Jetzt läuft auf WDR3:

Das ARD Nachtkonzert

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3


09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Girolamo Frescobaldi Capriccio fatto sopra la Pastorale G-dur, aus der Sammlung "Toccate d´intavolatura di cimbalo et organo", Libro primo, in der Ausführung mit Orgel; Rinaldo Alessandrini Johann Heinrich Schmelzer Pastorella à due; Le Concert Brisé, Leitung: William Dongois Wolfgang Amadeus Mozart Missa brevis B-dur, KV 275; Eva Mei, Sopran; Elisabeth von Magnus, Alt; Kurt Azesberger, Tenor; Gilles Cachemaille, Bass; Arnold Schönberg Chor; Concentus Musicus Wien, Leitung: Nikolaus Harnoncourt Luigi Boccherini Quintett e-moll, op. 57,3; Andreas Staier, Hammerklavier; Les Adieux Gioacchino Rossini La nuit de Noël; Raimund Nolte, Bass; Elzbieta Kalvelage, Klavier; Chorus Musicus, Harmonium und Leitung: Christoph Spering Nikolaj Rimskij-Korsakow In den Lüften, 8. Bild aus der Oper "Die Nacht vor Weihnachten"; Jurlow Chorakademie; Orchester des Forum-Theaters Moskau, Leitung: Michail Jurowski Antonio Vivaldi Konzert D-dur; Dorothee Oberlinger, Blockflöte; Sonatori de la Gioiosa Marca Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 6 F-dur, op. 68, in der Bearbeitung für Klavier von Franz Liszt; Glenn Gould Hector Berlioz La belle Isabeau; Anne Sofie von Otter, Sopran; Cord Garben, Klavier; Vokalensemble der Königlichen Oper Stockholm Hans Werner Henze Der vergiftete Strom, aus "Eine Liebe von Swann: Katharina Blum", Konzertsuite für Orchester; Orchestre symphonique de Radio Bâle, Leitung: Hans Werner Henze Dmitrij Schostakowitsch Schlusstanz aus "Der klare Bach", op. 39, in der revidierten Version von Gennadij Roschdestwenskij; Philharmonisches Orchester Stockholm, Leitung: Gennadij Roschdestwenskij


12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Heinrich Böll: Erzählungen aus dem Nachlass


15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

16.00, 17.00 WDR aktuell


17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 21. Dezember 1917 Der Geburtstag des Schriftstellers Heinrich Böll Von Terry Albrecht Für die einen war er der "gute Mensch von Köln", für die anderen das Gewissen der Nation. Für die einen zählte nur der Schriftsteller, für die anderen nur die sich öffentlich einmischende Figur des Intellektuellen. Heinrich Böll polarisierte in seiner Heimatstadt Köln und in der ganzen Bundesrepublik. Seine Tagebücher und Briefe dokumentieren den Zweiten Weltkrieg, der sein Leben auch als Erzähler geprägt hat. Die ersten Romane und Kurzgeschichten im amerikanischen Stil der Short Stories, die er in der Bundesrepublik als neue Erzählform etablierte, erzählen vom Leben im Krieg und der unmittelbaren Nachkriegszeit. Schon zu Schulzeiten war Böll ein eigener Kopf. Er zog die "Straßenschule" der herkömmlichen vor, die er nur besuchte, um dem frühen militärischen Zugriff der Nationalsozialisten zu entgehen. Mit der Erzählung "Irisches Tagebuch" begeisterte Böll ein Millionenpublikum. Der frühen, restaurativen Politik der Bundesrepublik und der Dominanz der Katholischen Kirche, trat Böll mit Romanen wie "Billard um halb zehn" oder "Ansichten eines Clowns" entgegen. Der spätere Roman "Gruppenbild mit Dame", für den er den Literaturnobelpreis erhielt, ging fast unter, als Böll kurz darauf forderte, die Rechtsprechung in der Bundesrepublik gelte auch für die Rote-Armee-Fraktion. In "Die Verlorene Ehre der Katharina Blum" hat Böll die Kritik der Boulevard Presse thematisiert. Nicht nur dieser Roman zeigt wie aktuell die Literatur Bölls auch heute noch ist.


18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


19.04 Uhr

 

 

WDR 3 spezial

Böll hat Geburtstag - und Murke schweigt Live-Lesung mit Robert Dölle Übertragung aus dem Kölner Funkhaus


20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert

Forum Alte Musik Köln Nun freut euch! Johann Sebastian Bach Mein Herze schwimmt im Blut, BWV 199, Kantate Georg Philipp Telemann Nun freut euch, Gottes Kinder all, Kantate Kantaten von Georg Muffat und Élisabeth Jacquet de La Guerre Hannah Morrison, Sopran; Cölner Barockorchester Aufnahme aus dem Kölner Funkhaus


22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Fantasía Flamenca Erinnerung an den Gitarristen Paco de Lucía (1947-2014) bis 24:00 Uhr


00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Carl Maria von Weber Ouvertüre zu "Oberon"; Bamberger Symphoniker, Leitung: Karl-Heinz Steffens Joseph Rheinberger Der Stern von Bethlehem, op. 164; Dagmar Schellenberger, Sopran; Thomas Allen, Bariton; Chor des Bayerischen Rundfunks; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Roberto Abbado Anton Bruckner Sinfonie Nr. 6 A-dur; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Bernard Haitink César Franck Sinfonie d-moll; Orchestre des Champs-Élysées, Leitung: Philippe Herreweghe Henry Charles Litolff Concerto symphonique c-moll, op. 123; Peter Donohoe, Klavier; BBC Scottish Symphony Orchestra, Leitung: Andrew Litton Camille Saint-Saëns Oratorio de Noël, op. 12; Simona Houda-Saturova, Sopran; Regina Pätzer, Mezzosopran; Anke Vondung, Alt; Hans Jörg Mammel, Tenor; Florian Boesch, Bariton; Bachchor Mainz; L´arpa festante, Leitung: Ralf Otto Johann Sebastian Bach Englische Suite d-moll, BWV 811; Angela Hewitt, Klavier Niels Wilhelm Gade Oktett F-dur, op. 17; L´Archibudelli; Smithsonian Chamber Players Hector Berlioz Marche hongroise, aus "La damnation de Faust", op. 24; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Leitung: Sylvain Cambreling Georg Friedrich Händel Piagge serene; Albrecht Mayer, Oboe; Guilhaume Santana, Fagott; Monika Razynska, Cembalo; Sinfonia Varsovia, Leitung: Albrecht Mayer Frédéric Chopin Variations brillantes B-dur, op. 12; Lilya Zilberstein, Klavier Wolfgang Amadeus Mozart Serenata notturna D-dur, KV 239; Camerata Nordica Georg Philipp Telemann Konzert D-dur; Akademie für Alte Musik Berlin John Rutter Shepherd´s Pipe Carol; Allmänna Sången; Kammerorchester Uppsala, Leitung: Cecilia Rydinger Alin