Jetzt läuft auf WDR5:

Töne, Texte, Bilder - Das Medienmagazin

Hören
 

05.05 Uhr

 

 

Töne, Texte, Bilder - Das Medienmagazin


06.05 Uhr

 

 

Tischgespräch

Bauingenieur und Architekt Werner Sobek im Gespräch mit Gisela Keuerleber


07.05 Uhr

 

 

Bärenbude Wecker - Radio für Ausgeschlafene

Mit Paulus Müller Thema: Vorlesen Darin: Umfrage Lieblingsbilder Die Kuschelbären Johannes und Stachel Vorlesen Das klingende Bilderbuch Die beste Gute-Nacht-Geschichte Hörspiel: Die Sieben Zwergbären und der große Hunger (3) Hörspiel in 3 Teilen von Emile Bravo Bearbeitung: Klaus Prangenberg Regie: Thomas Werner Rate mal! Ratebär O-Bär Es ist bitter kalt im Wald und die sieben Zwergbären haben ihre sämtlichen Milchvorräte verputzt. Neue sind keine in Aussicht, denn sie haben ihre Kuh gegen eine angebliche Zauberbohne getauscht. Der gestiefelte Kater behauptet eine Lösung des Problems zu haben. Er denkt aber eigentlich nur an sich, genauso wie der böse Wolf, der fette Hänsel und die dicke Gretel. Da ist guter Rat eigentlich teuer. Aber keine Angst. Emile Bravos hintersinniges Comic-Bilderbuch ist schließlich ein Märchen. Und Märchen gehen ja bekanntlich immer gut aus. Na ja, fast immer! Es gibt viele Geschichten, aber welche ist die allerbeste Gute-Nacht-Geschichte? Da gehen die Meinungen auseinander, je nachdem wer gefragt wird. Aschenputtel will unbedingt, dass eine Prinzessin vorkommt, Rotkäppchen will es lieber spannend und die drei kleinen Schweinchen mischen sich auch noch ständig ein. Ob da eine gute Gute-Nacht-Geschichte herauskommt? Das erfahren wir im Klingenden Bilderbuch. Auch der Zwergbär trifft im Hörspiel auf Märchenwaldbewohner. Er begegnet auf seiner Suche nach einer Mahlzeit zum Beispiel Hänsel und Gretel und findet in ihrem Honigkuchenhaus sogar einen Schatz. Der O-Bär hingegen ist noch immer auf der Suche - er kann sein Lieblingsbuch einfach nicht finden. Die Kuschelbären brauchen kein Lieblingsbuch zum Vorlesen. Denn Stachel kann auch ohne Buch wunderbare Quatschgeschichten erzählen.


08.05 Uhr

 

 

Tiefenblick

Hand aufs Herz (3/4) Original oder Fälschung? Von Nicola Reyk und Eva Bendix Wiederholung: 22.30 Uhr Untersuchungen zufolge verstößt jeder von uns bis zu zweihundert Mal täglich gegen das Achte Gebot. Nur so ist menschliches Zusammenleben überhaupt möglich, sagen Soziologen. "Du sollst nicht lügen", fordern alle großen Religionen. Doch erst im Spannungsfeld zwischen Lüge und Wahrheit entsteht ein realistischer moralischer Kompass. In der Welt der Kunst ist die perfekte Täuschung zu einer eigenen Sparte geworden, mit der sich viel Geld verdienen lässt. Und das Spiel mit vorgetäuschten Realitäten, das die Menschen von jeher fasziniert hat, erreicht in der Welt des World Wide Web eine neue, unüberschaubare Dimension.


08.40 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort

Oberkirchenrat Klaus Eberl, Wassenberg Wiederholung: 20.11. 02.45 Uhr


08.55 Uhr

 

 

Hörtipps


09.05 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Die Welt der Religionen Wiederholung: 20.11. 02.05 Uhr


09.45 Uhr

 

 

