Jetzt läuft auf WDR5:

Presseclub - nachgefragt

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


05.03 Uhr

 

 

Töne, Texte, Bilder - Das Medienmagazin


06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


06.05 Uhr

 

 

Tischgespräch


07.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


07.05 Uhr

 

 

Bärenbude Wecker - Radio für Ausgeschlafene

Thema: Kosenamen Darin: Umfrage Welche Kosenamen magst du überhaupt nicht? Die Kuschelbären Johannes und Stachel Kosenamen Das klingende Bilderbuch Der kleine Murps Hörspiel: Krümel und Pfefferminz Hörspiel in 7 Teilen von Delphine Bournay Teil 4: Der Chinese Übersetzung aus dem Französischen: Julia Süßbrich Bearbeitung: Ulla Illerhaus Komposition: Gerd Nesgen Regie: Thomas Werner Rate mal! Ratebär Krümel und Pfefferminz wohnen Tür an Tür, sie sind Nachbarn und beste Freunde. Sie können über alles reden und sind immer füreinander da. Einer hilft dem anderen. Wenn Krümel nachts nicht einschlafen kann, weil er sich vor seltsamen Geräuschen und der Dunkelheit fürchtet, weiß Pfefferminz genau, was zu tun ist. Wenn Pfefferminz mutlos ist, weil er meint, kein Talent zum Dichten zu haben, überzeugt Krümel ihn vom Gegenteil. Und selbst, wenn sie sich mal streiten, fallen sie sich kurze Zeit später wieder in die Arme. "Schatz", "Prinzessin", "Bärchen" oder lieber "Spatz"? Es gibt unzählige Kosenamen und nicht jeder ist mit seinem glücklich. Bruno aus dem Klingenden Bilderbuch möchte zum Beispiel nicht mehr Papas "Hase" sein, auch nicht Omas "Mausilein" und schon gar nicht Mamas "kleiner Murps". Also beschließt er an jedem Tag der neuen Woche, jemand ganz anderes zu werden -etwa ein gru?ner Gurps oder der riesengroße Purps oder der unsichtbare Durps ... Im Hörspiel wartet Krümel immer noch auf den Besuch seines Brieffreunds aus einem fernen Land und dann steigt eines Tages tatsächlich ein Chinese aus dem Bus. Ob er wohl der ersehnte Besucher ist?


08.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


08.05 Uhr

 

 

Tiefenblick

Wiederholung: 22.30 Uhr Kosten des Krieges (2/3) Die gute Panzerfaust wird böse Deutschland und seine Waffenlieferungen in den Nordirak Von Marc Thörner Aufnahme SWR/BR/WDR 2018 In Irak, Syrien, Libyen, Mali, Afghanistan, Jemen, Somalia: Überall wo gekämpft wird, stellt sich die Frage, wo kommen die Waffen her und wie kamen sie dorthin? Wer bezahlt und wer kassiert? Woher haben Terrormilizen, Brigaden und marodierende Armeen die Mittel, sich Waffen zu kaufen? "Follow the money" ist eine bewährte Recherche-Strategie. Auch unsere Autoren sind den Geld- und Warenströmen gefolgt, Waffengeschäfte florieren prächtig. Das Stockholmer SIPRI-Institut meldet enorme Steigerungsraten. Allein Deutschland exportierte 2016 Waffen für 6,9 Milliarden Euro, der Export von Kleinwaffen explodierte geradezu. Die Folgen sind nicht kalkulierbar.


08.40 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort

"Warum ich Priester bin" Pfarrer Stefan Jürgens, Münster Wiederholung: 23.04. 02.45 Uhr


08.55 Uhr

 

 

Hörtipps


09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


09.05 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Die Welt der Religionen Wiederholung: 23.04. 02.03 Uhr


09.45 Uhr

 

 

