Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Journal am Morgen

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

William Walton: "Johannesburg Festival Overture" Bamberger Symphoniker Leitung: Rudolf Alberth Ferdinand Friedrich Fichtel: Partie Nr. 37 E-Dur Carlo Ambrosio (Gitarre) Robert Schumann: "Am Springbrunnen" op. 85 Nr. 9 Lena Neudauer (Violine) Deutsche Radio Philharmonie Leitung: Pablo González Franz Ignaz Beck: Sinfonie D-Dur op. 3 Nr. 6 La Stagione Frankfurt Leitung: Michael Schneider Louis Moreau Gottschalk: "Hercule" op. 88 Philip Martin (Klavier) Johann Strauß: "Kaiser-Walzer" op. 437 Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Leitung: Gaetano d'Espinosa


310 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 20.11.1695: Die Enthauptung des brasilianischen Ex-Sklaven und Freiheitskämpfers Zumbi Von Ivo Marusczyk 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


10 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


2 Wertungen:      Bewerten

08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


8 Wertungen:      Bewerten

08.29 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Trüffeln - geheimnisvolle Knollen Von Miriam Freudig Im November gehen Mensch und Hund in Südfrankreich auf die Suche nach schwarzen Edeltrüffeln. Wird es ein gutes oder ein schlechtes Trüffeljahr? Darauf haben selbst erfahrene "Trufficulteurs" keine Antwort. Der aromatisch duftende Edelpilz, der in kleinen Knollen unter der Erde gedeiht, hütet sein Geheimnis. Seit Jahrzehnten versuchen Wissenschaftler, ihm auf die Spur zu kommen - vergeblich. Sie wissen, in welchen Böden Trüffeln gut gedeihen, und dass Trüffeln und Bäume komplexe Symbiosen eingehen. Sie haben herausgefunden, dass Trüffeln "Sex" haben müssen, um sich zu entwickeln, und können falsche schwarze Trüffeln aus China erkennen. Bis heute haben sie aber keinen Weg gefunden, wie man diesen Edelpilz - mit einem Kilopreis von 1000 Euro und mehr - gezielt anbauen kann. (Produktion 2017)


31 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Vielseitig unterwegs: musikalische Multitalente (2) Mit Nele Freudenberger


31 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Christiane Peterlein Johann Philipp Käfer: Suite C-Dur "Musicalische Battaille" Karlsruher Barockorchester Leitung: Kirstin Kares Gustav Mahler: Quartett für Violine, Viola, Violoncello und Klavier a-Moll Fauré Quartett Giacomo Puccini: Signore, ascolta. Arie der Liu, aus: Turandot. Lyrisches Drama Barbara Hendricks (Sopran)(Liù, eine junge Sklavin) Wiener Philharmoniker Leitung: Herbert von Karajan Billie Holiday: Tell me more and more (and then some) Barbara Hendricks (voc) Magnus Lindgren Quartet Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Fagott und Orchester KV 191 (KV 186e) Lorenzo Alpert (Fagott) Concerto Köln Leitung: Lorenzo Alpert Peter Tschaikowsky: Nr. 11: November: Troikafahrt, aus: Die Jahreszeiten. 12 Charakterstücke für Klavier, op.37a, Lang Lang (Klavier) Antonio Vivaldi: Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo F-Dur, op. 8 Nr. 3, RV 293 "L'Autunno Der Herbst", aus: Il Quattro Stagioni Die vier Jahreszeiten Janine Jansen (Violine) Ausführende Pierre de La Rue: aus: Missa pro fidelibus defunctis Die Singphoniker Ottorino Respighi: Antiche danze ed arie per liuto Suite Nr. 3 für Streichorchester (Alte Tänze und Arien für Laute) Orpheus Chamber Orchestra


185 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Hubert Parry: An English Suite Deutsche Streicherphilharmonie Leitung: Michael Sanderling Paul Hindemith: Trauermusik Antoine Tamestit (Viola) hr-Sinfonieorchester Leitung: Paavo Järvi Robert Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120 Tonhalle Orchester Zürich Leitung: David Zinman Josef Gabriel Rheinberger: "Vollmondzauber" op. 141 Nr. 3 Die Singphoniker Ralph Vaughan Williams: 6 Studien über englische Volkslieder London Soloists Ensemble Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37 Pierre-Laurent Aimard (Klavier) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Sylvain Cambreling


27 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Liebelein, die Post ist da! Unterwegs mit einem eigenwilligen Paketzusteller Von Eva Wolk Die Zustellbranche hat sich stark verändert. Immer mehr Verbraucher bestellen übers Internet, schicken zurück, bestellen erneut. Das hat Konsequenzen: Der Einzelhandel verliert Umsatz, dafür haben die Paketdienste immer mehr zu tun. Die Konkurrenz zwischen DHL, DPD, Hermes, UPS und GLS geht zu Lasten der Zusteller. Schlechte Arbeitsbedingungen, miese Bezahlung und die Kunden machen unangenehme Erfahrungen mit gehetzten Dienstleistern. Mittendrin in diesem düsteren Bild: Stephan Firke, DHL-Zusteller mit Beamtenstatus und ein echtes Original. Ein Feature über eine aussterbende Spezies.