ZeitZeichen

Stichtag heute 19. November 1917 Der Geburtstag der indischen Politikerin Indira Gandhi Von Julia Schäfer Wiederholung: 17.45 Uhr Zeitzeugen beschrieben Indira Gandhi als liebevollen Menschen, aber auch als skrupellose Machtpolitikerin. Sie war die erste Frau an der Spitze des unabhängigen Indiens. Und das zu einer Zeit in der Frauen wenig zu sagen hatten. Ermöglicht wurde ihre Karriere durch die Geburt in eine einflussreiche Familie: die Nehru-Gandhi-Dynastie. Als Indira Gandhi 1966 die Regierungsgeschäfte von ihrem Vater übernahm, waren die Herausforderungen gewaltig: Korruption, Armut, Unruhen, Missernten und Hungersnöte bei einer schnell wachsenden Bevölkerung. Die Mutter zweier Söhne griff schließlich zu einem drastischen Mittel: Sie ließ Millionen Männer zwangssterilisieren. 1975 verhängte Indira Gandhi den Ausnahmezustand und setzte damit die größte Demokratie der Welt praktisch außer Kraft. Politische Gegner wurden ohne Gerichtsverfahren eingesperrt, Presse-, Meinungs- und Versammlungsfreiheit stark eingeschränkt. Dennoch wurde Gandhi später wiedergewählt und wird bis heute von manchen als "Mutter Indiens" verehrt.


10.00 Uhr

 

 

Katholischer Gottesdienst

Übertragung aus der Pfarrvikarie St. Joseph in Bleche Predigt: Pfarrer Markus Leber


11.05 Uhr

 

 

Dok 5 - Das Feature

Weinen hilft dir jetzt auch nicht Gewalt in der Geburtshilfe Von Marie von Kuck Aufnahme DLF/WDR 2017 Wiederholung: 20.11. 20.05 Uhr Die Weltgesundheitsorganisation WHO spricht von gravierenden Verletzungen der Menschenrechte in geburtshilflichen Einrichtungen. Vertreterinnen der Organisation "Motherhood" schätzen, dass in Deutschland 40 bis 50 Prozent der Mütter betroffen sind. Hebammen und ärztliche Geburtshelfer als Gewalttäter, kann das sein? Eine Geburt markiert einen Neubeginn. Ein kleiner Mensch kämpft sich im engen Zusammenspiel mit der Mutter ins Leben. Für die Frau ist eine Geburt schmerzhaft und eine Grenzerfahrung, sie ist auf Zuspruch und Unterstützung einer kundigen Geburtshelferin angewiesen. Doch wenn Frauen ihr Kind auf natürlichem Weg zur Welt bringen wollen, dann geht es in den Krankenhäusern manchmal schockierend gewaltsam zu. Hauptsache, das Kind ist gesund! Fast die Hälfte aller Mütter macht Erfahrungen von Gewalt unter der Geburt. Kann das sein? - Sind Frauen heute vielleicht nicht mehr bereit, was auszuhalten? Haben sie falsche Erwartungen? Handelt es sich bei den Erfahrungen der Mütter gar um Missverständnisse? Fest steht, die komplikationslose, vaginale Geburt rechnet sich betriebswirtschaftlich für Geburtsstationen in Krankenhäusern nicht. Die vaginale Geburt mit Interventionen wie Periduralanästhesie, Wehentropf oder Saugglocke wird etwas besser honoriert. Ist das der Motor für Interventionen? Gewalt in der Geburtshilfe - ein Tabuthema, über das kaum gesprochen wird. Am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, legen Mütter Rosen vor die Türen von Kreißsälen und Geburtskliniken. Als Zeichen, dass ihnen hier Gewalt angetan wurde. Jedes Jahr werden es mehr.


12.00 Uhr

 

 

Tagesschau


12.03 Uhr

 

 

Presseclub

Wiederholung: 20.11. 00.05 Uhr


12.45 Uhr

 

 

Presseclub - nachgefragt

Hotline: freecall 0800/5678555 Wiederholung: 20.11. 00.45 Uhr


13.05 Uhr

 

 

Mittagsecho


13.30 Uhr

 

 

