Jetzt läuft auf WDR5:

Echo des Tages

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Töne, Texte, Bilder - Das Medienmagazin


7 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

06.04 Uhr

 

 

Tischgespräch

Mit Susanne Birkner Stand up-Comedian Felix Lobrecht


27 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

07.04 Uhr

 

 

Bärenbude Wecker

Hier wohne ich! Johannes und Stachel wohnen ja im Kinderzimmer von Steffi und Jakob. Doch eines Tages entdecken sie im Garten ein hübsches kleines Häuschen. Für wen das wohl ist? Die beiden Kuschelbären finden es so gemütlich, dass sie fast selber einziehen möchten. Gemütlich und kuschelig ist es meistens auch im Wichtelwinkel, weil sich Baumausstatter Hubert Fichtenstein darum kümmert. Doch diesmal geht es seinem Freund Schorsch schlecht. Der Baumausstatter braucht selber Rat. Die Kuschelbären Johannes und Stachel: Vogelhäuschen Das Klingende Bilderbuch: Wer schnarcht im 13. Stock? Hörspiel: Baumausstatter, Staffel 3 (4/4) - Reise zum Wichtelweisen


0 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

08.04 Uhr

 

 

Tiefenblick

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs (1/6) - Der Abgrund Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder 1914 zogen die Armeen Europas in den Ersten Weltkrieg; begleitet von Fanfarenzügen und jubelnden Garde-Kürassieren in prächtigen Uniformen. Wie erlebten Zeitzeugen diesen Krieg, der Absturz in ein Inferno und Aufbruch in die Moderne zugleich war? Für das Film- und Hörfunkprojekt "14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs" sichtete ein internationales Team rund 1000 zeitgenössische Aufzeichnungen. 14 Protagonisten wurden ausgewählt; deren Erinnerungen stehen im Mittelpunkt dieser Reihe. Ihre Schilderungen spiegeln das ganze Grauen des Krieges, an dessen Ende ein grundlegender Umbruch stand. Nach dem Waffenstillstand gab es kein Zurück mehr, zu Obrigkeitsstaat und Ständewirtschaft. In sechs Folgen erzählt "14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs" vom Abgrund des Kriegs, der Sehnsucht nach dem Leben und dem Traum von mehr Selbstbestimmung. Aufnahme des WDR 2014 Wiederholung: 22.30 Uhr


9 Wertungen:      Bewerten

08.40 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort

Pfarrer Michael Opitz, Düsseldorf Wiederholung: 21.10. 02.45 Uhr


59 Wertungen:      Bewerten

08.55 Uhr

 

 

Hörtipps


18 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

09.04 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Mit Christina-Maria Purkert Die Welt der Religionen Wiederholung: 21.10. 02.03 Uhr


10 Wertungen:      Bewerten

09.45 Uhr

 

 

ZeitZeichen

20. Oktober 1994 - Der Todestag des Schauspielers Burt Lancaster Von Christiane Kopka Keiner konnte so hinreißend frech grinsen wie er: Burt Lancaster war der Draufgänger vom Dienst, die perfekte Besetzung für Piraten, Rebellen und Aufmüpfige aller Art. Der Junge aus East Harlem musste schon als Kind lernen, sich durchzubeißen. Er trat als Artist im Zirkus auf, verkaufte Damenunterwäsche und wurde durch Zufall für die Bühne entdeckt. In Hollywood stieg er schnell zum Superstar auf. Lancaster gründete seine eigene Produktionsfirma und spielte nur, was ihm passte. Nach einer Reihe von Western und Abenteuerfilmen wie "Vera Cruz" oder "Der rote Korsar" wurden seine Rollen immer anspruchsvoller. Er glänzte auch im europäischen Kino, etwa als Fürst von Salina in Viscontis Meisterwerk "Der Leopard". Der Charakterdarsteller war zugleich ein Mensch mit Charakter, der sich politisch engagierte, gegen McCarthys Hexenjäger die Stimme erhob oder mit Martin Luther King nach Washington marschierte. Wiederholung: WDR 3 17.45 Uhr


