Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 am Morgen

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann Christoph Pepusch: Konzert F-Dur Kinga Gáborjáni (Violoncello) Sally Holman (Fagott) The Harmonious Society of Tickle-Fiddle Gentlemen Leitung: Robert Rawson Frédéric Chopin: Barcarolle Fis-Dur op. 60 Daniil Trifonov (Klavier) Antonio Vivaldi: Konzert B-Dur RV 364 Anh. 18 Xenia Löffler (Oboe) Georg Kallweit (Violine) Akademie für Alte Musik Berlin Reynaldo Hahn: "Lumières" aus "Divertissement pour une fête de nuit" Géraud Etrillard (Saxofon) Alain Jacquon (Klavier) Romain Maisonnasse, Pierre-Olivier Schmitt (Schlagwerk) Frank Sibold (Glockenspiel) Ensemble Initium Orchestre des Pays de Savoie Leitung: Nicolas Chalvin Juliusz Zarebski: "Divertissement à la polonaise" op. 12 Maria Szymanowska Piano Duo Anonymus: "Trombastic", Suite für Barockensemble Il Giardino d'Amore Leitung: Stefan Plewniak


314 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

06.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Carl Friedrich Abel: Sinfonie für Orchester D-Dur op. 7 Nr. 3 La Stagione Frankfurt Leitung: Michael Schneider Henrico Albicastro: "La follia", Sonate für Violine und Basso continuo op. 9 Nr. 12 Hespèrion XXI Leitung: Jordi Savall Joaquin Rodrigo: 2. Satz aus dem "Concierto de Aranjuez" Slava Grigoryan (Gitarre) Australian Chamber Orchestra Leitung: Richard Tognetti Manuel de Falla: "Danza española" Nr. 1 aus "La vida breve" Xavier de Maistre (Harfe) Lucero Tena (Kastagnetten) Frank Bridge: "Two old English songs", Fassung für Streichorchester Camerata Bern Violine und Leitung: Antje Weithaas Nach dem Zeitwort: Franz Schubert: Streichtrio B-Dur D 471 Wiener Streichtrio 6:45 - 6:49 SWR2 Zeitwort 29.06.1968: Pink Floyd geben im Hyde Park ein Gratis-Konzert Von Frank Laufenberg


6 Wertungen:      Bewerten

06.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell

mit Pressestimmen


2 Wertungen:      Bewerten

07.15 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Jean Françaix: Scherzo Jean Françaix (Klavier) Felix Mendelssohn-Bartholdy: Scherzo aus "Ein Sommernachtstraum" Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: David Afkham Eugène Joseph Bozza: 2 Sätze aus "Jour d'été á la montagne" Albireo Querflötenquartett Leitung: Shigeko Fukui-Fauser Gregor Joseph Werner: "Juni", Konzert für 2 Violinen und Basso continuo Nr. 6 A Corte Musical Leitung: Rogério Gonçalves Niels Wilhelm Gade: "Der fischende Hamlet", Humoreske aus "Ein Sommertag auf dem Lande" op. 55 Lyngby-Taarbaek Symphony Orchestra Leitung: Claes Eriksson Robert Schumann: Blumenstück für Klavier Des-Dur op. 19 Wilhelm Kempff (Klavier) Antonio Vivaldi: "Der Sommer", Violinkonzert g-Moll op. 8 Nr. 2 Giuliano Carmignola (Violine) Venice Baroque Orchestra Leitung: Andrea Marcon


6 Wertungen:      Bewerten

07.57 Uhr

 

 

Wort zum Tag


2 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


2 Wertungen:      Bewerten

08.07 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


8 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen: Spezial

Kunst, die sich selbst erschafft Aus der 10-teiligen Reihe: "Die künstlich intelligente Gesellschaft" (9) Von Maximilian Schönherr Die ersten Choräle, die nach Johann Sebastian Bach klingen, aber nicht von Bach stammen, wurden von einem neuronalen Netz erstellt. In Computerspielen leben wir das Leben eines anderen, verschmelzen in virtueller Realität mit unserem Avatar, tauchen in Traumwelten ein, begleitet von Musik, die sich selbst weiter komponiert. Ein von künstlicher Intelligenz gemaltes Bild wurde 2018 für 400.000 Dollar versteigert; signiert hat es ein Algorithmus. Meist wissen die Programmierer nicht, warum das funktioniert. Oft funktioniert es auch nicht. Das gefahrlose Experiment ist ein Privileg der Kunst.