Lebenszeichen

Am Anfang war der Bruderzwist Von Irene Dänzer-Vanotti


14.05 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Die Brüder Löwenherz (2) Hörspiel in 2 Teilen von Astrid Lindgren Bearbeitung: Maria Fremmer Komposition: Henrik Albrecht Regie: Claudia Johanna Leist Krümel ist todkrank. Er weiß, dass er bald sterben wird und er hat Angst, aber sein größerer Bruder Jonathan tröstet ihn. Er erzählt ihm von Nangijala. So heißt das Land, in das die Menschen nach dem Tode kommen. Es ist ein Land voller Sagen und Abenteuer, irgendwo hinter den Sternen gelegen, sagt Jonathan. Jedoch, wer hätte gedacht, dass Jonathan vor Krümel nach Nangijala geht? Krümel und Jonathan treffen sich im geheimnisvollen Paradies und Krümel, der sich selbst für den ängstlichsten Jungen hält, den er kennt, muss bald sehr viel Mut beweisen. Das friedliche, freie Leben in Nangijala wird von einem grausamen Tyrannen bedroht und für die Brüder Löwenherz beginnt ein Abenteuer, dessen Größe der kleine Krümel sich in seinen furchtlosesten Nächten nicht hätte erträumen können.


15.05 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


16.05 Uhr

 

 

Mit Neugier unterwegs - Das Reisemagazin

NRW-Tipp: Baldeney-Steig in Essen


17.05 Uhr

 

 

WDR 5 Hörspiel am Sonntag

Fritz und Willi Von Karl-Heinz Bölling Fritz: Ludger Burmann Willi: Ralf Schermuly Erika: Regine Vergeen Eva: Beate Abraham Susi: Sandra Borgmann Enzo: Peter Nottmeier Erwin: Volker Lippmann Regie: Frank-Erich Hübner Irgendwo im Kohlenpott: Als die beiden Rentner Fritz und Willi vor ihrer geschlossenen Stammkneipe stehen, wissen sie, dass sich schon wieder ein Teil ihres Lebens in Luft aufgelöst hat.


18.05 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten

Schauspielerin, Tierschützerin, Politikerin Barbara Rütting wird 90 Von Ursula Deutschendorf Wiederholung: 22.05 Uhr


18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages


19.05 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Astrid Lindgren wird 110 Eine Radiogeschichte von Sandra Doedter Astrid Lindgren war so gerne Kind, dass sie nicht erwachsen werden wollte. Sie wollte auch keine Schriftstellerin werden, obwohl sie bekannt war für ihre tollen Schulaufsätze. Doch sie kam daran nicht vorbei: Sie wurde erwachsen und die wohl bekannteste Kinderbuch-Autorin der Welt. Woher hatte Astrid Lindgren ihre lustigen, traurigen, phantastischen Geschichten von Pippi Langstrumpf, den Brüdern Löwenherz oder Karlsson vom Dach? Wie konnte sich jemand diese verrückten Streiche von Michel aus Lönneberga ausdenken, oder die Spiele der Kinder aus Bullerbü? Vieles davon hat Astrid Lindgren in ihrer Kindheit auf einem Bauernhof in Schweden selbst erlebt. Am 14. November wäre sie 110 Jahre alt geworden. KiRaKa ist Astrid Lindgren nach Smaland gefolgt, in die Landschaft ihrer Kindheit, und hat ihr bewegtes Leben als Erwachsene studiert. Bis sie mit 94 Jahren starb, war sie ähnlich verrückt wie Pippi Langstrumpf, manchmal traurig wie Mio, und wenn ihr eine Sache wichtig war, dann setzte sie sich genauso bedingungslos dafür ein wie Jonathan Löwe, genannt Löwenherz.


20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



20.05 Uhr

 

 

Leselounge

NRW-Slam 2017 - das Finale Aufnahme vom 15. Oktober aus dem Apollo-Theater, Siegen Wiederholung: 20.11. 04.05 Uhr


21.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


21.05 Uhr

 

 

Liederlounge

Liederlounge live mit Murat Kayi Zu Gast: Desiree Klaeukens Aufnahme vom 23. September aus der Burg Vischering, Lüdinghausen Wiederholung: 20.11. 05.05 Uhr


22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


22.05 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten


22.30 Uhr

 

 

Tiefenblick


23.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


23.05 Uhr

 

 

Philosophie spezial

Religion vs. Aufklärung Mit Christoph Jamme und Richard David Precht bis 24:00 Uhr


00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


00.05 Uhr

 

 

Presseclub


00.45 Uhr

 

 

Presseclub - nachgefragt


01.05 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


02.05 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Die Welt der Religionen


02.45 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort


03.05 Uhr

 

 

Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen


04.05 Uhr

 

 

Leselounge