ZeitZeichen

Stichtag heute 22. April 1658 Der Geburtstag des italienischen Komponisten Giuseppe Torelli Von Walter Liedtke Wiederholung: 17.45 Uhr Sechs Jahre lang, von 1685 bis 1701, wirkt Giuseppe Torelli als Gastarbeiter am Hof von Markgraf Georg Friedrich in Ansbach in Franken. Gemeinsam mit vielen italienischen Landsleuten organisiert und leitet er Konzert- und Opernaufführungen für den politisch ambitionierten Grafen. Sogar bis Berlin kommt Torelli, wo er Kurfürstin Charlotte kennenlernt und ihr eine Sammlung seiner Concerti musicali widmet. Bei diesen "brandenburgischen Konzerten" spielt die Solo-Violine ähnlich wie in späteren Violinkonzerten eine herausgehobene Rolle. Stippvisiten führen Torelli auch nach Wien. Zuhause ist er jedoch in Bologna, und dort im Orchester der Kirche San Petronio. Torelli ist er auch Mitglied der berühmten Künstlervereinigung "Accademia Filarmonica" in Bologna, zu der später auch Mozart, Verdi oder Rossini gehören. Ganz besondere Bedeutung hat der Komponist Torelli jedoch für die Trompeter: Er hat im Lauf seines Lebens zahlreiche kurze Trompetenkonzerte geschrieben, die auch heute noch zum Standardrepertoire für dieses Instrument gehören. Doch wie sahen Trompeten um das Jahr 1700 aus? Was konnte man auf diesen Instrumenten spielen? Und warum hat Torelli so viel für dieses Instrument komponiert, im Gegensatz etwa zu seinem 20 Jahre jüngeren Kollegen Antonio Vivaldi?


10.00 Uhr

 

 

Evangelischer Gottesdienst

Übertragung aus der Mennonitenkirche in Hamburg Predigt: Pastor Markus Hentschel Übernommen vom: Norddeutscher Rundfunk


11.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


11.05 Uhr

 

 

Dok 5 - Das Feature

Täter in Uniform Polizeigewalt in Deutschland Von Marie von Kuck Aufnahme SWR/WDR/DLF 2018 Wiederholung: 23.04. 20.04 Uhr Je unsicherer die Lage, desto lauter der Ruf nach starken Sicherheitsorganen. Doch was, wenn Polizisten selbst zur Gefahr werden? Die Polizeigewerkschaft spricht von bedauerlichen Ausnahmen, Amnesty International kritisiert strukturelle Polizeigewalt. Die Liste der Vorwürfe ist lang: Übergriffe auf friedliche Bürger, Misshandlungen in Gewahrsamszellen, sogar Todschlag und Mord. Die Deutsche Polizeigewerkschaft bedauert das und spricht von Ausnahmen und schwarzen Schafen. Schon seit Jahren kritisiert Amnesty International strukturelle Polizeigewalt in Deutschland. Tatsächlich führen Strafanzeigen gegen Polizisten auffällig selten zu einem Gerichtsverfahren und fast nie zur Verurteilung des Beschuldigten. Geschädigte, die sich wehren, bekommen dagegen die ganze Härte des Gesetzes zu spüren. Ist die Sorge vor einem Imageschaden der Polizei so groß, dass rechtsstaatliche Standards geopfert werden? Die Autorin blickt hinter die Kulissen, trifft Polizisten und Polizeiopfer und begegnet viel Angst - auf beiden Seiten. Sie trifft auf ein annähernd geschlossenes System und auf Strukturen, die nicht zu ihrem Bild von einer rechtsstaatlichen Bundesrepublik passen wollen.


12.00 Uhr

 

 

Tagesschau


12.03 Uhr

 

 

Presseclub

Wiederholung: 23.04 Uhr


12.45 Uhr

 

 

Presseclub - nachgefragt

Hotline: freecall 0800/5678555 Wiederholung: 23.45 Uhr


13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


13.05 Uhr

 

 

Mittagsecho


13.30 Uhr

 

 

