Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Gutenbergs Welt

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3


09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Charles Valentin Alkan Prélude Nr. 9 E-dur "Placiditas" / Prélude Nr. 12 b-moll "Le temps qui n'est plus" / Prélude Nr. 14 h-moll "Rapidement" / Prélude Nr. 15 G-dur "Dans le genre gothique", aus "25 Préludes", op. 31; Olli Mustonen, Klavier Xaver Scharwenka Ouvertüre zu "Mataswintha", Oper in 3 Akten; Philharmonisches Orchester Poznan, Leitung: Lukasz Borowicz Franz Grothe Melodienfolge aus dem Film "Ich denke oft an Piroschka"; WDR Funkhausorchester, Leitung: Emmerich Smola Béla Bartók Bilder aus Ungarn; Chicago Symphony Orchestra, Leitung: Georg Solti Franz Danzi Quintett g-moll, op. 56,2; Albert-Schweitzer-Quintett Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonia concertante Es-dur, KV 364; Lara St. John, Violine; Scott St. John, Viola; The Knights, Leitung: Eric Jacobsen Johannes Brahms 16 Walzer, op. 39; Makiko Takeda-Herms, Klavier Benjamin Godard Symphonie gothique, op. 23; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: David Reiland André Caplet 2 Divertissements; Andreas Hofmeir, Tuba; Andreas Mildner, Harfe Quinto Maganini L'après-midi d'une crocodile; Andreas Hofmeir, Tuba; Andreas Mildner, Harfe Astor Piazzolla Nightclub 1960, aus "Histoire du Tango"; Andreas Hofmeir, Tuba; Andreas Mildner, Harfe


12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Lawrence Osborne: Denen man vergibt


15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

16.00, 17.00 WDR aktuell


17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 14. November 1927 Der Geburtstag des spanischen Gitarristen Narciso Yepes Von Niklas Rudolph Spanien ist die Heimat der Gitarre, sie ist die Stimme der Volksmusik. Narciso Yepes versöhnte diese Folklore mit der romantischen Salonmusik und brachte die spanische Gitarrenmusik in das moderne Europa. Yepes hielt sich nicht viel mit dem handwerklichen Studium auf. Er bevorzugte es, mit praktizierenden Musikern zu studieren, wie Walter Gieseking, Georges Enesco und Nadia Boulanger. Die Filmmelodie zu "Verbotene Spiele" machte ihn schließlich weltberühmt. Er spielte die "Spanische Romanze" nicht nur ein, er hatte sie auch selbst komponiert. Heute ist sie ein Standardwerk für Gitarrenschüler. Immer wieder empfand er sein Instrument als zu limitiert für seine musikalischen Vorstellungen. 1964 ließ er sich deswegen eine zehnsaitige Gitarre bauen. Seine spanischen Gitarristen-Kollegen wie Andrés Segovia fanden die Idee lächerlich - aber das Publikum war begeistert.


18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Kreiskolbenmotorhase Extratheatrales Hörspiel über das Ende aller Vielfalt Von Schorsch Kamerun Regie: der Autor Sänger und Regisseur Schorsch Kamerun traut sich mit seinem unerschrockenen Team einen superdiversen Gegenreim zum alles verkleinernden Protektionismus- Sound der aktuellen "ME first"- Normiertheit.


20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert live

Städtekonzerte NRW Richard Wagner Ouvertüre zu "Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg" Franz Liszt Totentanz, Paraphrase über "Dies irae" für Klavier und Orchester Thomas Adès Asyla, op. 17 Richard Wagner Vorspiel und Liebestod, aus "Tristan und Isolde" Emily Newton, Sopran; Nikolai Tokarev, Klavier; Dortmunder Philharmoniker, Leitung: Gabriel Feltz Übertragung aus dem Konzerthaus Dortmund


22.30 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Konzerte des Orchesters Kurt Edelhagen Das "Konzert für die Jugend" vom 23. März 1962 aus dem Gürzenich, Köln bis 24:00 Uhr


00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Antonio Vivaldi Konzert F-dur; Harmonie Universelle, Violine und Leitung: Florian Deuter und Mónica Waisman Edvard Grieg Peer Gynt, op. 23, Bühnenmusik; Camilla Tilling, Sopran; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Eivind Aadland Johannes Brahms 16 Walzer, op. 39; Andreas Grau und Götz Schumacher, Klavier Franz Schubert Sinfonie Nr. 4 c-moll, D 417 "Tragische"; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Günter Wand Sergej Rachmaninow Die Glocken, op. 35; Tatiana Pavlovskaya, Sopran; Evgeny Akimov, Tenor; Vladimir Vaneev, Bariton; Lege Artis Chamber Choir; WDR Rundfunkchor; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Semyon Bychkov Michail Glinka Trio pathétique d-moll; Trio Elego Maurice Ravel Shéhérazade; Magdalena Kozená, Mezzosopran; Berliner Philharmoniker, Leitung: Simon Rattle Gustav Mahler Sinfonie Nr. 2 c-moll "Auferstehungssinfonie"; Eteri Gvazava, Sopran; Anna Larsson, Alt; Orfeón Donostiarra; Lucerne Festival Orchestra, Leitung: Claudio Abbado Ludwig van Beethoven Sonate A-dur, op. 47 "Kreutzer-Sonate"; Gidon Kremer, Violine; Martha Argerich, Klavier Luigi Boccherini Sinfonie c-moll, op. 41; Pratum Integrum Orchestra, Leitung: Pavel Serbin Johann Sebastian Bach Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-dur, BWV 1048; Café Zimmermann Louise Farrenc Valse brillante, op. 48; Konstanze Eickhorst, Klavier Franz Xaver Dussek Sinfonie A-dur; Helsinki Baroque Orchestra, Leitung: Aapo Häkkinen Darius Milhaud Scaramouche, op. 165c; Branford Marsalis, Saxofon; Orpheus Chamber Orchestra Carl Maria von Weber Ouvertüre zu "Preciosa"; Tapiola Sinfonietta, Leitung: Jean-Jacques Kantorow Alexander von Zemlinsky Humoreske; Les Vents Français