4 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Die Witwe der Brüder van Gogh(9/12) Roman von Camilo Sánchez Gelesen von Doris Wolters


21 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Moshe Zuckermann: Der allgegenwärtige Antisemit oder: Die Angst der Deutschen vor der Vergangenheit Westend Verlag 256 Seiten 20 Euro Die Eltern von Moshe Zuckermann sind als Auschwitz-Überlebende nach Israel ausgewandert, wo er 1949 zur Welt kam. 1960 kehrte die Familie nach Deutschland zurück. Zuckermann studierte in Frankfurt Soziologie. Er war Schüler Theodor Adornos, bevor er selbst ein prominenter Vertreter der "Frankfurter Schule" wurde. Den Großteil seines Berufslebens war er Professor für Geschichte und Philosophie an der Universität Tel Aviv. Sein neues Buch heißt "Der allgegenwärtige Antisemit oder Die Angst der Deutschen vor der Vergangenheit". Hören Sie dazu Conrad Lay.


2 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


6 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Dick, krank, selbst schuld? - Der Kampf gegen das Übergewicht Es diskutieren: Nicole Jäger, Autorin und Comedian, Hamburg Prof. Dr. Goran Marjanovic, Mediziner, Adipositas-Zentrum des Universitätsklinikums Freiburg Prof. Dr. Jutta Mata, Gesundheitspsychologin, Universität Mannheim Gesprächsleitung: Sonja Striegl Mal zwei Kilo rauf, dann wieder runter, das kennen viele. Was aber wenn das Gewicht steigt und steigt? Die Hälfte der Deutschen ist übergewichtig, ein Viertel ist dauerhaft fettleibig. Oft quälen sich dicke Menschen durch Diäten und nehmen doch nicht ab. Sie schämen sich und essen weiter. Hilfe finden sie schwer, Hausärzte wiegeln ab, Bekannte und Kollegen machen abschätzige Bemerkungen: Wer dick ist, gilt als willensschwach und faul. Dabei ist Adipositas in anderen Ländern als Krankheit anerkannt. Warum nehmen Menschen im Übermaß zu? Wie kann man sein Essverhalten dauerhaft ändern? Wann ist eine Operation sinnvoll? Und warum hält sich die Stigmatisierung von dicken Menschen so hartnäckig in einer Gesellschaft der Übergewichtigen? Buch zur Sendung: Nicole Jäger,Nichtdirektperfekt,Rowohlt, 288 Seiten, EUR 14,99 Auftrittstermine: www.nicolejaeger.de


33 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Dennis Jay "Denny" Zeitlin: Repeat Eric Kloss, Altsaxofon Jaki Byard, Piano Richard Davis, Bass Alan Dawson, Schlagzeug Victor Young: When I fall in love, Aus: One minute to zero (Korea) (Film, 1952) Eric Kloss, Altsaxofon Jaki Byard, Piano Richard Davis, Bass Alan Dawson, Schlagzeug


14 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Ein kleiner Zettel mit großer Wirkung Zwei Familien aus entfernten Kulturkreisen und ihre Begegnung Gäste: Claudia und Martin Klütsch Moderation: Frauke Oppenberg Redaktion: Petra Mallwitz


138 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr


2 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik Klassiker

Arnold Bax - Der britische Sibelius Am Mikrofon: Benjamin-Gunnar Cohrs Lieben Sie Bax? Bevor man diese Frage wie bei Brahms stellen darf, müsste es aber besser erst heißen: KENNEN Sie Bax? Es ist schon erstaunlich: Sir Arnold Edward Trevor Bax war eine der schillerndsten Künstlerpersönlichkeiten, die die britische Insel je hervorgebracht hat. Doch seine über 400 Werke konnten sich bislang auf dem Kontinent kaum durchsetzen, auch wenn er durch neuere CD-Einspielungen in den letzten 30 Jahren hier immer mehr Liebhaber findet. Sein Werk als Komponist ist ähnlich strukturiert wie das seines Zeitgenossen Jean Sibelius - sieben numerierte Sinfonien, Solokonzerte, Kammermusik, Klavierstücke, Lieder, Chorwerke, Ballette, Bühnenmusiken und eine große Anzahl sinfonischer Dichtungen, geprägt von einer Klangfantasie und Orchestrierungs-Raffinesse, die der des großen Finnen ebensowenig nachsteht wie der eines Maurice Ravel. Benjamin-Gunnar Cohrs hat in seinem Musikarchiv gestöbert, eine Reihe ganz unterschiedlicher, doch charakteristischer Werke von Bax herausgesucht und zu einem vielseitigen Porträt des Briten zusammengestellt.