19 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Katholischer Gottesdienst

Übertragung aus der Filialkirche Sankt Marien in Hohenlockstedt Übernahme vom: Norddeutscher Rundfunk


90 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

WDR 5 spezial

Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2019 Übertragung aus der Paulskirche in Frankfurt/Main Übernahme vom hr Anschließend (ca. 12:15): Porträt des Preisträgers Sebastião Salgado


17 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

Mittagsecho


13 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Lebenszeichen

Die Revolution frisst ihre Kinder Von der Befreiungstheologie zur Diktatur in Nicaragua Von Øle Schmidt


15 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

14.04 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Lotta, Opa Heinrich und die beklauten Diebe Von Kai Magnus Sting Lottas Opa Heinrich ist mal Hauptkommissar gewesen. Jetzt ist er in Rente und langweilt sich. Deshalb geht er mit seinem alten Freund Otto auf Ganovenjagd. Besonders gerne wischen sie den beiden Ganoven Graf und Zinke eins aus. Und wie es aussieht, haben die Gauner einen frischen Plan, den Heinrich und Otto natürlich durchkreuzen wollen. Eines kann man schon verraten: Es wird ganz schön brenzlig. Da sind Lotta und Oma Berta genau die richtige Unterstützung. Komposition: Mike Herting Regie: Petra Feldhoff


27 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

WDR 5 spezial

Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2019


17 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

16.04 Uhr

 

 

Mit Neugier unterwegs - Das Reisemagazin

NRW-Tipp: Rheine


0 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

17.04 Uhr

 

 

WDR 5 Hörspiel am Sonntag

Auf der Suche nach den verlorenen Seelenatomen Von Susann Maria Hempel Berührende Biografie Komposition und Regie: die Autorin Aufnahme des rbb


8 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

18.04 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten

Heikedine Körting - Hörspielproduzentin Von Sabine Jäger Wiederholung: 22.04 Uhr


17 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages


10 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Zweimal im Jahr Neujahr feiern Eine KiRaKa-Radiogeschichte über jüdische Kinder Von Ulrike Klausmann Nach dem jüdischen Kalender sind wir schon im Jahr 5779, denn die Juden haben viel früher angefangen, die Jahre zu zählen. Der Jahreswechsel Rosh Ha Shana wird diesmal Ende September gefeiert - ohne Feuerwerk, aber mit besonderen Liedern und Süßigkeiten wie Honigkuchen. Den backen die Kinder in der jüdischen Grundschule in Düsseldorf. Die Viertklässler erzählen, welche anderen Feste sie außerdem feiern, welche Lieder und Geschichten sie kennen. Sie lernen hebräisch, die Sprache der Juden, die auch eine eigene Schrift hat. Die zehnjährige Esther stellt ihre Familie vor und zeigt ihr Kostüm vom letzten Purim - Fest, bei dem die Kinder sich verkleiden. Und Erwachsene erzählen, warum sie ihren Kindern manchmal raten, vorsichtig zu sein und nicht gleich zu sagen dass sie jüdisch sind. Denn es gibt auch Vorurteile und Feindseligkeiten gegen Juden.


27 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

Leselounge

Mit Arnulf Rating Die große Wiglaf-Droste-Gala (1) Freunde lesen Droste - mit Bela B, Fritz Eckenga, Benjamin von Stuckrad-Barre, Friedrich Küppersbusch und vielen anderen Aufnahme vom 20. September aus der Volksbühne Berlin Wiederholung: 21.10. 04.03 Uhr Wiederholung: 24.10. 22.04 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

21.04 Uhr

 

 

