Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Mosaik

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: 06.30, 07.30, 08.30 Kurz- und Kulturnachrichten 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3


09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Ernst Toch Karussell, aus "Bunte Suite", op. 48; Kammersymphonie Berlin, Leitung: Jürgen Bruns Carl Nielsen 6 Humoreske Bagatellen, op. 11; Leif Ove Andsnes, Klavier Léo Delibes Walzer der Puppen, aus dem Ballett "Coppelia"; Orchestre de l´Opéra de Lyon, Leitung: Kent Nagano Peter Tschaikowsky Introduktion aus der Suite aus dem Ballett "Der Schwanensee", op. 20; Nils Mönkemeyer, Viola; Maximilian Hornung, Violoncello; Nicholas Rimmer, Klavier Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie g-moll, KV 550; Concentus Musicus Wien, Leitung: Nikolaus Harnoncourt Johannes Brahms 5 Lieder, op. 105; Ann Murray, Mezzosopran; Stephen Kovacevich, Klavier Hermann Goetz Quintett c-moll, op. 16; Fabergé-Quintett Gioacchino Rossini Ouvertüre zu "Guillaume Tell", Oper in 4 Akten; Orchestra dell´Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Leitung: Antonio Pappano Jörg Widmann Kinderreim / Karussell-Walzer / Venezianisches Gondellied, aus "Zirkustänze", Suite; Luisa Imorde, Klavier Felix Mendelssohn Bartholdy Oktett Es-dur, op. 20; Christian Tetzlaff, Isabelle Faust, Lisa Batiashvili und Antje Weithaas, Violine; Rachel Roberts und Ori Kam, Viola; Tanja Tetzlaff und Quirine Viersen, Violoncello Claude Debussy Les elfes; Natalie Dessay, Sopran; Philippe Cassard, Klavier Jan Koetsier Kleiner Zirkusmarsch, op. 79a; Gewandhaus Brass Quintett


12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Amos Oz: Die Trappistenabtei


15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Darin: 16.00, 17.00 WDR aktuell


17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 19. Juni 1968 Der Baubeginn des neuen Elbtunnels in Hamburg Von Heide Soltau Es ist ein Bauwerk der Superlative: 3325 m lang, 27 m unter der Elbe und die mächtigste Unterwasserstraße der Welt. Eine ingenieurtechnische Meisterleistung. Acht fußballfeldgroße Betonteile wurde vorfertigt, dorthin geschleppt und unter Wasser zusammenmontiert. Jedes einzelne Teil rund 48.000 Tonnen schwer. Für den Transport der Quader musste Elbe komplett gesperrt werden. Bevor der erste Rammschlag für den neuen Elbtunnel begann - der alte wurde nur noch von Fußgängern, Radfahrern und wenigen Autos benutzt - quälte sich der gesamte Nord-Süd-Verkehr durch die Stadt. Planer und Behörden standen so unter Druck, dass der Bau kaum länger dauerte als vorgesehen. Anders als bei Großprojekten heute. Bereits sechseinhalb Jahre später, im Januar 1975, konnten die drei Röhren eingeweiht werden. Mit Erbsensuppe und ,Tunnelbier'.


18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Orson Welles´ Herz der Finsternis (2) Hörspiel in 5 Teilen nach dem Drehbuch eines nicht gedrehten Films Von Orson Welles nach Joseph Conrad Übersetzung aus dem Amerikanischen: Jochen Stremmel Komposition: Ulrich Espenlaub Orson Welles: Robert Dölle Charles Marlow: Sylvester Groth Elsa: Sandra Hüller Blauer: Robert Gallinowski Ernst Stitzer: Ingo Hülsmann Chlodwig Strunz: Martin Brambach Adalbert Melchers: Bruno Winzen Butz: Arnd Klawitter Edward (Eddie) Launce-Garriton: Andreas Fröhlich Arzt: Ernst August Schepmann Kapitän: Peter Harting Eingeborener: Abidoun Odukoya Rudergänger: Francis Oghuma Vormann: Epiphane Felix Carbs de Arriaga: Andreas Grothgar Schulmann: Sönke Möhring Sebald Meuss: Marc Hosemann Leopold von Tirpitz: Arndt Schwering-Sohnrey Regie: Walter Adler Anschließend: WDR 3 Foyer Hörspiel nach dem Drehbuch eines nie gedrehten Films


20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert live

Abschiedskonzert von Simon Rattle Gustav Mahler Sinfonie Nr. 6 Berliner Philharmoniker, Leitung: Simon Rattle Übertragung aus der Berliner Philharmonie


22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

What It´s Like to Be Alive Joanne MacGregor, p; Duisburger Philharmoniker; Anthony Weedon, ld Aufnahme vom 26. Juni 2004 vom Traumzeit Festival Duisburg Irrwitz in XL - Die Großformate des Django Bates bis 24:00 Uhr


00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Darin: 02.00, 04.00, 05.00 WDR aktuell Richard Eilenberg Unter Italiens blauem Himmel, op. 257, Walzer; WDR Funkhausorchester, Leitung: Christian Simonis Giovanni Mossi Concerto grosso d-moll, op. 3,3; Florian Deuter und Mónica Waisman, Violine; Harmonie Universelle Felix Mendelssohn Bartholdy Klaviertrio c-moll, op. 66; Trio Jean Paul Edvard Grieg Sinfonie c-moll; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Eivind Aadland Leopold Mozart Serenade D-dur; Peter Mönkediek, Trompete; Harry Ries, Posaune; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Reinhard Goebel Claude Debussy/Ernest Ansermet Six épigraphes antiques; Sinfonieorchester Basel, Leitung: Armin Jordan Alexander von Zemlinsky Lyrische Symphonie, op. 18; Alessandra Marc, Sopran; Håkan Hagegård, Bariton; Königliches Concertgebouw Orchester Amsterdam, Leitung: Riccardo Chailly Johannes Brahms Klavierkonzert Nr. 1 d-moll, op. 15; András Schiff; Wiener Philharmoniker, Leitung: Georg Solti François-Joseph Gossec Sinfonie B-dur, op. 6,6; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Marcello Viotti Gabriel Fauré Pelléas et Mélisande, op. 80, Suite; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Robin Ticciati Michail Glinka Trio pathétique d-moll; Borodin Trio Dag Wirén Serenade, op. 11; Academy of St. Martin-in-the-Fields, Leitung: Neville Marriner Domenico Scarlatti Sonate h-moll; Alexis Weissenberg, Klavier Joseph Martin Kraus Sinfonia per la chiesa; Orchestra of the Age of Enlightenment, Leitung: Anthony Halstead Édouard Lalo Romance-sérénade G-dur; Jean-Jacques Kantorow, Violine; Tapiola Sinfonietta, Leitung: Kees Bakels Arcangelo Corelli Concerto grosso D-dur, op. 6,7; Europa Galante, Leitung: Fabio Biondi Astor Piazzolla Concerto para quinteto; Jacques Ammon, Klavier; Artemis Quartet