartett es-Moll op. 30 Klenke Quartett Paul Dukas: "La Peri", Poème dansé SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Sylvain Cambreling Anna Ignatowicz-Glinska: Doppelkonzert Gábor Boldoczki (Trompete) Katarzyna Mycka (Marimba) Stuttgarter Kammerorchester Leitung: Matthias Kuhn Ástor Piazzolla: "Invierno porteño" Friedemann Eichhorn (Violine) Julius Berger (Violoncello) José Gallardo (Klavier)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Robert Schumann: 3 Romanzen op. 94 Szabolcs Zempléni (Horn) Péter Nagy (Klavier) Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" Symphonieorchester des BR Leitung: Mariss Jansons Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviertrio G-Dur KV 496 Daniel Barenboim (Klavier) Nikolaj Znaider (Violine) Kyril Zlotnikov (Violoncello) Sergej Prokofjew: "Romeo und Julia", Suite Nr. 2 op. 64 Philadelphia Orchestra Leitung: Riccardo Muti


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Michael Haydn: Flötenkonzert Emmanuel Pahud (Flöte) Haydn-Ensemble Berlin Peter Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur op. 35 Baiba Skride (Violine) City of Birmingham Symphony Orchestra Leitung: Andris Nelsons