Jetzt läuft auf SWR2:

Nachrichten, Wetter

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Michail Glinka: Walzer-Fantasie h-Moll Musica Viva Leitung: Alexander Rudin Johann Sebastian Bach: Konzert d-Moll BWV 1063 Alexandra Codreanu, Rainer Oster, Jon Laukvik (Cembalo) Ensemble Parlando Renato Carosone: "Tu vuo' fa' l'Americano" Quadro Nuevo Henri-Joseph Rigel: Sinfonie F-Dur op. 21 Nr. 6 Concerto Köln Emmanuel Chabrier: "Souvenir de Munich" Alexandre Tharaud (Klavier) Pablo de Sarasate: "Jota de Pamplona" op. 50 Tianwa Yang (Violine) Orquesta Sinfónica de Navarra Leitung: Ernest Martinez Izquierdo


314 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 23.07.1963: Die DDR verurteilt den NS-Schreibtischtäter Globke Von Michael Lachmann 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


10 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Einmal Eiszeit und zurück Wenn das Klima Sprünge macht Von Max Rauner Seit 12.000 Jahren ist das Klima in Europa vergleichsweise stabil. Doch das muss nicht immer so bleiben. Das Klima verändert sich manchmal rasch, wie ein Blick in die Vergangenheit zeigt. Wissenschaftler sprechen von "Kipppunkten", die das Klima so verändern können, als hätte jemand einen Schalter umgelegt. Daher auch das berühmte "Zwei-Grad-Ziel": Wenn die globale Erwärmung darüber hinausgeht, werden zu viele solcher Schalter umgelegt - so die Warnung der Forscher. Für die Klimasprünge in Europa sind der Eispanzer über Grönland und die Launen des Golfstroms besonders kritisch. (Produktion 2017)


31 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

"Morge! Salli! Bonjour!" - Streifzüge durch's Dreiländereck (2) Mit Antonie von Schönfeld


32 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ines Pasz Michael Haydn: Sinfonie Nr. 35 G-Dur, Zürcher Kammerorchester Leitung: Howard Griffiths Gioachino Rossini: "Tancredi", Szene und Kavatine des Tancredi Marianna Pizzolato (Mezzosopran) Camerata Bach Chor Posen Virtuosi Brunenses Leitung: José Miguel Pérez-Sierra Gioachino Rossini: "Une larme" Raphaela Gromes (Violoncello) Julian Riem (Klavier) Edward Elgar: Introduktion und Allegro op. 47 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Roger Norrington Franz, Schubert: Klaviersonate A-Dur D.664 Maria João Pires (Klavier) Johann Sebastian Bach: Konzert f-Moll, BWV 1056, bearbeitet Ensemble 1700


186 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Dresdner Streichtrio Joseph Schuster: Streichtrio a-Moll Richard Strauss: Variationen über "Das Dirndl is harb auf mi" G-Dur Heinrich von Herzogenberg: Streichtrio A-Dur op. 27 Nr. 2 (Konzert vom 10. September 2006 im Ettlinger Schloss) Jean Sibelius: Serenade Tommi Hakala (Bariton) Lahti Symphony Orchestra Leitung: Osmo Vänskä Edvard Grieg: Peer Gynt Suite Nr. 1 op. 46 City of Birmingham Symphony Orchestra Leitung: Sakari Oramo Franz Schubert: Fantasie C-Dur D 760 "Wandererfantasie" Herbert Schuch (Klavier) Ignaz Pleyel: Sinfonie F-Dur Zürcher Kammerorchester Leitung: Howard Griffiths


27 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Mit dem eigenen Flugapparat in die Freiheit Eine gescheiterte Flucht aus der DDR Von Thomas Gaevert Rudolf Pastor, aufgewachsen in der DDR, hatte nur einen Traum: frei zu sein! Ein erster Fluchtversuch in Richtung Westen scheiterte. Die Folge: Zwei Jahre Zwangsarbeit in Zittau. Im Sommer 1976 versuchte er es erneut mit Hilfe eines selbstgebauten Flugapparates. Doch das Unternehmen wurde verraten. Vierzig Jahre später begibt sich Rudolf Pastor noch einmal auf Spurensuche: Wie kam es zu dem Verrat? Was geschah mit dem Flugapparat, nachdem er von der Stasi beschlagnahmt wurde? Und hätte sein Plan wirklich funktionieren können? (Produktion 2017)