Liederlounge

Die A-cappella-Sensation: LaLeLu (2) "Die Schönen und das Biest" beim RuhrHOCHdeutsch Festival in Dortmund Aufnahme vom 7. August aus dem Spiegelzelt Wiederholung: 21.10. 05.03 Uhr Wiederholung: 25.10. 22.04 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

22.04 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten

Heikedine Körting - Hörspielproduzentin Von Sabine Jäger


17 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Tiefenblick

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs (1/6) - Der Abgrund Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder 1914 zogen die Armeen Europas in den Ersten Weltkrieg; begleitet von Fanfarenzügen und jubelnden Garde-Kürassieren in prächtigen Uniformen. Wie erlebten Zeitzeugen diesen Krieg, der Absturz in ein Inferno und Aufbruch in die Moderne zugleich war? Für das Film- und Hörfunkprojekt "14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs" sichtete ein internationales Team rund 1000 zeitgenössische Aufzeichnungen. 14 Protagonisten wurden ausgewählt; deren Erinnerungen stehen im Mittelpunkt dieser Reihe. Ihre Schilderungen spiegeln das ganze Grauen des Krieges, an dessen Ende ein grundlegender Umbruch stand. Nach dem Waffenstillstand gab es kein Zurück mehr, zu Obrigkeitsstaat und Ständewirtschaft. In sechs Folgen erzählt "14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs" vom Abgrund des Kriegs, der Sehnsucht nach dem Leben und dem Traum von mehr Selbstbestimmung. Aufnahme des WDR 2014


9 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

23.04 Uhr

 

 

Philosophie spezial

Wiederholung: 22.10. 03.03 Uhr


9 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Presseclub

Terror von Rechts - Wie können wir uns als Gesellschaft davor schützen? Zwar handelte der Todesschütze von Halle allein, doch kann man ihn wirklich einen Einzeltäter nennen? Wie der Attentäter von Christchurch streamte der 27-Jährige seine Tat für eine sich immer weiter radikalisierende rechte Szene. In seinem Video nutzt er die Sprache einer rechtsorientierten Online-Subkultur, die sich in anonymen Plattformen und Gameforen vernetzt und gegenseitig aufstachelt. Das Internet ist längst ein Radikalisierungsraum. Wie können wir uns als Gesellschaft davor schützen oder müssen wir mit dieser Gefahr leben, wenn wir nicht den absoluten Überwachungsstaat wollen? Für den Kampf gegen Rechts braucht es Entschlossenheit, Personal und den konsequenten Vollzug des Gesetzes. Und an mancher Stelle womöglich auch neue Befugnisse, wenn der Staat wehrhaft gegen die Gefahr von Rechts vorgehen will. Wie gut sind unsere Geheimdienste für den Kampf gegen den Rechtsextremismus und diesen neuen internationalen Tätertypus gewappnet? Wie müssten die Ermittlungsbehörden ausgestattet werden, um es mit diesen neuen Radikalisierungsformen aufnehmen zu können? Was ist überhaupt ermittelbar? Fördert die Verrohung der Sprache die Bereitschaft, terroristische Gewalt anzuwenden und zu akzeptieren?


8 Wertungen:      Bewerten

00.45 Uhr

 

 

Presseclub - nachgefragt

Hotline: freecall 0800 5678 555


9 Wertungen:      Bewerten

01.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

01.03 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


15 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Die Welt der Religionen Von wegen Alarmzeichen; Bibliothek "Germania Judaica" feiert Jubiläum


10 Wertungen:      Bewerten

02.45 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort

Norbert Wichard, Aachen


59 Wertungen:      Bewerten

03.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

03.03 Uhr

 

 

Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen

Mit Uwe Schulz und Helmut Gote Nicht nur teuer - die Weinvielfalt des Bordeaux


2 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Leselounge

NRW Slam 2019 Ausschnitte aus dem Finale der Landesmeisterschaften im Poetry Slam Aufnahme vom 12. Oktober aus dem Eurogress, Aachen


0 Wertungen:      Bewerten