Lebenszeichen

Ruf der Wildnis Menschen auf Spurensuche Von Elin Hinrichsen


14.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


14.05 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Grün, grün, grün ... Live vom KiRaKa-Entdeckertag Moderation Ralph Erdenberger Der grüne Pullover ist sein Markenzeichen: Christoph von der Maus kommt zum KiRaKa-Entdeckertag und zeigt seine Experimente! Auch KiRaKa-Experimente-Meister Joachim Hecker mag die Farbe: Meist trägt er ein grünes Jackett. Auf seinen Workshop könnte er überdies einen grünen Punkt kleben: Denn für seine Experimente verwertet Jo Hecker diesmal Plastik und führt vor, wie vielfältig das Material ist. Majid Karami ist genauso umweltfreundlich wie musikalisch: Der Erfinder und Instrumentenbauer bastelt mit Kindern Musikinstrumente aus Müll. Warum Vulkane wichtig für das Ökosystem der Erde sind, erzählt Ulla Lohmann. Die Vulkanforscherin und Fotografin zeigt spektakuläre Bilder von ihren Expeditionen ins Innere der Vulkane. Dieses und vieles mehr können Kinder beim KiRaKa-Entdeckertag erleben, der in der PHÄNOMENTA Lüdenscheid stattfindet und zu der entdeckungsfreudige Kinder und Familien herzlich eingeladen sind. Der KiRaKa sendet live. Eintritt: 8 (Museums-Sonderpreis) Zu den Workshops wird um telefonische Voranmeldung bei der PHÄNOMENTA gebeten: 02351-21532 Veranstaltungsort: PHÄNOMENTA Lüdenscheid PHÄNOMENTA-Weg 1 (früher: Gustav-Adolf-Straße 9-11) D-58507 Lüdenscheid


15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


15.05 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


16.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


16.05 Uhr

 

 

Mit Neugier unterwegs - Das Reisemagazin


17.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


17.05 Uhr

 

 

WDR 5 Hörspiel am Sonntag

7 Meter in 12 Minuten Von Mari Brown Übersetzung aus dem Amerikanischen: Ursula Knoll Komposition: Thom Kubli Bearbeitung: Wolfgang Stahl Delilah: Inga Busch Katie: Mira Partecke Joseph: Lars Rudolph Robert: Hanns Jörg Krumpholz Francisco: Hans Löw Max: Fabian Busch Dick: Josef Tratnik Regie: Martin Zylka New Orleans feiert an diesem Wochenende das 300-jährige Bestehen. Nicht wenige verbinden mit der Geschichte der Stadt auch die humane Katastrophe nach dem Hurrikan Katrina.


18.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


18.05 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten

Der unbekannte Beatle Klaus Voormann Von Albert Wiedenhöfer Wiederholung: 22.04 Uhr


18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages


19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


19.05 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Da lachen ja die Hühner! Eine KiRaKa-Radiogeschichte auf der Suche nach dem Lachen Von Konstanze und Niko Fischer Lachen ist ansteckend! Es ist aber keine Krankheit, sondern eher eine Medizin. Sogar die beste, die es gibt, sagt ein Sprichwort. Zusammen mit den Reporterkindern Lia, Luigi, Kadiatou und Johann begeben sich die KiRaKa-Reporter Konstanze und Niko Fischer auf eine spannende Suche, die Suche nach dem Lachen: Warum lachen wir Menschen überhaupt? Was passiert dabei im Körper? Und ist Lachen wirklich gesund? Konstanze und Niko Fischer besuchen Menschen, die es wissen müssen: eine Lachforscherin, eine Clownin und einen Kinderarzt. Außerdem schauen sie im Zoo vorbei. Denn auch Tiere lachen! Wie und worüber, erklärt ein Verhaltensforscher. Lachen ist übrigens nicht immer nur lustig, zum Beispiel, wenn man ausgelacht wird. Kinder lachen jeden Tag und viel, viel häufiger als Erwachsene. Können die "Kleinen" den "Großen" vielleicht sogar beibringen, was diese inzwischen verlernt haben? Unbeschwertes Lachen? Die KiRaKa-Reporter finden es heraus!


20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



20.04 Uhr

 

 

Leselounge

Hacke, Evers, Martenstein (2) Der Vorleser-Kolumnistengipfel Aufnahme vom 10. April aus dem Pantheon, Bonn Wiederholung: 23.04. 04.03 Uhr


21.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


21.04 Uhr

 

 

Liederlounge live mit Murat Kayi

Zu Gast: Eric Pfeil Aufnahme vom 17. März aus der Alten Molkerei, Bocholt Wiederholung: 23.04. 05.03 Uhr


22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


22.04 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten


22.30 Uhr

 

 

Tiefenblick


23.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


23.04 Uhr

 

 

Presseclub


23.45 Uhr

 

 

Presseclub - nachgefragt


00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


00.05 Uhr

 

 

Presseclub


00.45 Uhr

 

 

Presseclub - nachgefragt


01.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


01.03 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


02.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


02.03 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Die Welt der Religionen


02.45 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort


03.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


03.03 Uhr

 

 

Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen


04.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


04.03 Uhr

 

 

Leselounge