5 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Die geheime Mission des Kardinals(2/40) Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami (Produktion: WDR 2019)


23 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Winfried Heinemann: Unternehmen Walküre. Eine Militärgeschichte des 20.Juli 1944. "Wer zum 75.Jahrestag des Stauffenberg-Attentats auf den aktuellen Stand des Wissens gebracht werden will, kommt an Winfried Heinemanns "Unternehmen Walküre" nicht vorbei. Es ist methodisch und argumentativ das Nonplusultra der Forschung zum 20.Juli 1944 - die Krönung eines Forscherlebens. Verlag De Gruyter-Oldenbourg ISBN 978-3-11-063275-0 49,95 Euro Am Samstag wurde der 75. Jahrestag des Attentats auf Adolf Hitler begangen. Heute stellen Ihnen wir eine weitere Neuerscheinung zu diesem Thema mit einer neuen Perspektive vor. Hören Sie Rainer Volk zu Winfried Heinemanns Buch "Unternehmen "Walküre". Eine Militärgeschichte des 20. Juli 1944".


2 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Die Tories haben gewählt - Welchen Brexit will der neue Prime-Minister? Es diskutieren. Vendeline von Bredow, Journalistin bei der Wochenzeitung "The Economist", Berlin Prof. Dr. Sabine Riedel, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin Jörg Schindler, Journalist beim Wochenmagazin "DER SPIEGEL", London Gesprächsleitung: Thomas Ihm Am Anfang standen unhaltbare Versprechungen, am Ende gewinnt womöglich der Kandidat, der sie alle gebrochen hat. Das Vereinigte Königreich hat sich selbst in eine Lage gebracht, die kaum noch Hoffnung lässt. Nordirland, Schottland, die britische Volkswirtschaft, das politische System, die internationale Reputation und das Verhältnis zu Europa - überall hinterlässt der Brexit seine Spuren. Die absehbare Katastrophe für alle wird nach der Wahl der Tory-Parteimitglieder voraussichtlich zum Erfolg für einen: Ausgerechnet der Brexit-Hardliner Boris Johnson könnte die glücklose Theresa May beerben. Johnson ist ein begnadeter Wahlkämpfer, aber das wird nicht reichen, wenn Großbritannien Ende Oktober tatsächlich unter seiner Führung aus der EU scheidet? Gibt es noch Chancen auf einen milden Brexit? Welchen Handlungsspielraum hat der neue Premierminister? Und wie soll die EU sich jetzt verhalten?


35 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Susan Weinert: A day like this / CD: Beyond the rainbow Susan Weinert, Gitarre Ensemble Susan Weinert: Mohnblume / CD: Beyond the rainbow Susan Weinert, Gitarre Ensemble


15 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Mail halten! Anleitung zum Kampf für die digitale Selbstdisziplin Gast: Anitra Eggler Moderation: Ellinor Krogmann Redaktion: Martina Kögl Der Titel ist nicht geschützt, sie hat ihn sich selbst verliehen und sie füllt ihn aus, mit jeder Menge Charisma und Sendungsbewusstsein. Anitra Eggler nennt sich Digitaltherapeutin. Sie will uns User, Chatter, Mailer, Blogger und Surfer zum besseren Umgang mit den digitalen Dauerablenkern ermächtigen. Die gebürtige Karlsruherin war lange Managerin in der Internetbranche, ist dabei selbst dem digitalen Rausch erlegen. Inzwischen füllt sie Bücher, Youtube-Videos und ganze Bühnenshows mit Gegenstrategien, die uns analog nutzbare Lebenszeit zurückgeben sollen.(SWR 2018)


141 Wertungen:      Bewerten

19.54 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik


2 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter (ARD)