0 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

21.03 Uhr

 

 

SWR2 Jazz Session

My Favorite Discs Von Thomas Loewner Persönliche Lieblingsalben aus der älteren oder jüngeren Jazzgeschichte werden in der Reihe "My Favorite Discs" regelmäßig vorgestellt: von den Autorinnen und Autoren unserer SWR2-Jazzredaktion. Legendäre Klassiker oder weniger bekannte Favoriten - warum gerade ein bestimmtes Album sie so beeindruckt hat, erklären sie in dieser Sendung.


7 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Feature

Die Jahre der wahren Empfindung Wie sich die Revolte von 1968 auf die bundesdeutsche Literatur auswirkte Von Helmut Böttiger 1968 wurde noch der Tod der Literatur ausgerufen. Und zehn Jahre später, 1978, hatte die deutsche Gegenwartsliteratur wohl ihren größten Einfluss überhaupt auf die Gesellschaft. Handke, Böll, Walser schrieben für ein Massenpublikum. Selbsterfahrung und Selbstverwirklichung kennzeichneten das Jahrzehnt und fanden zuerst in der Literatur statt: "Die Stunde der wahren Empfindung" und "Die linkshändige Frau" von Peter Handke waren Bestseller. In den 70er-Jahren lösten sich auf unvergleichliche Weise deutsche Verkrampfungen. Und die Grenzen von Hochkultur und Trivialem wurden immer dezidierter ignoriert. Das änderte sich dann alles allmählich Anfang der 80er-Jahre. Im Gefolge von Punk, New Wave und Neuer Deutscher Welle verlagerten sich die interessantesten Ausdrucksformen in Richtung Pop- und Musikszene. Damit ging eine Epoche zu Ende, in der die Literatur zum letzten Mal hegemonial wirkte. Die Jahre von 1968 bis 1982 zeigen sich so fast wie eine in sich geschlossene Einheit.


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 MusikGlobal

Begegnungen auf dem west-östlichen Diwan Die vielseitige Oud Von Paul-Albert Wagemann Die Oud ist eine der ältesten Kurzhalslauten der Welt, im Orient omnipräsent und unverzichtbar wie das Klavier im Westen. In den letzten Jahrzehnten haben sich neue Spielfelder aufgetan, wo man den Reiz ihres archaisch klingenden, leicht nostalgischen Tons ausspielen kann. Der tunesische Oud-Spieler Anouar Brahem probiert das im Jazz, Omar Bashir, Sohn des legendären irakischen Oud-Spielers Munir Bashir im Flamenco. Einer der Pioniere des Oudspiels ist sicherlich auch Roman Bunka, bekannt geworden mit der Jazzrock- und Weltmusik-Gruppe Embryo. Nicht zuletzt hat das weltweit einzigartige palästinensische Oud-Trio Joubran in der jüngeren Vergangenheit zur Bekanntheit und Beliebtheit dieses orientalischen Instruments beigetragen.


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert d-Moll KV 466 Michael Rische (Klavier) WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Howard Griffiths Jacques Offenbach: Introduction et Valse mélancolique Guido Schiefen (Violoncello) WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Gérard Oskamp Anton Zimmermann: Sinfonie c-Moll L'arte del mondo Leitung: Werner Ehrhardt Charles-Auguste de Bériot: Violinkonzert Nr. 2 h-Moll op. 32 Laurent Albrecht Breuninger (Violine) Nordwestdeutsche Philharmonie Leitung: Frank Beermann Dmitrij Schostakowitsch: "Über unserer Heimat strahlt die Sonne" op. 90 Rundfunk-Kinderchor Berlin WDR Rundfunkchor Köln WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Michail Jurowski


310 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Michael Haydn: Sinfonie Nr. 2 C-Dur P 2 Slowakisches Kammerorchester Bratislava Leitung: Bohdan Warchal Fredo Jung: "Das Jahr im Lied" Calmus Ensemble Georg Friedrich Händel: Orgelkonzert A-Dur HWV 296 Simon Preston (Orgel) The English Concert Leitung: Trevor Pinnock William Bolcom: "Fantasia concertante" Janet Lyman Hill (Viola) Eugene Moye (Violoncello) American Composers Orchestra Leitung: Dennis Russel Davies Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert As-Dur Begoña Uriarte, Karl Hermann Mrongovius (Klavier) Bamberger Symphoniker Leitung: Antoni Wit


310 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Dmitrij Kabalewskij: Sinfonie Nr. 2 c-Moll op. 19 NDR Radiophilharmonie Leitung: Eiji Oue Victor Ewald: Brass Quintet Nr. 3 op. 7 Gewandhaus Brass Quintett Luigi Boccherini: Sinfonie Nr. 9 A-Dur op. 35 Nr. 3 Deutsche Kammerakademie Neuss Leitung: Johannes Goritzki


310 Wertungen:      Bewerten