0 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Die musikalische Monatsrevue Mit Lars Reichow Was ist passiert im Musikleben der vergangenen Wochen? Was hat die Menschen, was hat das Feuilleton bewegt? Immer am letzten Samstag im Monat stellt sich der Spezialist des musikalischen Humors diesen und anderen Fragen. (Wiederholung, SWR2 Spätvorstellung, 23.03 Uhr)


32 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstück der Woche

Am Mikrofon: Martin Falk Zum kostenlosen Download unter SWR2.de


0 Wertungen:      Bewerten

10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik extra

Musik. Gespräche. Gäste. Am Mikrofon: Kerstin Gebel


12 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Aktuell mit Nachrichten


5 Wertungen:      Bewerten

12.15 Uhr

 

 

SWR2 Geld, Markt, Meinung


3 Wertungen:      Bewerten

12.40 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

12.59 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Johann Christian Bach: Ouvertüre zur Oper "La clemenza di Scipione" Hanover Band Leitung: Anthony Halstead Johann Christian Bach: "Demofoonte", Arie "Misero pargoletto" Charlotte Schäfer (Sopran) Concerto con Anima Leitung: Michael Preiser Baldassare Galuppi: "Demofoonte", Arie "In te spero, oh sposo amato" Charlotte Schäfer (Sopran) Concerto con Anima Leitung: Michael Preiser Christoph Willibald Gluck: "Orfeo ed Euridice", Reigen seliger Geister, Bearbeitung Hélène Grimaud (Klavier) Christoph Willibald Gluck: "Ezio", Arie des Massimo (1. Akt) Daniel Behle (Tenor) Armonia Atenea Leitung: George Petrou Muzio Clementi: Introduction, Andante grazioso, Allegretto et coda über die Arie der Zerlina aus dem 1. Akt von Mozarts "Don Giovanni" Maria Tipo (Klavier) Wolfgang Amadeus Mozart: "Mitridate, Rè di Ponto, Arie des Farnace (1. Akt) Vesselina Kasarova (Mezzosopran) Staatskapelle Dresden Leitung: Colin Davis


27 Wertungen:      Bewerten

13.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

SWR2 am Samstagnachmittag

Kultur und Lebensart Moderation: Sonja Striegl 15:00 - 15:05 Nachrichten, Wetter 16:00 - 16:05 Nachrichten, Wetter ca. 16.05 Uhr Erklär mir Pop ca. 16.48 Uhr Wort der Woche


5 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Zeitgenossen

Dörte Hansen, Schriftstellerin Im Gespräch mit Anja Brockert Manche sprechen vom "Dörte-Hansen-Wunder": Gleich ihr erster Roman "Altes Land" war das erfolgreichste Buch des Jahres 2015. Es stand über hundert Wochen auf der Spiegel-Beststeller-Liste und wurde über eine Million Mal verkauft. Dörte Hansen erzählt von Herkunft und Heimat, von der romantischen Sehnsucht der Städter nach dem Land und der Wirklichkeit in den Dörfern. Auch ihr zweiter Roman "Mittagsstunde" spielt in Norddeutschland, und auch dieses Buch hat schon wieder die Bestsellerlisten erobert. Dörte Hansen ist in einem nordfriesischen Dorf aufgewachsen und war Kulturredakteurin beim NDR.


15 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Robert Henry Timmons: Dat dere / CD: The Big Beat Art Blakey and The Jazz Messengers Lee Morgan, Trompete Wayne Shorter, Tenorsaxofon Bobby Timmons, Klavier Jymie Merritt, Bass Art Blakey, Schlagzeug