1 Wertung:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Konzert

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci Salome Kammer (Sopran) Choir of the Age of Enlightenment Orchestra of the Age of Enlightenment Leitung: Laurence Cummings Luciano Berio: Sequenza III für Frauenstimme Henry Purcell: "Why, why are all the Muses mute?" "Come, ye sons of art" (Konzert vom 8. Juni in der Nikolaikirche, Potsdam) anschließend: Ensemble La Centifolia Arcangelo Corelli: Triosonate D-Dur op. 1 Nr. 12 François Couperin: "Les petits ages" "Le Parnasse ou L' Apotheose de Corelli" "L' Apothéose de Lully" (Konzert vom 19. Juni in der Ovidgalerie, Schloss Sanssouci) Ein hochdramatisches Solo der Sängerin und Schauspielerin Salome Kammer eröffnet die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci. "Sequenza III" von Luciano Berio wurde für seine Muse Cathy Berberian geschrieben mit allen Leidenslauten einer zerbrechenden Beziehung. So bekommt die Eingangsfrage aus Purcells anschließender Ode eine ganz neue Bedeutung: "Warum nur sind alle Musen stumm?" In zwei Oden, komponiert zu Ehren von Britischen Herrschern, wird die Macht der Musen beschworen: "Strike the viol, touch the lute", heißt es in "Come ye Sons of Art". Im zweiten Teil des Konzertabends tragen französische und italienische Musen stellvertretend für die barocken Musikstile einen Wettstreit aus. François Couperin wird zum Vermittler. Die Schweizer Geigerin Leila Schayegh kombiniert seine musikalischen Hommagen an die Künste Lullys und Corellis mit Musik aus Frankreich und Italien zu einem Programm wechselseitiger Beleuchtung, das geradewegs auf den Parnass führt.


2 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Gespräch

Der Kabarettist Rainald Grebe befragt von Gisela Steinhauer


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter (ARD)


1 Wertung:      Bewerten

23.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Lesung

Die geheime Mission des Kardinals(2/40) Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami (Produktion: WDR 2019)


1 Wertung:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Jazz

Beyond the Rainbow Das saarländische Susan Weinert Rainbow Trio Mit Gaby Szarvasz Als Duo sind sie seit vielen Jahrzehnten ein eingespieltes Team und zudem auch privat ein Paar. Susan und Martin Weinert aus dem saarländischen Neunkirchen sind beide Musiker mit Leib und Seele. Ihre gemeinsame Wellenlänge leben die Gitarristin der Kontrabassist in diversen Projekten mit befreundeten Musikern aus. Ganz besonders intensiv in den letzten Monaten als Trio, mit dem ebenfalls saarländischen Pianisten Sebastian Voltz. Nach einer klassischen Ausbildung ist er inzwischen im Jazz zu Hause. Gemeinsam sind sie das Susan Weinert Rainbow Trio, ihre erste CD heißt passend "beyond the rainbow".


1 Wertung:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter (ARD)


1 Wertung:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Sergej Prokofjew: "Romeo und Julia", Suite Nr. 1 op. 64b WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Stanislaw Skrowaczewski Franz Schubert: Sonate f-Moll D 625 Michael Endres (Klavier) George Onslow: Streichquartett f-Moll op. 9 Nr. 3 Mandelring Quartett Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 15 A-Dur op. 141 WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Rudolf Barschai


314 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Julius Röntgen: "Aus Jotunheim" Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: David Porcelijn Ludwig van Beethoven: Klaviertrio c-Moll op. 1 Nr. 3 Trio Wanderer Michael Haydn: Sinfonie Nr. 26 Es-Dur Slowakisches Kammerorchester Bratislava Leitung: Bohdan Warchal Luigi Cherubini: "Medea", Harmoniemusik Amphion Bläseroktett Sergej Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 19 Katrin Scholz (Violine) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Michael Sanderling


314 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Sandro Blumenthal: Klavierquintett G-Dur op. 4 Oliver Triendl (Klavier) Daniel Giglberger, Hélène Maréchaux (Violine) Corina Golomoz (Viola) Bridget MacRae (Violoncello) Wolfgang Amadeus Mozart: "Der Liebe himmlisches Gefühl" KV 119 Sabine Meyer (Klarinette) Kammerorchester Basel Leitung: Andreas Spering Ottorino Respighi: "Trittico botticelliano" Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Neville Marriner


314 Wertungen:      Bewerten