Jetzt läuft auf WDR3:

Das ARD Nachtkonzert

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3


09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Heute mit dem Musikrätsel Domenico Scarlatti Sonate Es-dur; Teodoro Anzellotti, Akkordeon Antonio Vivaldi Konzert D-dur, op. 10 "Il Gardellino"; Les Musiciens de Saint-Julien, Leitung: François Lazarevitch George Gershwin A Foggy Day; David Finck, Kontrabass; André Previn, Klavier Hector Berlioz Chasse royale et orage, aus "Les Troyens", Oper in 5 Akten; Baltimore Symphony Chorus and Orchestra, Leitung: David Zinman Sergej Rachmaninow Klaviersonate Nr. 2 b-moll, op. 36; John Ogdon Musikrätsel Johann Strauß Spieluhr-Polka; Rudolf Buchbinder, Klavier Richard Strauss Serenade Es-dur, op. 7; Bläserensemble Sabine Meyer Johannes Brahms Schicksalslied, op. 54; Collegium Vocale Gent; Orchestre des Champs-Élysées, Leitung: Philippe Herreweghe Johann Sebastian Bach Contrapunctus 1 / Quadrupelfuge, aus "Die Kunst der Fuge"; L'Arte della Fuga Giuseppe Torelli Concerti musicali G-dur, op. 6,1; Charivari Agréable, Leitung: Kah-Ming Ng Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert C-dur, KV 503; Francesco Piemontesi; Scottish Chamber Orchestra, Leitung: Andrew Manze


12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Margaret Atwood: Der gefriergetrocknete Bräutigam


15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

16.00, 17.00 WDR aktuell


17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 20. Oktober 2002 Der erste "Tatort" aus Münster wird ausgestrahlt Von Ariane Hoffmann Boerne und Thiel sind in Deutschland so bekannt wie "Dick und Doof". Und für Kritiker ist das Ermittler-Duo auch genauso albern wie das amerikanische Komikerpaar. Die meisten Fernsehzuschauer sehen das anders: Sie lieben die verbalen Kabbeleien zwischen dem leicht alternativen Kommissar und dem alles-(besser-)wissenden Gerichtsmediziner. Die beiden Münsteraner erreichen regelmäßig die besten Einschaltquoten aller Tatort-Folgen. Dazu tragen auch die Nebenrollen bei: Thiels taxifahrender Altachtundsechziger-Vater, Boernes kleinwüchsige Assistentin "Alberich" und die ketterauchende Staatsanwältin Wilhelmine Klemm. Zwei Mal im Jahr steht die westfälische Studenten- und Fahrrad-Stadt im Mittelpunkt von Mord und Totschlag - bislang insgesamt 31 Mal. Der erste Tatort aus Münster hieß "Der dunkle Fleck" und wurde am 20. Oktober 2002 - heute vor 15 Jahren - gesendet.


18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Albtraum Von Petra Hammesfahr 1. Frau: Effi Rabsilber 2. Frau: Karoline Eichhorn Herr Weber: Ludger Burmann Simon: Andreas Pietschmann Mutter: Ilse Strambowski Polizist: Paul Faßnacht Alter Mann: Jochen Stern Wirtin: Angelika Fornell Regie: Christoph Pragua Judy Winkler ist verzweifelt. Am Bahnhof wurde ihr Auto gestohlen. Mit dem Auto ist auch ihr sechs Monate alter Sohn verschwunden. Judy Winkler verständigt die Polizei.


20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert

28. Schaffhauser Jazzfestival 2017 Colin Vallon Trio Sarah Chaksad Orchestra Florian Favre Trio Aufnahmen aus dem Kulturzentrum Kammgarn


22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Taqsim & Maqâm Der tunesische Oudspieler und Komponist Anouar Brahem bis 24:00 Uhr


00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Dmitrij Schostakowitsch Konzert, op. 35; Peter Leiner, Trompete; Florian Uhlig, Klavier; SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern, Leitung: Jirí Stárek Robert Schumann Romanzen und Balladen, op. 145; SWR Vokalensemble, Leitung: Rupert Huber Maurice Ravel Tzigane; Pina Carmirelli, Violine; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Leitung: Ernest Bour Richard Strauss Oboenkonzert D-dur; Lajos Lencsés; Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Leitung: Neville Marriner Antonín Dvorák Sinfonie Nr. 5 F-dur; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Leitung: Karel Mark Chichon Franco Alfano Sinfonie Nr. 2 C-dur; Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt, Leitung: Israel Yinon Norbert Burgmüller Streichquartett Nr. 4 a-moll, op. 14; Mannheimer Streichquartett Alexander von Zemlinsky Die Seejungfrau, Fantasie; Tschechische Philharmonie, Leitung: Antony Beaumont Johann Ladislaus Dussek Sonate F-dur, op. 65; Trio Cantabile Carl Nielsen Sinfonie Nr. 6 "Sinfonia semplice"; Schwedisches Radio-Sinfonieorchester Stockholm, Leitung: Esa-Pekka Salonen George Gershwin Ouvertüre zu "Of Thee I Sing"; Buffalo Philharmonic Orchestra, Leitung: Michael Tilson Thomas Nikolaj Rimskij-Korsakow Allegro, aus "Les Vendredis"; Vertavo String Quartet Ignaz Joseph Pleyel Allegro, aus der Sinfonie C-dur, op. 66; London Mozart Players, Leitung: Matthias Bamert Julius Röntgen Thema mit Variationen, op. 17; Kölner Klavier-Duo Joseph Bodin de Boismortier Troisième ballet, op. 52; Le Concert Spirituel, Leitung: Hervé Niquet Georges Bizet Carmen, Suite Nr. 1; Orchestre de Paris, Leitung: Semyon Bychkov