15 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Interview der Woche


2 Wertungen:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur Weltweit


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert - LIVE

RheinVokal 2019 Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Vesselina Kasarova (Mezzosopran) Leitung: Kazuki Yamada Ludwig van Beethoven: Ouvertüre "Leonore" Nr. 2 op. 72a Joseph Haydn: "Arianna a Naxos", Kantate Hob. XXVIb:2 Hector Berlioz: "La Mort de Cléopâtre", Lyrische Szene für Sopran und Orchester George Bizet: Sinfonie Nr. 1 C-Dur (Liveübertragung des Eröffnungskonzerts aus der Rhein-Mosel-Halle, Koblenz) "Vesselina Kasarova durchlebt Berlioz' Lyrische Szene mit der Expressivität einer großen Stummfilmdiva: manieriert, hochartifiziell, hyperintensiv. Den enormen Ambitus des radikalen Werks durchmisst sie mit einem Mezzo, dessen Timbre an dunkel glänzende Schokolade erinnert." Diese Assoziationen teilte ein Kritiker nach einem Konzert der bulgarischen Sängerin mit seinen Lesern. Ob Hector Berlioz' Konzertstück "La Mort de Cléopâtre" oder Joseph Haydns Kantate "Arianna a Naxos" - neben einer gewaltigen Stimme bedarf diese Musik auch einer packenden Darstellungskunst, ein idealtypisches Repertoire für die auf den großen Opernbühnen der Welt gefeierte Künstlerin.


12 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Jazztime

Traditionalist und Neuerer Der Gitarrist Pat Martino Von Ssirus W. Pakzad Pat Martino gilt als einer der einflussreichsten Gitarristen des Nachkriegs-Jazz. War er anfangs noch ein Wesensverwandter von Größen wie Wes Montgomery, Jim Hall oder George Benson, zeigte er sich in den 1970er-Jahren offen für neue Strömungen und experimentierte etwa mit Gitarrensynthesizern und Fusion-Musik. Nach mehreren Hirn-Aneurysmen verlor er sein musikalisches Gedächtnis und musste das Spielen neu erlernen. Martino, der im August 75 wird, ist seit seiner Genesung wieder aktiv. Er hat mehrere Alben veröffentlicht, auf denen er zur von ihm gewohnten Qualitäten wiedergefunden hat. Pat Martino: Querido/CD: Strings! Pat Martino P. Azzara: On The Stars/CD: Formidable Pat Martino Harold Mabern: The Phineas Trane/CD: Think Tank Pat Martino Delmer Brown: Pyramidal Vision/CD: Joyous Lake Pat Martino Pat Martino: Starbright/CD: First Light Pat Martino Pat Martino: Progression/CD: All Sides Now Pat Martino Stevie Wonder: Too High/CD: All Sides Now Pat Martino Joni Mitchell: Both Sides Now/CD: All Sides Now Pat Martino Wes Montgomery: Twisted Blues./CD: Remember - A Tribute To Wes Montgomery Pat Martino


3 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 Spätvorstellung

Die musikalische Monatsrevue Mit Lars Reichow (Wiederholung von 9.05 Uhr)


5 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann Adolf Hasse: "Didone abbandonata", Sinfonia Cappella Gabetta Franz Liszt: "Isoldens Liebestod" S 447 Lise de la Salle (Klavier) Georg Philipp Telemann: Lateinisches Magnificat C-Dur TWV 9:17 Mieke van der Sluis (Sopran) Graham Pushee (Contertenor) Wilfried Jochens (Tenor) Phillip Langshaw, Harry van der Kamp (Bass) Alsfelder Vokalensemble Barockorchester Bremen Leitung: Wolfgang Helbich Max Reger: Serenade G-Dur op. 95 Nordwestdeutsche Philharmonie Leitung: Hermann Scherchen Johann Gottlieb Graun / Carl Heinrich Graun: Trio A-Dur GraunWV A:XV:13 Les Amis de Philippe Robert Schumann: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 "Rheinische" Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Leitung: Paavo Järvi


314 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Louis Spohr: Klarinettenkonzert Nr. 4 e-Moll Sabine Meyer (Klarinette) Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Kenneth Sillito Emilie Mayer: Klaviertrio h-Moll op. 16 Trio Vivente Dmitrij Schostakowitsch: "Hamlet" op. 32a Boston Symphony Orchestra Leitung: Andris Nelsons Ludwig van Beethoven: Sonate F-Dur op. 10 Nr. 2 Michael Korstick (Klavier) Modest Mussorgskij / Maurice Ravel: "Bilder einer Ausstellung" NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Günter Wand


314 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Luigi Boccherini: Streichquintett D-Dur G 339 Ensemble Concertant Frankfurt Franz Schubert: Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417 "Tragische"-Sinfonie Symphonieorchester des BR Leitung: Lorin Maazel Antonín Dvorák: Slawischer Tanz e-Moll op. 72 Nr. 2 Katia und Marielle Labèque (Klavier)


314 Wertungen:      Bewerten